Liteville 4-ONE Gravelbike

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
487
Ort
Öskerche
für mich keine Frage:
2x11 oder 2x12, keinesfalls 1x11, auch 1x12 hat zu große Sprünge (trotz guter Bandbreite) Die Vielseitigkeit des 4-One macht eine rennradähnliche Übersetzung für die Straße erforderlich, da kann eine 500%-Kassette nicht mithalten.
Fahre selbst GRX 810 Di2 mit 31-48 auf 11-34, (aber auch 11-30 geht für die meisten Sachen, hab ich auch schon getestet, oben feiner verzahnt, unten fehlt ein Gang)
Shimano bietet 479 % mit effektiv 16 (!) nutzbaren Gängen... das verdeutlicht die feine Abstufung. Insbesondere die fast durchgängigen 10%-Schritte im mittleren Bereich sind schon ein echter Gewinn.

oben: Shimano 31-48 auf 11-34
unten: SRAM 44 auf 10-50

1635427186408.png


Einzige Einfach-Alternative, die mir ans Rad käme: Campagnolo Ekar 1x13. Das ist wirklich ne clevere Gangabstufung!
Allerdings mit der (tollen) 9-42er dann nur 1:1, Bandbreite dann 466 %

Zur genaueren Orientierung empfehle ich den Ritzelrechner unter
da hab ich auch die Abb. mit erstellt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
398

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
487
Ort
Öskerche
... stimmt im Grundsatz, wobei ich selten länger mit dem Gravelbike über 35 km/h fahre, bis dahin geht es. wenn du's aber auch in den schnellen Gängen feiner willst, musst du bei Shimano die o.g. 11-30er nehmen. Verlierst du den "ersten Gang".

31-48 auf 11-30 (11-fach)

1635432061364.png


Mit 30-46er Blättern (GRX 600 Kurbel) kommt man dann immerhin noch mit echtem 1:1 die Berge hoch.

Eine andere Alternative mit dann über 500% Spreizung wäre noch die Kombi Shimano 31-48 mit 11-36 SRAM, die aber an anderen Stellen unharmonischere Sprünge hat. Ich weiß auch nicht aus eigener Erfahrung, wie gut das mit Shimano-Komponenten schaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte Reaktionen
168
Ort
Wiehengebirge
Trotz allem ist es jetzt doch eine 1x11 Werksmaschine in Worksfinish geworden, die Ausstellungsmöhre sah einfach zu geil clean aus. Sobald ich sie hier und fertig aufgebaut habe, stell ich ein Bild ein. Irgendwie muss ich verrückt sein, nach H-3 MK2 und 301 MK15 jetzt noch ein 4 one, aber irgendwie hat mir das im Sommer verkaufte Rennrad doch gefehlt.
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
575
Trotz allem ist es jetzt doch eine 1x11 Werksmaschine in Worksfinish geworden, die Ausstellungsmöhre sah einfach zu geil clean aus. Sobald ich sie hier und fertig aufgebaut habe, stell ich ein Bild ein. Irgendwie muss ich verrückt sein, nach H-3 MK2 und 301 MK15 jetzt noch ein 4 one, aber irgendwie hat mir das im Sommer verkaufte Rennrad doch gefehlt.s

Sind die Rahmen denn etwa lieferbar zur Zeit? :eek:
 

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte Reaktionen
168
Ort
Wiehengebirge
Das war ein Komplettbike (Werksmaschine) und Rahmengröße M ist in diversen deutschen Shops noch vorrätig...jedenfalls meine aktuelle Erfahrung
 
Dabei seit
19. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
136
Rahmenkit hier in M, L und XXL verfügbar:

 
Dabei seit
1. März 2021
Punkte Reaktionen
112
Ort
Am Mühlbach 12A, 87487 Wiggensbach
Hallo

Reifenbreite, 42er Speci Pathfinder, Insert? Keine Ahnung, das was halt drin war als ich den Rahmen gekauft habe. Wie kann ich es bestimmen?
Hi!

Das ist das Gegenstück zur X-12 Achse, also der Teil in dem das Gewinde sitzt. Auf dem schwarzen Insert auf der rechten Seite des Ausfallendes müsste eine 0, 0.5...etc. eingelasert sein.

Du hast das Rad selbst aufgebaut?
 
Dabei seit
1. März 2021
Punkte Reaktionen
112
Ort
Am Mühlbach 12A, 87487 Wiggensbach
Anhang anzeigen 1373714


Jemand ne Idee warum das LR so schief im Rahmen sitzt? Newmen Evo SL XR25 falls das ne Rolle spielt.
Du, sorry, jetzt check ich´s erst: das liegt am LRS von Newmen, sonst nix. Wie du unserer Bedienungsanleitung für´s 4-ONE entnehmen kannst, ist unser 4-ONE Rahmen auf EVO3 aufgebaut, und das sollte auch in das Rad hinein...bedeutet für dich: dein "standard" LRS von Newmen steht 3mm zu weit aussermittig bezogen auf unser Rad, was deutlich zu sehen ist. Da brauchen wir mit dem Insert und Sturz und Spur gar nicht anfangen...dein LRS gehört 3mm rübergespeicht. Das macht dir ja fast jeder Händler.

Liebe Grüße!
 
Dabei seit
10. Juli 2011
Punkte Reaktionen
321
Ort
Dresden
Ok, danke für die Info, sitzt also nicht schief sondern nur versetzt? Hätte ich auch von allein drauf kommen können wenn man sich die Website nochmal ansieht. Vorderrad wird bei Syntace auch in Evo gespeicht?
 
Dabei seit
1. März 2021
Punkte Reaktionen
112
Ort
Am Mühlbach 12A, 87487 Wiggensbach
Ok, danke für die Info, sitzt also nicht schief sondern nur versetzt? Hätte ich auch von allein drauf kommen können wenn man sich die Website nochmal ansieht. Vorderrad wird bei Syntace auch in Evo gespeicht?
Exakt, das sitzt nur versetzt in Bezug auf unsere Rahmenkonstruktion. Nein, VR ist ganz normal.
Liebe Grüße!
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
487
Ort
Öskerche
die 3 mm fallen nur bei breiten Gravelreifen wirklich auf. Bei dir sieht es aber ganz schön knapp aus, würde ich auf jeden Fall umspeichen (lassen).
Ich hatte in meinem auch nen normalen LRS mit 32 mm Rennradreifen drin und wollte den umspeichen, hab's gelassen, weil es nicht zu sehen war und ich es beim Fahren auch nicht gemerkt habe. (Gut so, sonst hätte ich das wieder rückgängig machen müssen, da meine Frau den LRS jetzt fährt ;))
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
171
Ort
Köln
So, habe mir einen 4-One-Rahmen in XXL angeschafft :), den ich über den Winter suzessive aufbauen werde. 2 kurze Fragen in die Runde:

1. Sattelstütze: hat jemand eine dünnere Stütze eingebaut als die vorgesehene mit 34,9mm? Wenn ja - wie 'schmal' ist die und welche Erfahrungen wurden gemacht? An meinem RR befindet sich Canyon's "Blattfeder-Stütze", aber die wird wohl wirklich zu dünn sein und passt leider auch von der Länge her nicht...

2. Lenker: mir kommt der originale 500mm-Lenker sehr breit vor - wie sind da eure Erfahrungen? Ich tendiere trotz XXL fast eher zu einem 460mm-Lenker, ggfs. mit Flare.

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
487
Ort
Öskerche
Von der Länge her wirst du vermutlich kaum um die P6 herumkommen. Ich hätte noch eine fast ohne Gebrauchsspuren... (P6 Carbon Highflex - hochglanz schwarz)

Ich finde den Lenker super, ist mir auch keineswegs zu breit. Großer Vorteil ist, dass er oben auch recht breit ist und damit eine Lenkerrolle deutlich mehr Platz hat. Ansonsten bei Flare finde ich den Ritchey Venture Max sehr gut - den haben wir an unsere Reiserädern. hat nen ganz geringen Drop, sehr angenehme Form.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
28. Juli 2004
Punkte Reaktionen
447
Ort
GG
Gude!
Bzgl. Lenkerbreite hilft dir dieser Bericht vielleicht.

Bzgl. Sattelstütze hätte ich persönlich gerne eine etwas dünnere matte P6 ...
31,6 mm oder 30,9 mm, "flext" bissi besser denke ich.
Reduzierhülsen gibt es ja dafür, wie das optisch aussieht, weiß ich nicht.
Die 34,9mm Stützen sehen natürlich sehr maskulin aus :D
 
Dabei seit
21. Juni 2006
Punkte Reaktionen
398
Ich würde mich nicht so sehr auf den Flex der Stütze verlassen. Beim XXL Rahmen dürften 45er Reifen locker passen. Das bringt mehr Komfort als jede Stütze, ausgenommen die ersten RS Reverbs.
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
487
Ort
Öskerche
der Wunsch nach ner dünneren P6 ist nachvollziehbar, die sind aber nur 400 mm lang, die dicke hat ja satte 480 mm. Das ist m.W. die einzige Stütze, die so lang ist. Bei XXL wird 400 mm kaum reichen / mir wäre das zu heikel, mit ner knappen Stütze zu fahren.
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
171
Ort
Köln
Merci Allerseits! Das mit der Sattelstützen-Einstecktiefe hatte ich auch schon überlegt - ich muss mal Syntace wg der erforderlichen Einstecktiefe bei den 400er kontaktieren. Schade dass die bei den Stützen-ø so am Markt vorbeigehen...

An den Ritchey-Lenker hatte ich auch schon gedacht :). Genial wäre natürlich der von Enve, aber der Preis...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten