Liteville Enduro Nachfolger.......303

Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte Reaktionen
236
Ort
Ulm + Sonthofen
Und warum, wird wieder alles schlecht gemacht, obwohl man es nicht kennt oder tatsächlich einschätzen kann?
Nur wegen der Forumskultur?
Ja, das Forum lebt ja von theoretischen Auseinandersetzungen. Und das K.I.S gibt ja erstaunlich viele Ansatzpunkte, hier auch schon die Theorie voll auszukosten. Der entsprechende Thread in den Mountainbike News macht mal wieder Spaß, sowas gab`s bei Liteville schon lang nicht mehr.
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte Reaktionen
381
Ort
79843 - Löffingen/Unadingen
weil die Leute auf so großkotzige Behauptungen wie "revolutionär" etc. mittlerweile genauso großkotzig reagieren.
Aber Pressearbeit und Kommunikation war ja noch nie die Stärke von Syntace/Liteville.

Das ist das größte „Problem“ bei Syntace. Guckt einfach mal bei YouTube was Canyon schon an Videos mit dem K.I.S. rausgebracht hat. Da hat man den Eindruck das Canyon es selber entwickelt hat.
joa und was wollt ihr jetzt?
der eine meint zu protzige kommunikation, der andere meint der lizenznehmer kommuniziert mehr.

ich mag liteville/syntace und fand es schade, dass es die letzten jahre nicht mehr die innovationen gab, für die die marken mal standen (wie glaube ich die meisten hier). jetzt gibt es was neues und viele positive artikel aus der fachpresse (und einige, die es in test-zentren gefahren sind) und viele, die es noch nicht mal live gesehen geschweige denn gefahren sind, zerreissen diese innovation schon in der luft.

wenn ihr alle so extrem gut über die ganzen themen rund um das thema fahrrad bescheid wisst und euch mehr zutraut als erfahrenen leuten, warum arbeitet ihr dann nicht bei nem fahrrad-hersteller oder macht eure eigene bude auf?

das ist das tolle am internet - mal eben seine meinung rausposaunen
 
Dabei seit
10. August 2010
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hann. Münden
Mein Gedanke ist nur der, wenn es so Revolutionär ist, würde ich als Syntace/Liteville mehr Werbung machen. So hab ich das Gefühl das man sich die Butter vom Brot nimmt.

Und nein, bin es noch nicht gefahren, würde es aber gern.
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte Reaktionen
381
Ort
79843 - Löffingen/Unadingen
Du siehst es an als wenn L&S sich die Butter vom Brot nehmen lässt. Man kann es auch anders sehen und sagen, es ist clever sich einen Riesen wie Canyon als Lizenznehmer und Partner zu nehmen und es so in den Markt zu bekommen. So braucht man auch selbst kein Geld für Marketing auszugeben, sondern Canyon übernimmt das. Wenn dann das erste Jahr rum ist, in dem Canyon es alleine in den Bikes bringen darf, kennt "jeder" das System und man braucht keine Werbung mehr.
Wenn das so aufgeht und die Leute finden es gut, hat man mit wenig Geld viel rausgeholt. Wenn es floppt, hat man nicht umsonst viel Geld für Marketing etc. ausgegeben.
Blickwinkel-abhängig kann das also durchaus auch Sinn machen.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
2.557
Also ich finde das KIS sehr interessant! Jetzt wird auch klar was die Edding Markierung auf dem 2ten Bild (Erste Seite des Threads) soll. Wenn ich das laut youtube richtig verstanden habe, ist das erste Jahr Liteville/Canyon exklusiv und im 2ten Jahr koennen andere Hersteller die Lizenz erwerben. Ich hoffe ebenfalls auf ein Nachruestkit, mir wuerde das nichts ausmachen, wenn das auf dem Oberrohr sitzt und theoretisch kann man das ja an jedem Bike nachruesten.
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
145
Ort
Heilbronn
20221029_125714.jpg

Mal schauen ob es hält!
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
2.300
Anhang anzeigen 1576903
Erste Ausfahrt mit neuem System war erfolgreich!
Hab jetzt noch die Spannung der Feder erhöht, da mir der Stabilisierungseffekt nicht genug spürbar war.
Wie genial, die Nockenkontur als Blech auszuführen! Und die U-Wanne auch aus gebogenem Blech?
Wo hast Du die Federn her? warum 2?
p.s. das ist doch ein 601, welchen Lenkwinkel ist denn da dran? Weil so richtig lohnen soll sich es ja erst bei flachen Lenkwinkeln..
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
145
Ort
Heilbronn
Wie genial, die Nockenkontur als Blech auszuführen! Und die U-Wanne auch aus gebogenem Blech?
Wo hast Du die Federn her? warum 2?
p.s. das ist doch ein 601, welchen Lenkwinkel ist denn da dran? Weil so richtig lohnen soll sich es ja erst bei flachen Lenkwinkeln..
Ist ein U-profil aus Alu!
Die Feder hatte ich noch im Fundus, hab sie geteilt.
Den Lenkwinkel muß ich mal ausmessen, habe vorne eine Fox 38 29Zoll aber mit 27+VR drin.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
1.829
Den Lenkwinkel muß ich mal ausmessen, habe vorne eine Fox 38 29Zoll aber mit 27+VR drin.
Der Lenkwinkel ist Serie 64,5 Grad, dürfte also je nach Federweg <= 64 Grad sein mit einer 29er Gabel. Der Reifen sieht gar nicht nach + aus, eher wie ein normaler 2,5" Assegai.
Ich teste bei meinem jetzt mal Mullet, vorne mit nur 160 mm statt 27,5" mit 180 mm und ohne Spacer damit die Front nicht zu hoch wird. Da dürfte der Lenkwinkel etwas kleiner als 64 Grad sein. Wenn es keine Vorteile bringt, hab ich schonmal eine Gabel und Vorderrad fürs nächste Bike.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
1.829
Ist tatsächlich leichter - ich hatte mal ein 2,6" DHF. Den habe ich aber locker in meiner 27,5" Lyrik untergbracht (fahre ohne Fender). Ist allerdings auch pannenanfälliger und fährt sich nicht so gut. Ich fahre jetzt den 2,5" Assegai in MaxGrip - der beste Vorderreifen den ich je hatte.
 
Oben Unten