liteville Mk8 seltsames Geräusch

michael.schanki

Glatzkopf
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
falkenstein
Hallo Zusammen,

habe an meinem MK8 ein quietschendes Geräusch und finde die Ursache nicht.
Bräuchte daher Eure Hilfe.

Das Bike:
  • Mk8
  • W35 Laufräder

Zum Geräusch:
  • es ist eine quietschendes, mehr oder weniger rütmisches Geräusch
  • klingt wie: quietsch, quietsch, quietsch,... oder auch tüt, tüt, tüt,...
  • es scheint abhängig von der Geschwindigkeit zu sein
  • es ist jedenfalls nicht syncron mit der Trittfrequenz
  • zu hören ist es nur während des Tretens, könnte aber auch daran liegen, dass der Freilauf recht laut ist 8-)
  • im Montageständer kann ich das Geräusch nicht nachstellen
  • auch wenn ich die Bremsbeläge raus nehme ist das Geräusch da

Was habe ich schon unternommen:
  • der komplette Antrieb ist neu ( also Kassette, Freilaufkörper, Kette, Schaltwerk, Kurbel, Innenlager) -> natürlich nicht wegen dem Geräusch
  • alle Radlager erneuert

Habt Ihr irgend eine Idee, was das sein könnte?

Für einen Rat währe ich sehr dankbar.

Beste Grüße
Micha
 

michael.schanki

Glatzkopf
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
falkenstein
Jap, spielt keine Rolle ob stehend oder sitzend.
Das Geräusch entsteht beim Fahren.
Wenn ich im Stand ein- und ausfeder ist da nix!
 

michael.schanki

Glatzkopf
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
falkenstein
Die Kappen auf der Nabe hat ich auch shcon im Verdacht.
Aaber wie feststellen?
Die Kappen waren ja beim Lagerwechsel mit draussen und wurden gefettet wieder eimgebaut.
 

michael.schanki

Glatzkopf
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
falkenstein
Das scheint es auch nicht zu sein, habs probiert.
Das Geräusch klingt für mich nach einem Schleifen bei Roation.
Irgendwie glaub ich grad an die Theorie mit den Nabenkappen.

Bei den W35 sitz die Nabenkappe (gesteckt) direkt auf der Achse und wird dann quasi direkt auf die Lager gesteckt.
Jetzt könnte die Nabenkappe a) auf ihrem Aussendurchmesser am Nabenkörper schleifen ober b) mit ihrer Innenfläche auf dem Aussenring des Lagers.
Gefühlt würde sich bei a) doch relativ schnell etwas wegschleifen und das Geräusch verschwinden, oder?
b) wäre eher wie eine schleifende Bremsscheibe.
Stellt sich immernoch die Frage, warum nur wenn ich drauf sitze?
Und wie krieg ich raus obs das wirklich ist?

Gruss
Micha
 

KainerM

Web 2.0 Aussteiger
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
551
Laufen die Bremsscheiben mittig im Bremssattel? Bzw, sind Schleifspuren innen am Bremssattel zu sehen?

Mfg
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
483
Ich hatte auch mal Syntace-Laufräder mit Schlauch gefahren. Da haben sich die Ventile in den Felgensitzen bewegt und bei jeder Radumdrehung wenn die Ventile unten waren, so ein Quietschgeräusch abgegeben.
Als vorrübergehende Abhilfe hatte da die Behandlung der Ventile mit Silicon geholfen. Also Ventil unten, dann am Ventilschaft ein bischen Silicon in den Felgensitz herunterlaufen lassen. Das hilft, aber nur für 2 Wochen. ;-) Wenn das etwas gebracht hat, dann kannst du ja mal bei Syntace anrufen, ob die mittlerweile eine dauerhafte Lösung dafür haben. Ich habe den LRS selber nicht mehr.

Andere Möglichkeit: es sind Fehler beim Einbau der neuen Lager gemacht worden.
 

michael.schanki

Glatzkopf
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
falkenstein
Die Bremsscheiben laufen einigermaßen mittig im Sattel, Schleifspuren hab ich keine gesehen. Aber ich check nochmal.

Die Idee mit dem Ventil klingt interessant. Werd ich heut Nachmittag mal probieren.

Fehler beim Lagereinbau will ich nicht ausschliessen. Aber wie wahrscheinlich ist es denn, dass sich an dem Geräusch dabei gar nichts ändert?

Gruss
Micha
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
483
Wenn das Geräusch vor dem Wechsel der Lager schon war und du wie ich mit Schläuchen fährst, dann wird die Ventil-Variante immer wahrscheinlicher.
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.503
Klingt komisch, hatte aber schon mehrfach bei Schläuchen und auch nur bei der W40 Felge. Nerviges quietschen. 1 Tropfen Öl zwischen Ventil und Felge und das wars
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte für Reaktionen
483
Bleibt die Frage, ob und welches Öl den Schlauch möglicherweise angreift, oder besser nicht angreift. ;-) Und auch, was dauerhaft funktioniert ...
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.503
Bleibt die Frage, ob und welches Öl den Schlauch möglicherweise angreift, oder besser nicht angreift. ;-) Und auch, was dauerhaft funktioniert ...

Verwende Conti Schläuche. Hatte Balistol benutzt. Der Schlauch war ca. 1Jahr im Einsatz und in dem Zeitraum dicht und Quitschfrei auch nach Regen/Schnee.

Immer nur hinten und auch nur bei Conti.
 
Oben