Liteviller BLABLA...

Dabei seit
6. Juni 2011
Punkte Reaktionen
5
Hallo zusammen,

kann mir einer sagen, welche Einbaumaße die Variospin Lagerschalen haben? Also 44/49/55/56???
Wenn es passt, würde ich sie gerne an einem Nicht-Liteville-Rahmen verbauen, daher die Frage.

Beste Grüße
Steven
 

Andi_72

twenty six und sonst nix!
Dabei seit
6. Januar 2010
Punkte Reaktionen
359
Hey zusammen!
Der Frühjahrsputz steht an! Hat jemand Erfahrungen mit dem F100 Pflegespray für Matte-Rahmen von Wackechemie?
https://wackchem.com/f100-matt-pflege-spray

Dürfte das gleiche wie Brunox, oder Balistol sein? Hab bisher Balistol verwendet, aber das hält nicht sehr lange. 2x waschen, und der Schutz ist weg...

(Luxusproblem, ich weiß)
 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
1.732
Ort
Rheinbach
Verwende Sonax Versiegelungswachs, hält lange... und bleibt matt...
image.jpeg
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    65,3 KB · Aufrufe: 30

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte Reaktionen
1.732
Ort
Rheinbach
Guten Morgen

Problem 301mk3



So eine Schei$$$$$$eeeee:mad:

Ist mir doch heute Morgen der Kettenspanner flöten gegangen... Nicht weiter schlimm, aber jetzt habe ich alle paar km Kettenklemmer. Der Rahmen sieht schön lecker aus...:(

Dabei ist mir aufgefallen das die Kette zu lang ist, sollte das eine Ursache sein!? Oder bringt der Kettenspanner so viel gegen Kettenklemmer!? Sollte ja eher nur das Abspringen verhindern...
image.jpeg

Zudem glaube ich das er durch einen Kettenklemmer erst abgrissen worden ist. Kettenblätter sehen gut aus....:hüpf:
Mist 2 Fach....
 

Anhänge

  • image.jpeg
    image.jpeg
    152,7 KB · Aufrufe: 80
Dabei seit
8. Januar 2009
Punkte Reaktionen
36
Ort
Spessart Unterfranken
Guten Morgen

Problem 301mk3



So eine Schei$$$$$$eeeee:mad:

Ist mir doch heute Morgen der Kettenspanner flöten gegangen... Nicht weiter schlimm, aber jetzt habe ich alle paar km Kettenklemmer. Der Rahmen sieht schön lecker aus...:(

Dabei ist mir aufgefallen das die Kette zu lang ist, sollte das eine Ursache sein!? Oder bringt der Kettenspanner so viel gegen Kettenklemmer!? Sollte ja eher nur das Abspringen verhindern...
Anhang anzeigen 578673
Zudem glaube ich das er durch einen Kettenklemmer erst abgrissen worden ist. Kettenblätter sehen gut aus....:hüpf:
Mist 2 Fach....

Schau mal ob die Feder am Schaltwerk noch genug Spannung erzeugt. Bei mir war es ähnlich, dann brach die Feder am ende ab.
 

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
788
Ort
Oberfranken
Nach häuslebau und jetzt zwei Kinder die nun aus dem gröbsten raus sind, fahre ich wieder regelmäßig in der fränkischen Schweiz. Komplett neues Bike geht finanziell gerade nicht, überlege ob ich meinem 301MK3 ein Upgrade auf aktuelle Technik gönne oder die Kohle in die Spardose wandert. Angedacht sind Monarch Dämpfer tuned bei Lord H., Weg von 19er maulweite hin zu ca. 25mm und jetzt neueste Spinnerei, eine 650b Gabel. Wenn vorn 650b, hinten 26", dann wäre ich bei ca. 66° Lenkwinkel. Dürfte noch passen. Wie würdet ihr entscheiden? Insbesondere bei der Gabel, denn alles andere war eigentlich schon fix. Gabel ist noch nicht entschieden, bei rcz gibt es ne passende RS yari oder Revelation günstig, ne pike wäre aber mein Favorit, sprengt aber mangelst Schnäppchen den finanziellen Rahmen. Aktuell fahre ich ne fox Vanilla R (coil, 140mm, 9mm QR) bin eigentlich zufrieden, hat halt nur 26". Fahrtechnisch ist aktuell bei S2 Schluss, an S3 arbeite ich, für S4 ist der Zug abgefahren. Fahre eher verspielt, saubere (ängstliche) Linie, als aggressiv und rücksichtslos.
 
Zuletzt bearbeitet:

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.873
Nach häuslebau und jetzt zwei Kinder die nun aus dem gröbsten raus sind, fahre ich wieder regelmäßig in der fränkischen Schweiz. Komplett neues Bike geht finanziell gerade nicht, überlege ob ich meinem 301MK3 ein Upgrade auf aktuelle Technik gönne oder die Kohle in die Spardose wandert. Angedacht sind Monarch Dämpfer tuned bei Lord H., Weg von 19er maulweite hin zu ca. 25mm und jetzt neueste Spinnerei, eine 650b Gabel. Wenn vorn 650b, hinten 26", dann wäre ich bei ca. 66° Lenkwinkel. Dürfte noch passen. Wie würdet ihr entscheiden? Insbesondere bei der Gabel, denn alles andere war eigentlich schon fix. Gabel ist noch nicht entschieden, bei rcz gibt es ne passende RS yari oder Revelation günstig, ne pike wäre aber mein Favorit, sprengt aber mangelst Schnäppchen den finanziellen Rahmen. Aktuell fahre ich ne fox Vanilla R (coil, 140mm, 9mm QR) bin eigentlich zufrieden, hat halt nur 26". Fahrtechnisch ist aktuell bei S2 Schluss, an S3 arbeite ich, für S4 ist der Zug abgefahren. Fahre eher verspielt, saubere (ängstliche) Linie, als aggressiv und rücksichtslos.
Steck das Geld lieber in die Spardose.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
3.942
Ort
Pfälzerwald
Nach häuslebau und jetzt zwei Kinder die nun aus dem gröbsten raus sind, fahre ich wieder regelmäßig in der fränkischen Schweiz. Komplett neues Bike geht finanziell gerade nicht, überlege ob ich meinem 301MK3 ein Upgrade auf aktuelle Technik gönne oder die Kohle in die Spardose wandert. Angedacht sind Monarch Dämpfer tuned bei Lord H., Weg von 19er maulweite hin zu ca. 25mm und jetzt neueste Spinnerei, eine 650b Gabel. Wenn vorn 650b, hinten 26", dann wäre ich bei ca. 66° Lenkwinkel. Dürfte noch passen. Wie würdet ihr entscheiden? Insbesondere bei der Gabel, denn alles andere war eigentlich schon fix. Gabel ist noch nicht entschieden, bei rcz gibt es ne passende RS yari oder Revelation günstig, ne pike wäre aber mein Favorit, sprengt aber mangelst Schnäppchen den finanziellen Rahmen. Aktuell fahre ich ne fox Vanilla R (coil, 140mm, 9mm QR) bin eigentlich zufrieden, hat halt nur 26". Fahrtechnisch ist aktuell bei S2 Schluss, an S3 arbeite ich, für S4 ist der Zug abgefahren. Fahre eher verspielt, saubere (ängstliche) Linie, als aggressiv und rücksichtslos.
Neue Gabel insbesondere 650B würde ich hinten anstellen. Der bisherigen eher einen Service gönnen.
Du änderst nicht nur den LW sondern auch Sitzwinkel und Tretlagerhöhe.
Aufrüsten auf breite Felgen insbesondere tubeless fähige würde ich machen.
Neuer Dämpfer ist auch gleich ein Kostenfaktor. Eventuell wenn du irgendwo ein günstigen angeboten bekommst oder eben wenn der Alte defekt ist. Ansonsten würde ich das angesichts des Alters des Bikes auch hinten anstellen.
Es sei denn du willst das MK3 noch lange fahren ;)
 

3rdNERD

Grobmotoriker
Dabei seit
16. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
262
Ort
OWL
Ich sehe das ähnlich. Upgrade eines alten Bikes macht maximal eine Saison lang Spaß (wenn überhaupt). Und danach kommt fast unweigerlich doch wieder der Wunsch nach etwas Neuem hoch. Spätestens dann ärgerst Du Dich, das Geld ins Upgrade gesteckt zu haben. Ich spreche aus eigener Erfahrung mit einem früheren Bike.
 

[THM]ThomasS

Kurbelarmabsäger
Dabei seit
11. November 2007
Punkte Reaktionen
87
Ort
Leipzig
Aufrüsten kann sinnvoll sein, wenn du die neuen Teile später auch in einem neuen Bike verwenden könntest, aber leider sehen die aktuellen Entwicklungen bei den "Standards" nicht danach aus.
 
D

Deleted 326763

Guest
Nach häuslebau und jetzt zwei Kinder die nun aus dem gröbsten raus sind, fahre ich wieder regelmäßig in der fränkischen Schweiz. Komplett neues Bike geht finanziell gerade nicht, überlege ob ich meinem 301MK3 ein Upgrade auf aktuelle Technik gönne oder die Kohle in die Spardose wandert. Angedacht sind Monarch Dämpfer tuned bei Lord H., Weg von 19er maulweite hin zu ca. 25mm und jetzt neueste Spinnerei, eine 650b Gabel. Wenn vorn 650b, hinten 26", dann wäre ich bei ca. 66° Lenkwinkel. Dürfte noch passen. Wie würdet ihr entscheiden? Insbesondere bei der Gabel, denn alles andere war eigentlich schon fix. Gabel ist noch nicht entschieden, bei rcz gibt es ne passende RS yari oder Revelation günstig, ne pike wäre aber mein Favorit, sprengt aber mangelst Schnäppchen den finanziellen Rahmen. Aktuell fahre ich ne fox Vanilla R (coil, 140mm, 9mm QR) bin eigentlich zufrieden, hat halt nur 26". Fahrtechnisch ist aktuell bei S2 Schluss, an S3 arbeite ich, für S4 ist der Zug abgefahren. Fahre eher verspielt, saubere (ängstliche) Linie, als aggressiv und rücksichtslos.

Du brauchst für Deine Wünsche eine neue Gabel, Laufräder vorne/hinten und dann noch den Dämpfer und Reifen vorne. Was kostet Dich das?
So in Summe wohl 600-800€ Sicherlich. Kostet die Yari ja schon 470€, wird wohl eher auf 800€ - 1000€ hinauslaufen.

Ein Canyon Spectral liegt bei unter 2000E zum Beispiel. Oder ein YT Jeffys auch bei 2.000€ Oder ein Propain...und die können alles besser, was Dein MK3 kann, selbst aufgerüstet. Behaupte ich mal so.
Und bei den Canyon und co. ist sogar eine versenkbare Sattelstütze mit bei.
Wobei das MK3 ja jetzt nicht schlecht ist, aber die aktuellen Fahrwerke, Geometrien sind schon ein Schritt nach vorne.

Spare Dir das Geld, verkaufe dann das MK3, da bist bestimmt besser dran.

800 hast ja schon, 500€ bekommst Du bestimmt für dein MK3 Aufbau.....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
788
Ort
Oberfranken
Ein Canyon Spectral liegt bei unter 2000E zum Beispiel. Oder ein YT Jeffys auch bei 2.000€ Oder ein Propain...und die können alles besser, was Dein MK3 kann, selbst aufgerüstet. Behaupte ich mal so.
Wobei das MK3 ja jetzt nicht schlecht ist, aber die aktuellen Fahrwerke, Geometrien sind schon ein Schritt nach vorne.

Mag sein das die nen Schritt nach vorne sind, aber bevor ich so ein Teil kaufe, hole ich mir lieber nen gebrauchtes Liteville neuerer Bauart. Gibt da z.B. nen MK9 mit Monarch und Pike fürs gleiche Geld. Kann alles besser, behaupte ich mal so.
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
3.942
Ort
Pfälzerwald
genau das ist mein problem, die rosarote LV-brille ... hardere schon ewig mit mir, ob ich mir zum sommer ein 301 oder ein jeffsy (grad jetzt das 27,5er is recht reizvoll) zulege ... :rolleyes:
Das 301 ist sicherlich kein schlechtes Bike, ganz im Gegenteil, aber auch andere Hersteller können sehr gute Bikes bauen.
Um mich herum fahren mittlerweile mehrere YTs (Capra & Jeffsy) das ist schon fast ne Plage ;)
Drei davon sind vorher LV 601/901 gefahren und die sind mit den YT mehr als glücklich.
Letztendlich entscheidet der Geldbeutel, das pers. Einsatzgebiet und eben die pers. Vorlieben.
Mir pers. gefällt das Konzept des 301. Nur das beim kommenden MK14 nun eine Seatback Sattelstütze vorgesehen ist hinterlässt bei mir so ein faden Beigeschmack.
 
D

Deleted 326763

Guest
Mag sein das die nen Schritt nach vorne sind, aber bevor ich so ein Teil kaufe, hole ich mir lieber nen gebrauchtes Liteville neuerer Bauart. Gibt da z.B. nen MK9 mit Monarch und Pike fürs gleiche Geld. Kann alles besser, behaupte ich mal so.
Ich fahre ein MK8. Es ist sicherlich ein gutes Bike. Aber doch auch etwas speziell von der Federung her. Mir passts. Aber ganz klar, ein Jeffy zum Beispielist wesentlich massenkompatibler. Lege die Rosa Brille ab, fahre beide zur Probe. Ein MK9 nur wegen dem roten L zu kaufen ist Blldsinn. Auf dem Trail zählt die Einheit Fahrer- Bike und nicht irgendwelche Marken.
 

zuki

Principia
Dabei seit
19. Juli 2008
Punkte Reaktionen
747
Die Markenwahl ist doch auch eine emotionale Entscheidung. Volvo, Mercedes, BMW oder VW bauen alle super Autos. Trotzdem hat jeder seine Vorlieben und verteidigt die eigene Karre als das non-plus Ultra. Ich persönlich finde, dass die meisten Bikes gut funktionieren und selbst mein 26 Zoll Bike macht mir auf dem Trail noch richtig Spaß im Vergleich zu meinem 29er. Also wird auch das ältere LV weiter gepflegt und beide Bikes mit Freude genutzt.
 

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
964
Ort
Baden
Wenn, dann auf ein mk10 wechseln, der Unterschied zum neuner ist ordentlich. Ich habe neben dem 12er Jett noch ein 10er aufgebaut für die geliebte van.

Letztlich ist es Geschmacksfrage, mir sind die YT zu sehr Massenware und ich liebe die Diamantform beim 301. der Wiederverkaufswert dürfte auch besser sein. (Bei Neukauf zu Neukauf)
 
Oben