• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Liteviller BLABLA...

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.250
Ich arbeit nicht mit bauschaum. Aber für procore 2 hätte ich mir mehr erwartet als so eine arme grafik
 
Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.741
https://www.schwalbe.com/airless-system/index.php/home.html

3,5bar - für City bikes

AVAILABLE AT BICYCLE RETAILERS
The Schwalbe Airless System can be installed with a special assembly tool. The installation time with just five minutes is not much longer per tire compared to air tires. Installation is only possible for bicycle dealers and only by bicycle technicians, who are certified after a Schwalbe training. “A layman can not mount this system. The assembly tool and the three-piece Airless System are only available by the certified specialist dealer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stuntfrosch

tout terrain tölpel
Dabei seit
6. September 2004
Punkte für Reaktionen
189
Standort
Wuppertal
Bin mit Procore1 eigentlich sehr zufrieden.
Eine Woche Finale mit 0,1 Tonnen nackich, schlechter Linienwahl, übler Technik aber großer Freunde haben (wie immer) keinen Schaden hinterlassen :D
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Zürich
Bin mit Procore1 eigentlich sehr zufrieden.
Eine Woche Finale mit 0,1 Tonnen nackich, schlechter Linienwahl, übler Technik aber großer Freunde haben (wie immer) keinen Schaden hinterlassen :D
....same here (inkl. Technik, Linienwahl und Freude ... nur dass ich angezogen fahre ;) ) - jedoch ohne Procore, lediglich DoubleDown Karkassen.
 

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
328
Standort
Oberfranken
Bräuchte mal euren Ratschlag. Konkret geht’s um folgendes: hab jetzt ein 301 MK13 und daran eine Raceface Turbine Kurbel mit P2M-Powermeterspider verbaut. Kettenlinie ist derzeit suboptimal, ich glaub der bei dem P2M-Spider beiliegende Boost Adapter wäre beim 301 nötig, denn der würde das Kettenblatt näher zur „Nabenmitte“ bringen. Aber das nur am Rande… ich bin nämlich mit dem MTB rein spaßorientiert unterwegs, deswegen brauche ich da keine Wattmessung mehr. Also wird jetzt wieder auf ein normales Kettenblatt für Raceface Direct Mount downgegradet. Und damit die Kettenlinie passt, stellt sich die Frage was man für ein Direct Mount Kettenblatt an einem 301 MK13 braucht? Das vorhandene Kettenblatt wird wohl ein Non-Boost sein, da am ehemals verbauten Bike hinten 142mm Achsstandard dran war.

Falls wer noch gezielte Tipps für ovale und farbig eloxierte Kettenblätter parat hat, gerne.
 

UMS

Dabei seit
20. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Erlangen
Hi,
Frage hier such nochmal kurz. Hab das MK12 27.5 v/h mit BOS Deville damals gebraucht geschossen. Da die Einstellunksmöglichkeiten mich echt überforden, überlege ich mir gerade ne Alternative. Macht die Lyrik 170mm Sinn von der Geometrie?Geht da auch uphill? Oder lieber Dual Position? Oder sollte man auf das geprüfte Konzept der Pike 160 mm zurückgreifen?
Dank und Gruß,
UMS
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
977
Hi,
Frage hier such nochmal kurz. Hab das MK12 27.5 v/h mit BOS Deville damals gebraucht geschossen. Da die Einstellunksmöglichkeiten mich echt überforden, überlege ich mir gerade ne Alternative. Macht die Lyrik 170mm Sinn von der Geometrie?Geht da auch uphill? Oder lieber Dual Position? Oder sollte man auf das geprüfte Konzept der Pike 160 mm zurückgreifen?
Dank und Gruß,
UMS
Wie schwer bist denn? Vielleicht kann ich dir beim Setup der BOS helfen?
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
977
Das dürfte einigermaßen hinhauen. Probier es mal, hat bei mir Wochen gedauert bis ich was Ordentliches gefunden habe.
Beim oberen Setup ist es zwar etwas straffer, aber das Vorderrad klebt dir am Boden.
Das untere nutze ich als downhill Setup, ist im Prinzip komplett offen und super plush.
Screenshot_20190401-150849_Samsung Notes.jpg
 

Anhänge

UMS

Dabei seit
20. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Erlangen
Okay,du vist aber vom Gewicht schon was drunter oder?(monarch mit 195psi)Dann hab ich schon ganz schön großen sag.
Bei deiner Downhill Einstellung alles von ganz offen aus,oder auch von ganz geschlossen?
 

UMS

Dabei seit
20. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
13
Standort
Erlangen
Moin,
Die 2 HS und 0 LS heißt auch von ganz zu? Wie schwer bist du denn?Den Monarch mit 195 psi... klappt bei meinem Gewicht aber nicht so ganz!
Grüße
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte für Reaktionen
37
Standort
79843 - Löffingen/Unadingen
Hi,
Frage hier such nochmal kurz. Hab das MK12 27.5 v/h mit BOS Deville damals gebraucht geschossen. Da die Einstellunksmöglichkeiten mich echt überforden, überlege ich mir gerade ne Alternative. Macht die Lyrik 170mm Sinn von der Geometrie?Geht da auch uphill? Oder lieber Dual Position? Oder sollte man auf das geprüfte Konzept der Pike 160 mm zurückgreifen?
Dank und Gruß,
UMS
me too, aber am MK10 - mir hat der BOS-Deville-Thread ganz gut geholfen:
https://www.mtb-news.de/forum/t/bos-deville.485200/page-91
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
977
85kg beladen, alle Werte von ganz geschlossen, dann die Klicks zählen und dabei aufdrehen.
 
Dabei seit
4. März 2014
Punkte für Reaktionen
19
Hi Leute, wie schaut es beim H3 mit der Freigängigkeit des Kettenblattes aus? Fährt einer von euch mit einem 36t oder gar 38t-Kettenblatt durch die Gegend?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben