• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Liteviller BLABLA...

Dabei seit
25. November 2014
Punkte für Reaktionen
1.796
Reaktionen hier wundern mich Null, so schlau wie hier in neue Teile "investiert" wird...
Hat mal wer ins Handelsregister geguckt?
Oder mal gecheckt, was grundsolide Microcaps sonst so zahlen? Hauptsache mal wieder maleinungsstark gewesen...
Ja, ich habe mir den Invest überlegt und genauer nachgeschaut. Hast Du es getan?
Sagt dir Factoring was?
Die Firma wird auf Kapilendo mit B bewertet. Projektzins ist ab 5.1%. Syntace zahlt 8.5%.....
Weißt Du wie Deine Einlage gesichert is? Sicher nicht.

Syntace braucht das Geld zur Zwischenfinanzierung und Hallenbau. Und 8.5% (+Marge) ist wohl besser, als das Angebot der Hausbanken.

Hätte ich das Geld als "Spielgeld" übrig, hätte ich investiert. Sonst nicht
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.552
Die leute haben im schnitt 1000 euro investiert. Das kann man denke ich schon mal übrig haben. Zumal ein 301ce unter den investoren verlost wird. Chance 1:551. Wenn das kein guter deal ist.
Ich hätte mich gefreut wenn bestimmte leute investiert hätten und sich am erfolg der marke erfreuen.

Das wichtigste und mittlerweile in der verflechteten fahrradbranche eine seltenheit:

Screenshot_20191119_193426_com.android.chrome.jpg
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.552
bleibt zu hoffen, dass es nicht schief geht!
Kann man mit der erweiterung des angebots in einen markt der boomt und grad den normalen markt überholt hat was verkehrt machen?
Schau bei nicolai. Die ebikes gehn einfach zusätzlich weg. Da gibts nur steigerung.
Du musst als firma sowas anbieten vor allem wenn du eine stammkundschaft hast. Ansonsten würden alle umsteiger wechseln. Und umsteiger gibt es eine ganze menge. Das ist fakt.
Abgesehn davon ist das e gravel das perfekte jobrad. Und ich denke das 301 wird auch viel so benutzt werden.
 

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
643
Standort
Baden
habe mir es nicht genau angeschaut, aber as läuft doch bestimmt auf eine drittfirma, nicht LV und nicht Syntace, oder?
Die PR-Wirkung ist jedoch beachtlich - hat breite Kreise gezogen. So Werbung kostet normalerweise - zumal jetzt alle denken es kommt bald. Und die Finanzierung des Lagerbestands ist sicher Hauptpunkt...
 
Dabei seit
2. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
87
Standort
bergstrasse
ich bin mir darüber im klaren, das die alten hasen eh schon wussten wie das mit der ankündigung "ab septemer" zu verstehen war, aber die schlagzahl im e-bike markt ist so viel schneller, da haben die anderen schon das neue modell auf dem markt wenn liteville das angekündigte endlich rausbringt..... wir werden sehen...
 

akastylez

TrAiLrOcKeR
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Überall
....kommt drauf an was Du fährst / fahren willst. Ab Mk11 kann man den Variospin einbauen, was einen großen Vorteil bringen kann.
 

akastylez

TrAiLrOcKeR
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Überall
Ich finde schon das es sich lohnt...wenn Du auf MK14 oder 15 wechseln würdest, bräuchtest Du auch nen neues Laufrad hinten (148x12 Evo6) sowie ne Sattelstütze mit Setback.
 

akastylez

TrAiLrOcKeR
Dabei seit
8. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Überall
Naja... Kommt halt drauf an für wieviel er das 11er bekommen kann, die Unterscheide vom 10er zum 11er sind schon enorm. Suspensiontuning kann man immernoch machen...die Frage ist halt auch was für ne Gabel er momentan fährt.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.018
Stimmt schon, ansonsten sind die beiden aber wirklich identisch.
Kannst beim 10er vorne 160 und hinten 140 fahren.
So oder so lohnt sich der Umstieg nicht, weil da Performancemäßig nichts verändert wurde, nicht mal die Geo.
Dann lieber zum 12 oder 13er etc.
MMn lohnt sich das auch vom 10er aufs 12er nicht, ausser man will mehr Reifenfreiheit und 27.5.
Ist lediglich meine Meinung.;)
 
Dabei seit
10. September 2004
Punkte für Reaktionen
320
Wobei das MK15 auch vieles ändert, was "man" vielleicht gar nicht braucht oder gar will ;) Ich hab für mich (auch als noch MK10 Fahrer) das MK12 als beste Evolutionsstufe ausgemacht: noch kein Boost Evo6, Option auf 27,5, Option auf Winkelsteuersatz, Aschenbecher, von der Geometrie näher am MK10 als am MK15...
Den Schritt zum MK11 (wenn Rahmengrösse und sonst alles beibehalten wird) würde ich vom MK10 jetzt auch als zu klein ansehen, als dass es sich lohnt...
 
Dabei seit
29. August 2006
Punkte für Reaktionen
38
Standort
79843 - Löffingen/Unadingen
Naja... Kommt halt drauf an für wieviel er das 11er bekommen kann, die Unterscheide vom 10er zum 11er sind schon enorm. Suspensiontuning kann man immernoch machen...die Frage ist halt auch was für ne Gabel er momentan fährt.
Gabel jetzt bos Deville und beim 11er wäre es ne Pike. Dämpfer jetzt Monarch plus, beim 11er nen fox float ctd.
 
Oben