LIVE: EuroMax - von Sizilien nach München

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
17.05. 12:15 casa muciaratti (725m)

ok.... hat sich was mit ruhetag. sonne ist auch wieder da, ein kleiner trail geht immer! wieso ich weiß, daß ich um genau 12:15 dort sein werde? sog i ned!

danke für samstagsfährenverifikation. wer war das hier noch der mich am sonntag nach palermo schicken wollte? :)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
15:00 Hotel Kalura

grmbl. kein kommentar zu dieser tour. na es bleibt immerhin noch ein halber ruhetag.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
20:00 Hotel Kalura, Gepäckträgerspecial

der regnerische halbruhetag ist perfekt für das kleine gepäckträger-bastel-special. hab einige verschiedene designs ausprobiert und bin nun sehr zufrieden. nie wieder ohne!

das system besteht aus einem gekürzten sattelstützengepäckträger mit schnellspanner sowie dem klickfix-verschluß einer satteltasche:



der rucksack sitzt aufrecht auf der mit klettband beklebten strebe. dazu ist natürlich auch auf der unterseite des rucksacks klettband aufgenäht:



der mit zwei schrauben und etwas holz verlängerte klickfix-verschluß am sattel trägt kein gewicht sondern stablilisiert nur seitlich und "drückt" den rucksack auf die strebe.

das gegenstück wird mit ein paar kleinen schrauben/muttern/nieten fest am tragegestell des rucksacks angebracht. vaudes bike alpin air eignet sich dazu besonders gut:


(das geschwungene plastik-achter-teil und die alustreben sind vom vaude-rucksack, der senkrechte klickfix-knubbel dran gebastelt)

dann muß leider ein loch ins hübsche vaude-netz... stört aber nicht weiter.



das tragegestell ist übrigens so weit gebogen und gepolstert, daß der klickfix-knubbel auch bei extremer belastung (sturz auf den rücken) nicht auf die wirbelsäule durch kommt.

in aktion sieht das so aus:



einsetzen und lösen des rucksacks geht binnen weniger sekunden von/nach oben. dank der aufrechten lage bleibt der rucksack komplett bedienbar, auch die volumenvergrößerung und regenhülle funktionieren wie gehabt.

dieses system ist sehr stabil und hält auch bei größtem geholper. trotzdem kommt der rucksack natürlich beim trail auf den rücken und die sattelstütze wird versenkt. die strebe wandert dann dank schnellspanner direkt unter den sattel.

alle verbastelten teile wiegen zusammen knapp unter 300 gramm. eine investition die sich lohnt, der rücken wird's euch danken. außerdem hält das trikot viel länger ohne waschen, mann kann ja oben ohne fahren :).

der gravierende nachteil von zorrocarry: er funktioniert nur für große menschen. wenn eure sattelstütze beim bergauf-fahren nicht weit ausgefahren ist, vergeßt es...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. September 2004
Punkte für Reaktionen
152
Hi stuntzi,

das zorrocarry ist eine geniale Lsg. :daumen: :daumen: :daumen:
Einfach, aber genau das macht eine gute und elegante Lsg. aus.

bin mal gespannt wer sich von deiner Lsg. alles inspirieren lässt und weitere Lsgn. erntwickelt.

Ray
 

Sir Galahad

D-d-d-dieter
Dabei seit
17. März 2007
Punkte für Reaktionen
554
Standort
Transilvanien
Tolle Lösung. SInd das Clickfixteil und der abgesägte Gepäckträger nicht hinderlich, wenn man mal mit dem Allerwertesten hinter den abgesenkten Sattel muss?
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
@carsten, zelte sind für warmduscher! echte männer suchen sich ne höhle wenns regnet. oder ein nettes hotel :).

@rayc, es gibt von klickfix zb ein komplettsystem rucksack und sattelstützdenträger. ist aber glaub ich bei weitem nicht so stabil, außerdem taugt der rucksack nix. für geholper kommt man imho nicht um zwei fixpunkte rum. den klickfix-halter-kram oben könnte man natürlich durch einen einfachen expander ersetzten. aber das ist mehr gefummel und der rucksack rückt näher an den hintern und nervt.
 
Dabei seit
25. September 2004
Punkte für Reaktionen
152
@Enrgy

dein letzter Post war unnett, @stuntzi ein Zitat von @ToDusty unterzuschieben.
Nicht das @stuntzi deswegen noch Ärger kriegt ;)

Ray
 

Coffee

Multipletasking
Dabei seit
16. April 2001
Punkte für Reaktionen
55
und was war nun gestern mit der ausfahrt vom halbruhetag? oder wars so schlimm?

coffee

guten morgen im übrigen :)
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
das klickfixteil ist kurz genug um nicht zu behindern. und die strebe eigentlich auch. aber wenn man ein extrem-mit-dem-hintern-auf-dem-reifen-schleifer ist, kann man die natürlich auch im rucksack verschwinden lassen.

guten morgen.

@coffee, war halt mist. drei platten, flickzeug alle, mit oft pumpen auf der teerstraße nach unten gewürgt.
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
München
buon giron,

laß Dir den Kalura "Caffé" schmecken :) +++ hast Du Jochen schon getroffen ? Frag Ihn den Trail von der Villa Grande Ranch,
als Entschädigung für die Pannenfahrt von Gestern ...


Gepäck, super Lösung, ich denke die obere Halterung läßt sich mit einem Klettband (wie sie für Kabel etc. verwendet werden) lösen, ohne das Netz des Rucksack zu zerstören.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
18.05. 10:45 Hotel Kalura

schwimmen zum sonnenaufgang, erstes leckeres frühstück, liegestuhl mit hörbuch, schwimmen, zweites leckeres frühstück, liegestuhl. ich werd noch vollends zum weichei hier...

das wetter sieht heut aber auch übel aus, vielleicht wirds ja wirklich der erste richtige ruhetag. zunächst noch interessante farbenspiele über dem ozean:


felsen vor dem hotel kalura


kurze zeit später entwickelt sich dann ein kleiner tornado. leider hat ers nicht ganz bis zum meer runter geschafft, vielleicht kommt ja noch einer. ich bleib jedenfalls erst mal im liegestuhl und tue gar nix :)

@monaco, keinen jochen getroffen, aber der kaffee ist gut.

bzgl zorrocarry hab ich viele möglichkeiten der oberen fixierung durchprobiert (expander, klett, seitliche schienen etc). nichts ist auch nur annähernd so stabil und sekundenschnell hin und weg wie der klickfix. schnell ist schon recht wichtig für pausen, trails, einkaufen, bar, etc. je mehr gefummel desto mehr geht einem der gepäckträger auf den geist. man muß sich nur einmal durchringen und das netz durchlöchern, dann flutscht die sache. zur optischen verschönerung könnt man ja noch einen netten stoffrand um das loch steppen :).
 
Zuletzt bearbeitet:

Monsterwade

Freerider
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
55
Standort
Schweiz
Hi Stuntzi,
spannender Bericht. Klasse und weiter so.

Wie hast Du das KlickFix-Teil verlängert? Ich kann das nur als kurze Ausführung direkt unterm Sattel.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
20:40 hotel kalura, restaurant

heut gönn ich mir nochmal das leckere abendmenü im hotel. sorry wegen lack of postings, aber heut war in der tat der erste echte ruhetag. keine bade- und cefalu-stadtbummel-abenteuer zu berichten.

morgen vormittag gibts evtl noch einen rancho-trail, abends dann in palermo aufs schiff.

antipasti kommen... mahlzeit.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
19.05. 07:17 Hotel Kalura

Bestes Wetter, keine Wolken, keine Hurricanes. Heut ist mein letzter Tag auf Sizilien, also gibts keine Entschuldigung mehr... ab aufs Rad! Hatte kurz überlegt, doch die 80km an der Küstenstraße nach Palermo zu radln. Aber hier in der Madonie gibts noch so viele nette Weglein zum probieren, was soll ich da auf Asphalt. Lieber nochmal kurz in die Berge rauf und einen Trail suchen und nachmittags dann den Bus.

Gestern abend wars recht lustig und spät mit einer Reisegruppe von Frosch und deren Teamer. Ein paar bekannte Gesichter aus München und Rosenheim sind mir auch noch über den Weg gelaufen... c&h, die beiden kannten euch auch und hatten klarerweise euren guide dabei. Scheint hier sowas wie ein lokaler Treffpunkt bayerischer biker zu sein.

guten morgen mtb-news... und Grüße an den Piller Schorsch, ich kann den Seiltrick immer noch (<- insiderjoke).
 
Dabei seit
4. August 2003
Punkte für Reaktionen
0
Standort
München
Hi Suntz,
war das Melanie und .... die Frösch(innen) sind ja meist auch sehr nett -saluti di tuti - auch die Madonietrails - sind schon etwas traurig das dieser heiße Drath nach Sicilia jetzt abreißt, aber wir freuen uns natürlich auf spannende Sardinien-Berichte!
 

Anhänge

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
09:30 Casa Munciaratti

wegen zeitmangel und übergroßer faulheit lege ich die ersten hömes wieder in meinem lieblingsbus zurück. die strafe folgt auf dem fuß: das erste trail-experiment schlägt kläglich fehl. der weg geht zwar auf der karte weiter, endet jedoch in realität in gestrüpp. ich mache relativ bald kehrt, hab heut irgendwie keinen nerv für lange suchaktionen.

13:00 hotel kalura

statt dessen blende ich einen track von gerrit ein und folge problemlos einem blinkenden pfeil. ist auch mal nett, sich einfach so führen zu lassen. man muß ja nicht immer versuchen, "neuland" zu entdecken.


dem pfeil gefolgt... "a gmahde wiesn"

irgendwann lockt mich wieder ein militärkartenstrichelpfad, aber auch da wird nix richtiges draus. immerhin komm ich ohne größere probleme runter auf die küstenstraße und radle zurück nach kefalu. die sf113 ist richtig schön hier, direkt am meer und ohne verkehr. hätte man doch bis nach palermo biken sollen...


küstenstraße kurz vor cefalu

egal, so ists auch nett. bleibt noch zeit fürs meer, für gps-fachsimpelei mit gerrit und für ein leckeres mittagessen.

bald fährt der zug...
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
18:40 Palermo, an bord der "strade romane"

vielen dank nochmal an alle, die mir in sizilien geholfen haben. vor allem an thomas&rosi vom www.siciliando.it und natürlich an gerrit und das team von www.hotel-kalura.com . die letzten tage waren richtig entspannend, ich hab euer schönes hotel und die trails der madonie sehr genossen. war fast ein bisserl zu gemütlich, wird zeit daß zorro sich aufrafft und wieder ein bisserl dreck frißt :).

danke auch carmen&helmut für den bike guide von sizilien (www.sizilien-rad.de), auf dessen spuren ich größtenteils (wenn auch meist rückwärts) unterwegs war. hat alles in allem gut geklappt mit der wegfindung, der sizilien-süd-nord-cross war ein voller erfolg.

gleich legt die fähre ab, morgen früh wach ich dann in sardinien auf. praktisch. der grobe plan geht dann erst mal zur südspitze nach chia um von dort die überquerung zu beginnen. dann will ich richtung nordwesten zur orrida-schlucht und weiter nach nord-ost über die gia-hochebene. dann mal wieder eine sopramonte-durchquerung und ein kurzer abstecher in meinen lieblings-orosei-golf bei cala gonone. weiter nordwärts über luogosanto bis zum ende der insel.

hier mal ein paar zusammengeklickte routen im anhang, sardinien-experten meldet euch und kommentiert. gut? schlecht? grober unfug? was auch immer.

schnell posten jetzt, schiff legt gleich ab, dann ist das netz erst mal weg...
 

Anhänge

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
@monaco, ja genau, melanie und ... und ein paar nette frösche. sehr nette leute im kalura.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
9.773
Standort
München
btw... kch bin gar nicht so traurig, daß ich diese letzte ecke von sizilien (zingaro etc) noch ausgespaart hab. das ist nur ein weiterer grund, bald mal wieder zu kommen.
 
Oben