Locals Go Legal: Offizieller Downhill- und Freeride-Spot bei Heidelberg

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte Reaktionen
1.817
Ort
bei Heidelberg
Ich finde es dennoch grenzwertig, offizielle Fahrtechnikkurse auf offensichtlich illegalen Trails auszurichten.
Geht aber leider nicht anders. Fast alle anderen Trails in Heidelberg sind ebenso illegal, und die legalen sind entweder zu einfach für ein Training, für einen Großteil der Kursteilnehmer schon wieder nicht fahrbar (Freeride-Strecke), oder haben keine Stellen, an denen man speziell etwas üben könnte (außer "Fahren").
Trockenübungen auf dem Parkplatz klar, aber Anlieger, kleine Sprünge, kleine Drops, sowas gibt es fast nur dort.

Und was ist jetzt eigentlich illegaler, einen illegal gebauten Trail legal zu fahren (über 2 Meter breit), oder einen legalen und nur für Biker illegalen Trail zu fahren (unter 2 Meter)?
 
Dabei seit
23. März 2012
Punkte Reaktionen
39
N'abend,

ich musste mich wieder ärgern. Anscheinend hat jetzt einer Ehrgeiz entwickelt und hat weitere Wege zugeschmissen wie z.B. den dark stones... Ich werde mich dann die Tage mal daran machen, die gefährlichen Hindernisse auf einigen Trails zu beseitigen.

Grüße

Christian
 
Dabei seit
30. Juli 2001
Punkte Reaktionen
2.191
Ort
Pfalz
N'abend,

ich musste mich wieder ärgern. Anscheinend hat jetzt einer Ehrgeiz entwickelt und hat weitere Wege zugeschmissen wie z.B. den dark stones... Ich werde mich dann die Tage mal daran machen, die gefährlichen Hindernisse auf einigen Trails zu beseitigen.

Grüße

Christian


Irgendein Sheriff hat jetzt die Tage auch den schönen Trails zum Pyramiden Parkplatz bearbeitet...Anlieger und die kleineren ,,Sprünge,, zertreten und um das ganze noch etwas spannender zu machen auch schoene große Steine an diversen Stellen platziert. Ich habs soweit weggeräumt...trotzdem bisschen vorsicht walten lassen. Grade bei den krassen hell dunkel wechsel mit der sonne kann man sowas schonmal schnell ins auge gehen..
 
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
71
So, besser spät als nie ;-)
Am Mittwoch fand der "3. Runde Tisch Mountainbike" statt und wir von HD-Freeride waren hierzu wieder eingeladen. Und es gibt ein paar ganz interessante Neuigkeiten ;-)
Nach derzeitigem Stand ist geplant, den Heidelberger Stadtwald als Erholungswald zu klassifizieren. Hierzu soll dann eine Erholungswaldsatzung verfasst und beschlossen werden. Ziel dieser Satzung soll sein, ein gemeinsames Miteinander aller Erholungssuchenden im Heidelberger Stadtwald zu regeln. Die wichtigste Änderung, die uns Mountainbiker betrifft wird Folgende sein: Alle Trails unter 2 m Breite sind dann, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, für Radfahrer freigegeben. Mit anderen Worten, die 2m-Regel wird es dann in Heidelberg so nicht mehr geben ;-)
In einer Arbeitsgruppe mit einzelnen Interessensvertretern sollen Lösungen für einzelne Trails und Streckenabschnitte gefunden, die aus anderen Gründen (Naturschutz, Verkehrssicherung, Bereich von Waldkindergärten) nicht legalisiert werden können.
Auch für weitere (oder bestehende) angelegte Strecken sollen in einer Arbeitsgruppe Lösungen gefunden werden. Hier ist aber derzeit noch alles offen.
 

Begleitfahrzeug

Bergradwanderer
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte Reaktionen
601
Ort
unten links
In einer Arbeitsgruppe mit einzelnen Interessensvertretern sollen Lösungen für einzelne Trails und Streckenabschnitte gefunden, die aus anderen Gründen (Naturschutz, Verkehrssicherung, Bereich von Waldkindergärten) nicht legalisiert werden können
Heißt also, dass die Sperrungen nach Wochentagen, Uhrzeit und Wetterlage differenziert werden? Und/oder diese Abschnitte durch attraktive Angebotsstrecken aus der Nutzung genommen werden können? Naturschutzfachlich gibt es übrigens keine Grundlage zur Differenzierung von Fuß- und Radverkehr und die bisher vorgebrachten Argumentationsversuche lassen sich im stadtnahen Erholungswald beim besten Willen nicht anwenden.
Ansonsten: Schlanker Ansatz die 2mR über eine Satzung zu kippen, Glückwunsch!
 
Dabei seit
9. Juli 2016
Punkte Reaktionen
4
..wenn du dir das publikum anschaust welches häufig sich vom bismarkplatz mim bus hochshutteln lässt teile ich da deine überzeugung nicht. Denen fehlt leider häufig die weitsicht und der respekt vor allem..
Um mal eine andere Ansicht zu bieten: ich bin einer der Jungen und wahrscheinlich auch einer der Wilden, die jedes Wochenende am bissi stehen und mir fehlt es nicht an Respekt und auch nicht an Weitsicht. Aber ich kann von mehr als genug berichten, bei denen das so ist. Ich versuche selber, denen mitzuteilen das sie nicht an allen Ecken und Kanten des Gaisbergs neue trails aufgraben und unnötig konfliktpotenzial schaffen sollen. Aber es ist wirklich schwer. Auch wenn die Jugend teilweise ein echt schlechtes Licht auf Downhiller wirft, probiere ich jedem der meckert, klarmachen, dass wir nichts böses wollen und das klappt auch wirklich gut. Ich will nur sagen: Auch die Jugendlichen versuchen sich für ein besseres Miteinander im Stadtwald einzusetzen und ich entschuldige mich für meine ignoranten und Respektlosen Altersgenossen.
Guten Abend (peace out)
 
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
71
DSC04328.JPG DSC04329.JPG
Der L̶a̶c̶k̶ Belag ist ab!

Deswegen braucht der Pumptrack in Rohrbach etwas Liebe in Form von neuem Brechsand und einer Rüttelplatte.
Hierzu suchen wir noch viele fleißige Helfer, die uns am
Samstag, den 11.11.2017 ab 11 Uhr unterstützen. Treffpunkt ist beim Pumptrack am Erlenweg. Bitte tragt euch hier ein, wenn ihr dabei seid. #nodignoride
 

Anhänge

  • DSC04328.JPG
    DSC04328.JPG
    385 KB · Aufrufe: 47
  • DSC04329.JPG
    DSC04329.JPG
    362,2 KB · Aufrufe: 45
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
71
Da das Wetter für Samstag äußerst bescheiden wird, ist es zu nass um den neuen Brechsand aufzubringen und zu verdichten. Mal abgesehen davon, dass es auch für alle Helfer recht spaßbefreit ist

Daher wird die Pumptrack-Renovierungs-Aktion um eine Woche verschoben. Neuer Termin ist Samstag, der 18.11.2017, ab 11 Uhr.
 
Dabei seit
5. Juni 2015
Punkte Reaktionen
9
...nach dem ganzen Sommer in Reha, die letzten trockenen Tage im Heidelberger Wald CC gefahren muss ich sagen: was ein geiler Scheizz, die geilsten Strecken direkt vor der Tür! Danke liebe Jungs mit großem Federweg, habt ihr gut gemacht :i2: wollt ich schon immer mal loswerden :blah:
 
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
71
Am Sonntag, den 18.03. findet wieder der alljährliche Waldputztag am Königstuhl statt.
Wir treffen uns um 10 Uhr am Parklplatz oberhalb der Aussichtsplattform.
Im Anschluss werden wir für alle Helfer noch ein bisschen das Shuttle rollen lassen
;-)
Wer beim Müllsammeln und Shuttlen dabei ist, bitte hier eintragen: https://doodle.com/poll/42pyphrza2c72v63
Nur Müllsammeln geht natürlich auch ohne Anmeldung


 
Dabei seit
4. März 2011
Punkte Reaktionen
367
Nicht, dass sich doch jemand nach oben verirrt: Das Müll Sammeln und Shuttlen fällt leider aufgrund des Schnees aus. Kam per Mail an die Mitglieder des HD-FR.

Der Frühling und ein neuer Termin sind beide willkommen!
 
Oben