Lösung Problem schwergängige Schaltung Woom 4? Bitte um Bestätigung!

Dabei seit
16. Mai 2022
Punkte Reaktionen
17
Hallo allerseits,
an vielen Stellen im Netz und auch hier wird das offenbar immer wieder auftretende Problem einer sehr schwergängigen Schaltung des aktuellen Woom 4 (mit MicroSHIFT M21) diskutiert. Ich habe inzwischen aus den unzähligen Beiträgen eine lange Liste möglicher Faktoren zusammengestellt, die zu dem Problem beitragen könnten bzw. deren Lösungsansätze. Ich bin nun aber auf etwas gestoßen, von dem ich bisher noch nichts gelesen hatte: Ich glaube, dass das Problem (zum Teil?) von der Befestigung des Zuges am Schaltwerk verursacht wird. Klemmt man den Zug, so wie auch in der Anleitung des Schaltwerks abgebildet, tief unter die Unterlegscheibe und somit nah an die Schraube, bildet sich insb. im ersten und zweiten Gang ein Winkel zum "Eingang" der Hülle (rot eingezeichnet im Foto). Dies sorgt vermutlich für eine sehr starke Reibung. So wurde das Fahrrad auch geliefert. Klemmt man den Zug ganz "außen" unter die Unterlegscheibe (so wie tatsächlich im Foto) vermeidet man dies. Ich hänge dazu auch noch ein Foto an. Erste Schaltversuche nach der Korrektur sind vielversprechend, ich muss das noch ausführlich testen, vielleicht findet sich hier ja noch jemand betroffenes, der das nachvollziehen kann? Oder ein sonstige Experteneischätzung dazu? (Falls jemand an meiner Zusammenstellung der bisherigen Lösungsansätze interessiert ist, auch gerne melden)

DANKE und herzliche Grüße
Stephan
 

Anhänge

  • IMG_20220517_215006_2.jpg
    IMG_20220517_215006_2.jpg
    220,7 KB · Aufrufe: 499
Dabei seit
9. Juli 2022
Punkte Reaktionen
2
Hallo, wir haben leider das gleiche Problem mit dem neu gekauften Woom 4. Unsere Tochter schafft es überhaupt nicht, runter zu schalten und kann nur in einem Gang fahren.
Ich wäre sehr an der Liste der Lösungsansätze interessiert, damit wir es ausprobieren können.
Ich würde auch gerne, den Ansatz oben ausprobieren, leider weiß ich nicht, wie ich die Verschalung ab bekomme. Sorry, sind leider Anfänger.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
Larissa
 

sauer0815

Jens
Dabei seit
22. Mai 2018
Punkte Reaktionen
4
Ort
Zürich
Hallo, wir haben leider das gleiche Problem mit dem neu gekauften Woom 4. Unsere Tochter schafft es überhaupt nicht, runter zu schalten und kann nur in einem Gang fahren.
Ich wäre sehr an der Liste der Lösungsansätze interessiert, damit wir es ausprobieren können.
Ich würde auch gerne, den Ansatz oben ausprobieren, leider weiß ich nicht, wie ich die Verschalung ab bekomme. Sorry, sind leider Anfänger.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen,
Larissa
spannend hier genau das gleiche. das alte woom 4 des sohnes mit sram schaltet besser... die tochter bekommt es nicht runter geschalten (ist aber auch 2 jahre jünger und kommt vom woom3).
hab es mal wie oben abgeändert und würde sagen es schaltet sauberer und vielleicht ein biiischen leichter 8-)
 
Zuletzt bearbeitet:

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
1.204
Ort
Bremen
Wenn ich mich nicht irre, ist am Schaltwerk eine kleine Einbuchtung, wo das Seil geklemmt wird und dieses silberne Stückchen Metall hat auch eine (?).
Das abgewinkelte Teil soll nur ein verdrehen des silbernen Stückchen Metall verhindern.

Die grüne Position macht Sinn . . .
 
Dabei seit
16. Mai 2022
Punkte Reaktionen
17
Die veränderte Zugbefestigung war dann doch nicht der große Wurf. Letztlich resultiert die Schwergängigkeit aus der Kombination schwergängiger Schalter, einfacher unpolierter Zug mit einfacher Hülle und ein sehr straffes Schaltwerk. Jede Komponente lässt sich optimieren. Die gängigste Lösung ist der Tausch des Microshift Drehschalters gegen ein Shimano Revoshift. Für mich ausreichend war der Tausch des Zuges gegen ein Jagwire Pro, da ist der Zug poliert und die Hülle geölt. Optimal ist die Kombination aus beidem (Revoshift plus besserer Zug). Schaltwerktausch war mir zu teuer und aufwändig und war letztlich auch nicht nötig.
 

sauer0815

Jens
Dabei seit
22. Mai 2018
Punkte Reaktionen
4
Ort
Zürich
Die veränderte Zugbefestigung war dann doch nicht der große Wurf. Letztlich resultiert die Schwergängigkeit aus der Kombination schwergängiger Schalter, einfacher unpolierter Zug mit einfacher Hülle und ein sehr straffes Schaltwerk. Jede Komponente lässt sich optimieren. Die gängigste Lösung ist der Tausch des Microshift Drehschalters gegen ein Shimano Revoshift. Für mich ausreichend war der Tausch des Zuges gegen ein Jagwire Pro, da ist der Zug poliert und die Hülle geölt. Optimal ist die Kombination aus beidem (Revoshift plus besserer Zug). Schaltwerktausch war mir zu teuer und aufwändig und war letztlich auch nicht nötig.
danke für die tipps! werde mir so ein revoshift kaufen (7€ - geschenkt!) und das jagwire pro.

wäre es nicht auch gleich eine idee auf den shimano 7 fach derailer zu gehen für 10€ oder passt da die kassette nicht?
 
Dabei seit
16. Mai 2022
Punkte Reaktionen
17
wäre es nicht auch gleich eine idee auf den shimano 7 fach derailer zu gehen für 10€ oder passt da die kassette nicht?
So ne einfache Tourney? Qualitätsmäßig nicht wirklich ein Upgrade, etwas leichtgängiger schon, aber eigentlich nicht mehr nötig mit neuem Schalter und Zug. Vor allem aber hat die keinen kurzen Käfig wie die verbaute Microshift und Du willst ja keine Mäuse rasieren. 😉 Sieht auch einfach doof aus mit den kleinen Rädern..
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
3
Das neue Woom 4 meiner Tochter ist auch betroffen.

Frage:
Kann jemand ggf. Teilenummern oder Links für den kompatiblen Revoshift und den Jagwire einstellen? Es scheint ja diverseste Varianten zu geben...
Vielen Dank vorab

Edit:
Passt dies?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Mai 2022
Punkte Reaktionen
17
Das neue Woom 4 meiner Tochter ist auch betroffen.

Frage:
Kann jemand ggf. Teilenummern oder Links für den kompatiblen Revoshift und den Jagwire einstellen? Es scheint ja diverseste Varianten zu geben...
Vielen Dank vorab

Edit:
Passt dies?
Elite ist overkill, Pro reicht: https://www.bike-components.de/de/Jagwire/1X-Pro-Schaltzugset-p71867/
Shimano SL-RV200 ist nicht wirklich besser als der original Microshift Drehgriff, diese Tourney RevoShift geht mehrfach bestätigt leichtgängig: https://bike.shimano.com/de-DE/product/component/tourney/SL-RS45-7R.html
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
3
Vielen Dank für Deine schnelle und konstruktive Antwort.

Noch eine Rückfrage da ich die Kosten weitergeben werde:
Brächte der Elite Schaltzug, bzw. ein teurerer Drehgriff noch voraussichtlich etwas mehr Leichtgängigkeit, oder ist dies schon "optimal"?
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
3
Habe jetzt einfach mal den Griff und den Elite Schaltzug bestellt. Mal sehen was es bringt.
Das Ergebnis im Vergleich zum Original poste ich gerne.

Schade dass es von Woom nicht bereits von Werk aus ein Woom 4 Original mit Schaltung kompatibel für Männer, und eine optimierte Version für die besagten 20€ mehr, die tatsächlich kompatibel für Kinder ist

:bier:
 
Dabei seit
16. Mai 2022
Punkte Reaktionen
17
Ein polierter und geölter Zug wie der Jagwire Pro ist deutlich leichtgängiger als ein unpolierter und ungeölter, wie original verbaut. Der Jagwire Elite wird als noch glatter poliert beworben und hat extra gedichtete Hülsen. Da sehe ich nur wenig Mehrwert, aber schlechter wir er nicht sein. Zu Deiner Frage nach teureren Drehgriffen: Die gibts schlicht am Markt nicht! :)
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
3
Woom ersetzt übrigens wohl den Schaltzug, falls man sich bei ihnen meldet:
https://hilfe.woombikes.com/article...ng-an-unserem-woom-original-4-so-schwergangig
Wir haben das Rad (leider) beim Fahrradladen erworben und dort rührt sich keiner. Aber wer es direkt von Woom bestellt hat, kann auch erstmal den Weg ausprobieren. Ihnen scheint das Problem zumindest bewusst zu sein.
Ich habe das Woom 4 direkt online bestellt und mich dann wegen der Schaltung beim Service beschwert. Daraufhin schickte man mir einen neuen Schaltgriff samt Schaltzug kostenlos, den ich in jeder Werkstatt hätte einbauen lassen können. Den Einbau habe ich selbst vollzogen und dabei auch die Führungen wie oben beschrieben optimiert. Da dies aber nicht viel brachte, habe ich mich erneut beschwert.
Daraufhin sagte man mir ich könne neue Hardware nach eigenem Belieben einbauen (lassen) und die Kosten nachträglich bei Woom einreichen.

Das Vorgehen fand ich prima. Noch besser wäre es allerdings den Kunden diesen Stress zu ersparen und für z.B. 20€ Aufpreis eine Version anzubieten, die nicht so inakzeptabel wie der Originalzustand ist.
 
Dabei seit
16. Mai 2022
Punkte Reaktionen
17
Woom ersetzt übrigens wohl den Schaltzug, falls man sich bei ihnen meldet:
https://hilfe.woombikes.com/article...ng-an-unserem-woom-original-4-so-schwergangig
Wir haben das Rad (leider) beim Fahrradladen erworben und dort rührt sich keiner. Aber wer es direkt von Woom bestellt hat, kann auch erstmal den Weg ausprobieren. Ihnen scheint das Problem zumindest bewusst zu sein.
Ja, das ist dort seit geraumer Zeit bekannt. Das etwas neuere schriftliche Zugeständnis ist zu begrüßen, wenngleich es etwas halbherzig ist. Von einigen wenigen Fällen gehe ich nicht aus, vielmehr denke ich, dass alle aktuellen 4er betroffen sind, nur merken oder reklamieren es viele einfach nicht..
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
3
Ja, das ist dort seit geraumer Zeit bekannt. Das etwas neuere schriftliche Zugeständnis ist zu begrüßen, wenngleich es etwas halbherzig ist. Von einigen wenigen Fällen gehe ich nicht aus, vielmehr denke ich, dass alle aktuellen 4er betroffen sind, nur merken oder reklamieren es viele einfach nicht..
Ehrlich gesagt nehmen zu viele Leute das einfach so hin... Ich dachte auch schon sehr ernst darüber nach das Teil einfach zu verkaufen und ein 4 Off zu bestellen, mit besserer Schaltung die (ich konnte es bei meinem Schwager testen) vernünftig funktioniert.

Aber wenn es mehr oder weniger um Centbeträge geht, darf der Hersteller vernünftigerweise nicht damit durchkommen. Das sind netto vermutlich 50 Cent die aber den Fahrspaß total verderben.
 
Dabei seit
9. April 2020
Punkte Reaktionen
2
Ich kann von meinen Sohn berichten, er hat ein Specialized Riprock 20 Zoll mit Microshift 9fach und normalen Daumenhebeln.
Ist als 6jähriger einfach und umstandslos zu bedienen. Er merkt dass er im kleinsten Gang (grösstes Blatt) etwas mehr Kraft braucht aber das wars.

Kann microshift also nur empfehlen, wenn jemand generell eine neue Schaltung verbauen will.
 
Dabei seit
4. Juni 2021
Punkte Reaktionen
3
Hi zusammen,
anbei ein kleines Update bzgl. der Wirkungsweise des Umbaus:
Vorab sei erwähnt dass die o.a. Klemmung des Schaltzugs nur eine Kraftersparnis von vlt. 5% bringt, aber immerhin.

Verbaut wurde dann zunächst zu Testzwecken nur der Schaltgriff Shimano SL-RS45-7R (7€), inkl. des enthaltenen "Billig-Schaltzugs". Dies allein reduzierte den Kraftbedarf beim Schalten um ca. 50%.

Daraufhin wurde zusätzlich der besagte Schaltzug Jagwire Elite verbaut und dabei die Biegeradien des neuen Außenzuges etwas optimiert im Vergleich zum Original. Im Werkszustand waren die Radien sehr klein, also reibungsintensiv. Dies brachte dann erstaunlicherweise nochmals ca. 50% "Kraftersparnis".

Im Werkszustand war das Bike so schwer dass es meine Frau kaum durchschalten konnte, und schon gar kein Kind. Mit dem neuen Schaltgriff konnte es dann immerhin meine Frau gut durchschalten und mit dem neuen Jagwire Elite dann letztendlich auch meine 5 jährige Tochter komfortabel durchschalten :D

Also würde ich sagen es war ein voller Erfolg, da der Kraftbedarf in Summe >75% gesenkt werden konnte, und das bei nur 37€ Invest.

Vlt. sollte Woom demnächst 3 Editiopnen vom Woom 4 anbieten:
1. Stock wie bisher als "Strong Men Edition"
2. mit einen haptisch hochwertigeren und besser ablesbaren Shimano Schaltgriff der sogar noch 1€ weniger als der Microshift Schaltgriff kostet in der "Women Edition"
3. für 29€ Aufpreis in der "Children Edition" wo sogar Kinder genug Kraft zu schalten haben :aetsch:
 

sauer0815

Jens
Dabei seit
22. Mai 2018
Punkte Reaktionen
4
Ort
Zürich
Hi zusammen,
anbei ein kleines Update bzgl. der Wirkungsweise des Umbaus:
Vorab sei erwähnt dass die o.a. Klemmung des Schaltzugs nur eine Kraftersparnis von vlt. 5% bringt, aber immerhin.

Verbaut wurde dann zunächst zu Testzwecken nur der Schaltgriff Shimano SL-RS45-7R (7€), inkl. des enthaltenen "Billig-Schaltzugs". Dies allein reduzierte den Kraftbedarf beim Schalten um ca. 50%.

Daraufhin wurde zusätzlich der besagte Schaltzug Jagwire Elite verbaut und dabei die Biegeradien des neuen Außenzuges etwas optimiert im Vergleich zum Original. Im Werkszustand waren die Radien sehr klein, also reibungsintensiv. Dies brachte dann erstaunlicherweise nochmals ca. 50% "Kraftersparnis".

Im Werkszustand war das Bike so schwer dass es meine Frau kaum durchschalten konnte, und schon gar kein Kind. Mit dem neuen Schaltgriff konnte es dann immerhin meine Frau gut durchschalten und mit dem neuen Jagwire Elite dann letztendlich auch meine 5 jährige Tochter komfortabel durchschalten :D

Also würde ich sagen es war ein voller Erfolg, da der Kraftbedarf in Summe >75% gesenkt werden konnte, und das bei nur 37€ Invest.

Vlt. sollte Woom demnächst 3 Editiopnen vom Woom 4 anbieten:
1. Stock wie bisher als "Strong Men Edition"
2. mit einen haptisch hochwertigeren und besser ablesbaren Shimano Schaltgriff der sogar noch 1€ weniger als der Microshift Schaltgriff kostet in der "Women Edition"
3. für 29€ Aufpreis in der "Children Edition" wo sogar Kinder genug Kraft zu schalten haben :aetsch:
Danke für die ausführliche Beschreibung. Hab das nun auch mal bestellt und werde auch dem Service von Woom eine eMail machen.

Blöde Frage: Wurde nur der Zug getauscht oder auch die Hülle?
 
Dabei seit
11. August 2022
Punkte Reaktionen
1
Ort
Eifel
Hi zusammen,
gleiches Problem hier. Bike war vorgestern von Woom gekommen. Ich habe sofort gemerkt dass das so nicht klappen kann. Direkt Support angeschrieben. Auch bei mir die Antwort ich kann das gerne selbst oder beim Händler richten und die Rechnung schicken. Ich habe die Teile bestellt und baue alles selbst ein. Support hat mir eben noch mal bestätigt dass die das dann bezahlen.
Danke für eure Infos.

Viele Grüße
Jan
 

4klicks

4Seasons Rider
Dabei seit
23. Juni 2022
Punkte Reaktionen
6
Ort
BaWü
hi zusammen,

Haben auch ein niegelnagelneues Woom4 bekommen und auch hier, die Schaltung (Microshift Schaltwerk + Microshift Drehgriff) nicht zu gebrauchen für meine Tochter.

Ich habe jetzt einen anderen Weg eingeschlagen.
Eine einfache sHimano 7Gang Rapidfire für 11,99€ und 2 neue Griffe (da ja der rechte kurz ist) und fertig.
Sie lernt wie später „richtige“ Bikes geschalten werden und es klappt super mit Daumen runter mit Zeigefinger hoch schalten.

Shimano SL-M315 Schalthebel Rapidfire Plus 7-fach rechts schwarz inkl. Shimano Zug.


71FB13A0-EC62-4E0B-850C-FA41BF993CC7.jpeg
 

Anhänge

  • 76B89CE2-40FA-4E63-B06A-060BCFAC1E7C.jpeg
    76B89CE2-40FA-4E63-B06A-060BCFAC1E7C.jpeg
    198,4 KB · Aufrufe: 143
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten