Lokalforum-Krankenhaus

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
Hi Leute,
immer wieder kommt es ja leider zu Unfällen und anderem Unbill, da ist ein virtuelles Krankehaus villeicht für den ein oder anderen der Ort, an dem man sich Trost holen kann oder diesen spenden kann.
Zur Zeit sind auf der Intensivstation: Rico
In der Reha-Abteilung: masifcentralier und supasini
:heul:
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte für Reaktionen
3.077
Standort
Köln
Ich habe mir gerade einen halben Zahn terminiert, natürlich an Karneval. :rolleyes: Aber ist ja höchstens eine Erdnuß im Vergleich zu den anderen Patienten.
 
W

wollschwein

Guest
ich bin zum glück seit mai aus der reha, zum zweiten :D
hab metall ex gehabt.

gute besserung an die intensiv patienten und den rest
 

ultra2

Ich darf das!
Dabei seit
8. September 2003
Punkte für Reaktionen
22
Standort
koeln
...
Zur Zeit sind auf der Intensivstation: Rico
In der Reha-Abteilung: masifcentralier und supasini
:heul:
Und hier in der Psychiatrie habe ich auch schon das ein oder andere bekannte Gesicht gesehen. Viele werden wohl länger bleiben und einige sehnlichst erwartet.:winken:

Trotzdem allen Kranken und Verletzten gute Besserung:daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. April 2005
Punkte für Reaktionen
1.710
Ultra2: :D

Dem Rest alles Gute und ich hoffe ihr kommt über Skat-Runden-Größe mit dieser Unterabteilung nicht hinaus ...

Grüße
 

Manfred

Manfred
Dabei seit
24. November 2001
Punkte für Reaktionen
6
Standort
auf dieser Welt
Hi Leute,
immer wieder kommt es ja leider zu Unfällen und anderem Unbill, da ist ein virtuelles Krankehaus villeicht für den ein oder anderen der Ort, an dem man sich Trost holen kann oder diesen spenden kann.
Zur Zeit sind auf der Intensivstation: Rico
In der Reha-Abteilung: masifcentralier und supasini
:heul:
Dat ist hier mein Fred, gehöre auch in die Rehaabteilung seit 2 Wochen.

Kleiner Trost an den Leidgenossen, schaut raus, bei den Wetter verpassen wir zur Zeit nichts:daumen:
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
6.855
Wazz up ? Konkreter Krankenhaus Fred hier !
Na da wünsche ich doch mal allen Inhaftierten eine gute Genesung.


Wenn ich dat hier so sehe glaub ich das der leeve Jott bei mir bei der Knochenvergabe was gutes ausm schrank geholt hat.
In meinen 34 Lentzen null Knochenbrüche, null Bänderdehnungen- oder risse, null Tage K-Haus. Un das trotz 30 Jahren zwischen den Pfosten und nicht gerader krankenkassenfreundlichen Hobbys
Und wenn hier einer zu viel jammert zitiere ich hier gern den Spruch meines Meisters: " Halt's Maul und leide lautlos - HAMULL !
 
R

ralf

Guest
Mein Anfang vom Ende ... :eek::



Mittlerweile seit 3 Jahren ein Modell 70+ ...

Ach ja, war 'n Bikeunfall ... :rolleyes:

Wer nun wirklich jammern will, sollte das erst mal toppen. :eek:
Sarkasmus hilft mir ungemein ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
W

wollschwein

Guest
welche stelle ist das?
kann es vieleicht toppen.
mit 23 über dem linken sprunggelenk das bein dreimal gebrochen und den fuß asgekugelt, seit dem eine bewegungs einschränkung und kann nicht mehr joggen bzw schwierigkeiten beim treppensteigen.
aber radeln geht immer ^^

bild folgt wenn mir einer sagt wie ich es eingfügen kann^^
 

joscho

Black Sheep
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Köln
Zuletzt bearbeitet:

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
röschtösch! :o

auch in Reha mit Sportverbot für 3-6 Wochen: der Futzy - Schlüsselbeinbruch (beim 360er-Üben ins selbstgebaute Foampit)
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ralf

Guest
Ähmmm, hier geht es um aktuell Versehrte, nicht um irgendwelche, uralte Kriegsverletzungen. ;)
Schlauberger!

Es gibt „Kriegsverletzungen“, die werden nie wieder gut! Das sollte sich jeder der mit aktuellen Wehwehchen kokettiert klar machen! Es soll nämlich Leute geben, die haben für ihr Leben so richtig in die Schei$$e gepackt – auch hier im Forum ... Zu denen zähle ich mich allerdings nicht ...

... ein Langzeitversehrtenthread könnte aber durchaus die Fortsetzung aktueller Fälle sein. Will heißen: Verletzungen, gleich welcher Art sind immer schlimm. Kokettiert werden sollte damit nur in Form von Satire o. Ä.. Alles Andere wäre eine Beleidigung für die, die lebenslang gezeichnet sind.

@ Wollschwein: Hüfte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Redfraggle

Team Tomburg(erin)
Dabei seit
19. September 2007
Punkte für Reaktionen
31
Standort
Alfter
Mal ganz ruhig bleiben Jungs! Denke jeder will halt ein bißchen bedauert werden.
Aber bitte hört auf, selbst aus Vérletzungen einen Wettkampf zu machen!
Uuund: es hätte meistens schlimmer kommen können, also Kopf hoch und werdet alle schnell gesund.:)

P.S.: Bei hartnäckigen Problemen kenne ich da eine gute Physiotherapeutin ;)
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
118
Standort
Öskerche
danke, Redfraggle - das wäre auch das letzte gewesen, was mit diesem Fred gemeint war. Bitte keinen Wettbewerb, wem was am meisten weh tut! Einfach nur ein bisschen jammern und trösten :daumen:
 

joscho

Black Sheep
Dabei seit
24. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Köln
In diesem Sinne ;)
[ame="http://www.youtube.com/watch?v=DXZ9DSrWgYw"]YouTube - John Lee Hooker & Carlos Santana - The Healer (1989)[/ame]
 
W

wollschwein

Guest
Mal ganz ruhig bleiben Jungs! Denke jeder will halt ein bißchen bedauert werden.
Aber bitte hört auf, selbst aus Vérletzungen einen Wettkampf zu machen!
Uuund: es hätte meistens schlimmer kommen können, also Kopf hoch und werdet alle schnell gesund.:)

P.S.: Bei hartnäckigen Problemen kenne ich da eine gute Physiotherapeutin ;)

dann mache ich daraus jetzt auch mal eine ärtze tipp geber fred.

wo ist und wie heist die therapeutin da ich auch gerne mal wieder joggen gehen würde und treppenlaufen können will.
da sich das ganze durrch ne fehlhaltung mittlerweile in den rücken drückt.

mfg

@ralf: langzeit folgen sind meist schlimmer als die schäden in dem moment der verletzung.
gute besserung von mir an dich :daumen:
 
R

ralf

Guest
dann mache ich daraus jetzt auch mal eine ärtze tipp geber fred.

wo ist und wie heist die therapeutin da ich auch gerne mal wieder joggen gehen würde und treppenlaufen können will.
da sich das ganze durrch ne fehlhaltung mittlerweile in den rücken drückt.

mfg

@ralf: langzeit folgen sind meist schlimmer als die schäden in dem moment der verletzung.
gute besserung von mir an dich :daumen:
Ja, das mit der Physiotherapie funktioniert nur in der Rehaphase. Den anschließenden sehr steinigen Weg muss jeder selber ausloten, mit mehr oder weniger Erfolg. Damit ist man alleine ...

Wünsche Dir auch einen positiven Weg! Allen anderen Verletzten natürlich auch!
 

Manfred

Manfred
Dabei seit
24. November 2001
Punkte für Reaktionen
6
Standort
auf dieser Welt
Was macht die Krankenstation?
Bei mir ist zurzeit nur Rolle angesagt und die steht seit einigen Tagen still, weil man als Kranker keine Zeit hat:lol:
Will hofen das man mich im April wieder raus läßt.
 
Dabei seit
6. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
11
Standort
Bergisch Gladbach Hand
Hi Leute,
habe auch schon ausreichend Trost bekommen und da ich ja ansonsten eher Glückspilz bin, komme ich mit diesem Rückschlag schon zurecht.


Bin seit letztem Freitag wieder zu Hause und für die, die es interessiert hier die ganze Geschichte.


Ich war also mit ein paar Kumpels aus meinem Heimgebiet auf einer schönen Heimrunde mit schön Schneeauflage.
Schon fast auf der Einflugschneise nach Hause (Krebsbachtal Abfahrt), war ich wohl etwas schnell, an der Stelle wo die Abfahrt nach links in die Gerade mündet. Bin also aus der Kurve geflogen (Ohne Schnee) und so blöd mit dem Oberschenkel auf einem Stein gelandet, dass ich mir einen Trümmerbruch im linken Oberschenkel zugezogen habe.
Kurz versucht wieder aufzustehen, aber irgendwie war das Bein nicht mehr richtig dran und nur die kleinste Bewegung verursachte Höllen Schmerzen, da die Muskulatur so einen Bruch direkt heftig verschiebt. Zum Glück war ich nicht alleine Unterwegs und meine Kumpels haben sofort die Rettung allamiert. Da die Sanitäter mich wegen der Schmerzen nicht mal auf die Schaufel bekommen haben, hat der Notarzt mich an Ort und Stelle narkotisiert. Erst im Vinzenz Pallotti Krankenhaus bin ich wieder kurz wach geworden, wo sie mich in stundenlanger OP wieder sehr ordentlich hergerichtet haben. Einzelheiten einer solchen OP möchte ich gar nicht näher erläutern, auf jeden Fall habe ich min. 6 Blutkonserven bekommen und edles Metall eingebaut bekommen.
In den 12 Tagen im Krankenhaus, haben mich meine Homezone Biker immer wieder besucht, so dass mir nie Langweilig wurde. Ihnen also noch einmal vielen Dank auch für die schnelle Rettung!!!


Jetzt ist erst mal Krankengymnastik angesagt, bis ich in 6 Wochen wieder voll belasten darf.


Schöne Grüße


RICO


 
Oben