London 2012: Bahnrad-Sprinter Förstemann holt Bronze bei Olympia, Montag die Chance auf Gold

Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
258
Ort
Bad Grund
der graves tritt oder trat im antritt auch seine 2600watt. hat der deshalb so "deformierte" oberschenkel? zerreisst mich von mir aus in der luft, aber ich find die beine unfassbar häßlich und kein stück ästhetisch
 

FR33DOM.COM

Radfahren!
Dabei seit
23. Januar 2009
Punkte Reaktionen
22
Komisch, ich dachte in diesem Forum geht es um Sport.
Vielleicht sollten sich hier einige doch lieber auf Germany´s Next Top Model konzentrieren ...
 

FR33DOM.COM

Radfahren!
Dabei seit
23. Januar 2009
Punkte Reaktionen
22
Nein, eigentlich interessiert mich bei Top-Athleten vor allem die Leistung.
Und da kann Robert Förstemann einiges vorweisen.

Jeder Leistungssport schadet ab einem gewissen Level dem Körper eher, als er hilft.
Bei einigen merkt man das im Kopf, bei anderen sind die Gelenke kaputt, wieder andere haben irgendwann mehr Metall als normale Knochen im Körper. Wenn wir uns hier seitenlang darüber auslassen ob seine Oberschenkel hübsch sind, können wir auch gleich ganz auf Leistungssport verzichten ...
 
Dabei seit
23. September 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Augsburg
So, jetzt ist es wohl an der Zeit dass jeder der hier was postet, seinen Oberschenkeldurchmesser angeben muss :)

52cm

Ich finde es auch nicht besonders ästhetisch, aber die Leitung ist trotzdem unglaublich beeindruckend! Go for Gold Jungs
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte Reaktionen
196
Interessant finde ich ja, dass dieser Herr trotz extremen Muskelwachstums keinesfalls weit über Norm fährt und anscheinend auch nur über eine flexible Handhabung der Regeln der Kaderzusammenstellung nach London gekommen ist. Trotz Enzymdefekt also anscheinend kein extremer Vorteil gegenüber den anderen Teilnehmern...

Also entweder bringen dicke Muskeln nichts oder die Anderen halten mit irgendwas Anderem gegen -.-

Ansonsten: In manchen Fällen werden Sportler rausgeschmissen wenn der Hämoglobin Wert aufgrund von Höhentraining (egal ob real oder künstlich) zu hoch ist. Aber mit Enzymdefekt der für Muskelwachstum sorgt darf man wieder :D
Ich versteh den Leistungssport nicht :D
 

newbiker95

psykermann
Dabei seit
7. März 2010
Punkte Reaktionen
0
junge sieht das krass aus! :D aber geht gut ab wenn du soviel bums in den beinen hast ;) von dem möcht ich keinen tritt kriegen :D
 
Dabei seit
12. November 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bergisches Land
....und seine Frisur...habt ihr seine Frisur gesehen? Die geht ja gar nicht. Also der sollte mal zum Antonio gehen! Der versteht sein Geschäft.
Und erst das Fahrrad, ne ne ne. Diese Lackierung passt ü b e r h a u p t nicht zu seinen Augen! Also wirklich, so geht das nicht, ts ts ts! Wie kann man nur so auftreten.
Mit sowas kann man ja gar nicht gewinnen.

Äh, worum geht es noch mal beim (Bahnrad)-Sport?
Einige sollten lieber weiter Pro7 schauen und sich bei "gofeminin" anmelden.
 

mathiasfux

Der Fuchs will Kuchen!
Dabei seit
13. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
233
VORSCHLAG

Neu-Anmeldungen auf MTB-News.de künftig nur mit G(l)anzkörper-Webcam-Check. Folgenden Idealtypen müssen die Neu-Mitglieder(innen) mindestens entsprechen:


trashy_lingerie.jpg
brentvanzantpinkbrfs5md.jpg
 

Freesoul

Mitglied
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
5.542
PR Disaster ohne Ergebnis, well done BDR! Oder zählt plötzlich das olympische Motto wieder etwas?
Dass das in London 2012 mit den Erfolgen nicht wie erhofft funktioniert sieht man ja bisher auch bei Sebastian Bayer, Timo Boll, Britta Steffen, Paul Biedermann, den Schützen und Fechtern, dem Deutschland-Vierer und vielen weiteren...

Und Sprint ist ja nicht nur eine Muskel-, sondern einfach auch eine Taktik- und auch mitunter Glückssache. Förstemann hat zu spät angezogen, da helfen auch dicke Oberschenkel nix mehr. Schade trotzdem...
 

infinitetrails.de

let the good times roll
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
89
Ort
MUC
Mal abgesehen davon, dass er über die lucky loser Regelung ja anscheinend doch weiter ist geht es mir nicht um Äusserlichkeiten, sondern um verfehlte Politik (ein Markenzeichen des BDR) und um die Mittel wie solch ein Äusseres erzielt wird.
 

Freesoul

Mitglied
Dabei seit
14. Oktober 2001
Punkte Reaktionen
5.542
Stimmt, habs auch grad gelesen dass er weiter ist. Glückwunsch dafür!

Das mit der verfehlten Politik beim BDR stimmt, wobei ich mich besonders darüber freue dass beispielsweise endlich zwei deutsche Fahrer im BMX dabei sind.
Ich fürchte allerdings, dass es in den anderen Verbänden (DSV im Schwimmen beispielsweise, der DLV hat sich schon gut verbessert) ähnlich schlecht zugeht. Aber BDR und UCI ist schon eine unschlagbare Kombination :p

Dazu hat Imke Duplitzer ja auch schonmal generell Klartext geredet und auch im Volleyball-Verband scheint es extrem blöd zu sein, wenn der Top-Spieler mit Rücktritt aus der Nationalmannschaft droht...
Und wenn ich sowas vom Box-Turnier bei Olympia lese, fällt mir gar nix mehr ein.

Jede Menge interessante Links zum Thema, jetzt ists aber genug OT ;) Aber in Olympia-Zeiten scheint sich sowas nochmal zu häufen...
 

Matze.

Matze
Dabei seit
16. März 2005
Punkte Reaktionen
59
Ort
Wangen/Allgäu
Stimmt, habs auch grad gelesen dass er weiter ist. Glückwunsch dafür!

Das mit der verfehlten Politik beim BDR stimmt, wobei ich mich besonders darüber freue dass beispielsweise endlich zwei deutsche Fahrer im BMX dabei sind.
Ich fürchte allerdings, dass es in den anderen Verbänden (DSV im Schwimmen beispielsweise, der DLV hat sich schon gut verbessert) ähnlich schlecht zugeht. Aber BDR und UCI ist schon eine unschlagbare Kombination :p

Dazu hat Imke Duplitzer ja auch schonmal generell Klartext geredet und auch im Volleyball-Verband scheint es extrem blöd zu sein, wenn der Top-Spieler mit Rücktritt aus der Nationalmannschaft droht...
Und wenn ich sowas vom Box-Turnier bei Olympia lese, fällt mir gar nix mehr ein.

Jede Menge interessante Links zum Thema, jetzt ists aber genug OT ;) Aber in Olympia-Zeiten scheint sich sowas nochmal zu häufen...




Auch wenn Du vielleicht generell Recht hast mit den Verbänden, und den genannten Beispielen (kann ich selbst nicht beurteilen, da ich nur die Förderung vom Fußball her kenne). So finde ich dennoch dass der Verband in diesem Fall richtig gehandelt hat.
Ein Sportler mit Medallienchancen in seiner Sportart sollte nach Möglichkeit immer mitgenommen werden, wenn es die Regularien zulassen.
Und das ist hier eindeutig der Fall. Natürlich müsste dies auch im umgekehrten Fall von einem Verband so beschlossen werden.

Die Boxer werden wohl jetzt endgültig bei Olympia ausscheiden nach diesem Desaster, auch bei Badminton ist (leider) einiges schiefgelaufen.


Mal abgesehen davon, dass er über die lucky loser Regelung ja anscheinend doch weiter ist geht es mir nicht um Äusserlichkeiten, sondern um verfehlte Politik (ein Markenzeichen des BDR) und um die Mittel wie solch ein Äusseres erzielt wird.

Auch hier meine ich, diese Entscheidung war richtig. Was der Verband sonst so fabriziert weiß ich nicht und kann es nicht beurteilen.
 
Dabei seit
28. Februar 2010
Punkte Reaktionen
85
Nochmal zum Thema Doping: Natürlich ist das schei*e wenn man bei jedem der außergewöhliche Leistungen bringt automatisch denkt "der ist ja eh gedopt". Ich glaube auch nicht das viele Sportler sauber sind (selbstverständlich nicht nur die Radfahrer), aber andererseits macht Doping auch nur noch das letzte Quäntchen aus um besser zu sein als die anderen. Die wenigsten können solche Leistungen erbringen, selbst mit Doping nicht.
 

Matze.

Matze
Dabei seit
16. März 2005
Punkte Reaktionen
59
Ort
Wangen/Allgäu
Die wenigsten können solche Leistungen erbringen, selbst mit Doping nicht.


Das ist eine Tatsache die sicher auch den meisten Hobbysportlern nicht bewusst ist;)

Allerdings ist der Begriff Doping auch sehr verallgemeinernd, so würde ich z.B. EPO und HAES freigeben, dann könnten die (Profi)sportler auf einen HB von 17 eingestellt werden. Dann müsste man einfach nur noch vor den Rennen eine Blutprobe von allen Fahrern machen (dauert etwa 20Sekunden) umk den HB zu bestimmen. Wer über 17,5 liegt ist dann eben raus.
Ein Höhentrainingslager oder eine Eigenblutspende ist letztendlich ja auch nichts anderes.

Um Missverständnissen vorzubeuegen;) Wachstumshormone, Insulin, Testosteron, Amphetamine etc. würde ich natürlich weiterhin verbieten.
Sportler die von unabhängigen Testern nicht ausreichend während des Jahres getestet wurden, werden nicht zu Wettkämpfen zugelassen, Weltverbände die die Dopingproblematik ignorieren oder verschleiern (Gewichtheben, Boxen) würde ich einfach olympisch ausschließen.

und auch im Volleyball-Verband scheint es extrem blöd zu sein, wenn der Top-Spieler mit Rücktritt aus der Nationalmannschaft droht...

Ich habe das Statement von Aufschlagkönig Grozer gerade gelesen:rolleyes:.
Wenn er angeblich zu lange bei der Ankleide war:rolleyes: gibt es da keine Handys um die Verspätung mitzuteilen, kein Empfang, kein Netz, keine Nummer, oder einfach nur eine faule Ausrede?
Wenn ich bei der Arbeit Termine mit Kunden habe, sind diese Termine in der Priorität doch immer ganz oben, wo liegt da das Problem pünktlich am richtigen Ort zu erscheinen:confused:. Sieht mir nach Ausrede für eigene Fehler aus (auch wenn ich bei Volleyballern nicht unbedingt ein Dopingproblem sehe). Der Verweis auf die laschen polnischen Verhältnisse sind dagegen entlarvend...
 
Oben Unten