LRS: Bereich AllMountain für 0,1ter

Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
Regensburg
Moin,

bin grade auf der Suche nach nem neuen Laufradsatz für mein Cube Stereo. Der original verbaute XRC180 (entspricht ca. X455, DT Onyx, Comp) hält zwar seit zwei Jahren ohne Murren, verhindert aber leider das umrüsten auf Steckachse. Der Laufradsatz wurde damals von meinem Händler mit Tensiometer nachgespannt und abgedrückt, also nicht mehr wirklich Industrieeinspeichung - nur am Rande erwähnt.

Mein Einsatzprofil:
Stereo entsprechend: von gemütlichen Touren über AllMountain bis zu leichtem Enduroeinsatz sollte alles drin sein. Oder anders: S3-Trails begegnen mir zwar sehr selten, abkönnen sollte der LRS das aber.
Gewichtsmäßig liege ich bei ~100kg, Fahrkönnen miserabel (;)).

Meine Randbedingungen:
- 6-Loch Scheibenbremsbefestigung
- Gewicht ~2kg - also ziemlich ähnlich zum XRC180
- Reifen: Mind. 2,35", tubeless oder nicht egal
- wichtig: Umrüstbarkeit der Naben von normalem Schnellspanner zu Steckachse (20,15,X-12), sowohl vorne als auch hinten
- Naben: Industriegelagert, nach dem Typ dranbauen und vergessen, möglichst geringer Wartungsaufwand
- Preislich: <500€, Name/Marke ist egal, hauptsache es taugt was ;)

Konkrete Vorstellung hab ich noch keine - Vorschläge?
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.242
Ort
Dresden
Hi

ich könnte mir folgendes vorstellen:

Naben: Hope pro 2
Felgen: Alexrims FR30
Speichen: DT Revo/Comp belastungsgerecht
Nippel: Sapim Polyax Alu

Gewicht: 1825gr

breite Felgen, steife Speichen, umrüstbare, robuste Naben, deutlich unter 2000gr, das wars oder?

Felix
 

bernd e

Quertreiber
Dabei seit
17. August 2001
Punkte Reaktionen
913
Ort
MSP
Für ein paar Euronen mehr sollten auch die Notubes ZTR Flow gehen. Dann bist du bei nochmal 200 Gramm weniger und das am Radumfang.

Fahrkönnen miserabel ( ;) ).
und
S3-Trails begegnen mir zwar sehr selten, abkönnen sollte der LRS das aber.
passen aber nicht so recht zusammen.

Ich bringe auch 100 auf die Waage und habe seit ca. 2 Jahren einen LRS mit DT 240s, Supercomp und ZTR Flow in meinem Liteville ohne Probleme. Fahre zudem noch ohne Schlauch und die Reifen haben eine schöne Kontur durch die Felgenbreite. Gewicht 1690 Gramm.
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
Regensburg
Besten Dank für die Hilfe schonmal! :daumen:

Fahrkönnen: so schlimm isses wieder auch nicht - trotzdem will ich nen LRS, der mehr "aushält" als ich. Ist ja beim Rest des Rades nicht wesentlich anders...

Felgen:
Gewichtsmäßig geben sich die ZTR Flow und die FR30 ja relativ wenig, dafür umso mehr im Preis. Bei sowas bin ich dann doch eher preisorientiert ;)
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.327
Fahrkönnen: so schlimm isses wieder auch nicht - trotzdem will ich nen LRS, der mehr "aushält" als ich. Ist ja beim Rest des Rades nicht wesentlich anders...

Naja, so eine 23mm breite, <500 Gramm AM-Felge ist natürlich für einen 100 Kg-Mann schon grenzwertig. Egal, ob da Alexrims oder Notubes draufsteht. Mir (95 kg) wären sie beide (Flow, FR30) zu windig...
 
Zuletzt bearbeitet:

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.328
Ort
Mittelhessen
Gib noch 2mm Breite und 65g dazu, dann hast du etwas mehr Fleisch und etwas satteren Reifensitz -> Alexrims Supra D.

Wer 2 Zentner auf die Waage bringt, wird auch ein bißchen was aufs Pedal bringen ;)

Die S3 Trails dürften wohl nicht das Problem sein.
Es sein denn du nimmst sie mit Karacho; dann sagt bitte Bescheid, da möchte ich gern Mäuschen sein :D
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
Regensburg
[...] Alexrims Supra D [...]

Aber gleich 85g mehr am Umfang im Vergleich zur FR30 pro Laufrad?
Der XRC180 mit aufgedrucktem 19mm hat ja auch gehalten, ohne dass ich ihn großartig geschont hätte... Schade, dass ich nicht weiß, wie schwer dort die Felge nun wirklich ist, dann hätte ich "gewichtsmäßig" schonmal nen Vergleichspunkt.


Achja, wenn du die Bergrettung auch mitbringst, sag ich selbstverständlich vorher Bescheid... :p
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.327
Die Sache ist ja die: Wenn eine Felge breiter, aber nicht schwerer wird, muß das ja einen Grund haben. Meistens wird eben die Wandstärke verringert (oder am Profil wird sonst irgendwie getrickst), was die ganze Angelegenheit nicht gerade stabiler und haltbarer macht. So gesehen kann eine schmale Felge sogar robuster sein als eine breite.
 
Zuletzt bearbeitet:

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.327
Gib noch 2mm Breite und 65g dazu, dann hast du etwas mehr Fleisch und etwas satteren Reifensitz -> Alexrims Supra D.

Wer 2 Zentner auf die Waage bringt, wird auch ein bißchen was aufs Pedal bringen ;)

Die S3 Trails dürften wohl nicht das Problem sein.
Es sein denn du nimmst sie mit Karacho; dann sagt bitte Bescheid, da möchte ich gern Mäuschen sein :D

Irgendwo scheint es eine imaginäre Grenze zu geben, bei überschreiten derer alle auf einmal aufschreien. "Waaas, so eine breite und schwere Felge soll ich mir ans Rad bauen, das ist doch eher was für Downhiller" usw. usf.

Ich hab mir deswegen die Supra D an dieser Stelle verkniffen (mal ausnahmsweise, obwohl sie für diese Breite sehr leicht ist) und du siehst ja, wie Muehi reagiert, dabei wiegt er bloß 100.000 Gramm ;)

They will never learn...
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
Regensburg
Verdammt, erwischt. Wenn ihr gleich mit der Supra D gekommen wärt, hätt ich wahrscheinlich gar nichts gesagt... ;)

Ich betrachte das ganze halt so: Wenn beide Felgen für mein Anforderungsprofil ausreichen, dann entscheidet halt Preis und auch Gewicht. Bei beiden liegt die FR30 vorne, 85g und ca. 35€-45€ - je Laufrad.
Dass die Supra D mehr "Reserven" bietet, ist klar. Aber brauch ich die? Tuts die FR30 genauso?...

Mir fehlt hier die Erfahrung, um das wirklich zu beurteilen. Ich kann nur den Vergleich zum jetztigen LRS ziehen, der beim oben erwähnten Fahrprofil bis jetzt hält, ohne Schlag. Ist die FR30 z.B. der XRC180 Felge (gehen wir mal von einer X455 aus) "unterlegen" - bei gleicher Einspeichqualität?

In diesem Sinne - Ring frei ;)
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.327
Dass die Supra D mehr "Reserven" bietet, ist klar. Aber brauch ich die? Tuts die FR30 genauso?...

Du wirst es für uns ausprobieren ;)

Abgesehen vom Gewicht bringt eine breite Felge ganz klar auch ein besseres Fahrverhalten mit breiten Reifen. Das merkst du auch schon mit der FR30/Flow. Du bist ja bis jetzt auch eher so eine Sparfelge gefahren. Wenn du 2,4er Schlappen fährst, würde ich sogar zu einer Felge wie der Supra D raten.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.328
Ort
Mittelhessen
Verdammt, erwischt. Wenn ihr gleich mit der Supra D gekommen wärt, hätt ich wahrscheinlich gar nichts gesagt... ;)

Ich betrachte das ganze halt so: Wenn beide Felgen für mein Anforderungsprofil ausreichen, dann entscheidet halt Preis und auch Gewicht. Bei beiden liegt die FR30 vorne, 85g und ca. 35€-45€ - je Laufrad.
Dass die Supra D mehr "Reserven" bietet, ist klar. Aber brauch ich die? Tuts die FR30 genauso?
[/SIZE]

1. Die Supra D wieg ca. 560g, nachgewogen. Also sind es nur 65g mehr, wie ich auch oben schrieb; habe ich mir ja nicht ausgedacht.

2. Nubuk bietet die Supra D aktuell für 59 EUR bei eek-Bay an (hab meine vor einer Weile allerdings für 45 bekommen), dafür kriegst du das Gute Gefühl [TM] einer geschweißten Felge.

3. Brauchen tust du die nicht.

4. Nein, die FR30 tuts nicht genauso. Sie ist schmäler und hat weniger Reserve.

5. Du willst 2.4er Reifen fahren, da ist eine 25mm Felge geeigneter. Auch wenn du mit einer 23mm Felge schon deutlich von der Truppe abstichst, die 2.4er auf ihre 17mm Mavic Felgen klemmen...

Ich fahre Supra D bei ca 74kg, und fühle mich nicht wirklich gehandicapt. Spätestens bergab kann ich dann die Vorteile ausleben.
 
Dabei seit
11. Juni 2003
Punkte Reaktionen
267
Ort
Regensburg
Heißt das, du hast dich für die Supra D entschieden?

Nö, nur von den Vorteilen überzeugt.
Entschieden wird frühestens nächste Woche, bis dahin werde ich mal Angebote von meinen Händlern im näheren (und weiteren) Umkreis einholen.
Neben nem neuen LRS soll auch noch ne neue Gabel und evtl. Vorbau her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten