LRS Carbon 29 besondere Bedürfnisse

vec

Dabei seit
26. Januar 2012
Punkte Reaktionen
3
Hallo,
zuerst die geforderten Parameter:
29", boost, Carbon
2,2 Zoll, Lieblingsreifen Race King, maximal 2.4 wenn Umbau auf Federgabel, Standard Starrgabel
tubeless
Einsatzgebiet: Hardtail Titan, Starrgabel Carbon, Straße, Asphalt, Wiese, Güterwege, Schotter, Wald, viel bergauf, keine Sprünge
80kg nackert
1500€
Einkauf überall

So, nun meine Vorgaben und Wünsche:
Habe gute Konditionen bezüglich Hope pro 4 Naben, gefallen mir auch sehr gut, werden daher favorisiert
Langlebigkeit und Stabilität wichtiger als Gewicht, sollen min. 10 Jahre halten
Bikepacking Tauglichkeit
Müssen Temperaturen bis minus 5 Grad aushalten
Müssen Streusalz tolerieren
am liebsten einfaches Design

Würde mich über Tipps freuen:
Welche Felgen, Naben (Hope siehe oben), Speichen, Nippel
Welche Maulweite

Dankeschön
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.806
Ort
Dresden
Hi

den Carbonfelgen ist Steusalz herzlich egal - deine Speichennippel könnten sich darüber nur nicht freuen.
Bei einem reichlichem Budget solltest du problemlos einen Carbon-LRS mit Hope und Felgen von Duke oder Newmen bekommen. Ein Laufradbauender Spezialist hat hier bei Hope sicherlich genauso gute, wenn nicht bessere Konditionen bei Hope ;)
Hier bietet sich dann eine Maulweite von 28-30mm an.
Das wären dann die Duke LuckyJack SLS2 front oder die Nemwen Advanced SL.XA30.

Gruss, Felix
 

vec

Dabei seit
26. Januar 2012
Punkte Reaktionen
3
und noch was: wie viele Speichen sind zu empfehlen?
was mich bei Duke wundert sind die 2.5 bar max pressure, fahre die Race King gern mit 3.5 bar...
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.637
Ort
Niederbayern
und noch was: wie viele Speichen sind zu empfehlen?
was mich bei Duke wundert sind die 2.5 bar max pressure, fahre die Race King gern mit 3.5 bar...

Aber doch nicht abseits der Straße, oder? Mehr als 2.5 fährt halt am MTB nahezu niemand, daher werden die Felgen darauf hin getrimmt sein. Mehr Druck braucht mehr Material.
 
Dabei seit
3. Juni 2008
Punkte Reaktionen
16
Ort
AUT - Graz
Ich hake mal in dem Thread ein:

Mein neues 29er kommt mit Carbon-LRS.
Bis dato fahre ich ein 26er bisher immer nur mit Alu-Felgen.
1.) Da das Neue ohnehin kein Leichtgewicht ist, frage ich mich ob der Carbon LRS was bringt abseits von ca. 200gr weniger Gewicht?

Die 2.) Frage, der LRS hat eine MW von 30mm. Ich fahre standardmäßig einen 2,35 Minion vorne, hinten wechsle je nachdem was ich günstig kriege. Maximal mal einen 2,4er oder 2,3 von Schwalbe.
Ich war der Meinung, dass bei Reifenbreiten um diesen Dreh rum - also 2,35 - eine MW in der Größe von 2,5 vollkommen ausreichend ist. So gesehen irritiert mich die Angabe 28-30mm MW bei 2,2er Reifenbreite.
Was ist denn dzt. der Kenntnisstand?

mfG Helmuth
 
Oben