Lücken [A]uffüllen - Cotic Solaris Max Aufbauthread

Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Die meisten von euch werden das kennen: Der Führpark besteht im Prinzip nur aus Lücken zwischen denen einige, winzige Nischen gerade so gefüllt sind. Das Problem hierbei ist natürlich, dass mit jedem neuen Bike die Anzahl der Lücken steigt:ka:

Der Beginn jedes guten Verbesserungsprojekts ist die Analyse des Ist-Zustands. In meinem Fall sind die Lücken aktuell wie folgt aufgeteilt:

Lücke 1 - Stadtschlampe/Crossrad - Lücke 2 - Renner/Gravel - Lücke 3 - Enduro - Lücke 4

Ebenso wichtig ist die Zieldefinition: Die neue Lücke soll zwischen Lücke 3 und dem Enduro entstehen.

Damit fangen die Probleme auch schon an, denn wie leicht zu Erkennen ist, bietet insbesondere diese Lücke Platz für N+1 Lücken. Was soll also rein? Das Enduro beginnt eigentlich 95% seiner Fahrten auf dem Autodach, da für die nächsten Trails von hier aus erstmal 15km Radwege im Flachland anstehen und die damit erarbeiteten Trails nicht unbedingt die aller anspruchvollsten sind. Kann man mal machen, allzuviel Frude kommt aktuell aber nicht auf.

Das neue Rad sollte also in der Ebene etwas flinker sein als das Enduro, aber gleichzeitig auch auf Abfahrten noch Freude machen. XC war damit raus. Ansosten war erstmal alles möglich.

Ein Kandidat der das angedachte Einsatzgebiet vermutlich vorbildlich erfüllt hätte ist z.B. das Epic Evo. Eine kurze Recherche ergab, dass das Basis Modell in der richtigen Größe und passender Farbe sogar kruzfristig lieferbar gewesen wäre. Der Rahmen ist, außer beim S-Works immer der selbe und ansonsten klingt Basis-Modell nach langanhaltendem Aufrüstspaß.

Hört sich bis hierher nach einer einfachen und schnellen Entscheidung an? Vielleicht. Zum einen ist schnell und einfach nicht immer so mein Ding und zum Anderen gab es da noch ein paar Problemchen. Schließlich ist im Jahr 2022 bei Speci selbst das Basismodell noch über 4 Mille teuer. Zudem ist dach Hochregallager nach ähnlichen Aktionen mit den anderen Rädern noch ganz gut gefüllt. Und auch wenn langfristig außer dem Rahmen nichts mehr groß vom Komplettrad übrig bliebe, hat man mit einem Aufbau ab Rahmen einfach mehr Street-Cred:dope: Final gab es noch ein Problem mit dem Rahmen:


Und weil das bis hierher schon genug Text gibt, wird erstmal noch nicht aufgelöst was bestellt wurde, der Aufbauthread wird eh kurz genug. Fehlende teile sind größtenteils bestellt und sollten nächste Woche eintrudeln, der Rahmen ist erstmal für übernächste Woche angekündigt.

Teile 1, 3, 5, 7, etc. stehen schonmal in der Werkstatt zum Einbau bereit (sind aber bis auf das Erste falsch beschriftet):

IMG_2095[1].JPG

Prost:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Wie eingangs erwähnt, sind schnell und einfach nicht unbedingt immer mein Ding. Und nur stumpf Teile zusammenschrauben wäre etwas langweilig. Daher wird im Rahmen des Aufbaus auch mal etwas Neues ausprobiert.

Aufbau zum Probelauf:
IMG_2096[1].JPG


Ein Opfer war auch schnell gefunden:
IMG_2097[1].JPG


3 Minuten später:
IMG_2099[1].JPG


Eine Runde Stahlwolle bestätigt, dass der schwierige Teil das gleichmäßige Finish wird:
IMG_2101[1].JPG


Damit sollte das "Farbkonzept" der Anbauteile auch schon zum größten Teil klar sein. Ganz bei Silver wird aber aber gemäß Planung nicht bleiben.

Um eine weitere Richtugn für den Aufbau zu geben: Der Rahmen kommt aus UK, womit das Material auch klar sein sollte.
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.194
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Hört sich spannend an! Kannst du den Ent-eloxier-vorgsng noch ein bisschen beschreiben, worauf muss man achten? Würde gerne eine SLX Kurbel cleanen
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.194
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Hört sich spannend an! Kannst du den Ent-eloxier-vorgsng noch ein bisschen beschreiben, worauf muss man achten? Würde gerne eine SLX Kurbel cleanen
Klar, auch wenn das verlinkte Tutorial deutlich umfangreicher ist als das was ich hier sagen kann.

Ich ging ursprünglich davon aus, dass der Rohrreiniger eher geläufig ist und ich die Teile damit einpinseln kann. Tatsächlich ist er eher flüssig, so dass ich ihn in eine Kunststoffschale gefüllt und die Topcap drin versenkt habe.

Es braucht ein bisschen bis hier was passiert, nicht ungeduldig sein. Gefühlt hilft es das Teil etwas zu bewegen und ab und an mal zu wenden. Ich habe dafür einen Kabelbinder benutzt. Das Ergebnis oben hat ca. 3 Minuten gebraucht.

Die Abrazo Klone kann ich für das Finish übrigens weniger empfehlen, die Seife stört eher und ich habe das Gefühl, dass die Stahlwolle eher grob ist. Der nächste Versuch wird mit richtiger Stahlwolle (00) gestartet.
 
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Heute gab es ein wahres Wechselbad der Gefühle.

DHL möchte den Spannungsbogen hochhalten, indem ihnen nach dem Verschiffen durch die halbe Republik nach dem Verladen ins Zustellfahrzeug festgestellt haben, dass das Paket mit der Gabel nicht den Versandbedingungen entspricht und daher keine Zustellung möglich ist. Was macht man als Logistikunternehmen dann? Man stellt es wieder dem Absender zu:spinner::wut:

Dann kam ein bestelltes Werkzeug defekt an.

Auf der Haben Seite steht, dass der Vorbau angekommen ist:
9138C5B8-31DC-459C-9088-DF010FBF48EB.jpeg


Das Finish mit der 00 Stahlwolle ist deutlich besser (rechts geschliffen, links unbehandelt)

39D48DB3-93BB-4E7A-80E7-5A8B215929D7.jpeg

Passt auch bestens zum Vorbau:
BCA9BE4F-F277-4561-88BE-644109ECADC7.jpeg
 
Dabei seit
14. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
14.047
Ort
Linkenheim
Bike der Woche
Bike der Woche
Da schau ich mal mit zu!

Ich hab ja mit aehnlichen Bedingungen (und evtl. sogar dem selben Wohnort, falls ja schreib mir mal ne PN) auch schon meine Klaffende Luecke im Fuhrpark gefuellt :D

Bin mal gespannt wie du diese Luecke ausgestaltest. Rahmen aus GB klingt ja schonmal verstaerkt nach Stahl.
Aber ist der auch hinten gefedert?
 
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Da schau ich mal mit zu!

Ich hab ja mit aehnlichen Bedingungen (und evtl. sogar dem selben Wohnort, falls ja schreib mir mal ne PN) auch schon meine Klaffende Luecke im Fuhrpark gefuellt :D

Bin mal gespannt wie du diese Luecke ausgestaltest. Rahmen aus GB klingt ja schonmal verstaerkt nach Stahl.
Aber ist der auch hinten gefedert?
Stahl gibt 100 Punkte, der Hinterbau bleibt allerdings so steif wie die britische Oberlippe. Für den Rahmen kam heute übrigens die DHL Ankündigung.

Gestern gab es bis auf die Ankunft der Reifen nichts spannendes zu vermelden. Als LRS soll der ursprünglich mal als Zweitlaufradsatz fürs Enduro gedachte Satz zum Einsatz kommen. Daher kommt hier statt dem ursprünglich mal kurz angedachten Microshift Antrieb SRAM 12x zum Einsatz:
CEBAC7CE-FDB3-4141-B70D-99C624B8CA11.jpeg


Der LRS soll weiterhin die Option haben am Enduro zum Einsatz zu kommen. Daher waren die Scheibengrößen mit 220mm vorne und 200mm hinten (Ich bin nicht der Leichteste) gesetzt. Böse Zungen würden darum jetzt behaupten, ich hätte beim Kauf des hinteren Adapters gepennt, weil dieser für 203er Scheiben ist. Meine Ausrede ist, dass es den Hope 200mm Adapter von IS auf PM weder in lieferbar noch in Silber gibt.

Hilft halt wenig, wenn es trotzdem nicht passt. Also ab an die Werkbank:

Zunächst zwecks Auflagefläche einen Winkel zusammenspaxen, dann den Adapter so ausrichten, dass die Bremssattelauflage bündig zum oberen Schenkel ist, den Adapter von unten mit einem Streifen Plexiglas gegen absacken schützen und das ganze in die Vorderzange der Hobelbank geklemmt.

A12ADA8E-233A-41A1-98EA-3F1101580010.jpeg


Anschließend einen Nutfräser in die Oberfräse und die Tiefe per Bohrer auf 1,5mm eingestellt. Ein paar Späne später sollte das Maß stimmen. (Warum auch immer die Forensoftware das Vild auf den Kopf stellt)
47DCB4E5-7A93-44B4-A0E6-844C0B77E0DD.jpeg

Zur Sicherheit noch ein paar Züge über die Diamantschleifplatte um die Flächen Plan und in einer Ebene zu haben und wieder kleine Fasen an die Kanten zu zaubern.
D445580B-E380-4C16-8B9C-C918D00AC3FE.jpeg


Fertig ist der 200mm Adapter:daumen:
 
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Kurzes Update: Der Rahmen hat den englischen Boden verlassen. Geplantes Lieferdatum laut DHL ist der kommende Donnerstag.

Aktuell gibt es leider kein Lebenszeichen von der Gabel, da werd ich nächste Woche nochmal nachhaken.
 
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Nachdem das bisher fehlende, bzw. defekt gelieferte Werkzeug angekommen ist, konnte heute die Kurbel in Angriff genommen werden.

Ausgangsbasis war eine X1 Kurbel (GX mit Stahlkettenblatt). Hier schon etwas angeschliffen, da die Oberfläche zunächst eher lackiert schien (Wäre aber nicht nötig gewesen):
3A6ADF66-D8A0-4C30-898D-12F9B7F0F00B.jpeg


Nach dem Bad im Rohrreiniger sah das Ganze schonmal so aus:
779CD31F-062A-4435-810B-450387D1686A.jpeg


Und der vorerst finale Stand, inklusive Detail in der geplanten Akzentfarbe:
5DB2D459-9B00-40E7-8F37-06E3BE86B028.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. März 2019
Punkte Reaktionen
6.347
Ort
Cologne
Hab ich ja mal nicht soviel verpasst, auch dabei bin mal gespannt was es für ein Rahmen und ob’s mein Wunschrahmen wird. Zum Bild/Text oben entweder verstehe ich nicht oder lese es falsch: da steht Stahlkettenblatt, das schaut für mich aber nach Alu Kettenblatt aus.
 
Dabei seit
13. Mai 2008
Punkte Reaktionen
212
Ort
LiHo
Irgendwie ist beides korrekt. Die Kurbel hat ihr Leben mit einem 30Z Stahlkettenblatt begonnen.

Nachdem das Rad aber einiges an Zeit in der Ebene verbringen wird, wurde es gegen ein, ebenfalls noch rumliegendes, 32Z Alublatt getauscht.

Somit wurde refurbished und umgerüstet zugleich.

@Maigun: Die in deinem trippelten Flottchen an den Tag gelegte Detailverliebtheit hat übrigens bei mir gestern noch eine ungeplante Bestellung ausgelöst:ka:
 
Oben Unten