Lupine Rücklicht - Neu 2014

Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
446
Lupine Rotlicht (+Update 2015)



Info:
Seit Januar 2018 ist diese internationale Version nicht mehr nach Deutschland lieferbar. Eine sehr abgespeckte "StVZO"-Version (Rotlicht StVZO) ist seit KW20 erhältlich.


Lieferumfang (offiziell lieferbar ab 06.10.14 für 85,-€, Info Lupine-Forum 29.9.14):
- Rotlicht
- zweites Befestigungsband
- USB Ladekabel
- Bedienungsanleitung

Optional:
- Sattelstreben Halter (19,-€)
- Querstrebe Sattelstrebenhalter (9,50€)
- Barolo-Kit (roter Deckel) (8,-€)
-Akku (8,-€)
-Gummiband (2,-€)
-Micro-B USB Kabel (5,-€)
-USB-Netzteil (7,-€)
-USB One (15,-€)


Technische Daten (lt. Hersteller):
- 160 Lumen (nominal)
- 2 Watt Leistung
- LED: Cree XP-E2
-Schutzklassen : IP68, IK09
- Abstrahlwinkel: 180 Grad
- Integrierter LiPo-Akku, 840 mAh, 3,7V
- Mikro-USB
- Akku (austauschbar)
- Fünf Helligkeitsstufen (0,1 bis 2W)
- Bremslichtfunktion (low/mid/high)
- Helligkeitssensor (low/high)
- Dauerlicht, Blinklicht, Pulslicht, Dauerlicht mit Impuls (jeder Modus lässt sich separat in der Helligkeit einstellen und bleibt dauerhaft gespeichert)
- Leuchtdauer: 1,5 bis 20 Std.
- Ladezeit: 5h, 80% nach 2h
- Gewicht: 55 Gr.
- Material: Gehäuse (Aluminium), Deckel (Polycarbonat)
- Maße:
Breite Gehäuse: 32mm
Breite inkl. Haken: 36mm
Höhe: 60mm
Dicke inkl. Halter: ca. 30mm
-keine StVZO Zulassung

Leuchtdauer (offiziell / gemessen):
2 W (160lm) - 1,5h ( + 20min. bei ca. 0,1 W / 10lm)
1 W ( 80lm) - 3h
0,5 W (40lm) - 6h
0,3 W (20lm) - 12h
0,1 W ( 8lm) - 33h

2 W - 4h (Blinkmodus)
0,5 W - 15h (Blinkmodus)
0,5 W - 6h (Dauerflash)

Rote LED/Notlicht
8h (Blinkmodus)

Helligkeitssensor/Blink- und Dauerleuchtmodi (lt. Wolf):
Wenn von hinten ein Auto kommt, regelt das Licht um 100% nach, aus 1W wird 2W, bei 0,5W wird 1 W usw.
Alle Blink und Dauerleuchtmodi sind einzeln in der Helligkeit einstellbar und das Rücklicht startet immer in der zuletzt genutzten Einstellung.
Alle Sensoren sind in der Empfindlichkeit einstellbar und auch komplett ausschaltbar, man kann auch eine Doppelklick einstellen, damit es im Rucksack nicht selber angeht.

Bestes Zitat (Wolf):

"Wenn der Akku dann wirklich irgendwann überraschend leer wäre( also man die Kapazitätsanzeige ignoriert ), es gibt noch eine 2. rote LED, die dann noch seeeehr lange weiterblinkt, weil ist schon klar, ein Rücklicht, was einfach so ausgeht, ist ein sch... Rücklicht."

Rotlicht Foto-Album

Video:
https://www.youtube.com/watch?v=8D1eY9ymnEc
https://www.youtube.com/watch?v=lDo_5dHPyh0
Eurobike 2014: Lupine - IBC-TV auf MTB-News.de
Interbike 2014: Lupine Rotlicht - YouTube
Rūcklicht Lupine - YouTube
Interbike 2014: Lupine Rotlicht taillight, Neo 2, and Rolf battery mount
Lupine Rotlicht Fahrrad Rücklicht mit Bremslicht
Lupine Rotlicht
Lupine Rotlicht (Evobike)
LUPINE ROTLICHT unboxing by bikepirat.at

Testbericht:
Lupine Rotlicht - Test // Messungen // Bilder // Videos (Taschenlampenforum)
Lupine Rotlich (bike2do.de)
Lupine Rotlicht: High-End-Rücklicht im Test (mtb-news.de)
Test - Lupine Rotlicht › Cycleholix ›

Handbuch/Manual:
Rotlicht.pdf

IBC Lumen/W Messungen:
Siams Ergebnisse

links:
http://www.taschenlampen-forum.de/lupine/35963-lupine-rotlicht-test-messungen-bilder-videos.html
http://www.lupine.de/deu/produkte/sicherheitsleuchten/rotlicht/technische_daten
http://reviews.mtbr.com/lupine-lighting-interbike-2014
http://reviews.mtbr.com/the-worlds-smartest-bike-tail-lights
http://www.lupine.de/files/documents/Prospekt_Bike_2015.pdf
http://lupineshop.com/index.php?page=categorie&cat=61
http://enduro-mtb.com/first-look-lupine-rotlicht-ruecklicht-und-neo-lampe/
http://www.bikerumor.com/2014/09/03...celerometer-brake-light-entry-level-neo-more/
http://www.lupine.de/deu/leuchtvergleich
http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=8&t=2634&start=720
http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=8&t=4233

http://www.mtb-news.de/news/2014/07...und-ruecklicht-zur-eurobike-pressemitteilung/
http://www.mtb-news.de/news/2014/08/29/eurobike-lupine-2015-rotlicht-ruecklicht-und-neo-x2-leuchte/
http://www.mtb-news.de/forum/t/eurobike-lupine-2015-rotlicht-ruecklicht-und-neo-x2-leuchte.722220/#comments

http://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=8&t=2634&start=390

http://www.lupine.de/files/manuals/Rotlicht.pdf
http://www.lupine.de/deu/produkte/rotlicht/rotlicht


Special thanks to:
flyingcubic
G36A1
 

Anhänge

  • tailight-battery.jpg
    tailight-battery.jpg
    115,7 KB · Aufrufe: 46
  • Lupine-Rotlicht.jpg
    Lupine-Rotlicht.jpg
    31,4 KB · Aufrufe: 68
  • Lupine-Rotlicht_b2.jpg
    Lupine-Rotlicht_b2.jpg
    69,1 KB · Aufrufe: 57
  • Lupine-Rotlicht_b3.jpg
    Lupine-Rotlicht_b3.jpg
    85,4 KB · Aufrufe: 92
  • 10644104_10152396837281429_6540365524211149915_o.jpg
    10644104_10152396837281429_6540365524211149915_o.jpg
    95,6 KB · Aufrufe: 60
  • 1692639-2hup5ovxjyrv-impressionen_7-original.jpg
    1692639-2hup5ovxjyrv-impressionen_7-original.jpg
    133,5 KB · Aufrufe: 148
  • rotlicht 1.jpg
    rotlicht 1.jpg
    97,9 KB · Aufrufe: 40
  • 10394824_10152386616176429_7218947740312532273_n.jpg
    10394824_10152386616176429_7218947740312532273_n.jpg
    108,3 KB · Aufrufe: 48
  • 1692282-mhgi9qn415wk-lupine_1-original.jpg
    1692282-mhgi9qn415wk-lupine_1-original.jpg
    129,4 KB · Aufrufe: 46
  • 1692287-tm6cx5v3d08l-lupine_3-original.jpg
    1692287-tm6cx5v3d08l-lupine_3-original.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 40
  • Lupine-Rotlicht-Neo-2015-Eurobike-8-von-9-780x519.jpg
    Lupine-Rotlicht-Neo-2015-Eurobike-8-von-9-780x519.jpg
    63 KB · Aufrufe: 50
  • Lupine-Rotlicht-Neo-2015-Eurobike-9-von-9-780x520.jpg
    Lupine-Rotlicht-Neo-2015-Eurobike-9-von-9-780x520.jpg
    61,1 KB · Aufrufe: 43
  • Lupine-Rotlicht-Neo-2015-Eurobike-7-von-9-780x519.jpg
    Lupine-Rotlicht-Neo-2015-Eurobike-7-von-9-780x519.jpg
    72,5 KB · Aufrufe: 49
  • Lupine_Rotlicht_red_accelerometer_brake_light_taillight_assembly.jpg
    Lupine_Rotlicht_red_accelerometer_brake_light_taillight_assembly.jpg
    65 KB · Aufrufe: 144
  • Rotlicht-Cube.jpg
    Rotlicht-Cube.jpg
    146,2 KB · Aufrufe: 159
  • img_7527_800_smallg9qwd.jpg
    img_7527_800_smallg9qwd.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 61
  • RotRotlicht1.jpg
    RotRotlicht1.jpg
    68 KB · Aufrufe: 52
  • rotlicht15mod.jpg
    rotlicht15mod.jpg
    82,7 KB · Aufrufe: 68
  • 1.jpg
    1.jpg
    77 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
446
Info vom 17.03.2014:
lieferbar Sommer 2014
Alugehäuse
passt an alle dicken Rohre, auch an 40 mm ( unter der Sattelstütze )
2 W an der LED ( nicht 2 W vom Akku ) mit Wandler
wasserdicht
Li-Po Akku
USB ladbar
guter Taster
2 Sensoren
ca. 89,- Eur
Info vom 23.03.14
Ersatzakku für 10,-
optisch "undramatisches" Design

"- Seitliche Sichtbarkeit,
- Halterung am Sattel (!) -> Stichwort "Versenkbare Sattestütze"
- stabile Halterung, die zumindest leichtes Gelände schadlos übersteht, müssen ja keine Drops, Jumps o.ä. sein
- möglichst blendfrei - zugunsten rückwärtiger Fahrer"

Alugehäuse, 40 mm (unter der Sattelstütze ), 2W an der LED ( nicht 2 W vom Akku ) mit Wandler, wasserdicht, Li-Po Akku, USB ladbar, guter Taster, 2 Sensoren, Ersatzakku für 3,-

Puls, Blitz, Dauerlicht und das mit Leistung von 0.2 bis 2 W kombinierbar

Info von 2013
Was gibt es Neues oder was mag ich schon mitteilen. Ein paar Details: es kommt eine neue BTL 2 , die wird heller..... und die mittlere LED wird rot leuchten. Alle Lampenköpfe werden moderat heller, Beispiel : Piko 1200 Lumen.
Und noch was ist in der Entwicklung, ich glaub 's kaum selber und es kommt definitiv im Herbst: Rücklicht. Es wird natürlich nicht einfach nur ein Rücklicht, es wird eines von Lupine, einige Funktionen die es so noch nie gegeben hat, natürlich auch hell, wasserdicht, guter Taster, gute Befestigung, funktioniert mit Batterie und Akku. Ich will mal nen Rücklicht, dass auch richtig wasserfest ist, schön muss es sein, mit Alugehäuse... wie gesagt, die gute Nachricht, es kommt. Wir wissen auch schon, was es kosten wird: 77 € So ich hoffe, das war mal was. Grüsse Wolf
7.05.2014, 09:47
zum Rücklicht gibt es nicht so viel neues zu sagen, abgesehen davon, dass es natürlich ein typisches Lupine Licht wird, alles ist wie auch immer einzustellen, 2 Sensoren , alle Arten von Puls, Blitz, Dauerlicht und das mit Leistung von 0.2 bis 2 W kombinierbar. Und ja, es ist auch sauhell, wenn dann so eingestellt. Es wird nach der Eurobike lieferbar sein. Befestigung ist werkzeuglos und es kann auch unter der verstellbaren Sattelstütze befestigt werden. Und ja, es gibt nichts vergleichbares aber das war zu erwarten, wenn wir dann schon ein Rücklicht machen. Ist ein typisches " wir wollen nur das Beste " Produkt. Grüsse Wolf

Es gibt 4 Leuchtmodi und die kann man jeweils in 5 Stufen einstellen, von 0.1 bis 2 W , das sieht man gut, da braucht man keine Hilfe. Das Rotlicht merkt sich natürlich die letzte Einstellung, wenn man es also wieder anmacht, ist man wieder im zuletzt benutzten Modus. Die verbrauchte Kapazität wird auch angezeigt. Wir haben 1 Taster, das klappt alles super und man kann das Rücklicht auch wirklich jederzeit während der Fahrt an und ausschalten. Ist ein kleiner Computer, der halt auch noch Rot leuchten kann.

Interessant könnte das neues Rücklicht von Lupine werden, das auf der Eurobike zusammen mit der Helmlampe der Neo präsentiert werden soll. Während die Smartcore-Akkus bereits als schwaches Rücklicht funktioniert haben, sind wir gespannt, wie nun das erste richtige Rücklicht von Lupine aussehen wird. Bei genauer Betrachtung des Wettbewerbs würden wir davon ausgehen, dass ein kompaktes Bauteil mit austauschbarem Akku und Ladeoption per USB zu erwarten sein dürfte. Darüber hinaus könnten Features wir ein Helligkeitssensor zum automatischen Aktivieren des Rücklichts oder eine besonders kompakte Bauweise dafür sorgen, dass das Lupine Rücklicht sich von seinen Konkurrenten abhebt. Besonders spannend wäre jedoch, wenn das Rücklicht tatsächlich einen Schritt weiter geht und Funktionen integriert, die es bislang industrieweit noch nicht als Standard gibt. Hier wäre neben dem Helligkeitssensor eine intelligente Steuerung wünschenswert, die den Fahrzustand des Bikes wiederspiegelt und so insbesondere bei Rennen und im Straßenverkehr einen Beitrag zur Sicherheit leisten könnte. Wir sind gespannt.

Wolf schrieb:
Helligkeitssensor ? Wenn von hinten ein Auto kommt, regelt das Licht um 100 % nach, aus 1W wird 2 W usw. Deshalb wird das Rotlicht in der Regel mit z.B. 0.5 W laufen, bei Gefahr von hinten regelt es auf 1 W rauf, das ist dann schon wirklich sehr hell. Damit ist es nicht notwendig, die hohen Leuchtstufen dauerhaft leuchten zu lassen, das würde den Akku schnell ausleeren. Wenn der Akku dann wirklich irgendwann überraschend leer wäre( also man die Kapazitätsanzeige ignoriert ) , es gibt noch eine 2. rote LED, die dann noch seeeehr lange weiterblinkt, weil ist schon klar, ein Rücklicht, was einfach so ausgeht, ist ein sch... Rücklicht.
Und ja klar, alle Blink und Dauerleuchtmodi sind einzeln in der Helligkeit einstellbar und das Rücklicht startet natürlich auch immer in der zuletzt genutzten Einstellung, man muss also nicht immer durchzappen. Alles Sensoren sind in der Empfindlichkeit einstellbar und auch komplett ausschaltbar, man kann auch eine Doppelklick einstellen, damit es im Rucksack nicht selber angeht.

http://www.mtb-news.de/forum/t/neu-...cklicht-zur-eurobike-pressemitteilung.712876/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
446
ok habe ich mal geändert. Welcher kleine Li-Po könnte das denn sein? Wolf hat jetzt geschrieben, dass es kein spektakuläres Design wird. Wird vllt. wie die Piko/Piko TL aussehen.

Der wechselbare Akku ist für mich das wichtigste. Bei der Knog Blinder 4V nicht möglich. Keine Ahnung, ob der Akku der Contec Comet kaufbar ist.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
446
Die Ankündigung gab es schon für Herbst 2013, jetzt soll es Sommer 2014 werden. Keine Straßenzulassung, wie ich gelesen habe.
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
429
Ort
Andorra
Dabei seit
6. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
43
in welcher sachlichen hinsicht langt ein x beliebiges"günstiges" Rücklicht nicht?

ich für meinen teil verwende ein simples Lämpchen aus Plastik:
es ist leicht, unkompliziert, zuverlässig, hält ewigkeiten und der verkehr sieht mich hunderte meter weit vor sich.

da stellt sich für mich verständlicherweise die frage, was braucht man mehr?

hab grad gesehn das Thema Scheinwerfer nach hinten ist nicht neu.
 
Dabei seit
10. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
967
Ort
Dresden
Mehr als 5€ müssen´s nicht wirklich sein:

http://www.bikesngps.de/img/smart-batterie-led-ruecklicht-rl403r-b.jpg

http://www.tomsbikecorner.de/produc...aign=froogle&gclid=CIugstHotb0CFTCWtAodiFUAVA

und ist dabei besser&zuverlässiger, als der teure Kram, den die anderen Hersteller so verkaufen wollen.:rolleyes:

Lassen wir uns überraschen, was Lupine für etwa 80€ bieten werden...
es muß ja nicht unbedingt die übergroßheftige Lichtleistung sein, eine clevere Halterung für die Sattelstütze bringt es auch.:)
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
429
Ort
Andorra
da stellt sich für mich verständlicherweise die frage, was braucht man mehr?

Ich brauche Mehr als billiges Plastik.

wozu braucht man ein Liteville?
wozu einen Carbonrahmen
wozu eine 40W LED Lampe mit Funktaster?
Wozu eine Speedhub
.
.
.

braucht man alles nicht...
aber Leute kaufen es stell dir das vor.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
446
was ist das?
das wort kennt Lupine nicht

ich bin ein Mensch dem ein 10eur Rücklicht nicht langt
und es gibt genügend andere die, die Schnauze voll von dem billig Plastik haben...
das stimmt, knog macht es mit der Blinder 4V vor.

-------
ich für meinen teil verwende ein simples Lämpchen aus Plastik: es ist leicht, unkompliziert, zuverlässig, hält ewigkeiten und der verkehr sieht mich hunderte meter weit vor sich.
da stellt sich für mich verständlicherweise die frage, was braucht man mehr?

hab grad gesehn das Thema Scheinwerfer nach hinten ist nicht neu.

Mehr als 5€ müssen´s nicht wirklich sein:
http://www.bikesngps.de/img/smart-batterie-led-ruecklicht-rl403r-b.jpg
http://www.tomsbikecorner.de/produc...aign=froogle&gclid=CIugstHotb0CFTCWtAodiFUAVA

und ist dabei besser&zuverlässiger, als der teure Kram, den die anderen Hersteller so verkaufen wollen.:rolleyes:
Lassen wir uns überraschen, was Lupine für etwa 80€ bieten werden...
es muß ja nicht unbedingt die übergroßheftige Lichtleistung sein, eine clevere Halterung für die Sattelstütze bringt es auch.:)
Die normalen Smart Rücklichter habe ich auch. Akku wechseln ist etwas lästig. Der Preis von 3,50 ist natürlich unschlagbar. Bei "heller" wird es wieder etwas teurer ;) Metal-BlingBling (Knog Blinder) ab 30,- Eur.

Sigma Stereo hat eine blöde Halterung, bei der Knog Blinder 4V wird es eher schwierig den Akku zu wechseln. Ob es für die Knog Blinder und Contec Comet Ersatzakkus überhaupt gibt, weiß ich nicht.

Lupine wird und muss alles besser machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

noam

Downhillschisser
Dabei seit
27. Mai 2005
Punkte Reaktionen
242
Ort
Osnabrück
die bessere frage, wozu sollte man 80€ für ein Rücklicht hinlegen????:rolleyes:

~10€ mehr braucht kein mensch.

Ich glaube, dass es Menschen gibt, gerade im Bereich der Brevets-Bezwinger, die viel und oft bei widrigen Bedingungen im Nebel bei Regen oder sonst welchen Sichtbehinderungen AUF DER STRAßE unterwegs sind.

Hier ist es unabdingbar ein helles und vor allem verlässliches Rücklicht zu haben. Jedes Quäntchen mehr Licht bedeutet hier mehr Sicherheit. Der USB-Zugang erlaubt das Anschließen an die Bordspannung (zB mit Nabendynamo). Und da ist man auch gern bereit für ein ausgereiftes gutes qualitativ hochwertiges Produkt einen adäquaten Preis zu zahlen.


Ist halt das selbe wie mit den Frontscheinwerfern. Dem einen "reicht" seine 30 Euro Chinalampe, der andere schwört auf seine Lupine.
 
Dabei seit
11. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.100
Ort
Bamberg
+1
Es kommt, wie so oft, einfach auf den Einsatzbereich an. Ich brauche mein Licht so gut wie nie, also kaufe ich was billiges. Würde ich es jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit oder Training in der Nacht nutzen waren mir diese billigen Lampen auch zu unsicher.
 
Dabei seit
12. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
30
Die Blink Steady haben ja eine sehr minimalistisch wirkende, aufgeräumte Optik, aber die LED's strahlen vermutlich direkt nach hinten, was auf dem Rad (was die seitliche Sichtbarkeit betrifft) eher nicht von allen gewünscht wird. Von der Leuchtkraft her sehen sie zumindest laut den Bildern auf dem angegebenen Link auch nicht besonders hell aus, es sei denn, dies ist der Sparmodus.
Was mir nicht ganz klar ist: wie werden die Rücklichter befestigt, scheint ja eine starre Schelle zu sein ? Auch eine Einstellung des Neigungswinkels ist eher nicht möglich, oder ? Zum Batterie(Akku-)wechsel jedesmal den Schraubenzieher zu bemühen, muss auf Dauer auch nicht sein.
Da bleibe ich vorerst bei einem Plastik-Smartflash, da ist zumindest noch ein bisschen seitliche Abstrahlung vorhanden, wenn auch nicht überragend. Das ist auch in Sekundenschnelle abgeklipst und auf dem Zweitrad angesteckt, was es universeller macht. Ein zweites hängt auch immer am Rucksack (eins Dauerlicht, eins Blinkmodus, so ist für alle "Blinden" etwas dabei, die Aufmerksamkeit zu erhöhen).

Gespannt bleibe ich dennoch, was Lupine auf den Markt bringt, die Erwartungshaltung und der firmeneigene Anspruch, ein besonderes Rücklicht zu bauen, legt die Messlatte zumindest ziemlich hoch. Ob dann jemand tatsächlich so viel Geld "nur" für ein Rücklicht ausgeben will und es dies wert ist, muss jeder für sich entscheiden. Es zwingt einen ja niemand hierzu :aetsch:
 
Oben