Lupine Straßenlampe 2016

Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
Lupine-Straßenlampe (Lupine SL - StVZO/nicht StVZO):

1a. Lupine SL B (Bosch/E-Bike, 900lm, 265,- Euro), (StVZO/nicht StVZO, 15. Dezember 2016)

1b. Lupine SL S (Yamaha/E-Bike, 500lm, 265,- Euro), (01. Februar 2017)

2. Lupine SL A (einzeln oder inkl. Lupine Akku, 900lm, ab 265,-), (22. April 2017)


3. Lupine SL F (mit Fernlicht), ab 09/2018


image.jpeg


1. Bosch E-Bike Version (SL B):

Lieferumfang:
- Bedienungsanleitung

optional:
- Lichtkabel Bosch/Yamaha 9,90 Euro
- Lenker- oder Displayhalter 12,00 Euro
- TX 15 2x Halterschraube 5,00 Euro

Technische Daten (lt. Hersteller):
- 2 Linsen, 26° Dual Aspheric Lens System
- 12 (Luxeon Z High Intensity) Led 's: Hauptlicht 6 Led's, Tagfahrlicht 6 Led's (Lichtleitern) 0,4 W
- 900 Lumen (nominal) 12V/ 500 Lumen 6V,
-12500 cd
- 6000K
- 16 Watt Leistung (500 Lumen (6V Betrieb) oder 900 Lumen (12V Betrieb))
- Schutzklasse IP68
- Gewicht: 80 Gr.
- Material: Aluminium 6061-T6, CnC milled
- Größe (LxWxH): 40 x 50 x 48mm
- Input Spannung: 6 - 12V~
- StVZO Zulassung: Ja
- nicht StVZO/internationale Version: Tagfahrlicht + Nachtfahrlicht, Blinkmodus
- Funktionen: Tagfahrlicht, full beam, automatic mode
- Bedienung am Bosch Display oder Taster am Lampenkopf
- Tagfahrlicht (Taster leuchtet grün) oder Nachtfahrlicht (Taster leuchtet blau)


Video:

youtube.com/watch?v=Kfoo3go2Z0Y
Eurobike 2016 mtb-news-video
http://gravity-magazine.de/de/article/lupine-2017-eurobike
SL F (2018)

Testbericht:
Shark-AttackII (Lupine-Forum)
freaksound (Taschenlampen-Forum)
ITF ((Taschenlampen-Forum)
Angerdan (Taschenlampen-Forum)
FrankFlash (Taschenlampen-Forum)
Glimmli (Taschenlampen-Forum)
heiligerbimbam (Taschenlampen-Forum)
bike-components blog
lupine-sl-b-emtb-beleuchtung-test

Leuchtvergleich (lupine.de):
SL (diverse)

Handbuch/Manual:
https://www.lupineb2b.com/de/lampensets/e-bike-beleuchtung



SL B Bosch (StVZO) (15.12.2016)
SL S Bosch Purion (StVZO) (01.02.2017)
SL S Yamaha (StVZO)

SL B Bosch (Internationale Ausführung) (15.12.2016)
SL S Bosch Purion (Internationale Ausführung)
SL S Yamaha (Internationale Ausführung) (01.02.2017)



2. Akku-Version (SL A) ab 22.4:

Lieferumfang:
- Bedienungsanleitung

optional:
- Lenker- oder Displayhalter 12,00 Euro
- TX 15 2x Halterschraube 5,00 Euro

Technische Daten (lt. Hersteller):

3 Stufen: 1,6W Tagfahrlicht; 8W; 16W

SL A
SL A4 (inkl. 3.3Ah Akku)
SL A7 (inkl. 6.6Ah Akku)


3. SL A F + SL SF:

Forum:
https://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=54&t=5048

Video:


links:
https://www.lupineb2b.com/de/lampensets/e-bike-beleuchtung/
http://lupine.lighting/produkte/e-bike-beleuchtung/sl
http://lupine.lighting/produkte/e-bike-beleuchtung
http://www.lupine-shop.com/de/detail/index/sArticle/1444
https://www.lupine-shop.com/de/led-lampensets/fahrradbeleuchtung/
http://www.lupine.de/deu/leuchtvergleich
http://www.lupine.de/files/manuals/
http://forum.lupine.lighting/viewtopic.php?f=54&t=4667
http://forum.lupine.lighting/viewtopic.php?f=31&t=4613
http://forum.lupine.lighting/viewtopic.php?f=54&t=4695
https://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=54&t=4794&sid=17e9a1e75458c7d328b04ec24ba66de2
https://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=54&t=4736&sid=17e9a1e75458c7d328b04ec24ba66de2
https://forum.lupine.de/viewtopic.php?f=54&t=4713&sid=17e9a1e75458c7d328b04ec24ba66de2
http://www.mtb-news.de/news/2016/09/01/eurobike-lupine-2017-neue-lupine-sl-fuer-das-e-bike/
http://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/neue-ebike-lampe-von-lupine.43347/
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
Lupine Straßenlampe, Mitte 2016 ist es soweit :) Da sind wir mal gespannt.

Wolf schrieb:
Beitrag von Wolf » 13.12.2015, 19:30
okay, ich versuche das zeitlich einzugrenzen: 1. Hälfte 2016, schnell genug ? Grüsse Wolf
Wolf schrieb:
Beitrag von Wolf » 13.12.2015, 17:49
das ist ja alles immer nicht so einfach. Wir haben es viele Jahre verweigert, Rücklichter nur anzudenken, warum ? Wir hätten nichts besser machen können, erst mit den immer besseren, kleineren Sensoren wurde die Sache interessant und der Spass am Entwickeln erwachte. Wie ist das nun mit den STVZO Leuchten. Es ist ja nicht das Problem, dass wir keine solche Lampe realisieren könnten, aber bei noch im Frühjahr erlaubten 2.4 W wäre so etwas für uns absolut rufschädigend. Egal wie schön das Gehäuse oder andere Details, bei uns ist immer auch der Anspruch, dass es richtig hell sein muss, eben was Ernsthaftes neben all den verspielten Details. Es gibt immer unterschiedliche Vertriebsansätze: Vor dem Verkauf massiv beeindrucken, nach dem Kauf eine eher verhaltenene Reaktion in Kauf nehmenend. Wir tendieren immer zur eher gegensätzlichen Vorgehensweise, eher weniger vorgeben und dafür bereits bei der ersten Inbetriebnahme verzückte Gesichter. Das gefällt uns einfach besser.Damit sind wir nicht wirklich erfolglos, das wollen wir auch weiterhin so handhaben. Gut, was sagt uns dies bezüglich der STVZO Problematik ? Vordergründig wenig, jedoch wurden die Bestimmungen für E-Bike und auch " normale " Bikes massiv gelockert, die Leistung ist nach oben nicht mehr limitiert !
Bitte jetzt in Zeile 2 weiterlesen Grüsse Wolf
http://forum.lupine.de/viewtopic.ph...vo+lampe&sid=1c9545274e9b3928b3bc006087b3f2b4
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Bad Schussenried
was soll da spannend werden?

ich denke lupine kann sich den stvzo. zugelassen lampen nicht mehr entziehen, die potente käuferschicht wurde von allen firmen bisher sträflichst vernachlässigt.

die plastikkacke die es bisher zu kaufen gab... wo ist der kotzsmilie...

die einzigen die bisher optisch tolle sachen anbieten, den will lupine halt nicht komplett das höchstpreisige feld überlassen...

am 5000€ teuren renner gehört in dieser jahreszeit die passende lampe dran.

gruss
karsten
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
spannend, ob sie es "richtig" machen.

-Preis (schätze max. 159,-)
-Leuchtstärke (ca. 1500lm)
-Leuchtfeld (breit wie Nextorch B10)
-Leuchtweite (wie Trelock LS950)
-Lampengröße (wie Trelock LS950)
-Leuchtfarbe (5500k?)
-Akku (2x18650 oder LiPo?)
-Gewicht (ca. 250gr.?)
-Halterung (s. Trelock)
-Anzeige (wie Trelock LS950, BC30R oder rot, orange, grün?)
-Ledanzahl (mind. 2, 2 versch. Optiken?)
-Optiken, Reflektoren oder ...
-optionaler externer Funktaster für Fernlicht bzw. Dimmung?
-Fallschutz (Plastik/Gummischutz an den Ecken)
-Dynamoanschluss?
-Anschluss für externen Akku

Vllt. wird es auch nur eine umgebaute Piko TL ;)

Die potente Käuferschicht konnten sich die Supernova Airstream kaufen.

Die Trelock LS950 und Ixon Core waren schon mal auf dem richtigen Weg. Nextorch B10 und Fenix BC30(R) haben es versucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Bad Schussenried
die airstream ist ne schicke "notfall" lampe. 305 lumen oder so...

du schreibst 1500 lumen und dann 160€?

was gibt es denn für 160 tacken von lupine...?

ich persönlich würde nach der cree xhp50 led ausschau halten, die mit 6v 3A max betreiben... gescheite optik... akkus in der lampe?

vielleicht eine optionale akkudocking unit... sonst halt die bisherigen akkus...

lupine wird sich wundern, wie die behörde aus karlsruhe so drauf ist...

gruss

karsten
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
4.066
Lampen, mit denen du halt was siehst, sind nicht zugelassen...

Und wenn man durch den park radelt, hat von 100 entgegenkommenden Radlern nicht einer den Frontschweinwerfer korrekt eingestellt. 99 Prozent leuchten die Sterne an.
Das sind dann genau die Leute, die meckern, weil ihnen dein Licht zu hell ist.
Die meisten 08/15 Stecklichter haben auch keine Zulassung, auch wenn sie nicht blenden.
 
Dabei seit
22. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Bez. Scheibbs, NÖ
fast 200 Euro für eine
Supernova Airstream 2
ist absoluter Wucher.Sie ist sicher eine hochwertige Lampe aber was vorne rauskommt ist ein Witz für das ausgegebene Geld!
Wenn Stvo dann max um 50 pipen eine
Busch und Müller IXON Core IQ2.

Wenn man Leistung will muss man eine Trail Lampe nehmen und die sind leider nicht Stvo konform!
 

damonsta

Anarchist
Dabei seit
26. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
1.424
Standort
Bad Camberg
Ich denke an eine Neo die entsprechend angepasst ist. Auf der Straße reichen 700 Lumen doch, Und dann kann man eben eine Lampe realisieren die nicht wahnsinnig teuer ist und trotzdem leistungsstark.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
die airstream ist ne schicke "notfall" lampe. 305 lumen oder so...

du schreibst 1500 lumen und dann 160€?

was gibt es denn für 160 tacken von lupine...?

ich persönlich würde nach der cree xhp50 led ausschau halten, die mit 6v 3A max betreiben... gescheite optik... akkus in der lampe?

vielleicht eine optionale akkudocking unit... sonst halt die bisherigen akkus...

lupine wird sich wundern, wie die behörde aus karlsruhe so drauf ist...

gruss

karsten
305lm sind besser als nix. Ich fuhr schon, wegen der "tollen" Anzeige der Ixon Core, mit weniger. Mit der Dimmstufe. Aber der Preis und der nicht selbstwechselbare Akku sind nicht so dolle.

Vllt. gibt es ein kleines Modell für 160,-? An mir soll es nicht liegen. Wenn die Lampe gut ist, dann halt >250,-

Optionale Akkudocking unit? Warum nicht.

Lupine soll mal machen. Nicht wundern ;)

Es muss eine fix montierte Lampe sein und sie muss eine klare hell dunkel Grenze aufweisen,ansonsten ist sie nicht Stvo konform!
Fix montierte Lampe. Hell dunkel Grenze. Klar!

Warum nicht zwei Leds mit verschieden Optiken? Warum nicht eine Lösung wie bei der M99 Pro?

Ich denke an eine Neo die entsprechend angepasst ist. Auf der Straße reichen 700 Lumen doch, Und dann kann man eben eine Lampe realisieren die nicht wahnsinnig teuer ist und trotzdem leistungsstark.
ob 700lm wirklich reichen? Ich denke eher an das Piko TL Format.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
Das Siegel StV(Z)O ist mir eher nicht wichtig. Blendfrei schon. Warum sollten 700lm unterhalb der horizontalen nicht realisiert werden können.

Eigentlich ist es schwierig. Wer schneller fährt muss zur eigenen Sicherheit die Lampe höher stellen und blendet. Geht natürlich nur bei "fokusierten" Lampen. Mit der Nextorch B10 nicht möglich.

Also sollte eine Lupine Straßenlampe, wie z.B. die Ixon Core leuchten und als Fernlicht per Lenkertaster bzw. Sensor, ein ca. 600lm Licht hinzuschalten. Ähnlich wie bei Fenix BC30R.
 
Dabei seit
20. August 2009
Punkte für Reaktionen
1
Ich denke es gibt momentan auf dem Markt schon STVZO-konforme Lampen die auch hell sind. Doch leider habe ich bisher keine gefunden bei der das Gesamtpaket passt. Meist war die Halterung so schlecht konstruiert dass man sich nach 50m Kopfsteinpflaster selbst angeleuchtet hat. Für was brauchbares ist man so oder so mit 80€ dabei.
Ne Betty möchte ich aus verschiedenen Gründen nicht an mein Stadtrad hängen. Mit der Piko am Kopf ist es hell genug, aber Kopflampen blenden total im Straßenverkehr.
Wenn da von Lupine was kommt was mit Zulassung kommt und die Halterung passt sowie leicht abmontiert werden kann, bin ich dabei.
160€ wären ok. Befürchte aber dass es teurer wird...
 

loellipop

e pluribus unus
Dabei seit
11. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Spannend?
Nö, es wird ein durchaus ansprechendes Produkt werden, mit mehr als ausreichender Leistung zu einem indiskutablen Preis.
Wer sich den dann schön reden kann, hat sicher viel Spaß damit.
 
Dabei seit
15. September 2008
Punkte für Reaktionen
120
Standort
Bad Schussenried
denk nicht zu kompliziert.

eine leistungsstarke led mit entsprechender optik und halt dem funkgedöns...
mehr wird das nicht werden. bei mehr wie einer led werden die entwicklungkosten
stark in die höhe gehen.

die stvzo konfirmität wird regelmäßig überprüft und kostet halt.

gruß
karsten
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte für Reaktionen
674
Standort
Planet Erde
Wenn ich das schon wieder lese:
"...aber bei noch im Frühjahr erlaubten 2.4 W wäre so etwas für uns absolut rufschädigend. ..."

Die BB war ja auch nicht StVZO konform mit ihren 10W, ebenso die Saferide mit 6W, etc. pp. ...
Und die erwähnten 2.4W gelten weiterhin für dynamobetriebene Lampen, galten aber nicht für akkubetriebene.

Der Nikolauzi
 

Schildbürger

Einfach natürlich!
Dabei seit
8. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
1.008
Standort
Bergisch Gladbach, Schildgen
Mmmmh, schade... wenn das so ist.
Sinnvoll wäre noch ein Dynamoanschluss um den (internen?) Akku zu laden.
Oder einen Anschluss für den Forumslader.
Ausgang zur Versorgung des Rücklichts. 5V Ladeanschluss / USB zum Laden von sonstigem.
Dann wäre das Teil auch für Radreisende interessant.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
Wenn ich das schon wieder lese:
"...aber bei noch im Frühjahr erlaubten 2.4 W wäre so etwas für uns absolut rufschädigend. ..."

Die BB war ja auch nicht StVZO konform mit ihren 10W, ebenso die Saferide mit 6W, etc. pp. ...
Und die erwähnten 2.4W gelten weiterhin für dynamobetriebene Lampen, galten aber nicht für akkubetriebene.

Der Nikolauzi
Lupine macht dann wohl auch eine Dynamolampe? ;)

Spannend?
Nö, es wird ein durchaus ansprechendes Produkt werden, mit mehr als ausreichender Leistung zu einem indiskutablen Preis.
Wer sich den dann schön reden kann, hat sicher viel Spaß damit.
Man kann gespannt sein, was Lupine bringt. Nur ne Piko TL mit asymetrischen Optiken, oder vllt. doch mehr?

denk nicht zu kompliziert.

eine leistungsstarke led mit entsprechender optik und halt dem funkgedöns...
mehr wird das nicht werden. bei mehr wie einer led werden die entwicklungkosten
stark in die höhe gehen.

die stvzo konfirmität wird regelmäßig überprüft und kostet halt.

gruß
karsten
ach nö. das wäre doch nichts besonderes. Warum hohe Entwicklungskosten, wenn die Piko TL schon fertig ist ;) Der Reflektor in der Dorsun SF300 ist sehr klein. Optiken sowieso.

Die cree xhp50 könnte es sein.
 
Dabei seit
6. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
314
Standort
Hanau
Ich sehe eine Zulassung nicht als wichtigstes Merkmal. Im echten Leben interessiert das niemanden. Im Grunde erfolgt die Abblendung ja auch immer erst durch korrekte vertikale Ausrichtung der Lampe, daran scheitert es meist. Die asymmetrische Ausleuchtung alleine sorgt für eine effiziente Nutzung des Lichtes, die vertikale Ausrichtung nach unten blendet ab. Ich bin gespannt was Lupine da auf den Markt bringt, sicherlich wird es optisch und haptisch eine sehr schöne Lösung sein. Das es technisch so weit vorne ist erwarte ich nicht da sich Lupine nunmal sehr kopakten und gleichzeitig hellen Lampen verschrieben hat, da lässt die Physik keine wirklich gut definierze Ausleuchtung zu...
 

loellipop

e pluribus unus
Dabei seit
11. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
24
Standort
München
Ich sehe eine Zulassung nicht als wichtigstes Merkmal. Im echten Leben interessiert das niemanden. ......
Im Fall von Lupine ist die Zulassung das wichtigste Kriterium, um vom Ruf der Zeltbeleuchtung weg zu kommen.
Der Einstieg in diesen neuen Markt ist eine unternehmerische Entscheidung mit ziemlicher Tragweite, das sollten die Jungs nicht mit halben Lösungen versemmeln.
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte für Reaktionen
674
Standort
Planet Erde
In dem Segment wird der Käuferkreis aber arg klein sein... Ist wie bei den Ebikes, wo Conti jetzt erst aufgesprungen ist, nachdem der Markt aufgeteilt ist.
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
421
Im Fall von Lupine ist die Zulassung das wichtigste Kriterium, um vom Ruf der Zeltbeleuchtung weg zu kommen.
Der Einstieg in diesen neuen Markt ist eine unternehmerische Entscheidung mit ziemlicher Tragweite, das sollten die Jungs nicht mit halben Lösungen versemmeln.
Mit einer Straßenlampe erweitert Lupine ihre Lampenfamilie. Mit dem Rotlicht schon geschehn. Lupine muss nicht vom Ruf der Zeltbeleuchtung wegkommen.
 

Hegi

Dunkeltourer
Dabei seit
7. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
47
Standort
Alstertal
Im Fall von Lupine ist die Zulassung das wichtigste Kriterium, um vom Ruf der Zeltbeleuchtung weg zu kommen.
Der Einstieg in diesen neuen Markt ist eine unternehmerische Entscheidung mit ziemlicher Tragweite, das sollten die Jungs nicht mit halben Lösungen versemmeln.
Wäre schlimm wenn der Ruf der Zeltbeleuchtung nicht mehr in Zusammenhang mit Lupine zu sehen wäre. Da liegt ihr Know-how und darum fahre ich Lupine. Das Rotlicht war ein netter Zusatz. Und Straßenbeleuchtung sehe ich auch nur als Zusatz.
 
Oben