Lupine Straßenlampe 2016

Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.563
Kann man ja Richtung Boden ausrichten und bisher hatte ich keine Probleme.
Das ist leider wieder mal eine ziemlich grundsätzlich falsche Annahme. Einen Rundumstrahler wie die Piko kannst du ausrichten wie du willst, der wird trotzdem garantiert jeden blenden. Daher ist so etwas auf der Strasse ein Tabu.

Ein Rundumstrahler ist immer nur im Gelände zu etwas nütze, und so nebenbei auch nur dort erlaubt.
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.447
Kann man ja Richtung Boden ausrichten und bisher hatte ich keine Probleme. Hier blenden selbst die E-Scooter oder Lampen von anderen Raedern, die nicht Piko heissen. Autos blenden mich natuerlich nie :)
Nur weil du keine probleme hast bedeutet das nicht das du andere nicht blendest. Ich erlebe es oft genug das entgegenkommende radfahrer ihr licht scheiße eingestellt haben weil sie der meinung sind der mond könnte noch ein ticken heller scheinen oder radfahrer wie dich die nicht wissen das ihr licht blendet da völlig ungeeignet.

Nur wie teilt man das den anderen mit? Die begegnungen mit dem gegenverkehr sind denkbar kurz. Hinterherbrüllen ist auch (für mich) keine option. Lampe abtreten ist auch nicht zielführend.

Man kann die eigene blendung relativ einfach testen. Einmal wenn man sich die gesichter der entgegenkommenden ansieht beim vorbeifahren.
Und man kann sein rad einfach mal mit eingeschalteter beleuchtung abstellen und mal 20-25m vors eigene rad gehen und drauf zulaufen. Das merkt man dann schon wenn es unangehm für andere sein könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3
Das ist leider wieder mal eine ziemlich grundsätzlich falsche Annahme. Einen Rundumstrahler wie die Piko kannst du ausrichten wie du willst, der wird trotzdem garantiert jeden blenden. Daher ist so etwas auf der Strasse ein Tabu.

Ein Rundumstrahler ist immer nur im Gelände zu etwas nütze, und so nebenbei auch nur dort erlaubt.
Danke. Okay. Ich habe noch nie von einem Autofahrer etwas gesagt bekommen.
Ansonsten kann ich nur sagen, so werde ich nachts wenigstens auf der Strasse gesehen. Manche Autos kommen mir mit Fernlicht entgegen, blenden mich mit ihrem Fernlicht und schalten es dann runter, wenn ich mal in ihre Richtung schaue. Sonst kann man die Piko gut dimmen.
Mein Rad hat leider keinen Dynamo. Ich denke darüber nach.
PS: Trage meine Piko immer auf dem Kopf.
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.563
Ansonsten kann ich nur sagen, so werde ich nachts wenigstens auf der Strasse gesehen. Manche Autos kommen mir mit Fernlicht entgegen, blenden mich mit ihrem Fernlicht und schalten es dann runter, wenn ich mal in ihre Richtung schaue. Sonst kann man die Piko gut dimmen.
Mein Rad hat leider keinen Dynamo.
Mit einer Offroad-Lampe alle anderen im Strassenverkehr blenden, ist gar keine gute Idee.

Zum einen strafrechtlich, wg. absichtlicher Verkehrsgefährdung. Und zum anderen, was ist, wenn ein anderer oder mehrere zu Tode gefahren werden, weil du anderen mit deinem Blender die Sicht genommen hast?

Eine Offroad-Lampe kann man nicht so dimmen oder durch runterstellen blendfrei machen. Unmöglich. Dafür ist so eine Offroad-Lampe einfach nicht gemacht.
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.262
Fährt bluesaturn denn überhaupt im Bereich der STVO? Ich meine, es gibt in der EU div. Ländern, wo das alles nicht vorgeschrieben ist und K-Nummern unbekannt sind.

Davon abgesehen, macht man sich vermutlich auch dort keine Freunde mit einem radialen Licht im Gegenverkehr
 
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3
Du brauchst nicht unbedingt einen Dynamo, sondern eine StVZO-konforme Lampe am Lenker, eine mit K-Nummer und hell-dunkel Grenze.

Und das ist ja auch das Thema in diesem Thread.
Leider habe ich einen Lenker von Ritchey an meinem Rad, der sich verbreitert und oval wird . Dann die ganzen Schaltzüge. Ich weiss nicht, wie ich da eine Lampe dran machen soll. Am Vorbau ist noch ein Halter fuer eine Ortliebtasche. Nur ganz dicht um den Vorbau ist der Lenker rund und hat einen Standarddurchmesser.
Wenn man laenger unterwegs ist, waere eine Dynamo-Lampe schon besser gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
3
Fährt bluesaturn denn überhaupt im Bereich der STVO? Ich meine, es gibt in der EU div. Ländern, wo das alles nicht vorgeschrieben ist und K-Nummern unbekannt sind.

Davon abgesehen, macht man sich vermutlich auch dort keine Freunde mit einem radialen Licht im Gegenverkehr
Moin, moin :D Mit der Piko bin ich bisher in Frankreich und England unterwegs gewesen. Ich moechte sie jetzt in DK und SE benutzen. Keines meiner Raeder hat leider einen Dynamo. Nur ein Rad habe ich in Deutschland gekauft und das hat diesen bloeden Ritcheylenker und ja, ich aergere mich bis heute, dass ich a) nicht gleich den Dynamo mitgekauft habe und b) diesen unförmigen Lenker mir habe aufschwatzen lassen.


Edit: Ich bin ja gerne bereit, etwas zu aendern. Aber bisher fand ich keine zufriedenstellende Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.447
Moin, moin :D Mit der Piko bin ich bisher in Frankreich und England unterwegs gewesen. Ich moechte sie jetzt in DK und SE benutzen. Keines meiner Raeder hat leider einen Dynamo. Nur ein Rad habe ich in Deutschland gekauft und das hat diesen bloeden Ritcheylenker und ja, ich aergere mich bis heute, dass ich a) nicht gleich den Dynamo mitgekauft habe und b) diesen unförmigen Lenker mir habe aufschwatzen lassen.


Edit: Ich bin ja gerne bereit, etwas zu aendern. Aber bisher fand ich keine zufriedenstellende Lösung.

Von lupine gibt es einen spacer mit gopro aufnahme. Da gibt es dann auch die passenden halter für die lupine lampenköpfe. Es gibt bestimm auch andere lampen die sich mit einer gopro aufnahme verstehen. Falls so ein spacer keine option ist. Was fährst du für einen vorbau? Vielleicht gibt es für den passende deckel oder adapter.

 
Oben Unten