Mädels unterwegs: Tour-Impressionen

sommerfrische

Spätentwicklerin
Dabei seit
17. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
München
Sehe gerade, dass es eines meiner Fotos (gestern hochgeladen, aber hier noch nicht gepostet aus Zeitmangel....) in die FdT-Auswahl geschafft hat. Ein Blümchenbild ;) - wen´s interssiert... :)
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
607
Standort
Neumünster
Zunächst 2 GoPro screenshots - wer rechnet mitten in der Stadt mit sowas, wenn er ganz harmlos graveln gehen will? Da kamen wir noch durch...


Hier verfing sich dann mein Antrieb in den Kletten, und die restlichen 50m oder so hab ich den Hobel dann rausgetragen :o Zwischen Bild 1 und 2 gab es noch einen Brombeerast auf Gesichtshöhe quer über dem Weg! Schön hinter einer Kurve, die hydraulische Bremse hat mir mein Gesicht gerettet, kam 1-2cm davor zum stehen und aus den Pedalen!


Danach ging es wunderbar über die Felder zum Dosenmoor..


Wo ich mir dann mal kurz ein MTB gewünscht habe, da waren 2 Löcher unterm Gras, da haben unsere Felgen dann 2x gescheppert das es krachte - ist aber Gott sei Dank alles an Mensch und Material heile durchgekommen... Da über den zugewachsenen "Weg" kamen wir her... gesehen hat man dank Sonne direkt auf die Brille genau nix, Blindflug...

Danach einmal Abflug im Morast für das Walross, Glück im Unglück alles heile geblieben bis auf ein paar unbedeutende Kratzer und den Stolz, sah danach etwas Moorleichig aus, aber immerhin weich gefallen hüstel. Da wir kein Licht mit hatten und es immer später wurde haben wir dann erstmal abgebrochen und den Heimweg angetreten parallel zum Einfelder See:
 
Dabei seit
4. September 2013
Punkte für Reaktionen
607
Standort
Neumünster
Dagegen hilft nur um vor 5 mit Sonnenaufgang loszukommen > haben unseren Graveltrip diesmal bei Tageslicht und anfangs 13°C fortgesetzt... als wir gegen 9:30 Uhr wieder zu Hause einrollten zeigte das Thermometer bereits 27°C o_O

Morgensonne im Nebel


Rundblättriger Sonnentau


Eidertal-Wanderweg


Blaue Brücke (Eidertal-Wanderweg)


Mitten über die Kuhweide


Heuballen
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte für Reaktionen
1.082
Standort
Obb.
Warst du in der Wolfsschlucht?

Die Tour hab' ich auch mal zu Fuss an einem Hitzetag gemacht, in der Annahme, eine schattige Tour durch eine Nordseitige Schlucht zu machen. Was für ein Irrtum! Hab's als Winterkind nur knapp überlebt :). Als Belohnungs gab's in Wildbad Kreuth tollen Räuchersaibling -- sehr empfehlenswert!
 

sommerfrische

Spätentwicklerin
Dabei seit
17. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
München
Ja, war die Wolfsschlucht. Ich mag die Ecke sehr, vor allem den Blaubergkamm (den ich wg der Hitze allerdings diesmal ausgelassen hab :D ). Fand den Schatten in der Schlucht übrigens ausreichend wg der Bäume. Nur oben war's selbst für eine sommerfrische etwas warm ;)
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte für Reaktionen
1.082
Standort
Obb.
Ja, den Blaubergkamm hatte ich damals auch geplant, die Vernuft hat aber obsiegt :).
 

sommerfrische

Spätentwicklerin
Dabei seit
17. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
München
Jetzt komme ich endlich dazu, Bilder von meinem Kurzurlaub VOR der Großen Hitze zu posten ;)

2 Mädels - ein Gedanke ;)



Jeder erstrampelte Höhenmeter wurde zum Trail-Tiefenmeter, so soll es sein :D



Endlich bin ich auch mal am Brennergrenzkamm gewesen - mit einem :winken: an @Pfadfinderin, die dort wohl mindestens einmal im Jahr langstrampelt (für mich war es das erste Mal).



Ist wirklich schön da. Das Verbotsschild beim "bösen Bauern" und die Zäune erschienen uns allerdings so eindeutig abweisend, dass wir lieber den Pfad hochgeschoben haben. Lohn der Mühe: ein Almrausch-Frühlingstraum :) (das Bild ist tatsächlich FdT geworden, obwohl es natürlich nicht ich gemacht habe.)



Am Gipfel.



Die "Tankstelle" kam zur rechten Zeit



Und Abfahrt :D



War ein später, aber feiner Saison-Start ins richtige Bergradeln.
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
Landkreis RO
Endlich bin ich auch mal am Brennergrenzkamm gewesen - mit einem :winken: an @Pfadfinderin, die dort wohl mindestens einmal im Jahr langstrampelt (für mich war es das erste Mal).
Ich hoffe, nächstes WE ist es wieder so weit :D , sofern das Wetter mitspielt. Dass die Tankstelle auf hatte, da hattet Ihr Glück! Seid ihr auch an der Sattelbergalm eingekehrt und habt die sensationellen Kaspressknödel probiert?
Wie seid Ihr denn dann weitergefahren?
 

sommerfrische

Spätentwicklerin
Dabei seit
17. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
München
Ich hoffe, nächstes WE ist es wieder so weit :D , sofern das Wetter mitspielt.
:daumen:

Seid ihr auch an der Sattelbergalm eingekehrt und habt die sensationellen Kaspressknödel probiert? Wie seid Ihr denn dann weitergefahren?
Wir waren etwas in Eile, das Wetter war nicht hundertprozentig stabil angesagt, deshalb keine Pause mit Kaspressknödel :( Abgefahren sind wir beim Sandjoch, dann zurück zum Brenner, wo wir gestartet sind. Haben die Tour auf dem Rückweg von Südtirol gemacht. Ich bin an dem Tag dann noch mit dem Zug heimgefahren. Viele der "üblichen" Touren in der Gegend wären aber auch noch nicht gegangen, weil noch viel Schnee lag. Brennergrenzkamm war gerade so machbar (paar Schneefelder noch).
 
Dabei seit
3. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
334
Standort
Landkreis RO
Wenn ich am Brenner starte, dann schenke ich mir den Sattelberg. Wobei die Aussicht vom Gipfel schon sehr toll ist, das muss ich zugeben. :daumen:
 

sommerfrische

Spätentwicklerin
Dabei seit
17. September 2013
Punkte für Reaktionen
1.422
Standort
München
Bilder Bilder Bilder ...! :lol:
Man sollte bekanntlich nicht alles dokumentieren ;)
Aber ein wichtiges Bild hatte ich tatsächlich ausgelassen:
IMG_20190622_111345.jpg

Buchweizenkuchen und ein GARANTIERT chemiefreies Getränk :lol:

Hier für @Lenka K.: noch ein Fleißbeweis.....
20190617_132805.jpg

.... und Spaß-Belege :D

20190617_141737.jpg


IMG_20190617_190350.jpg


Schön und viel zu kurz war's :)
 
Oben