Magura 33 an Kinder MTB? Erfahrungen gesucht...

Dabei seit
16. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Stolberg bei Aachen/Rhl.
Hi @ all, mein Sohn ( 6 Jahre) hat gestern seinen Bremshebel gekillt. Nun überlege ich für Ihn an der HA eine Magura HS33 zu kaufen. Das MTB hat Cantilever Bremsen. Ein Umrüsten auf Scheibenbremse ist zu kostenaufwändig. Hat das schon jemand gemacht und hat Erfahrungen, auch bzw.. Bremsleistung und Erreichbarkeit des Hebels mit den kleineren Fingern? Die Leitung müsste grob überschlagen auf 87 cm gekürzt werden. Ist das "Royal Blood" was besonderes oder kann ich da auch DOT4 nehmen? Ach ja, es handelt sich um ein 20" MTB von Giant von 2015.
 

homerjay

Live fast - die old
Dabei seit
8. April 2005
Punkte für Reaktionen
299
Standort
3rd rock from the sun
Hs33 funktioniert bei meinem Sohnemann problemlos, auch bei kleinen Händen.
Leitung kürzen ist easy, Du brauchst aber normalerweise eine neue Olive, um die Leitung zu klemmen.
Royal Blood ist Mineralöl und nicht mit Bremsflüssigkeit (DOT 4 o.ä.) kompatibel.
 

Tobstar23

Selberschrauber
Dabei seit
10. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Haltern am See
Ist eine gute Idee, haben wir sowohl am Laufrad als auch am ersten Rad. Am Laufrad habe ich die ältere Variante mit dem roten Schräubchen vorne drauf. Die ist nahezu ideal, denn da kann man durch Einsatz eines längeren M4-Gewindestiftes den Hebel schön nah an den Lenker stellen. Bedienkräfte sind ja eh schön niedrig bei einer Hydraulik. Am Fahrrad hab ich die modernere Varianten mit den Plastikkappen auf den Hebeln, die ist ergonomisch nicht ganz so gut, da das Heranstellen an den Lenker hier nicht so weit geht. Aber die Hände sind jetzt auch größer (4 Jahre, sollte bei Dir also auch passen).
DOT kann man nicht benutzen, davon würden, glaube ich, die Dichtungen aufgelöst werden. Kannst aber sämtliche Öle nehmen (Shimano, Tektro, Magura, wahrscheinlich noch andere), ich hab z. B. so ein Zeugs auf Wasserbasis drin. Kürzen der Leitungen ist bei einer gut entlüfteten Bremse auch ohne erneutes Entlüften möglich. Da ich immer gebrauchte gekauft habe, habe ich denen aber auch immer den kompletten Service gegönnt bzw. beim Fahrrad sogar die Leitungen komplett auf grüne gewechselt.
 

RetroRider

unabkömmlich
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.767
[...] Bedienkräfte sind ja eh schön niedrig bei einer Hydraulik. [...]
Bei meinen Hydraulikbremsen haben die Hersteller bisher immer vergessen, den Kraftverstärker einzubauen. :( Naja, muss ich wenigstens keine Akkus nachladen. Schade daß es keine mechanischen Hebel mit Griffweitenverstellung gibt.
 

Tobstar23

Selberschrauber
Dabei seit
10. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Haltern am See
Ja, RetroRider hat Recht, eine gute V-Brake Kombi (er beschreibt unter seinem Link selbst eine, die noch dazu günstig in neu zu haben ist) taugt sicherlich auch.
 
Dabei seit
16. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Stolberg bei Aachen/Rhl.
Hallo nochmal, bin ein wenig verwirrt. Ist es tatsächlich so, dass der Hebelabstand bei der HS 33 alt mit dem roten Rändelrad nicht einstellbar ist? Wofür ist denn dann das rote Rändelrad? Danke im voraus.
 

RetroRider

unabkömmlich
Dabei seit
26. September 2005
Punkte für Reaktionen
1.767
Manueller Belagverschleißausgleich. Wenn die Beläge verschleißen, wird der Abstand zwischen Felge und Belag größer. Um den Druckpunkt wieder weiter vom Lenker weg zu bekommen, kann man den Geberkolben "vordrücken", also den Betätigungsmechanismus weiter rein schrauben.
Griffweiteneinstellung ist meistens eine kleine Madenschraube. Hatte die HS11 meines Wissens nie, aber frühere Modelle der HS33 schon. Beim aktuellen Modell musst du halt mal recherchieren.

Nachtrag: Wow, ganz schön teuer das Ding. Wartungsfreiheit ist der einzige Vorteil und eine gute V-Brake ist stärker. Griffweite müsste das Torx-Dingens sein; sieht jedenfalls so aus.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.509
Standort
Wien
Es gibt doch einige V-Brakehebel extra für Kinderhände + gescheite Züge u. Hüllen + V-Brakes ( Shimano LX od. Deore od Alivio bzw. Avid Single Digit 5 od. 7 ) Funzt wahrscheindlich besser als die Maguras .
 

Tobstar23

Selberschrauber
Dabei seit
10. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Haltern am See
Es gibt doch einige V-Brakehebel extra für Kinderhände + gescheite Züge u. Hüllen + V-Brakes ( Shimano LX od. Deore od Alivio bzw. Avid Single Digit 5 od. 7 ) Funzt wahrscheindlich besser als die Maguras .
Die Hebel, die ich bisher hatte, taugen nix. Besser nen Hebel für Erwachsene näher an den Lenker stellen. Für einen 6jährigen passt das auf jeden Fall.
Bei der HS33 mit der roten Schraube vorne dran, wird die Hebelweite über eine kleine Madenschraube (M4) eingestellt, die direkt im Hebel sitzt. Bei diesem Modell kommt der Hebel umso näher, je weiter man die Schraube reindreht. Dadurch kann man durch Tausch der Schraube gegen eine längere extrem nah an den Lenker. War für meine kleine mit 1½ schon nah genug. Bei den Avids ist es ähnlich, nur da steckt die Schraube seitlich im Griff. Stimmt's?
 
Dabei seit
16. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Stolberg bei Aachen/Rhl.
Es gibt doch einige V-Brakehebel extra für Kinderhände + gescheite Züge u. Hüllen + V-Brakes ( Shimano LX od. Deore od Alivio bzw. Avid Single Digit 5 od. 7 ) Funzt wahrscheindlich besser als die Maguras .

Welche denn? die sollen wirklich Kinderhandgerecht sein. Finde auf Anhieb nur diese

https://www.ebay.de/itm/XLC-Kinderbremshebel-schwarz-silber-Fahrrad-MTB-BMX-fur-Canti-und-V-Brake-NEU/132746488389?epid=1504904474&hash=item1ee84eaa45:g:Vr8AAOSwJIJbJ5rh

oder vielleicht diese

https://www.ebay.de/itm/DiamondBack-BMX-MTB-Bremshebel-Paar-schwarz/123279730256?epid=1134352626&hash=item1cb40b6650:g:LzkAAOSwkeBbXiFG
 
Oben