1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Magura bekommt ein neues Gesicht

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Thomas

    Thomas Thomas Paatz Forum-Team

    Dabei seit
    09/2000
    (oben alt, unten neu) Wie der Branchen-Infodienst www.velobiz.de mitteilt, zeigt sich Magura auf der Taipei Cycle Show erstmals mit einer neuen Corporate Identity. Im neuen Logo ist die aus dem bisherigen Logo bekannte Zahnstange in stilisierter Form


    → Den vollständigen Artikel "Magura bekommt ein neues Gesicht" im Newsbereich lesen


     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2010
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Schwatzwild

    Schwatzwild Guest

    Natürlich habe ich mich nicht wirklich angegriffen gefühlt, aber ich weiß, wie es gemeint war. Der Schöpfer dieses neuen Logos fühlte sich angegriffen, weil meine zugegebenermaßen polemische Kritik weiter ging, als "Mir g'fallts net" oder "I mog's net". Klug wäre es gewesen, das Gelesene einfach mal sacken zu lassen, denn die relevanten Kritikpunkte bleiben bestehen. Ausgerechnet damit zu kontern, dass die Typo extra für den Daimler entwickelt wurde, und somit auch für den Magenwirth nicht schlecht sein, ist absurd und zeugt davon, dass da jemand weniher etwas verstanden hat, als einfach nur kontern wollte.

    Die Sprache ist vielmehr ein rhetorisches Werkzeug, als dass alles, was so gesagt oder geschrieben wird, auch wörtlich zu verstehen ist. Mag der Herr von der Alb sich meinetwegen weiterhin mit den besten Diplom-Designern der renommiertesten Design-Hochschulen des Landes umgeben, und damit glücklich werden, ich meine weiterhin, dass gutes Design woanders gemacht wird.
     
  4. MTB-News.de Anzeige

  5. kettenknecht

    kettenknecht Guest

    Kaufe ein Produkt zwar eher nach Qualität und Serviceverhalten des Herstellers, finde die Einblicke in die Tiefen des Designs welche ihr hier bietet trotzdem ganz interessant...

    Im Gegensatz zu Schwatzwild halte ich Namensgebung der Federgabeln in Anlehnung an Sagengestalten für gelungen, klingen einfach nach was...

    ps. Danke Magura für meine Odur, solche sorglosen Produkte und ihr werdet, egal welches Logo, immer Erfolg haben...;):daumen:
     
  6. Bestimmt waren SWs Kommentare zu sehr auf Attacke/Krawall gebürstet. @SW: vielleicht kannst du hier ja etwas zurückrudern oder dich bei den Jungs für die ein- oder andere etwas zu harsche Formulierung entschuldigen. Muss ja auch nicht öffentlich passieren.


    Über gutes oder schlechtes Design, schön oder nicht schön, lässt sich wahrlich lange streiten.

    Natürlich gibt es typografische Grundregeln, die aber bei der Gestaltung eines Logos weniger eine Rolle spielen. Eine Wort-/Bildmarke muss auf jeden Fall einen hohen Wiedererkennungswert besitzen. Das hatte das alte Logo und das neue besitzt es immer noch. Schon allein, weil die Farbgebung schwarz/gelb von den Reutlingern nicht angetastet wurde. Und wie wir ja alle wissen, besitzt diese Kombi den höchsten Kontrast der Farbwelt.

    Fakt ist aber, wenn ein bodenständiges, mittelständisches Unternehmen sich ein Redesign seines CDs verordnet, ist das erst einmal ein sehr mutiger Schritt. Und es hat nichts mit dem von powderJO vermuteten Wechsel in der Marketingabteilung /-leiters zu tun. Das passiert bei bodenständigen Unternehmen eher selten, sonst wären sie nicht bodenständig.

    @Jörg: vielleicht solltest du auch ein paar Worte zu den auf Seite 1-4 vertretenen Meinungen a la:

    oder

    oder

    und leider auch

    schreiben.

    Diese Denkweise "Marketing/Werbung verbrennt Geld, welches besser in XYZ geflossen wäre" ist dumm und kurzsichtig. Und von keinem Unternehmen einzuhalten, deren Produkte/Dienstleistungen in einem Wettbewerb stehen.
    Leider ist diese Sichtweise gerade bei Endverbrauchern und Laien sehr oft anzutreffen. Nur komisch, dass eben diese Nörgler gerne auf Bikefestivals und Messen gehen und alles für lau mitnehmen was es mitzunehmen gibt. Wo wohl die Gelder der Hersteller für das Sponsoring solcher Events herkommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2010
  7. Ich denke auch das er ruhig bellen darf, nachdem hier so ein Haufen sinnfreier und teilweise wirklich krass herablassender Müll abgeladen wurde.

    Ihr müsst ja auch Bedenken das alles bleibt hier so stehen, für die nächsten 1000 Jahre.

    Also warum sollte er nicht auch dazu Stellung nehmen dürfen, statt sich hier in aller Öffentlichkeit von ein paar komischen inkompetenten Nörglern Denunzieren zu lassen und es so für die Nachwelt stehen zu lassen?

    Wenn ich mir alleine hier das Profilbild von so manchem Möchtegern-Designer und Nörgler ansehe, verstehe ich nicht wie man zeitgleich hier so nach außen hin auftreten kann und glaubt andere runtermachen zu können! :lol:

    Ich bin zwar kein Designer, habe auch keine derartige Ausbildung oder Diplom (hoffentlich darf ich überhaupt etwas zu dem Thema hier jetzt noch schreiben), aber mir gefällt das Logo immer noch.
    Das hat keinen bestimmten Grund, den irgendwer in irgendeiner Vorlesung mal gelernt hat um Medial mein Brain zu beeinflussen.
    Ich find es einfach nur nice!
    Und je öfter ich drauf sehe umso besser gefällt es mir, was auf jeden Fall für das Logo spricht, statt das man sich satt dran sieht! :daumen:
     
  8. Promontorium

    Promontorium Dir werd' ich helfen!

    Dabei seit
    12/2009
    Hallo Schwatzwild,

    also jetzt so zu tun, daß alles nur etwas verschärft formuliert, aber keineswegs so gemeint war, wirkt einfach unglaubwürdig. Vielleicht ist das Deine Art von Kommunikation, aber dann möchte ich nicht wissen, welche Vokabeln/Formulierungen Du benutzt, wenn Dir mal echt irgendwas gegen den Strich geht.
    Man könnte fast den Eindruck haben, Du seist irgendwie neidisch; vielleicht nicht gerade auf diese Arbeit, sondern generell auf Kollegen. Warum so auf Krawall gebürstet?
    Also, man lernt nie aus, auf Dich bezogen heißt das: nicht alles so formulieren, wie man es meint. Es könnte sehr beleidigend, arrogant, respektlos und frech rüberkommen.
    Nix für ungut!
     
  9. Cool. Wollt den Thread grad ausm Abo schmeißen. Aber wenn das hier so zugeht hol ich mir doch glatt noch mal ne Tüte Popcorn. :cool::lol:

    Arschgeil Jungs. Weiter so! :daumen:
     
  10. Promontorium

    Promontorium Dir werd' ich helfen!

    Dabei seit
    12/2009
    Na ja, ist doch wahr.

    Mußte ich einfach loswerden:streit:!

    Schmeckt's???
     
  11. Lecker. Ist aber mangels Popcorn ein Tomaten-Käse-Sanwich geworden. :daumen:
     
  12. Gerne. Hier also ein paar Hintergrundinfos. Vielleicht sehen die Kritiker den Relaunch dann anders.

    Das originale MAGURA Logo ist das symetrische, gerade Logo, das hier im Thread auch schon gezeigt wurde. Daraus hat eine Werbeagentur in den 80er Jahren durch Verzerren am Computer (das ging damals nämlich plötzlich so gut...) ein für die 80er modernes Zeichen abgeleitet. Das hat absolut nichts mit einem Klassiker zu tun, ist auch nicht zeitlos und ist echt ein Modegag der 80er. Natürlich haben wir es mittlerweile kennen und lieben gelernt, es ist auch einprägsam - aber ein großer Klassiker ist das Ding trotzdem nicht.

    In den mehr B-to-B orientierten Unternehmensbereichen (MBG, Gesamtunternehmen, Kunststoffspritzguss) wurde aber das alte Logo bis heute weiter verwendet, das perspektivische kam nur in den Bereichen Fahrrad, Motorrad und Controls zum Einsatz.

    Die selbe Agentur hat damals die Farbe schwarz-gelb für den Fahrradbereich eingeführt. Das Gesamtunternehmen verwendete weiter blau, der Motorrad-Bereich rot-schwarz, Controls blau-schwarz und Spritzguss grün-schwarz. Dieser Zustand hielt sich ebenfalls bis heute.

    Weiterhin hatten sämtliche Unternehmensbereiche bis ins Jahr 2009 hinein gänzlich unterschiedliche Erscheinungsbilder (!) weit über das Logo hinaus.

    Damit zahlte MAGURA sozusagen auf fünf Markenkonten ein - absolut nicht sinnvoll im Hinblick auf ein starkes, einprägsames Erscheinungsbild. Diesen Zustand wollte die Geschäftsleitung nun (endlich!) "aufräumen".

    Die Marketing-Abteilung und wir als Corporate Design Agentur kämpften nun Schulter an Schulter dafür, dass sich grundsätzlich das gelb-schwarze Design des Fahrrad-Bereiches durchsetzte. Wir konnten argumentieren, das im Fahrradbereich und hier besonders im B-to-C-Segment der bekannte Markenauftritt wichtiger ist als in den anderen Unternehmensbereichen. Das war aus meiner (und Eurer) Sicht schon mal ein sehr großer Gewinn.

    Unser Auftrag war es nun, neben einer unternehmensweiten Vereinheitlichung des Erscheinungsbildes mit der Maßgabe dass die Belange der Mountainbikeszene richtungsweisend sind (gut!), auch technischen Erfordernisse zu berücksichtigen:

    > Das perspektivische Logo ist extrem schwierig zu prägen, stanzen, gießen, lasern usw., da die minimalen Punzen (Buchstabeninnenräume) und Zwischenräume bei den hinteren Buchstaben kaputt gehen. Mit diesem Problem kämpften die MAGURA Techniker seit den 80ern - was entsprechend viele Kosten verursachte.

    > Eine Aufsplittung in eine Wort-Bildmarke bietet gegenüber dem alten Logo den Vorteil, dass die Bildmarke oder die Wortmarke auch separat verwendet werden können. Technisch können so extrem kleine Teile gebrandet werden (macht Mercedes z. B. mit dem Stern).

    > Eine generelle Reduktion der formalen Komplexität war anzustreben, ebenfalls aus o. g. technischen Gründen.

    Die Aufsplittung in die Wort-Bildmarke war schlussendlich das K.O. für eine sanfte Überarbeitung des alten Logos. Hätten wir eine solche gemacht, wäre aber ohnehin eher das ganz alte, symetrische Logo die Ausgangsbasis gewesen, nicht das schräge aus den 80ern.

    Nun haben wir analysiert, welches die wichtigsten Stilelemente sind, an denen die Marke wiedererkannt wird. Es ist primär die Farbkombination und dann noch die markante Zahnform. Die typografisch sehr schlechte und noch verzerrte Schrift ist es definitiv nicht. Der Kunstgriff, aus dem Zahnsegment ein M zu machen, ermöglichte es die Zähne als Stilelement zu retten.

    Dann gab es noch weitere, wichtige Beweggründe für das neue Logo:

    > Das neue Zeichen sollte eine Art grundsätzlicher Sympathie aufweisen, die das alte (symetrische) nicht hatte. Das schrullige, schräge Bike-Zeichen hatte zugegebenermaßen auch schon was, aber dagegen sprach einfach zu viel.

    > Die Solo-Bildmarke ermöglicht ganz neue Perspektiven im Branding der Produkte, Fahrzeuge, Messestände, Klamotten usw. Ihr werdet bald sehen, wie gut das überall funktioniert.

    > Die Fernwirkung und Lesbarkeit des neuen Zeichens ist erheblich besser. Das hilft enorm auf Events, Messen, Fotos usw. Ihr dürft da nicht von Euch "Spezialisten" ausgehen. Klar, wenn man sich so intensiv mit seiner Passion MTB beschäftigt, erkennt man das alte MAGURA Logo auch an 7 Pixeln auf nem Webfoto. Es gibt aber einen erheblichen Teil der Zielgruppe, die sich nicht so intensiv damit befasst und das Logo nicht sofort erkennt - die müssen es schlicht und einfach lesen können.

    Das waren nun so die wichtigsten Beweggründe, die mir spontan einfallen. Natürlich hat diesen Relaunch niemand auf die leichte Schulter genommen. Er kam aber aus tiefstem Herzen der MAGURISTA und war keinesfalls von außen, also von uns als Agentur oder einer Unternehmensberatung aufgeschwatzt.

    Abgesehen davon zeigt mir dieser 6-Seiten-Thread vor allem eines: Für MAGURA schlagen viele Herzen und manch Einer hat geradezu das Gefühl man reißt ihm selbiges heraus, wenn man sich am Logo zu schaffen macht. DAS ist wirklich was wert. Die Wunden werden heilen und die meisten von Euch werden das neue Zeichen bald mögen.

    Und außerdem: Es bleibt trotz allem ein Logo. Die geilen MAGURA Produkte sind viel wichtiger...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2010
  13. Und noch ein paar Worte zum Thema Kosten und Produktqualität:

    Ich kann denen vollumfänglich zustimmen, die sagen, dass die Produktqualität und -entwicklung wichtiger als das Design und die Markenentwicklung ist. Das stellt niemand in Frage. Wenn die Produkte nichts taugen, nützen Design und Marketingaufwand rein gar nichts. Gerade jetzt steckt MAGURA unglaublich viel Power in die Entwicklung neuer Produkte, da werden noch einige große Augen machen, wenn das alles fertig ist. MAGURA startet diesbezüglich wirklich durch. Der Aufwand der hingegen ins Marketing und Erscheinungsbild fliesst ist dagegen minimal (zum Glück - und andererseits LEIDER ;-)))
     
  14. Na das ist doch mal eine umfassende und übersichtliche Argumentation.
    Vereinheitlichung der Sparten und Verbesserung der Abbildungsmöglichkeiten in der Verarbeitung haben mich persönlich überzeugt. :daumen:


    Ob das neue Logo nun schön ist oder nicht obliegt dem Geschmack des Betrachters. Ein Picasso polarisiert ja auch. ;) Es bietet allerdings gute Möglichkeiten für ein dezentes Branding von T-Shirts. *wink*

    Hab übrigens noch ein ähnliches Logo entdeckt und das steht ja auch irgendwie für gute deutsche Qualität und Ingenieurskunst:
    [​IMG]

    Wenn Magura sein neues Logo zum Aufstecken auf die Federgabel rausbringt, kauf ichs mir. :D
    [​IMG]
    Macht dann krass Respekt neben dem 190er Benz vom Nachbarn. :lol:

    In diesem Sinne, einen schönen Start in die Woche wünscht

    CappuMUC
     
  15. Mitglied

    Mitglied Guest

    Ich hätte nicht gedacht dass man auf Hunde/Wanderer/Händler-Threads noch einen draufsetzen kann. Ich bin beeindruckt.
     
  16. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es der Bild ne Headline wert ist dass ein Trottel bei DSDS Kinder mit seiner Cousine hat aber es findet alles seinen Leser und seinen Schreiber.
     
  17. dubbel

    dubbel Guest

    hier wie da das gleiche:

    [​IMG]

    der eine denkt, er kann schön singen, der andere trollt rum - man könnte sich jetzt überlegen, wo der übergang zwischen rampensau und attention whore liegt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2010
  18. ...nein, das möchtest Du wahrscheinlich wirklich nicht - ist hier aber häufig nachzulesen...
     
  19. danke für die erklärungen, die tatsächlich licht ins dunkel bringen und die neugestaltung plausibler machen. das magura in verschiedenen bereichen verschiedene logos eingesetzt hat, wusste ich schlicht nicht (selbst schuld, hätte mich eben zuerst informieren sollen). dass das markentechnisch unsinn ist, versteht sich von selbst und auch die wirtschaftlichen gründe sind nachvollziehbar.

    dennoch bleibe ich dabei, dass das ergebnis zu gefällig ist. es sieht gut aus, ist nett – aber ecken und kanten hat es nicht. ich gebe aber gerne zu, dass man darüber wahrscheinlich jahrelang streiten kann.

    aber wie dem auch sei – dass du dich hier den fragen stellst, finde ich prima und hat respekt verdient.
     
  20. Haha geil. Das kommt gleich mal in mein Vokabelheft. :lol:
     
  21. Xexano

    Xexano Get Motowhip or die

    Dabei seit
    10/2005
    Bloss nicht, sonst erinnert mich das nur an Hope... also quasi ein "Mope". ;)

    Ich fand es interessant, die Hintergrundinfos zu lesen. Da sieht man dann die Bewegungsgründe des Logos/der Firma.

    Vor alldem echt schwierig, wenn man mehrere Firmen-Abteilungen kombinieren muss.

    Mir selbst juckte es aber immer noch in den Fingern, die Kritikpunkte des Logos auszumerzen. Viele (me too) vermissen das "technische" an dem Logo. Das liegt wohl daran, dass es vielen von uns die "Feinmechanik" interessiert. Und 90% von Magura arbeitet mit Mechanik.

    Also hab ich das neue Logo einfach mal ein bisschen modifiziert. Natürlich bin ich kein Graphikerpro etc. und sicherlich lässt sich das Ding auch nicht so gut stanzen/lasern o.ä.

    Aber das Ding wird ja eh nicht übernommen. Also darf man mal... ;)
     

    Anhänge:

  22. Wenn ich auch noch was dazu sagen darf, insbesondere, weil Jörg nicht auf alle u.a. Fragen geantwortet hat...

    Zitat: Zitat von saturno [​IMG]
    sollten besser die qualität als das logo ändern.

    Aua, der hat gesessen! Der Schwabe wurde ja immer geleitet und gelenkt von dem in der Tiefe seines Gemüts wurzelnden Prinzip: Es gibt nichts Besseres als etwas gutes. Dort müssen wir von MAGURA wieder hin, keine Frage, wobei wir es ALLEN nie werden recht machen können.
    Dennoch, um einen Spruch von Ford zu klauen: Wir haben verstanden...

    Zitat:
    Zitat von sessi [​IMG]
    super.....wäre doch auch mal schön wenn die ihre technik bei den bremsen verbessern...

    Der Mensch, vor allem der junge Mensch, braucht die Hoffnung auf Fortschritt. Älteren Menschen genügt es schon, wenn Sie hoffen können, dass es nicht schlechter wird;)
    Wenn unsere Technik wirklich so sch... ist, frage ich mich doch, warum uns die Leser (nicht die (vermeintlich von uns "bezahlten" Journalisten) der Mountain Bike seit nunmehr 12 Jahren zur "Best Brand" bei den Bremsen wählen....Aber das ist ja Bike Bravo und zählt auf IBC nicht..., sorry also für den faux pas...

    Zitat:
    Zitat von Trekki [​IMG]
    Also: lass die Marketing-Fussies das Geld verbrennen (Deine und meine Sichtweise).-trekki

    Marketing-Fussie? Was isch denn des?? Geld verbrennen? Welches denn? Von den Schwaben erzählt man sich doch immer, dass sie sich das schwarze hinter den Fingernägeln (was man als schraubender Biker ja gerne hat) rauskratzen, um sich das Geld für die Blumentopf-Erde der Büropflanzen zu sparen..., glaubt Ihr, MAGURA sei 'ne Ausnahme? Von unserem Marketing-Gesamtbudget geht Stan Day von den Roten einmal richtig essen in Chicago...that's it, gentlemen...

    Zitat:
    Zitat von Cannondale2000 [​IMG]
    ...ein Grund mehr KEINE Magura zu kaufen. Das ist GARANTIERT wieder ein Instrument irgendeiner marktfremden Unternehmensberatung und keiner bei Magura macht den Mund auf denn gegen Unternehmensberatungen wird ja nicht geschumpfen die haben ja "Ahnung"

    Des kostet wieder Millionen Euro die man wirklich in die Entwicklung der Produkte hätte stecken können!

    Die ausgegebenen Euro muss natürlich wieder der Kunde tragen, somit werden die Bremsen noch unattraktiver.

    Naja Magura viel Spaß weiterhin und ein Tipp meinerseits. Steckt das Geld insbesondere in euren Außendienst in BW und in den Service, dass wäre mit Sicherheit besser


    Marktfremde Unternehmensberatung? Apollo 11 sitzt in Reutlingen, wir in Urach, das sind 17km einfach.;)

    Das kostet Millionen? Mitnichten. Wenn doch, ich würde es mir von den IBC Dauer-Pessimisten und -Nörglern borgen, denn Sie würden ohnehin nicht erwarten, dass Sie es zurückbekommen...

    Service: Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist. Hatten Sie schlechte Erfahrungen mit meinen Servicekollegen, die einen formidablen Job machen?

    Keiner macht den Mund auf? Machen Sie mal die Probe auf's Exempel und fragen Sie bei MAGURA nach, ob ich zu dieser Spezies gehöre...einigen im Hause gehe ich schon seit 20 Jahren auf den Sack:cool: Es ist eben gar nicht so einfach, auf vielen Hochzeiten gleichzeitig zu tanzen bzw. die Häutung vom schwäbischen Allroundfabrikle zum Markenartikler in der Bike-Modebranche (stimmt doch?) hinzukriegen. Der Vermutung, der Logowechsel sei auf einen Marketingleiterwechsel bei MAGURA zurückzuführen, sei hiermit also noch die Tatsache gegenübergestellt, dass ich auch im 20. Jahr vom Scheitel bis zur Sohle bei Gustav's Erben dabei bin und mit einem tollen Team, v.a. aber guten Produkten, gegen Elmar und seine Marketinglegionen anzustinken versuche..., von den Blauen aus Osaka ganz zu schweigen...

    Kunde muss den Mehrpreis tragen? Nö, zumindest nicht dafür. Schon eher aufgrund der Tatsache, dass wir nach wie vor in Deutschland zu deutschen Löhnen fertigen, was die Roten in Kürze nicht mehr tun werden, dies nur am Rande....:rolleyes:

    Aussendienst in BW und Service?

    Sie sind ein frustrierter Einzelhändler? Da kann ich helfen. Mit mir bzw. uns kann man reden, einfach Mail an [email protected]. Ich kümmer mich drum, versprochen.

    Was ich an dieser Stelle auch mal loswerden will:
    Man konnte in letzter Zeit ja des öfteren auf IBC lesen, MAGURA sei tot. Das war 1993 (Shimansky SLR Bremsen), 1997 (V-Brake), 1998 (Wendler V-Brake), 2003 (Formula B4) übrigens keinen Deut anders. Heute schreiben wir das Jahr 2010 und wir werkeln immer noch am Fusse der Schwäbischen Alb, jetzt sogar mit neuem Logo im Rücken. Dass ausgerechnet auf IBC so lebhaft über letzteres diskutiert wird, zeigt mir: Schwaben polarisieren, so oder so, man muss noch nicht mal Oettinger heissen...

    Interessant finde ich es ja schon, dass ausgerechnet auf dem nach Neuheiten gierenden Forum schlechthin - IBC - dem "alten" MAGURA Logo nachgeheult wird, oder fahrt Ihr alle noch die Judy DH 80 aus den 90er'n auf Euren Touren-, pardon, All-Mountain Bikes?? Die Menschen sind eben sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen, selbst hier auf IBC, man lernt nie aus...

    Ach so: Natürlich steht das Logo auch für etwas mehr, wir verkaufen Produkte, keine Logos!! Was sich also genau dahinter verbirgt, werdet Ihr in den kommenden Wochen und Monaten noch sehen. Dranbleiben an www.mission-performance.com

    Zu guter Letzt: Respekt zumindest an einige der Generation Namenlos da draussen auf IBC! Manche Threads sind schon fast Pulitzer-Preis verdächtig und bringen mich immer wieder zum schmunzeln.

    Jetzt bin ich mal gespannt, was HIERAUS wird. Ich habe mir ja lange überlegt, ob ich Sie, lieber Schwatzwild, auch noch einlade. Aber irgendwann ist eben der Punkt erreicht, an dem auch der geduldigste Schwabe "grätig" wird. Mit Ihren Beiträgen sind Sie dann doch deutlichst über's Ziel hinausgeschossen. Schade eigentlich, wo Ihr Kommentar zur HfG für mich als gebürtigen Ulmer doch nostalgische Gefühle aufkommen liess. So entgehen Ihnen ein paar saftige Trails entlang der Albkante..., wenn's denn soweit kommt!

    So, raus auf's Bike, jetzt aber...:)
     
  23. NoBseHz

    NoBseHz Uphillexpert

    Dabei seit
    05/2007
    Dem Beitrag ist nicht viel hinzuzufügen. Für viele, die meinen sie verstünden was vom Markt, weil sie dauernd die Bike lesen und es leugnen (ohja, genau wie mit der Bravo damals, gelle?!) ist es einfach schwer mal über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Schon klar, Marken sind mit ihrem Logo fest verbunden (Brand with the three stripes). Daher muss eine Erneuerung der CI und des Logos gut durchdacht sein und sanft eingeführt werden.
    Ich werd weiterhin die Marta SL fahren und die Durin. Ich bekomme für diese Aussage kein Geld, ich zahl das Zeugs selbst - und daher habe ich diese Teile gewählt, weil ich sie für mich als am besten empfinde (und ich fahr wirklich viele andere Teile öfters mal (Probe)). Mir is dann auch egal, ob ne Freundin von mir an ihrem Sleek ne Durin mit neuem Design fährt oder ich zwei Durins mit Rotsocken, die die Sid jetz ja auf hässlich versucht hat zu übernehmen. Die Teile liefern einfach n top Dienst. Und wenn se im Winter dann zum Service gehn, dann sind se nach 5 Tagen auch wieder da :daumen:
     
  24. DH-Luza

    DH-Luza jetzt auch mit Haken!

    Dabei seit
    01/2002
    Sieht einfach nur geil aus, das neue Corporate Design...

    [​IMG]

    ...auch, oder gerade in Verbindung mit dem neuen Logo! :daumen:
     
  25. Ja, doch, mag mir gefallen. In Verbindung mit was drum rum, macht sich das neue Logo doch wirklich ganz gut. :daumen:
     
  26. NoBseHz

    NoBseHz Uphillexpert

    Dabei seit
    05/2007
    der Flo freut sich bestimmt auf das neue Dienstfahrzeug ;)
     
  27. Schwatzwild

    Schwatzwild Guest

    Entlang der Albkante bin ich schon gefahren, doch, sehr schön!
    Vor allem aber war ich dort mit netten und aufrechten Menschen unterwegs.

    P.S.: An meinen Bikes habe ich auch Magura Bremsen und zumindest eine Magura Gabel.

    So, und jetzt könnt Ihr euch gerne weiterhin gegenseitig Puderzucker in den Hintern blasen und gemeinsam gegen alle außerschwäbischen Besserwisser hetzen. Wer nur unisono Lobhudelei ernten will, soll sich von Internetforen fernhalten, oder zumindest in diesen Foren noch bessere Kontrollhoheit ausüben.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2010
  28. Promontorium

    Promontorium Dir werd' ich helfen!

    Dabei seit
    12/2009
    Was soll jetzt wieder dieser bekloppte Kommentar? :wut: