Magura Bremse Einbaurahmen nötig?

Dabei seit
13. Februar 2021
Punkte Reaktionen
195
Ort
Detmold
Für die erfahrenen unter euch wahrscheinlich eine blöde Frage, aber ich stelle sie trotzdem mal.
Muss bei ner alten Magura HS22 der Einbaurahmen zusätzlich zum Breakbooster montiert werden? Hatte mir die Anleitung bei Magura runtergeladen und mal ein Video dazu gesehen, wo die halt bei den neueren Modellen jedes Mal diesen Rahmen als erstes auf die Sockel stecken.
Wenn man aber mal auf Bildern guckt, ist der bei älteren eigentlich nie dabei, so mein Eindruck.

Wäre schön, wenn mir da kurz jemand helfen könnte...

Danke euch!
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.529
mit dem Rahmen meinst Du sehr den etwas viereckingen, gefrästen Bügel der sogenannten Evo2-Adapter (oben rechts im Bild)?
Magura EVO vs EVO2.jpg


Den brauchst Du nicht wenn den älteren Evolution adapter (Halteschalen für den Bremsen, unten im Bild) hast, weil die sich selber mit so kleinen, verstellbaren Haltbügeln gegen den Rahmen bzw. abstützen (oben rechts im unteren Bild)

Selbst der eigentliche Brake Booster ist nicht notwendig, sondern nur empfehlenswert (je nach Rahmen und Gabel)
 
Dabei seit
13. Februar 2021
Punkte Reaktionen
195
Ort
Detmold
Ah OK. Ja diese haltebügel habe ich. Problem dabei ist, dass die nach aktueller Einstellung so stehen, dass sie genau auf den Rahmen drücken würden und ich die Bremse aber dann nich komplett auf den Sockel geschoben kriege. Müssen die Bügel dann so justiert werden, dass sie von außen an den Rahmen schlagen?
 
Dabei seit
5. August 2007
Punkte Reaktionen
3.529
die Bügel lassen sich bei gelöster Schraube mit 11er oder 13er Schlüssel verdrehen und müssen innen an den Rahmen oder Gabel abstützen damit sich die Schellen nicht beim Bremsen nach außen bewegen.

Im Allgemeinen gibts auch zu den alten HS zig Videos bei Youtube oder andere einfach zu findenden Tutorials, falls weitere Fragen sind.
 
Oben