Magura HC Einfinger-Bremshebel: Der Wunsch wurde erhört

Magura HC Einfinger-Bremshebel: Der Wunsch wurde erhört

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxNi8wNi9tYWd1cmEtOTYwNi0yLmpwZw.jpg
Viele Besitzer von Magura Bremsen haben sich einen neuen Bremshebel gewünscht, der für die Nutzung mit einem Finger optimiert ist. Jetzt reagiert Magura.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Magura HC Einfinger-Bremshebel: Der Wunsch wurde erhört
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
259
Ort
Bad Grund
Warum die Kombination mit Shimano-Bremsgriffen hier als fahrlässiges Experiment dargestellt wird verstehe ich allerdings nicht. Ein wirkliches Sicherheitsrisiko kann ich nicht erkennen, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

Da es von offizieller Seite keine Freigabe gibt, sollte es klar sein warum. Wenn es funktioniert ist das gut, aber den Umbau macht jeder auf eigenes Risiko. Und wenn die IBC Jungs geschrieben hätten dass es funktioniert, jemand liest das, baut es um und die Bremse verliert ihre Bremskraft während der Fahrt, was glaubst du wer dafür verantwortlich gemacht wird?
 
Dabei seit
25. Januar 2010
Punkte Reaktionen
351
Könnte mich über 95% der Beitäge schon wieder bepissen, Magura bringt auf anscheinend zahlreichen Kundenwunsch neue Bremshebel auf den Markt und es wird wieder hergezogen und abgelästert...für meine Händchen sind die normalen MT Hebel z.B. perfekt und die restliche MT 6 auch, WESHALB ICH mir die MT 6 ans Bike geschraubt hab! Wenn jemand was anderes will >>> kaufen und einfach mal zufrieden sein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Livanh

Chief Armchair
Dabei seit
30. Mai 2001
Punkte Reaktionen
1.027
Ort
Xibalbá
Könnte mich über 95% der Beitäge schon wieder bepissen, Magura bringt auf anscheinend zahlreichen Kundenwunsch neue Bremshebel auf den Markt und es wird wieder hergezogen und abgelästert...für meine Händchen sind die normalen MT Hebel z.B. perfekt und die restliche MT 6 auch, WESHALB ICH mir die MT 6 ans Bike geschraubt hab! Wenn jemand was anderes will >>> kaufen und einfach mal zufrieden sein ;)
Es war halt
-nicht gleich so wie es erwünscht wurde :blah:
-auch noch mit einem Hinweis den manche nicht mögen :teufel:
-nicht geschenkt :geschenk:

da schlägts halt schon mal 13! Die Welt ist aber auch anstrengend.
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte Reaktionen
18.457
Ort
Zuhause in WN
..... Außerdem ist das andere Produkt immer durchdachter, besser, leichter, billiger, schöner, stärker,....

Da kann man ja wohl mal meckern....
 
Dabei seit
7. Juli 2004
Punkte Reaktionen
451
Ort
Mal hier mal dort, aber fast immer in den Bergen
Und das nachdem Magura doch mit zig Händen wissenschaftlich getestet hatte wie die besten Hebel ausschauen sollen...
Und jetzt so ein komplett unmethodisch konzipierter Hebel - einfach nur nach den Wünschen eines einzigen Schotten gebaut :)


Wenn der Preis Griff plus Hebel - mit angepasster Übersetzung - für links/rechts ist - dann ist der Preis voll okay (wäre Onlineshop Shimano XT Niveau). Aber falls es nur der Hebel ist - dann viel zu teuer. Und dazu bräuchte es dann ja auch wieder viel mehr Fingerkraft. Da würde ich weiter Shigura fahren (und die alten sowieso Shigura MT5 weiterfahren). Vorteil ohne Shimano Griffe wäre endlich mal kein bei kalten Temperaturen leicht wandernder Druckpunkt, bzw aufpumpen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
12.034
Ort
New Sorg
Da es von offizieller Seite keine Freigabe gibt, sollte es klar sein warum. Wenn es funktioniert ist das gut, aber den Umbau macht jeder auf eigenes Risiko. Und wenn die IBC Jungs geschrieben hätten dass es funktioniert, jemand liest das, baut es um und die Bremse verliert ihre Bremskraft während der Fahrt, was glaubst du wer dafür verantwortlich gemacht wird?

Hat keiner verlangt auch nur irgendwas von einer Freigabe zu schreiben.
Vielleicht sollte man einfach bei einer Vorstellung keine Stellung gegen einen anderen Hersteller beziehen. weil das wurde hier halt mal so nebenbei gemacht ;)
Und lieber mal den Text so gestalten das nicht mehr Fragen als Antworten dadurch entstehen.
Bis jetzt kann keiner mit Sicherheit sagen ob der Bremshebel, die Bremsgriffe, ob einer oder zwei den angegebenen Preis kosten :ka:

G.:)
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
272
Ort
Bielefeld
mich stört ja der inbus zur hebelweiteneinstellung. bei meiner MT sind ausnahmslos ALLE schrauben torx t25, das fand ich sehr durchdacht und passt auch zu dem "german engineering" marketing von magura.
 
Dabei seit
21. April 2014
Punkte Reaktionen
166
Ort
Im Sagenland
Was soll denn diese Aussage bedeuten? Sind Shimano-Bremshebel unsicher? Dem Shimano-Hebel ist es doch egal, mit welchem Bremsschlauch er verbunden wird und ob am anderen Ende eine Magura, Shimano oder was auch immer Bremse angeschlossen ist, solange Bremsflüssigkeit genutzt wird, die von beiden Herstellern freigegeben ist. Da sich Shimano nicht so zickig hat wie Magura und auch Royal Blood genutzt werden kann, ist doch super.
Meine Shigura ist jedenfalls "best of both worlds". Eine starke und ergonomische Bremse. Dabei ist sie nicht unsicherer, als jede andere Bremse, die man selbst gekürzt hat.

Das Problem ist sicher nicht, dass Shimano-Bremshebel unsicher sind !
Das Problem ist auch nicht, dass die Kombi aus Shimano und Magura nicht funktionieren würde !
Dem Shimano-Hebel ist es sicherlich auch völlig wumpe, mit welchem Bremsschlauch dieser verbunden wird.
Dem Hersteller hingegen ist das allerdings nicht egal, weil Er letztendlich das Gejammer von Euch ertragen muss, wenn der Schuß der Bastelei mal nach hinten los geht.

Die Tipps, Magura mit Shimano zu kombinieren, sind ja hier im Forum keine Eintagsfliege mehr, dass MTB-News mit dieser Aussage vor solchen Umbauten warnt ist völlig richtig und auch angebracht.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.734
Ort
Harz & Heide
Die Tipps, Magura mit Shimano zu kombinieren, sind ja hier im Forum keine Eintagsfliege mehr, dass MTB-News mit dieser Aussage vor solchen Umbauten warnt ist völlig richtig und auch angebracht.

Lies meinen Beitrag nochmal richtig, vielleicht auch den zweiten. Mir und hoffentlich jedem anderen, der diesen Umbau vorhat, ist klar, dass

- die Themen Garantie und Produkthaftung damit obsolet sind
- man wissen sollte, was man tut, weil ein MTB in dem von uns praktizierten Einsatz eben nichts ist, an dem man laienhaft herumbastelt.

Es ist nur nicht richtig, dass der Umbau zu einem unsicheren Ergebnis führt oder ein höheres Risiko darstellt, als jede andere Arbeit dieser Art ohne Hersteller-Mix. Insofern ist der Hinweis platt gesagt gegenstandslos. Mehr sagte meine Kritik nicht aus.

Vielleicht an dieser Stelle noch mein MT5-Erfahrungen.

1. Einbau in komplettem Originalzustand. Ergebnis (unabhängig von den nicht ergonomischen Hebeln): Bremskraft so lala. Entlüftung umständlich. HR bremste gar nicht.

2. Umbau auf Shimano-Hebel mit Wechsel von Shimano-IceTec-Scheiben auf Formula. Ergebnis: Bessere Ergonomie, Hammer Bremskraft, super einfache Entlüftung, knackiger Druckpunkt.
Zugegeben, die Bremsscheiben sind in beiden Fällen nicht original und evtl. passt die Reibpaarung Shimano-Magura nicht. Aber dennoch ist es einfach eine bessere, leichter zu wartende und für mich damit auch sicherere Bremse geworden.
 
D

Deleted 132705

Guest
ich weiss garnich wieso nu wegen den einfingerhebelchen so rumgeheult wird wegen preis. aber scheinbar schaut man nicht, was die normalen hebel der mt7 im ersatz kosten. da liegt man auch fast in dem bereich. und bei dem beispiel vermute ich sogar noch, das der UVP an sich höher sitzt

zu den problemen die manche haben mit der mt5... ich fahre meine problemlos seit ende 2014, massig bremskraft und dosierbarkeit. mit der hebelergonomie und dem druckpunkt habe ich auch keine probleme. entlüften war ebenfalls ne sache von minuten. mittlerweile fahren 2 im freundeskreis auch die mt5, nur einer hat (ich vermute aufgrund einer minimalen undichtigkeit in der hebelverschraubung) etwas probleme mit dem druckpunkt.

ich hab mir nach 10 jahren magura gustav m 2010 gesagt: nie wieder magura... hab den versuch dennoch 2014 gewagt, da ich die schnauze voll von meiner formula hatte. bereut hab ichs bisher nich.
 
Dabei seit
21. April 2014
Punkte Reaktionen
166
Ort
Im Sagenland
Lies meinen Beitrag nochmal richtig, vielleicht auch den zweiten. Mir und hoffentlich jedem anderen, der diesen Umbau vorhat, ist klar, dass

- die Themen Garantie und Produkthaftung damit obsolet sind
- man wissen sollte, was man tut, weil ein MTB in dem von uns praktizierten Einsatz eben nichts ist, an dem man laienhaft herumbastelt.

Es ist nur nicht richtig, dass der Umbau zu einem unsicheren Ergebnis führt oder ein höheres Risiko darstellt, als jede andere Arbeit dieser Art ohne Hersteller-Mix. Insofern ist der Hinweis platt gesagt gegenstandslos. Mehr sagte meine Kritik nicht aus.

Es ging mir nicht darum, was Deine Kritik aussagt, auch habe ich verstanden, was Du in deinen beiden Posts geschrieben hast.

Ich sehe das Hauptproblem eher darin bestehen, dass durch eben solche Tuningtipps auch nicht so versiehrte Schrauber und Laien dazu animiert werden solche Umbauten und Komponentenmixturen auszutesten oder sich ans Bike schrauben.
Auch finde ich es nicht gut, dass man einen solchen Hinweiss:

Damit dürfte man auch auf die Experimente, Magura Bremssättel mit Shimano Bremsgriffen zu kombinieren, verzichten können. Die Bremse ist für eure Sicherheit auf dem Trail verantwortlich, solche Versuche können wir daher absolut nicht empfehlen.

Der ja der eigenen Sicherheit dienen soll, als "gegenstandslos" betrachtet und abstempelt.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
12.034
Ort
New Sorg
Ich sehe das Hauptproblem eher darin bestehen, dass durch eben solche Tuningtipps auch nicht so versiehrte Schrauber und Laien dazu animiert werden solche Umbauten und Komponentenmixturen auszutesten oder sich ans Bike schrauben.
.

Naja, dann muß man das Gleiche wie beim Leitungskürzen machen, wenn man die Bremse neu kauft. Also am Umbau selbst ist nichts experimentales.

G.:)
 
Dabei seit
21. April 2014
Punkte Reaktionen
166
Ort
Im Sagenland
Naja, dann muß man das Gleiche wie beim Leitungskürzen machen, wenn man die Bremse neu kauft. Also am Umbau selbst ist nichts experimentales.

G.:)

Mit dem kleinen, aber feinen, Unterschied, dass der Punkt mit dem Leitungskürzen vom Hersteller in der Bedienungsanleitung zur Selbstdurchführung freigegeben ist.
Die Option steht ja dennoch offen, für die Leute, welche sich das Leitungskürzen selbst nicht zutrauen, damit zum Händler gehen können.
Ich glaube aber nicht, dass Händler eine "Shigura" zusammenmixen !

Hier wird mal wieder wehement versucht Äpfel mit Birnen zu vergleichen und nicht erlaubte Umbauten zu verteidigen.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.734
Ort
Harz & Heide
Nein wird nicht. Wie @LB Jörg und ich auch schon geschrieben habe, Du sogar bestätigt hast, besteht die ganze Kunst darin, einen Vorgang auszuführen, der bei JEDER Erstmontage einer Bremse erfolgt und, wie von Dir selbst bestätigt, absolut zur Heimanwendung "freigegeben" ist. Magura unterstützt das sogar mit entsprechenden Videos.

Ein Händler würde den Umbau nicht vornehmen, weil er dann die Haftung übernehmen muss, weil der Hersteller nunmal raus ist. Das sagt aber nicht, dass derselbe Händler an seinem privaten Bike keine Shigura fährt.

Hier wird mal wieder wehement versucht Äpfel mit Birnen zu vergleichen und nicht erlaubte Umbauten zu verteidigen.
Oh, ich wusste gar nicht, dass der Umbau verboten ist. Von wem denn bitte? Ach, und vergleichen tut niemand. Womit denn auch? Es ging doch nur um eine einzige Sache.

BTW: Magura sagt auch, dass kein anderes Öl, als Royal Blood verwendet werden darf, dass nur organische Beläge freigegeben sind und selbstverständlich auch nur aus eigenem Haus. Das sind alles nur Absicherungen bzgl. Produkthaftung mit Null Aussage darüber, welche Kombi evtl. besser ist.

Ist aber auch egal. Such mal weiter Aussagen, die Du verdrehen kannst. Ich erfreue mich derweil an meiner Shigura. Ist das ein geiles Wetter heute :)
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.739
Und mit dem zweiten feinen Unterschied, dass bei Kombi eins das Gesamtsystem aus Geber,Leitung,Medium,Zange,Belag,Scheibe etc. vom Hersteller aufeinander "abgestimmt" ist und bei Kombi zwei nicht. Was "abgestimmt" in dem Fall genau bedeutet, weiss halt keiner, mindestens (hoffentlich) bezieht es systematisches Prüfen ein. Eigenbaulösungen moegen genau so gut funktionieren, oder zufällig bei einer bestimmten Kombi aus Material, Gewicht, Fertigungstolersnz, Temperatur und Mondstellung plötzlich versagen.
 
D

Deleted 132705

Guest
Magura sagt auch, dass kein anderes Öl, als Royal Blood verwendet werden darf, dass nur organische Beläge freigegeben sind und selbstverständlich auch nur aus eigenem Haus. Das sind alles nur Absicherungen bzgl. Produkthaftung mit Null Aussage darüber, welche Kombi evtl. besser ist.

so schauts aus. die garantie und produkthaftung seitens magura besteht nur solange man von denen das gesamte bremssystem incl adapter, scheiben und beläge fährt. wie sollen die das auch sonst testen?? wäre ja schwachsinn.

interessant stelle ich mir aber vor: jemand verkauft nen bike mit ner shigura, die bremse versagt (wer weiss? vllt weil der mond grad abnehmend is??) und der typ stürzt schwer. will den hersteller nu am arsch kriegen. wen nimmt er da?? magura? shimano? ich vermute eher, das dann der "bastler" am arsch is, denn er hat den mist ja verzapft.

klar, viele sagen die shigura funktioniert besser, aber ma ehrlich? ich bastel sicher an meiner funktionierenden kompletten mt5 nich rum. never touch a running system.
 
Dabei seit
23. Juni 2007
Punkte Reaktionen
94
Ort
Schwäbisch Gmünd
Was ich mir bei so einem Mix von Shimano-Gebereinheit und MT5 Sattel als Problem vorstellen könnte, ist das der Ausgleichsbehälter nicht auf das Systemvolumen aus Leitung und dem Sattel abgestimmt ist. Ebenso die Viskosität des Mediums zu unterschiedlich was zu einer verzögerten Rückströmung führen kann. Dann reagiert der Ausgleichsbehälter unter Umständen falsch und das kann zum schleifen bzw. Blockieren der Bremse führen.
Ich hatte das schon mal bei einer anderen Bremse ab Werk und habe den Hersteller drauf hingewiesen, worauf die Bremse geändert wurde.....
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
259
Ort
Bad Grund
Und wie ist das Strafmaß? Nur dass ich mich schonmal vorbereiten kann :dope:

Ich glaube es haben jetzt alle verstanden dass du hier der Schraubergott bist und dir keiner was kann. Wenn du die beiden mischen willst und es funktioniert ist es schön und gut, aber anderen zu sagen dass es problemlos umsetzbar ist, finde ich nicht ok. Hier gibts viele die sich nicht alles richtig durchlesen und sich dann auf solche Hinweise wie von dir verlassen. Geht dann was schief ist das Geheule groß und evtl weiß derjenige eben NICHT dass es keine Freigaben dafür gibt und er die volle Verantwortung selber trägt. Wenn soetwas in einem Unterforum durchgekaut wird ist es nochmal was anderes da man dort nicht so leicht hinkommt wie auf eine Diskussion die auf der Startseite zu finden ist.
 
D

Deleted 132705

Guest
gabs da nich von irgendeiner seite bedenken das der agb des shimano hebel für den mt5 sattel zu klein is?
 
Oben Unten