Magura HS 33 Ölaustritt an Stellschraube: reparierbar? Hat wer Teile übrig?

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Heyho ihr Felgenbremser,

die rote Stellschraube meiner HS 33 (Baujahr ca. 2000?, siehe Foto) dreht "ins Leere". Schon an der "Umlenkung" (Innenseite des Hebels, gegenüber der Schraube) bewegt sich nichts mehr, diese kommt ja beim Nachstellen "raus" und drückt im Geber einen Kolben weiter rein. Zusätzlich tritt Öl an der Schraube aus, jedoch nur beim Verstellen, nicht beim Bremsen.

Bekommt man das mit minimaler handwerklicher Begabung repariert, anstatt den ganzen Hebel zu tauschen? Falls ja, gibt's noch irgendwo Ersatzteile oder hat jemand was über? Auf Kleinanzeigen gibt es gerade einen passenden Hebel, den könnte ich ansonsten schlachten.

Wirkt jetzt nicht ultra kompliziert, sind ja nicht so viele Bauteile/Mechanik und die Inbusschraube lacht einen an...

Liebe Grüße und vielen Dank!

WhatsApp Image 2021-01-04 at 12.45.43.jpeg
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
6.335
Ort
Köln
Wenn der Hebel weg ist, kommt einen da eine Feder mit einem Plastikkolben entgegen. Als Dichtung bzw. Kolbenring dient ein O-Ring in Norm Größe, dessen Größe ich leider vergessen haben. :D
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Wenn der Hebel weg ist, kommt einen da eine Feder mit einem Plastikkolben entgegen. Als Dichtung bzw. Kolbenring dient ein O-Ring in Norm Größe, dessen Größe ich leider vergessen haben. :D
Och neee, nicht schon wieder ne Feder... Hab nach dem Zerlegen und gescheiterten Zusammenbau meiner STI-Hebel genug von denen :D

Spaß beiseite... Danke für den Hinweis! Hast du die Dinger selbst schon zerlegt, weil du das Problem hattest? Der O-Ring wäre ja ein Cent-Artikel, da könnte ich mir den Kauf eines Ersatzhebels sparen...
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Die Feder "liegt" da nur so rum, kein Problem. Ja, habe ich vorm Krieg mal zerlegt.
Ok, dann nehme ich das Teil mal auseinander. Ist dummerweise mein Stadtrad und wird täglich bewegt, UND ich hatte eigentlich nicht vor, diese anschließende beschissene Befüllung je wieder zu machen... Aber Danke dir, der Ansatz mit kaputter Dichtung könnte der richtige sein.

EDIT: Ich fahre wohl erstmal so weiter und schreibe den Support von Magura an. Vllt. sind die so nett und nennen die Maße des O-Rings... Mangels offener Läden müsste ich den Ring ja zwangsweise bestellen und ein paar Tage warten.
 

zymnokxx

26'' / 27.5'' / 29''
Dabei seit
24. März 2010
Punkte Reaktionen
1.222
Bei mir sifft die alte HS33 an der Stelle, wo die Leitung in den Bremszylinder geht. Welches Anschlussteil brauche ich bitte? Passt das hier:
5641_0_Ersatztzeil_Magura_HS33_0720411.jpg


Danke für Infos...
 
Oben Unten