Magura MT5 MT7 Erfahrungen

Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.633
Hab aktuell eher das Problem mit unterschiedlich ausfahren den Kolben an der HR. Die Bremsbeläge sind jetzt gerade Mal ca. 100 km gefahren und auf der einen Seite sichtbar stärker abgefahren. Die Kolben stehen da auch weiter raus.
Werd ich Mal am Wochenende mobilisieren müssen.
 
Dabei seit
9. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
33
Hab aktuell eher das Problem mit unterschiedlich ausfahren den Kolben an der HR. Die Bremsbeläge sind jetzt gerade Mal ca. 100 km gefahren und auf der einen Seite sichtbar stärker abgefahren. Die Kolben stehen da auch weiter raus.
Werd ich Mal am Wochenende mobilisieren müssen.
Ist laut der Meinung einiger Magurafahrer normal.
Dachte auch meine Kolben hängen.
War aber bei beiden MT5 die ich hatte von Anfang an so feststellbar.

It's not a bug, it's a feature.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.936
Ort
Nordbaden
Das hilft ja ohnehin nur gegen klappernde Beläge im Bremssattel, nicht aber gegen Rubbeln, Gurgeln usw., das beim Bremsvorgang entsteht.
Wenn, dann ist doch eher letzteres das Problem.
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
13
Das hilft ja ohnehin nur gegen klappernde Beläge im Bremssattel, nicht aber gegen Rubbeln, Gurgeln usw., das beim Bremsvorgang entsteht.
Wenn, dann ist doch eher letzteres das Problem.

Dachte ich auch, aber bei seinen bremsungen am Schluss is das Gurgeln doch deutlich leiser oder?
Mich stört an dem rubbeln eig auch nur das Geräusch, am hebel merke ich kaum was
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10.936
Ort
Nordbaden
Sorry, hab hier am Rechner keinen Ton.
Testen könnt Ihr's ja mal. Die Magnethaltekraft sollte durch das Tape nicht so weit abgeschwächt werden, dass die Beläge nicht mehr vernünftig halten.
 
Dabei seit
9. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
33
Das typische Magurarubbeln.
Ist wohl eine ungünstige Kombination aus bestimmten Scheiben und Belägen.
Ich hatte mit keiner Kombi eine zufriedenstellende Lösung.
Die Einteiligen grünen Beläge machten es aber leider. Dazu noch andere Scheiben (MDRP?) könnten das Problem beseitigen.

Nope, it's a bug!
ok dann scheint die Endkontrolle ziemlich schlecht oder nicht vorhanden zu sein wenn ich das bei zwei neuen Bremsen von Anfang an hatte.
Wie gesagt es gibt da ja mehrere Meinungen dazu.
 
Dabei seit
12. Mai 2013
Punkte Reaktionen
188
Ort
Heidelberg
ok dann scheint die Endkontrolle ziemlich schlecht oder nicht vorhanden zu sein wenn ich das bei zwei neuen Bremsen von Anfang an hatte.
Wenn die Kolben gleichmäßig ausfahren, aber die Beläge unterschiedlich schnell abnutzen, kann das eigentlich nur an der Scheibe liegen. Vielleicht hat sie auf der einen Seite schärfere Kanten wodurch der Belag schneller verschleißt.

Wenn die Kolben allerdings hängen, schleifen die Beläge - auf der anderen Seite! - dauerhaft und nutzen sich dadurch ab. Hängende Kolben sind ein Bug, bzw. im Allgemeinen ein Serviceproblem...
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
622
Ort
Zentralschweiz
Hab den "Trick" aus dem Video gerade versucht, keine Änderung bei mir..
Auf der einen Seite habe ich nichts anderes erwarted :D
Andererseits hat ein alter Hase mir mal den Tipp gegeben, bei einem vibrierenden Teil (Fräsbearbeitung) Papier zwischen Teil und Unterlagsklotz zu legen. Und es hat wirklich was gebracht.
Und das Tape im Video sieht danach aus, als wäre es zumindest Papierähnlich. Also doch nicht so ganz abwegig.
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
13
Auf der einen Seite habe ich nichts anderes erwarted :D
Andererseits hat ein alter Hase mir mal den Tipp gegeben, bei einem vibrierenden Teil (Fräsbearbeitung) Papier zwischen Teil und Unterlagsklotz zu legen. Und es hat wirklich was gebracht.
Und das Tape im Video sieht danach aus, als wäre es zumindest Papierähnlich. Also doch nicht so ganz abwegig.
Habe es mit normalen Paket Tesa tape probiert, ist aber definitiv ein anderes als im Video.. ob es daran liegt?🤔
 
Dabei seit
22. Februar 2011
Punkte Reaktionen
58
Ort
Eschweiler
Hab mir jetzt die Magura MDR-C ohne Centerlock geholt. Ich wollte einfach nochmal im Laden Shoppen gehen, anstatt immer alles Online zu bestellen.
Das hat gut getan;-)

Adapter waren jetzt keine da. Die bestell ich jetzt dann halt Online (kann ich doch nehmen was ich will ?oder).
Aber es hat nochmal gut getan in einen Laden zu gehen.
Puhh.
Hätte ja nicht gedacht das die 203er im vergleich zu den 180er so Fett aussehen.
Allerdings hätte ich aucn gedacht das der Druckpunkt vorne durch die dickeren Scheiben etwas nach hinten Wandert.Habe aber das gefühl das er gleich geblieben ist.Ich muss schon rel. weit ran ziehen,bis der Druckpunkt kommt. Hinten kommt der Druckpunkt früher, bei gleicher Scheibendicke.
 

Anhänge

  • IMG_20210305_170128.jpg
    IMG_20210305_170128.jpg
    248,5 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20210305_222622.jpg
    IMG_20210305_222622.jpg
    296,1 KB · Aufrufe: 39
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
235
Allerdings hätte ich aucn gedacht das der Druckpunkt vorne durch die dickeren Scheiben etwas nach hinten Wandert.
Warum sollte er das? Dann würde ja der Drucktpunkt im Umkehrschluss beim Abnutzen der Beläge nach vorne wandern. Nein das tut er in beiden fällen nicht ;) Dafür gibts nämlich den Ausgleichsbehälter.
 

2Burgen

Exilkurpfälzer
Dabei seit
11. Februar 2009
Punkte Reaktionen
59
Ort
Friedberg (Bayern)
Weiß von euch jemand ob das ServiceKit der HS22, also vor 25 Jahren) mit der mt5 kompatibel ist?

Die Gewinde sehen zwar gleich aus aber ich hab Angst den Geber zu vermurksen.

Das gleiche mit den Oliven. Hab die noch in der Kiste. Wäre ja schade die weg zu schmeißen...
 
Oben