Magura MT5 MT7 Erfahrungen

Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
777
Ort
Mainz
Entschuldige, aber was meinst du damit?

Danke für deine Mühe.
der Leerweg ist der weg, den du den Bremshebel ziehen musst, bis die beläge an der scheibe anliegen.
Durch die einstellschraube am OAK hebel wird der Geberkolben mehr oder weniger reingedrückt, wodurch diese Leerweg eben größer oder kleiner wird.
 
Dabei seit
25. Februar 2015
Punkte Reaktionen
564
Ort
Innerschweiz
der Leerweg ist der weg, den du den Bremshebel ziehen musst, bis die beläge an der scheibe anliegen.
Durch die einstellschraube am OAK hebel wird der Geberkolben mehr oder weniger reingedrückt, wodurch diese Leerweg eben größer oder kleiner wird.
Was der Leerweg ist weiß ich, aber was meinst du mit:
"Offensichtlich ist die werkzeuglose Stellschraube nicht, wie ich vorher dachte zum einstellen des Leerwegs da, sondern zum einstellen des Leerwegs."
Also die ist nicht zum einstellen des Leerwegs, sondern zum einstellen des Leerwegs? Häh?
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
777
Ort
Mainz
Was der Leerweg ist weiß ich, aber was meinst du mit:
"Offensichtlich ist die werkzeuglose Stellschraube nicht, wie ich vorher dachte zum einstellen des Leerwegs da, sondern zum einstellen des Leerwegs."
Also die ist nicht zum einstellen des Leerwegs, sondern zum einstellen des Leerwegs? Häh?
achso, ich dachte ursprünglich, dass die Werkzeuglose schraube zum einstellen der Hebelweite ist.
Ich habs jetzt korrigiert.
 

siebenacht

Endurist mit Helm u. Hose; Asphaltallergiker
Dabei seit
1. März 2006
Punkte Reaktionen
537
Ort
Berlin
Also, wenn etwas richtiger Mist an der Magura ist, dann der Shiftmix 1+2 um einen Shimano 11-fach-XT-Schalthebel zu befestigen. Zum einen ist der Adapter von Shiftmix Klemmschelle auf Shimano I-Spec II zu lang und nicht weit genug schwenkbar, um den Schalthebel nah genug an den Lenker zu bekommen. Zum anderen ist die Befestigung des Schalthebels an dem Adapter nicht wirklich haltbar. Das erste Problem hatte ich damals mittels Schleifmaschine und Feile beheben können, aber das letzte Problem konnte ich bisher nicht lösen. Beim Betätigen des Schalthebels wird Druck auf die Befestigung zwischen Adapter und Schalhebel ausgeübt. Da die Befestigung am Adapter nur gering seitlich abgestützt ist (anders als beim Original von Shimano), wackelt sich der Schalthebel nach und nach locker, so dass man regelmäßig die Schraube nachziehen muss. Schraubenkleber wirkt nicht langanhaltend. Wie es dann so kommen muss, zieht man irgendwann die Schraube zu fest an. Jetzt muss ich den Deckel des Schalthebels tauschen, da das Befestigungslangloch am Deckel beschädigt ist.
37864_0_Erstzteil_Shimano_SLM8000I_Y03K98110.jpg

Gibt es eine andere Lösung oder einen anderen Adapter? Ich habe bisher nichts gefunden. Eine Schalthebelschelle passt aufgrund des Magurahebels nicht.
Habe nur eine Idee, die allerdings sehr aufwendig ist, indem man den Adapter so mit Schleifmaschine und Feile bearbeitet, dass er durch die Shimano-Originalhalterung (das obere Teil auf dem Bild) passt und dadurch wie beim Original seitlich abgestützt wird. Müsste dann noch die Halbschelle beim Halter entfernen.
Gruß 78
 
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte Reaktionen
2.724
Also, wenn etwas richtiger Mist an der Magura ist, dann der Shiftmix 1+2 um einen Shimano 11-fach-XT-Schalthebel zu befestigen. Zum einen ist der Adapter von Shiftmix Klemmschelle auf Shimano I-Spec II zu lang und nicht weit genug schwenkbar, um den Schalthebel nah genug an den Lenker zu bekommen. Zum anderen ist die Befestigung des Schalthebels an dem Adapter nicht wirklich haltbar. Das erste Problem hatte ich damals mittels Schleifmaschine und Feile beheben können, aber das letzte Problem konnte ich bisher nicht lösen. Beim Betätigen des Schalthebels wird Druck auf die Befestigung zwischen Adapter und Schalhebel ausgeübt. Da die Befestigung am Adapter nur gering seitlich abgestützt ist (anders als beim Original von Shimano), wackelt sich der Schalthebel nach und nach locker, so dass man regelmäßig die Schraube nachziehen muss. Schraubenkleber wirkt nicht langanhaltend. Wie es dann so kommen muss, zieht man irgendwann die Schraube zu fest an. Jetzt muss ich den Deckel des Schalthebels tauschen, da das Befestigungslangloch am Deckel beschädigt ist.
Anhang anzeigen 1371503
Gibt es eine andere Lösung oder einen anderen Adapter? Ich habe bisher nichts gefunden. Eine Schalthebelschelle passt aufgrund des Magurahebels nicht.
Habe nur eine Idee, die allerdings sehr aufwendig ist, indem man den Adapter so mit Schleifmaschine und Feile bearbeitet, dass er durch die Shimano-Originalhalterung (das obere Teil auf dem Bild) passt und dadurch wie beim Original seitlich abgestützt wird. Müsste dann noch die Halbschelle beim Halter entfernen.
Gruß 78
Shiftmix scheixxe, Ganganzeige s'beschde.
 
Dabei seit
8. November 2021
Punkte Reaktionen
2
Guten Abend,
Ich hätte mal eine Frage zum Shiftmix 3 Adapter für Sram. Habe diesen eben montiert und meinen Trigger angeschraubt.
Ist dieser mitgelieferte kleine Gummi für etwas als Unterlage notwendig?
Hab diesen nicht mit montiert. Wüsste auch nicht wo 😅

Vielen Dank euch!
Grüße
Patrick
 
Dabei seit
21. Juli 2018
Punkte Reaktionen
323
Ort
HD
Guten Abend,
Ich hätte mal eine Frage zum Shiftmix 3 Adapter für Sram. Habe diesen eben montiert und meinen Trigger angeschraubt.
Ist dieser mitgelieferte kleine Gummi für etwas als Unterlage notwendig?
Hab diesen nicht mit montiert. Wüsste auch nicht wo 😅

Vielen Dank euch!
Grüße
Patrick
Meinst du den Gummiring? Der gehört auf die Schraube zur Sicherung. Ein anderes war bei mir nie dabei.
 

Fury

Dr. No
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
37.244
Ort
Derhamm
@null-2wo :

hab jetzt mal Jagwire Beläge (rote) hinten in eine MT4 eingebaut. Lassen sich von Anfang gut an. Gleich mit schöner Bremskraft. Mal sehen, wie die sich noch entwickeln.
Demnächst mach ich vorn in die MT5 auch die Jagwire rein. Ich werde berichten.
 
Dabei seit
27. April 2011
Punkte Reaktionen
941
Ort
Wien
Würde mir gern eigentlich wieder die MT 5 ans neue Rad machen aber ohne diese unmöglichen 2 Finger Hebel. Ich hab am alten Rad eine MT5 und spiele mir dem Gedanken jetzt die Trail Sport zu kaufen und einfach hinten einen vorhandenen Sattel zu verwenden. Das käme mir billiger als die MT5 mit 1 Finger Hebeln zu bestellen.
Sind die MT Trail Sport Geber exakt die selben wie an der MT5? Dann wäre das die schlauste Lösung für mich.
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
118
Hab grad neugierhalber gegoogelt und die Beschreibung beider Bremsen gelesen. Steht ja dabei dass die Mt5 einen 2 Finger und die MT Trail einen 1 Finger Alu Hebel hat. Lg
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
118
Hier ein Auszug direkt von Magura.

Ich erinnere bei einem Biketest mal gelesen zu haben, dass mt5 und mt trail verscheidene Gebergehäuse verweden. Dies scheint aber flasch gewesen zu sein.

Hier mal eine Kopie von der MAGURA FaQ´s kopiert

"Mit einem höheren Übersetzungsverhältnis im Bremsgeber bietet die MT7 eine insgesamt höhere Bremskraft und ein direkteres Bremsgefühl. Durch dieses höhere Übersetzungsverhältnis ist das Druckpunktgefühl der MT7 jedoch etwas weicher als das der MT5.

Hinweis: Die genannten Unterschiede gelten auch für die MT Trail Sport (verwendet MT5 Bremszange am Vorderrad und MT5 Bremsgriff) und MT Trail SL (verwendet MT7 Bremszange am Vorderrad und MT7 Bremsgriff)."
 
Dabei seit
29. Juni 2021
Punkte Reaktionen
37
Ort
Bei München
Servus mitanand, und ein gutes neues Jahr. Ich habe heute eine Feststellung gemacht das meine MT 7 kein Wasser mag. Ich fahre v/h 203/203 MDR-P Discs. Vorne die Sportbeläge,hinten organisch.Sobald diese Kombination Nass war fingen sie das jaulen an. Vorne wie hinten. Bei meinem Fully fahre ich MT 5.V/h 203/180 vorne Sport hinten Organisch.Disc irgendwelche Magura
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
295
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Servus mitanand, und ein gutes neues Jahr. Ich habe heute eine Feststellung gemacht das meine MT 7 kein Wasser mag. Ich fahre v/h 203/203 MDR-P Discs. Vorne die Sportbeläge,hinten organisch.Sobald diese Kombination Nass war fingen sie das jaulen an. Vorne wie hinten. Bei meinem Fully fahre ich MT 5.V/h 203/180 vorne Sport hinten Organisch.Disc irgendwelche Magura
Ganz normal.
Es hilft etwas "aufpumpen" ist aber elendig.
Hatte ich gestern auch wieder und hasse es.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
777
Ort
Mainz
Servus mitanand, und ein gutes neues Jahr. Ich habe heute eine Feststellung gemacht das meine MT 7 kein Wasser mag. Ich fahre v/h 203/203 MDR-P Discs. Vorne die Sportbeläge,hinten organisch.Sobald diese Kombination Nass war fingen sie das jaulen an. Vorne wie hinten. Bei meinem Fully fahre ich MT 5.V/h 203/180 vorne Sport hinten Organisch.Disc irgendwelche Magura
wo kam das wasser her? Sauberes wasser (zb durch Regen) trocknet doch nach ein paar mal bremsen und dann ist in der regel auch das quitschen weg.
 
Oben Unten