Magura MT5 MT7 Erfahrungen

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.649
Standort
Erfurt
na toll. hätt ich mir ma lieber 2x die MT5 gekauft.... :(
EDIT: zum glück hab ich noch en satz Hayes Stroker Ace da.
wenn die guide wirklich müll is wandert die sofort indn bikemarkt.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.649
Standort
Erfurt
Hardtail, Kona Shred. is grösstenteils zum strecke machen und ab un zu mal Trails. Für den rest hab ich was gröberes.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.649
Standort
Erfurt
Die Code hatte ich früher und war echt zufrieden, die Guide hat mich nicht so überzeugt hat irgendwie nicht so viel Bremskraft wie die code
mir wurde gesagt das wäre im prinzip dasselbe nur anderer name? davon mal ab hab ich mit der code echt miese erfahrungen. grade was dichtheit und kolbenklemmer betrifft. soll aber unter neuem namen besser geworden sein (man kann die guide jetz auch mal aufn kopf stellen ohne das die luft zieht) und die kolben sollen auch nicht mehr so schnell klemmen...

wenn dem nicht so ist fliegt die glei raus. da is ja Hayes tausendmal besser!
 
Dabei seit
10. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
113
Die normale guide ist nicht die alte Code sondern die xo Trail, die guide re hat die Sättel von der Code und ist dadurch standfest und bissiger als die guide r rs rsc,
 
Dabei seit
6. August 2014
Punkte für Reaktionen
83
Standort
Bochum
nur nochmal zum Verständnis:
ich hatte vor ein paar Wochen meine MT5 zum entlüften beim Schrauber um die Ecke.
Jetzt wollte ich gerade die Bremsbeläge wechseln und kriege nicht alle Kolben zurück gedrückt.
Sind zwei mit Transportsicherung geschützt, hat der 4. einen zu hohen Widerstand. Sind alle Frei kommt beim drücken eines, ein anderer wieder weiter heraus.
Ist das ein Zeichen für Überfüllung und mit der offenen Entlüftungsschraube behebbar?
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.872
Standort
Bornheim
Überfüllt! Schraube öffnen Spritze ohne Kolben aufstecken! Zurück drücken neue Beläge rein ranpumpen Spritze ab Schraube rein fertig... Auf keinen Fall mit Gewalt, dann brauchst du nen neuen Geber.
Dann hat dein schraubern aber auch nicht nach Vorgabe mit zurück gedruckten Kolben entlüftet....
 
Dabei seit
6. August 2014
Punkte für Reaktionen
83
Standort
Bochum
Überfüllt! Schraube öffnen Spritze ohne Kolben aufstecken! Zurück drücken neue Beläge rein ranpumpen Spritze ab Schraube rein fertig... Auf keinen Fall mit Gewalt, dann brauchst du nen neuen Geber.
Dann hat dein schraubern aber auch nicht nach Vorgabe mit zurück gedruckten Kolben entlüftet....
Danke für die Info. Hab extra nicht weiter gemacht, weil ich das Thema noch im Hinterkopf hatte. Da ich keine passende Spritze habe, reicht auch ein Lappen oder soll ich mir lieber ein bleedkit bestellen? Und es geht um die Schraube am Geber, nicht am Sattel oder?
Werd ihm das beim nächsten mal sagen...
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.649
Standort
Erfurt
Bei überfüllt habe ich bei einer anderen bremse immer alles zusammengebaut, bremse gezogen und leicht die schraube am geber geöffnet. Dort en bissel was raustropfen lassen (hebel ziehen un halten!) und die schraube gleich wieder zu. So kommt keine luft ins system. Genauso verdrehe ich auch die anschlüsse am sattel, hebel leicht ziehen so das immer en bissel druck im system is un keine luft reinkommt.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.872
Standort
Bornheim
Danke für die Info. Hab extra nicht weiter gemacht, weil ich das Thema noch im Hinterkopf hatte. Da ich keine passende Spritze habe, reicht auch ein Lappen oder soll ich mir lieber ein bleedkit bestellen? Und es geht um die Schraube am Geber, nicht am Sattel oder?
Werd ihm das beim nächsten mal sagen...
Natürlich am Geber! Spritze aus der Apotheke reicht! Lappen ist kontraproduktiv, weil du dir dann eventuell öl aus dem Ausgleichsbehälter saugst.
Edit sagt Bochum ist wohl zu weit als das du mal eben rumkommst... Hätte notwendige da...
 
Dabei seit
6. August 2014
Punkte für Reaktionen
83
Standort
Bochum
Natürlich am Geber! Spritze aus der Apotheke reicht! Lappen ist kontraproduktiv, weil du dir dann eventuell öl aus dem Ausgleichsbehälter saugst.
Edit sagt Bochum ist wohl zu weit als das du mal eben rumkommst... Hätte notwendige da...
Okay, also einfach eine stinknormale Spritze drauf stecken, ohne Adapter ohne Öl. Ich werds mal versuchen. Ansonsten fahr ich halt zur Werkstatt, ist ja nicht mein bockmist :cool:
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.872
Standort
Bornheim
Okay, also einfach eine stinknormale Spritze drauf stecken, ohne Adapter ohne Öl. Ich werds mal versuchen. Ansonsten fahr ich halt zur Werkstatt, ist ja nicht mein bockmist :cool:
Genau so....
Im bleedkit ist für den Geber auch nur ne Spritze dabei...

Na ja eine Werkstatt die so einen Bock schießt.... Was wäre wenn du auf dem trail hättest wechseln müssen.... Da geht dann echt nur die Lappen Version.... Aber da kannst du die auch schnell Luft ins System holen.... Und hast eventuell auch keine Bremswirkung mehr. Richtig blöd wirdsnwenn du allein unterwegs bist und keiner das Rad halten kann... Würde die Werkstatt mal dezent darauf hinweisen....
 
Dabei seit
18. April 2015
Punkte für Reaktionen
14
Hat jemand eine MT5 Transportsicherung und könnte mir einmal sagen wie dick die ca ist? Bzw. auf welchem Abstand diese die Bremsbeläge auseinander hält?

Das Problem ist, dass ich meine verloren habe, aber die Bremsen entlüften muss... Daher werde ich ein ähnlich dickes Stück Sperrholz oä. nehmen um die gleiche Dicke zu erreichen.
 

Enginejunk

Sachse im Exil
Dabei seit
17. März 2010
Punkte für Reaktionen
6.649
Standort
Erfurt
Hat jemand eine MT5 Transportsicherung und könnte mir einmal sagen wie dick die ca ist? Bzw. auf welchem Abstand diese die Bremsbeläge auseinander hält?

Das Problem ist, dass ich meine verloren habe, aber die Bremsen entlüften muss... Daher werde ich ein ähnlich dickes Stück Sperrholz oä. nehmen um die gleiche Dicke zu erreichen.
2mm
 
Dabei seit
8. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Köln
Für die Transportsicherung ist aber nicht die dünne Scheibe am Rand interessant, sondern der dicke Block in der Mitte. Dürfte deutlich dicker als 2mm sein.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
1.872
Standort
Bornheim
Immernoch 2mm, hab in der mitte gemessen.
Wer viel misst, misst viel Mist!
Edit sagt, es sind exakt 10mm gerade mit Messschieber nachgemessen.... Wenn der junk das immer noch nicht reicht poste ich ihm auch gerne ein Foto! Du hast nämlich nur das Stück gemessen was als transportsicherung zwischen die Beläge gesteckt wird, nicht den Bereich der zum Entlüften gedacht ist.... Ist aber auch logisch das es nicht nur 2mm dick wie die Scheibe ist.... Sondern so dick wie Scheibe pluss 2 Beläge, da immer ohne Beläge entlüftet wird, sonst kannst deine Beläge danach gleich in die Tonne werfen!
 
Oben