Magura Ronin 110

Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich hab mir just einen Univega SL-UPCT Rahmen geschossen und überlege, da recht günstig, vielleicht eine Ronin 110 dazu zu nehmen. Leider gibt es keine aktuellen Performance Berichte zu der Gabel, zumindest habe ich über die Suche keine gefunden.

Gibt´s vielleicht ein paar aktuelle Informationen?

Danke und frohe Festtage.
 

Thunderbird

in Quarantäne
Dabei seit
24. Mai 2003
Punkte Reaktionen
19
Ort
Freiburg-Land
Ich kenne eine Teamfahrer, der Ronin fahren muss.
Der hat alles ausgeschlachtet und ein paar Stahlfedern reingemacht,
weil die Gabel anders nicht fahrbar war. Die haben so eine ewige Einfahrzeit,
dass man auch gleich eine Starrgabel nehmen kann. Echt brutal mies.

Nimm eine Reba.

Thb
 
Dabei seit
7. August 2005
Punkte Reaktionen
1.031
Ich kenne eine Teamfahrer, der Ronin fahren muss.
Der hat alles ausgeschlachtet und ein paar Stahlfedern reingemacht,
weil die Gabel anders nicht fahrbar war. Die haben so eine ewige Einfahrzeit,
dass man auch gleich eine Starrgabel nehmen kann. Echt brutal mies.

Nimm eine Reba.

Thb


Echt total blöd diese Antwort. Vielleicht war der Teamfahrer einfach nur unfähig, seine Gabel ordentlich abzustimmen bzw. der Gabel eine gewisse Einfahrzeit zu gönnen. Oh sorry, natürlich kann er das - er ist ja Teamfahrer. Mir tun die Magura-Händler leid, die sich am 27. mit diversen Gabelumbauten beschäftigen müssen weil sich hier ein Fahrer mit ein paar Stahlfedern helfen mußte. Stimmt die Gabel mal zum Anfang so ab wie in der Anleitung beschrieben. Nach einer gewissen Einfahrzeit kann man sie dann den persönlichen Vorlieben anpassen. Die Vorgaben sind nur eine Basis und keine Religion. Die Gabel sollte eigentlich super funktionieren.
 
Dabei seit
19. Februar 2003
Punkte Reaktionen
0
Oh, wieder solch ambivalente Meinungen zu dem Thema. Dann muss wohl wirklich eine RS her, hoffentlich gibt´s nach Weihnachten günstige Angebote.
 

Thunderbird

in Quarantäne
Dabei seit
24. Mai 2003
Punkte Reaktionen
19
Ort
Freiburg-Land
@ Gianty: Ja, Erfahrungsberichte sind schon echt blöd. :rolleyes:
Es war nicht nur der eine Fahrer, bei dem die Gabel so ******* war,
sonder beim ganzen Team (gut 6 Gabeln habe ich da angetestet).
Bekommen die OEM-Schrott? Vielleicht sind die ja wirklich alle zu blöd zum Einstellen.
Der eine wusste sich halt zu helfen, die anderen kommen mit "pseudo-starr" zurecht.

Ich war auf der Eurobike auch extrem beeindruckt von der Ronin, aber
wenn die das nur bei Messemodellen hinbekommen und nicht in Serie...

Thb
 

bighit_fsr

D.I.M.B Member !
Dabei seit
17. Juli 2002
Punkte Reaktionen
7
Ort
Mittelfranken, nähe Erlangen
die geht schon OK so weit,
Einfahrzeit ist halt unbedingt zu beachten, und nach längerer Standzeit braucht die mal nen kräftigen Schlag, wirkt dann fast als wäre der Lockout drin.
Meiner Meinung nach sind die Angebote in der bucht aber fair. Und die Ersatzteilversorgung ist ein Traum.
 

Joe911

Membär
Dabei seit
21. August 2004
Punkte Reaktionen
7
Ort
Swabia
Fahre selbst 'ne 2005er Ronin und kann Dir sagen, daß die Gabel zwar recht straff ist und eine gewisse Einfahrzeit braucht, dafür aber top verarbeitet und bocksteif bei über 90kg Fahrergewicht. Meine läuft nach 300km top, die Druckangaben i.d. Anleitung sind m.E. etwas zu hoch gegriffen, also erst an die Werte rantasten.:daumen:
 
Oben Unten