Magura verlost Testwochenende und Kurztrip nach Zypern mit ihren neuen Stoppern

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
616
Ort
Öschelbronn
Ihr begründet warum gerade ihr dieses Paket bekommen solltet. Sei es in Text, Foto oder Videoform. Postet es dann hier in diesem Thema. Gemeinsam mit den Magurista suchen wir dann den besten Beitrag aus und küren die Gewinnerin oder den Gewinner. Teilnahmeschluss ist der 10.12.2010, 23:59 Uhr.
Ich will am Testwochenende teilnehmen weil ich ...
- fahre Gustav M, fuer den Einsatzbereich beste Bremse ever!
- weiss wie man Gustavs zum Faden bringt!
- gemeinsam mit meinem Beifahrer es bei schlechtestem Wetter und in nur 30km geschafft haben, die Belaege runter zu bremsen:



Wenn das nicht fuer das Testwochenende qualifiziert weiss ich auch nicht.
Nachteil: mein Beifahrer muesste mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

spikychris

AGAINST THE EINHEITSBREI
Dabei seit
22. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
55
Ort
Frankfurt
suuuper krass! Das nenn ich mal promotion! :lol:

Hab nun auch nach gefühlten 5 Stunden alle Videos geguckt und muss sagen:

ICH BIN GESPANNT! :)
 
Dabei seit
17. November 2010
Punkte Reaktionen
0
Ich glaube, dass ich für das Testwochenende bei MAGURA und das auf Zypern gut geeignet bin, weil:
-ich nur wenige Kilometer von MAGURA entfernt wohne
- ich derzeit eine Magura HS Bj. 1994 fahre, die bald mal durch ein neueres Modell abgelöst werden sollte ;)
 

weimarbiker

Team******
Dabei seit
15. Juli 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Møre og Romsdal/ Norwegen
ich sitze seit 3,5 monaten in norwegen fest und hab kein fahrrad hier. ( ich weiß, selbst schuld). ich kann es also kaum erwarten im dezember wieder nach deutschland zu kommen und mich aufs rad zu schwingen. wenn man das natürlich noch mit bremsentest verbinden könnte, wäre es die super möglichkeit den trainingsrückstand aufzuholen.
Ach ja, ich teste auch im schnee:D
Stichwort freeze-ride sehmatal...
 
Dabei seit
3. November 2007
Punkte Reaktionen
3
Ort
München
Ich wäre für den Trip nach Zypern geeignet, da ich:

- Student bin und dadurch meine Zeit äusserst felxibel verplanen kann

- letztens eine Louise zerstört habe und es mit der neuen Magura sicherlich auch probieren werde! :)
 
Dabei seit
17. November 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nagold Schwarzwald
Warum ich die neuen Bremsen gerne testen will? Weil ich bisher jede Bremse an ihrem Grenzbereich gefahren habe, zuletzt war das die Martha FR auf der DH Strecke in Bad Wildbad... it works!
 

Anhänge

  • DSC_0154.jpg
    DSC_0154.jpg
    61,4 KB · Aufrufe: 612

Michael16

michael
Dabei seit
10. November 2009
Punkte Reaktionen
16
Ort
Bamberg
Also dann will ich euch mal von meiner Person,als Tester der neuen Magura, überzeugen:

Also, ich bin Schüler und fahre seit 2 Jahren Downhill. Seit ich das Biken angefangen habe stehe ich Magura sehr kritisch gegenüber. Wäre sehr geil wenn ihr mich auf diesen Trip schickt um mich vom gegenteil zu überzeugen.

Außerdem wäre ich noch perfekt geeignet, da ich die neue garantiert nicht zimperlich anpacken werde, sondern sie gerne an ihre Leistungsgräze bringen würde ;)

Desweiteren bin ich ein sehr aktiver Biker der auch im CrossCountry bereich seinen Spaß findet, egal ob Berg rauf oder runter, bin gespannt was diese Bremse taugt.

Also liebes IBC team lasst mich auf die neue Magura los, um mal zu testen ob das neue Teil auch hält was es verspricht!!

Hier noch paar Bilder von mir
DSC_2976.jpg


RookiesCup2.php.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Januar 2009
Punkte Reaktionen
3
Ort
Grafenberg
Fahre schon längers CC und seit ca 2 jahren auch downhill^^ habe wie michael16 echt immer noch bissle angst davor magura im DH zu fahren (am CC sind natürlich maguras!) würde mich aber auch echt gern selbst davon überzeugen das magura auch gute und leichte downhill bremsen bauen kann! meine elixiers habe ich jetzt leider total zerstört und dann brauch ich neue;)
und falls des als argument zählt: ich wohn auch nur ca 15 min von magura weg;)
 
Dabei seit
5. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
252
Ort
Bad Grund
ich bin geeignet weil ich seit 7 jahren aktiver biker bin, die letzte magura vor ca 6 jahren gefahren bin, damals schon nichts davon gehalten habe und ich in den letzten 5 jahren als mechaniker auch nicht zu einem anderen ergebnis gekommen bin als dass ich nichts, aber auch rein garnichts von magura halte und es schon zeichen und wunder passieren müssten um mich zu überzeugen.

versucht es, aber das wird nicht einfach
 
Dabei seit
6. Juli 2008
Punkte Reaktionen
59
Ich bin für den Test geeignet weil ich bisher 1. nur Magura Bremsen gefahren bin und überzeugt bin.( und eine Gabel). 2. mein letztes Geld komplett ausgegeben hab für ne Marta sl mag. und ich vllt auch sagen könnt woran es bei den bremsen hapert.( sehr oft ein ziemlich schnell wackeligen Bremshebel z.B.)
 
Dabei seit
4. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
10
Ort
Schwäbisch Hall
Hey,

ich denke ich wäre gut geeignet zum Test, da ich nun seit 9 Jahren ganzjährig Mountainbike fahre. Enduro und DH sind meine Disziplinen.
Ich besitzte mittlerweile 3 Satz Maguras und kann einiges dazu erzählen und habe auch Erfahrung mit Konkurrenzprodukten. Weiterhin kann ich auch die technische Seite realistisch betrachten, da ich Maschinenbaustudent bin.

Rock on..
 
Dabei seit
18. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Frickenhofen / Stuttgart
Ich bin der perfekte Tester für eure neue Bremse, weil

- ich Student bin und daher mir jederzeit "Urlaub" nehmen kann,

- ich es nicht weit nach Bad Urach habe,

- ich bis jetzt noch keine Bremse gefahren hab die ich nicht an ihre Grenzen gebracht habe (Fading...)

- und ich 108kg "nagich" auf die Waage bringe (bei 194cm), da mit diesem Kampfgewicht + Bike + Ausrüstung solch ein Bremsentest gleich ganz anders aus schaut als bei lächerichen 80kg. :D

2845961_Screen.jpg
 

p.2-max

Gravity Pilot
Dabei seit
9. Januar 2009
Punkte Reaktionen
52
Hallo,

bin der max, schüler und 18 Jahre alt. Fahre nun schon seit mehr als 3 Jahren aktiv MTB. In den Disziplinen Downhill über Dirt bis Cross Country bin ich regelmäßig unterwegs, wobei der Downhillsport mich am meisten fasziniert. Seit 2009 bin ich auf vielen IXS Downhillcup Rennen und mehreren kleinen anderen Rennen erst mit einem HT und dieses Jahr auf einem Fully gestartet. Mit meinen Ergebnissen bin ich durch aus zufrieden. (Gesamtwertung IXS European Downhillcup Junioren Platz 10, IXS Downhillcup Thale Platz 7, IXS Downhillcup Leogang Platz 5, und viele mehr.)





Für mich würden diese zwei Termine mit Magura viel bedeuten, da ich eine gute Bremse gerne testen würde. Eine Bremse testen zu dürfen wäre für mich ein absolutes Privileg.
Ich denke das ich der Richtige bin, da ich jung und flexibel bin, jedoch auch schon viele Bremsen an meinen Bikes hatte und weiß worauf es ankommt. Bremsen an ihr Limit zu bringen und in Ausnahmesituationen zu fahren zeigt was eine Bremse kann. Ich denke das ich das kann und erhoffe mir damit einen von den zwei Plätzen zu bekommen.



noch zwei videos:

einmal großes Springen

und einmal eine Abfahrt in Todtnau

MfG
Max
 
Dabei seit
18. September 2008
Punkte Reaktionen
542
Ich bin Gymnasiast und habe dieses Jahr meine erste Saison im Marathon-Bereich bestritten. Dabei bin ich die ganze Saison über die aktuelle Magura Marta SL gefahren. Eine sagenhafte Bremse, welche sicher auch dazu geführt hat, dass ich hin und wieder auf dem Podium der Junioren stehen durfte!

Es würde mich sehr freuen, wenn ich Ihre neue Bremse testen darf, meine persöhnlichen Empfindungen dabei einbringen kann und eine unvergleichliche Zeit dadurch mein eigen nennen könnte.

Ich bin sehr gespannt, wie sie ihr aktuell schon sagenhaftes Topmodell ein weiteres mal toppen wollen.
 
Dabei seit
15. Juni 2009
Punkte Reaktionen
0
Auch ich bin der Meinung, dass ich gut als Testfahrer für Magura geeignet wäre. Nicht nur aus den Standardgründen wie: Ich fahre gerade eine Louise und ich fahre sehr gerne und viel Fahrrad (was jedoch stimmt).
Für mich sprechen noch tiefgreifendere Gründe. Und zwar bin ich Magura gegenüber eher kritisch eingestellt, da meine Louise mich schon des Öfteren im Stich gelassen hat. Gerne würde ich mich jedoch eines besseren belehren lassen. Bisher hat mich mein Lokalpatriotismus (ich bin Dettinger) daran gehindert eine Konkurrenzbremse zu fahren. Deshalb würde ich Magura als Tester gerne zur Seite stehen und die Bremse auf meinen Hometrails rund um Bad Urach testen.
Dadurch, dass ich die Trails hier sehr gut kenne, kann ich die Bremse auf Downhillstrecken wie der Pfaffensteige, aber auch auf technischen Strecken wie dem Buckleten Kapf, bis an die Grenzen testen (falls es Diese noch gibt). Ich muss mich auf die Strecken nicht einfahren, da ich sie mehrmals pro Woche fahre.
Andererseits bin ich als angehender Maschinenbauingenieur auch technisch an den Produkten interessiert und wäre begeistert von Leuten wie den Passion People in die Welt der Bremsentechnik eingewiesen zu werden.
Ich hoffe, dass das überzeugende Worte waren, die Euch geholfen haben, den passenden Tester zu finden.
MfG Pit
784492




784492
 

Anhänge

  • IMG_3152.jpg
    IMG_3152.jpg
    64,2 KB · Aufrufe: 440
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
125
Ort
Berlin
Ihr braucht auf keinen fall jemanden wie mich. Ich bin kein begnadeder biker, ich weiss nich mal so genau wo genau mein einsatzbereich liegt. Irgendwo im Wald zwischen hügeln bzw. darauf.
Aber als arbeitssuchender habe ich genug zeit und machen würd ichs auch gern.
 
Dabei seit
5. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ganz nach meinem Vorredner.
Ich bin der schlimmste Fahrer den ihr euch wünschen könnt.
Schwer, Anfänger und Höhenangst. Allerdings würde ich das Marketing grammatikalisch aufbessern. Es würde mit Hochdeutsch und dem korrekten Gebrauch des Imperativ anfangen!
 
Dabei seit
30. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schwarzwald
Warum Ich der geeignete Kandidat bin:

-Ich bin Jung und Dynamisch (Student/Ingenieurwesen)
-Crosscountry Rennen waren mein Einstieg in die Welt des MtB-Sports
-Nach diversen Transalps als MtB-Guide (allein dieses Jahr 5) weiß ich was eine gute Bremse leisten sollte (dabei sind es vor allem auch die Erfahrungen anderer (Kunden) die ich mitgenommen habe)
-Als MtB-Guide für Fahrtechnik (Level 4) bei einer etablierten Firma weiß ich worauf es beim Bremsen/Biken ankommt (Magura war schon des öfteren Arbeitsmaterial)
-Bergab bin ich eine Wucht, also sollte das auch die Bremse sein!
-Meine Louise FR hat mich damals nicht überlebt, vielleicht ist es mit der neuen Bremse ja anders?!
-Moderne Materialien Interessieren mich nicht nur im Sport sondern auch im Alltag, überzeugt mich mit eurem Wunderstoff!
-Der Sabine wäre es nicht langweilig mit mir! (rein sportlich gesehen)
-Der Bremse würde es mit mir im Schwarzwald und in den Alpen auch nicht langweilig werden
 
Dabei seit
21. Juli 2004
Punkte Reaktionen
71
Ich bin nicht der Beste, Tollste und was weiss ich noch Biker, ich würde mich nur gerne von der deutschen Qualität überzeugen um hinter dem Produkt stehen zu können.
 

na!To

#ridelife #lovetheride
Dabei seit
30. August 2005
Punkte Reaktionen
386
Jetzt mal ernsthaft.

Magura hat einen vorhandenen Carbonfaserverstärkten Kunststoff genommen, die Mischung verändert und haben jetzt die angeblich eierlegende Wollmilchsau "erfunden". Ganz toll.
Ähnlich wie Apple nimmt man sich eine "alte" (lies ein paar Jahre) Technologie, verpackt sie schön, macht tolle Werbung und die Leute schlucken es. Und so blind die Kundschaft dann ist, bemerkt diese nicht das das Produkt garnicht so toll ist wie angepriesen. Bei Apple wäre es z.B. das NoGo von Fremdsoftware.
Bei Magura werden die Fehler dann wieder an anderer Stelle gemacht. Auch die neuen Bremsen werden kaputt gehen. Sei es durch die Gelenkpunkte von Bremshebeln, Ergonomie Fehler (Hallo HS11/33) oder mein Favorit "Schraube nur mit 1Nm anziehen".

Lets face it:
Die neuen Magura Bremsen werden nicht besser als die der Konkurrenz und vermutlich noch nicht einmal besser als die bisherigen Magura Produkte.
Wahrscheinlich ist hier eher die allseits beliebte Verschlimmbesserung.

Trotzallem, nette Marketing Idee. Mehr aber auch nicht.
 
Oben