Manitou Minute Service: Wohin welches Öl?

Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
23
Ort
bei Düsseldorf
http://www.manitoumtb.com/manual_download.php?f=2009 fork service manual.pdf&t=Service Guides

Hi,
ich habe eine 2009 Manitou Minute 29 und habe mit jetzt das Upgarde auf den ABS+ Dämpfer gekauft.
Nun möchte ich den Einbau mit einem Gabelservice verbinden.
Wohin ich das 5w-Gabelöl kippen muss, ist mir klar, da muss beim ABS+ ja eh der Ölstand erhöht werden, weil die Dämpfereinheit kürzer ist als der alte ABS-Dämpfer (ohne +).

Auf Seite 9, Punkt 18 der oben verlinkten Service-Anleitung steht aber, man müsse irgendwo hin auch noch 5w/40 Öl kippen.
Diesen Punkt verstehe ich nicht... mag an meinem English liegen, oder auch daran, dass ich noch nie eine Gabel zerlegt habe...
Wohin und wieviel Motoröl muss ich denn nun kippen??

18. Press inner legs into casting about half way and then inject Semi Bath oil (5/40wt. synthetic oil, P/N: 85-0022) into outer casting, holding fork at 45 degree angle to the ground with bottom of fork in the air (drop outs up). Inject 16cc’s of oil into each outer leg. It is recommended to use a syringe to inject oil.

Habe gestern die ABS-Kappe und das Luftventil rausgedreht, das Standrohr mit dem Luftventil (rechts) ist bis oben gefüllt mit Öl, meinen die das mit dem 5w/40?

Grüße
Otto
 

Matthias247

Schaltzug Zerstörer
Dabei seit
8. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
141
Ort
Vancouver BC
Nein, es geht um Schmieröl in den Tauchrohren, dass du wieder einfüllen musst wenn du die Tauchrohre abgezogen hast. Dazu eben nachdem du die Tauchrohre wieder auf die Standrohre gesteckt hast in beide Löcher 16ml Öl rein und danach erst Stand- und Tauchrohre verschrauben.

Wie es mit Öl in der Luftkammer aussieht weiß ich nicht, kenne mich mit Manitou Luftgabeln nicht aus.
 
Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
23
Ort
bei Düsseldorf
Okay, mit "Löchern unten" wohl die Öffnung, die auf der Linken Seite entsteht, wenn ich die Rebound-Schraube rausdrehe?
Dadurch löst sich dann auch das Standrohr vom Tauchrohr?

Grüße
Otto
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
200
Ort
Nürnberg
In der Anleitung ist doch sogar ein Bild dabei, wo die Spritze (syringe) zu sehen ist.
Auf beiden Seiten musst du dort eben ca. 16ml Öl einfüllen.

Hat deine Minute auch den O-Ring, der unten den Zugstufendämpfer gegen die Tauchrohreinheit abdichtet? Den macht man sich schnell kaputt, wenn man dort zu fest anzieht.
Bei der Sherman hat man den Zugstufenstab nur so weit eingeschraubt, dass er bündig mit der Tauchrohrunterseite war.
 

luckshotbot

trailbuilder Hindelang
Dabei seit
12. August 2008
Punkte Reaktionen
1
Ort
Obergünzburg
Der schaft der Dämpfungsseite der Gabel wir nach innen geschraubt, wenn du falschrum dreht briht dir das Gewinde ab, beim zusammenbau bündig mit dem casting abschliessen lassen, sonst zerhauts dir den oring und vllt die Kolbenstange
 
Oben Unten