Manitou Minute TS Air 100mm Fragen zum Service

Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
7.879
Moin zusammen,

ich habe mir eine 100mm Manitou Minute in den Kleinanzeigen gekauft.

1.jpg 5.jpg2.jpg

Ich möchte nen Service machen, weil die nicht sehr geschmeidig läuft.

Hat jemand Ahnung von der Gabel und kann mir Fragen dazu beantworten?

Lt. Verkäufer Bj. 2014. Ich finde aber nur Serviceanleitungen von der 2012.
Kann man anhand der Fotos erkennen, ob BJ 2014 passt?

Der Service an sich ist ja keine Raketenwissenschaft. Zusammen mit der Anleitung von 2012 bekomme ich das schon hin, irgendwie. Ist auch nicht mein erster Service an einer Gabel.

Aber....
Folgende Fragen habe ich:

Lt. Fotos habe ich eine TS Air (Kartusche? Feder? Wie bezeichnet man das?)
Lt. Manitouserviceanleitung (S Foto) von 2012 hat aber nur die R7 und R7 MRD die TS Air (Kartusche? Feder?). Ich würde die Gabel jetzt einfach auseinanderbauen und nach "Section 6" von irgendeiner Gabel der Service an der Luftseite durchführen?
Das müsste doch funktionieren, oder?!
Ich vermute mal, dass es 2012 einfach noch keine Minute mit TS Air gab?

Minute.jpg


Weiter habe ich Fragen zum Öl:
Ob ich ne Minute Pro oder Expert habe, ist dem Öl auf der Dämpferseite erstmal egal. Ich nehme den Knopf oben ab, Schraube oben die Gabel auf und fülle einfach Öl rein, bis 87mm ungefüllt übrig bleiben. Soweit so gut.
Ist das Vorgehen bei der 2014er Gabel auch so? Wenn ja, welches Öl muss ich benutzen?
Ich habe noch Fox 20wt, Fox 5wt und Fox Fluid. Kann ich davon etwas nehmen?

1644414782998.png

Wenn alles wieder einigermaßen zusammengebaut ist, kommt Öl in die Lower Legs.

Hier sollen lt. Anleitung 15ml in jedes Bein. Auch hier wieder die Frage. Kann ich eins der Fox-Öle nehmen? Vermutlich geht das 5WT schon klar, oder?
Passen die 15ml bei der 2014er? Oder gehört eine andere Menge eingefüllt?
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte Reaktionen
8
Hi, Deine Manitou Minute TS Air ist praktisch baugleich mit den 32 mm - Modellen Marvel bzw. Machete Comp / Expert. Die "oil height" beträgt jeweils 87 mm, unabhängig vom Dämpfersystem (Kwik Toggle oder ABS+).
Als Dämpferöl verwende ich 5W, in den lower-legs eine 75W-80 Getriebeöl-Schmierung.

Bei Hayes / Manitou findest Du den bebilderten "Machete Service Guide".

TS-Air bedeutet Luftfeder positiv in Kombination mit Stahlfeder negativ.

TIP falls die ABS+ Druckstufe Dir zu straff sein sollte: Es ist sehr einfach, diese Einheit individuell anzupassen. Hierzu hilft eine Suche nach " Manitou ABS+ tuning guide ".
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
7.879
Hi, Deine Manitou Minute TS Air ist praktisch baugleich mit den 32 mm - Modellen Marvel bzw. Machete Comp / Expert. Die "oil height" beträgt jeweils 87 mm, unabhängig vom Dämpfersystem (Kwik Toggle oder ABS+).
Als Dämpferöl verwende ich 5W, in den lower-legs eine 75W-80 Getriebeöl-Schmierung.

Bei Hayes / Manitou findest Du den bebilderten "Machete Service Guide".

TS-Air bedeutet Luftfeder positiv in Kombination mit Stahlfeder negativ.

TIP falls die ABS+ Druckstufe Dir zu straff sein sollte: Es ist sehr einfach, diese Einheit individuell anzupassen. Hierzu hilft eine Suche nach " Manitou ABS+ tuning guide ".

Morgen!

Perfekt!
Habe mir gerade einmal die Anleitung zum Machete Service gezogen. Das bekomme ich auf jeden Fall locker hin!
Den Manitou ABS+ Tuningguide habe ich mir auch gezogen. Das gehe ich an, sollte ich wirklich unzufrieden sein.
Bis jetzt bin ich aber noch nicht gefahren. Die Gabel läuft richtig besch*** und benötigt defintiv erst einen Service, obwohl in der Anzeige stand, dass die Gabel wenig gefahren worden wäre. Naja... Dafür war sie günstig...

Allerbesten Dank auf jeden Fall für die Hilfe!
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
612
Ort
Allgäu / Heilbronn
Das Fox 20Wt müsste ja das Fox Gold sein. Wenn du das schon hast, nimm das für die Lower Legs (ist dafür auch vorgesehen). Auch schön die Schaumstoffringe im Fox Gold einlegen.

Der ABS+ Tuningguide ist super. Hatte bei meiner R7 vom XC auf den Trail-Stack umgebaut und war damit super zufrieden.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
7.879
Das Fox 20Wt müsste ja das Fox Gold sein. Wenn du das schon hast, nimm das für die Lower Legs (ist dafür auch vorgesehen). Auch schön die Schaumstoffringe im Fox Gold einlegen.

Der ABS+ Tuningguide ist super. Hatte bei meiner R7 vom XC auf den Trail-Stack umgebaut und war damit super zufrieden.

Genau. Das 20WT ist das Fox Gold. Werde ich dann nehmen.
Danke!
Ich werde mit dem Tuning erstmal warten.
Ich bin nicht leicht und mag auf der Schotterrakete eigentlich eine straffe Abstimmung. Das könnte schon hinhauen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.298
Ort
Leipzig
Meine baugleiche Tower läuft auch öhne frisches Öl schnell bescheiden.

Check auf jeden Fall ob das Casting sich leicht über die Standrohre ziehen lässt. Bei meiner hakeln da zB die Kunststoffschrauben unten an den Standrohren, wenn sie in die Nähe der Buchsen kommen. Habe versucht, die etwas abzuschmirgeln, die standen minimal über.
Auch solltest du gleich bessere Abstreifer montieren, wenn du welche bekommst. Zumindest die Schaumis gut ölen (die passen von allen 32er Gabeln).

Dämpferöl habe ich noch nie gewechselt, die paar CM Federweg haben ja nicht viel zu tun.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
7.879
Meine baugleiche Tower läuft auch öhne frisches Öl schnell bescheiden.

Check auf jeden Fall ob das Casting sich leicht über die Standrohre ziehen lässt. Bei meiner hakeln da zB die Kunststoffschrauben unten an den Standrohren, wenn sie in die Nähe der Buchsen kommen. Habe versucht, die etwas abzuschmirgeln, die standen minimal über.
Auch solltest du gleich bessere Abstreifer montieren, wenn du welche bekommst. Zumindest die Schaumis gut ölen (die passen von allen 32er Gabeln).

Dämpferöl habe ich noch nie gewechselt, die paar CM Federweg haben ja nicht viel zu tun.

Danke für die Tipps.

Ich werde die Schrauben checken. Ich weiß zwar noch nicht so ganz genau, worauf ich achten muss, aber wenns soweit ist, werde ich das dann schon raffen.

Ich habe schon das original Service Kit hier liegen. Das wird nun auch erst verbaut. Also auch die original Staubabstreifer. Und jetzt, wo ich drüber schreibe: Ich "brauche" noch das Einschlagwerkzeug.
Gut, dass wir drüber gesprochen haben :lol:

Wenn ich die Gabel eh geöffnet habe, mache ich die Dämpferseite gleich mit. Und wenns nur fürs Gefühl ist ;)
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
8.298
Ort
Leipzig
Der eingeschraubte Deckel links unten am Standrohr.
Staubabstreifer sollte doch mit ner größeren Nuss reingehen.

Ist eine sorglos Gabel ansonsten. Ich fahre damit nur im übelsten Matsch, da mach ich die sicherheitshalber alle 2-3 Monate auf, nachdem mir eine R7 vor Jahren mal festgefressen ist.
 
Oben Unten