Manitou Travis Triple Intrinsic 203mm 2006

Dabei seit
25. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
:daumen: Hi!

Ich brauche dringend Informationen zu dieser Gabel:
Manitou Travis Triple Intrinsic mit 203mm

Fährt irgendwer hier dieses Model? Oder kann mir jemand Fachauskunft über Manitou Gabeln in diesem Preissegment geben? Am besten einen Fahrbericht!

Ride fast
Julian! :confused:
 

decolocsta

Reborn!
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
618
Ort
Bayreuth
Ich hab ne 180er SC TPC Plus.
Vllt. nicht unbedingt vergleichbar aber an sich ist die Gabel ein Traum,
mit das beste was ich bisher gefahren bin, IMHO nen Tick Smoother als aktuelle
Boxxer jedoch wird die Gabel nicht so Progressiv gegen ende, was bisher jedoch noch zu keinen Problemen geführt hat, jedoch dürfte das mit Instrinct hinfällig sein, ansonsten braucht man denk ich nicht mehr viel sagen, die Reifenfreiheit ist auch bestens, da bleibt kaum dreck an dewr Brücke hängen wie z.b. bei einer Mz, das Steckachsensystem ist net so toll wie das Maxle aber besser als z.b. das schwule QR20 von Mz...
Steif ist die Gabel auch...
 

decolocsta

Reborn!
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
618
Ort
Bayreuth
Geil, freut mich das ich net der einzige bin der anscheinend Zufrieden ist, man hört ja hier und da von Problemen, jedoch war mir das egal, wollte irgendwie unbedingt ne Travis und naja, dann war se irgendwann da, finde eh das Manitou was Sensibilität angeht abgesehen von SPV Gabeln weit vorne mitspielt....
 

mani.r

hardrider
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
38
Ort
ammersee
hatte zuvor ne 66, ne 888 und ne totem dran aber die Travis (habe auch die 180 TPC+) ist echt ein Traum. Bis jetzt hatte ich noch keine Gabel die so gut angespreochen hat. Sie ist halt sehr linear. Bis jetzt hatte ich sie nur auf Trails gefahren und da ist das optimal. Bin mal gespannt, wie es beim Spingen ist. Hatte sie nur als Notlösung geholt, da meine Totem kaputt war aber wie es aussieht wird die wohl drinnen bleiben. das einzige was echt zum kotzen ist, ist der Lenkeinschlag bei der DB allerdings liegt das auch am Rahmen.
 

decolocsta

Reborn!
Dabei seit
30. Juni 2004
Punkte Reaktionen
618
Ort
Bayreuth
Ja, finde auch das sie sehr Liniear arbeitet, dürfte beim Droppen ggf. problematisch werden....

Lol, irgendwie fahren alle nur die TPC Version....
 
Dabei seit
24. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südpfalz
Ja, finde auch das sie sehr Liniear arbeitet, dürfte beim Droppen ggf. problematisch werden....

Lol, irgendwie fahren alle nur die TPC Version....
Hhm,
klar ist die Gabel recht linear, aber das TPC macht doch bei 2/3 ausgenutztem Federweg schon merklich zu und bremst die Einfederbewegung der Gabel.

Ich wiege 65Kilo und fahre mit der Standardfeder.
Die Druckstufe habe ich nur 4 Klicks zugedreht und bisher
keinerlei Probleme mit durchschlägen, weder im Bikepark
noch zuhause wenn ich irgendwo runter springe.
Die Druckstufe hat doch 16? Stufen, wenn die komplett zudreht ist macht die
Gabel bei mir spürbar ab 50% des Federwegs zu.
 

CaLgOn

Vertrauenswürdig
Dabei seit
9. Juni 2006
Punkte Reaktionen
105
Ort
Niederrhein <-> Stuttgart
Kannste mir mal den genauen unterschied zwischen TPC+ und Instrict erklären?:D Ich habe meine einfach im Bikemarkt gebraucht gekaut, ohne darauf zu achten, was das für eine is. Habe nur auf den Federweg geachtet und auf die Einstellmöglichkeiten.
 
Dabei seit
24. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südpfalz
Die TPC war halt um einiges billiger.
Die Zugstufe lässt sich ja genial einstellen. Bin mal gespannt ob es bei der Endkompression auch so ist.
Mit der Ölmenge soll man das aber auch gut einstellen können - sagt der Volksmund.
Ne,
die Endkompression stellst du ja über den schwarzen TPC Drehknopf oben an der Gabel ein.
Über die Ölmenge kann man das an der TPC glaube ich nciht anpassen,
bzw es würde ja auch keinen Sinn machen. Das Dämpfungsöl befindet sich ja
in einer geschlossenen Kartusche.

Wegen Wartung würde ich jedem empfehlen alle 1/2 Jahr das Schmieröl zu wechseln. Das Schmier- und Dämpfungsöl befindet sich separat in der Gabel und das Schmieröl ist auch in 5 Minuten gewechselt.
Das Dämpfungsöl verdreckt dank der geschlossenen Kartusche fast gar nicht, deswegen muss es nicht so oft gewechselt werden.
 

mani.r

hardrider
Dabei seit
8. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
38
Ort
ammersee
hat der volksmund wieder ein scheiss erzählt. war nicht anders zu erwarten.
allerdings wiege ich 82kg und hab die standartfeder. ma gucken.
 
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Nabend.
ich fahre die Instrict Version. Ich finde die Gabel genauso wie meine Vorredner einfach super. Ich wiege derzeit (bedingt durch die Weihnnachtszeit) 90 Kg :mad: .
Kann nur bestätigen dass sich über die Druckstufe eine sehr gute Progression einstellen läßt, ohne das Ansprechverhalten zu beeinträchtigen.
Wenn die bei der 07er nochmals nachgebessert haben wird die Gabel immer interesanter.
Mich würde schon mal interesieren wie sich die TPC-Version fährt, habe aber bis jetzt noch keinen Shop gefunden der die Gabel in nem Bike verbaut hatte.
Gruß
Bernd
 

Fetzi *

Team Schwerkraft
Dabei seit
30. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1
nabend

bin mir nun auch zu fast 100 % sicher das ich mir ne travis single mit 180 mm hole.
ABER : was is besser ,, TPC + oder intrisic
UND : verdammtnochmal was hat die für ne scheibenbremsaufnahme ( suche seit 2 h ...... )
 
Dabei seit
24. April 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südpfalz
nabend

bin mir nun auch zu fast 100 % sicher das ich mir ne travis single mit 180 mm hole.
ABER : was is besser ,, TPC + oder intrisic
UND : verdammtnochmal was hat die für ne scheibenbremsaufnahme ( suche seit 2 h ...... )
1.
Wenn du weiter oben geschaut hättest hättest du diesen Link hier gesehen:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=217009
Da wird der Unterschied zwischen TPC+ und Intrinsic von Dani erklärt.
Intrinsic ist besser, weil neuer und teurer. :D

2.
Scheibenbremsaufnahme ist wie bei der Totem der neue PostMount 8" Standard. Bremsscheibe muss mindestens eine 203mm gefahren werden.
 

CaLgOn

Vertrauenswürdig
Dabei seit
9. Juni 2006
Punkte Reaktionen
105
Ort
Niederrhein <-> Stuttgart
Das mit der 203er Scheibe hat mich so aufgeregt, als ich mein Bike zusammen gebaut habe :D Ich hatte ne 180mm Magura Julie und die hat natürlich nich gepasst. Dann habe ich mal rum gesucht und mir die Avid Juicy 5 gekauft,also war das mit der 203er Scheibe eigentlich doch gut :) .
 

Fetzi *

Team Schwerkraft
Dabei seit
30. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1
es gibt aber von postmount aber " glaube ich zumindest " 56mm und 76 mm abstand zw den schraubenlöchern
 
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ich muss sagen, die julie war auch nich schlecht, mit sicherheit besser als ne Hayes Sole und hinter ner hfx9 musste die sich auch nich verstecken.

Ich weiß nicht welche Hayes du hattest, aber an meine mit 203 Scheibe kommt die Julie auf keinen Fall ran.

Aber was hat die Bremse mit der Gabel zu tun?.....
Wenn du dir ne S-Klasse kaufst nimmst du dann freiwillig die Motoresierung in Kauf: 1,6 L Hubraum 90 Ps ?
 

CaLgOn

Vertrauenswürdig
Dabei seit
9. Juni 2006
Punkte Reaktionen
105
Ort
Niederrhein <-> Stuttgart
Ich finde die Julie ganz klar besser, als ne hfx 9, mein Kumpel hat nur Probs mit dem Teil und von der Power tun die sich nich viel. Der Autovergleich is übrigens ganz passend, Mitsubishi Lancer Evolution IX hat auch nur 2Liter Hubraum und Trotzdem 280ps, genau wie die Julie, klein aber sehr kräftig und bissig.
 
Oben