Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Moin Leute
mein Problem ist das mein mantel(hr) rechts am rahmen schleift währenddessen aber links (Vergleichszahl) sehr viel platz ist und da ist meine frage ob ich das irgendwie ausrichten kann oder ähnliches
Laufrad wurde vor kurzem neu eingespeicht und zentriert. heißt also ,es hat keine acht oder einen höhenschlag.

Daten : Fahrrad ist ein Specialized Stuntjumper pro fsr 2009 die hinter Nabe ist noch original .
Maxxis Minion DHR II 26x2.35

ich freue mich über konstruktive Beiträge

hier noch ein paar Bilder
 

Anhänge

  • 1c28499b-9eaf-4030-985c-530b726c3af9.jpg
    1c28499b-9eaf-4030-985c-530b726c3af9.jpg
    101,4 KB · Aufrufe: 324
  • 2ca0cf86-f2f0-4f69-bf88-7998367481aa.jpg
    2ca0cf86-f2f0-4f69-bf88-7998367481aa.jpg
    108,4 KB · Aufrufe: 319
  • 3d3cf530-a46f-46dd-b1f8-79b747c8bde4.jpg
    3d3cf530-a46f-46dd-b1f8-79b747c8bde4.jpg
    149,7 KB · Aufrufe: 331
  • 6dc82bd0-6d3c-48d8-9f0c-75e598a982ec.jpg
    6dc82bd0-6d3c-48d8-9f0c-75e598a982ec.jpg
    155,7 KB · Aufrufe: 332
Dabei seit
24. September 2014
Punkte Reaktionen
85
Dann einfach die rechten Speichennippel eine Umdrehung lösen, die linken eine Umdrehung fester.

So oft seitenweise wiederholen, bis es paßt....


Mutti hat bestimmt auch erlaubt breite Reifen zu fahren....
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte Reaktionen
2.047
Ort
Saarland
Welche Reifenbreite darfst du denn fahren?
Mutti hat bestimmt auch erlaubt breite Reifen zu fahren....
was soll das jetzt für eine aussage sein?
Das sollte lustig sein ...

Worauf bezog sich dein "war vorher schon so"? Steckachse sitzt richtig? Sitzt die Bremsscheibe korrekt im Bremssattel?

Wenn das Laufrad erst neu eingereicht wurde, würde ich dort nochmal hingehen und nicht selbst den Schraubenschlüssel ansetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. November 2002
Punkte Reaktionen
52
Ort
Hamburg
Ein schmalerer Reifen würde doch nur bewirken, dass dieser dann nicht mehr schleift. Der Reifen würde aber trotzdem nicht korrekt mittig verlaufen. Das Problem hat also nichts mit der Reifenbreite zu tun, sondern muss mit der Nabe und/oder mit der Achse oder der Einspeichung zu tun haben.
Ich würde zunächst einmal den Reifen runternehmen und dann das Laufrad einspannen, dann könnte man sehen, ob die Felge mittig verläuft, wenn nicht ist sie eventuell nicht korrekt eingespeicht, also ab zum Händler.
Eine asymetrische Einspeichung gab es 2009 noch nicht, diese wurde erst später von Cannondale eingeführt.
 

DR_Z

und der alte Mann
Dabei seit
15. November 2013
Punkte Reaktionen
1.403
Ort
Niederrhein
Ich denke, hier ist schon viel zu viel nutzloses Geschreibsel gepostet worden.
Wenn Bremse und Schaltung ok, dann ist es für einen guten Zeiradmechaniker 30 Minuten Arbeit die Felge um die notwendige Breite nach links zu ziehen.
 

roudy_da_tree

sucht_nach_wald
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.246
Ort
Region Hannover
An der Kassette sieht es sehr knapp aus.
Schalten alle Gänge wie gewohnt?

Vielleicht mal die Abschlusskappe der Nabe drive/nondrive wechseln.

Ansonsten würde ich auch prüfen, ob asymetrisch eingespeicht wurde.
 

ragazza

Trails ohne Mofas
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.968
Ort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
wer hat denn das Laufrad vor kurzem neu eingespeicht und zentriert ? auf den würde ich nochmal zugehen und um Korrektur bitten. Nach links speichen ist dann wirklich kein großes Problem, solange die Speichen kurz genug sind.
Falls die Felge aber tatsächlich bereits mittig eingespeicht ist, veträgt dein Rahmen diese Reifenbreite nicht.
Du kannst zum Schnelltest auch mal den Bremssattel abschrauben (die Bremsleitung natürlich dranlassen) und das ganze Rad falsch rum einsetzen, also Kassette links. Schleift der Reifen dann immer noch rechts, ist das Laufrad korrekt. Schleift der Reifen links, ist die Felge aus der Mitte gespeicht und sollte korrigiert werden.
 
Dabei seit
1. Juni 2009
Punkte Reaktionen
174
Ein schmalerer Reifen würde doch nur bewirken, dass dieser dann nicht mehr schleift. Der Reifen würde aber trotzdem nicht korrekt mittig verlaufen. Das Problem hat also nichts mit der Reifenbreite zu tun, sondern muss mit der Nabe und/oder mit der Achse oder der Einspeichung zu tun haben.
Ich würde zunächst einmal den Reifen runternehmen und dann das Laufrad einspannen, dann könnte man sehen, ob die Felge mittig verläuft, wenn nicht ist sie eventuell nicht korrekt eingespeicht, also ab zum Händler.
Eine asymetrische Einspeichung gab es 2009 noch nicht, diese wurde erst später von Cannondale eingeführt.
Gab es bei Specialized schon 2005! Wenn auch nicht alle Modelle!
Das Prinzip gibt es sogar noch länger!
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
1.545
Wie @ArSt schrieb, hatten einige Specis assymetrische Hinterbauten, wie LV mit EVO6. Das würde ich zuerst mal prüfen, dann muss einfach anders zentriert werden.
 

ragazza

Trails ohne Mofas
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.968
Ort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Wie @ArSt schrieb, hatten einige Specis assymetrische Hinterbauten, wie LV mit EVO6. Das würde ich zuerst mal prüfen, dann muss einfach anders zentriert werden.
am leichtesten kann er doch prüfen, ob sein Laufrad im derzeitigen Zustand mittig ist oder nicht. Die allerwenigsten Rahmen sind doch für asymetrische Laufräder gebaut. Machen wir halt nicht gleich den worst case draus. Also Laurfrad prüfen => Felge mittig=> Rahmen asymetrisch => Felge exzentrisch speichen
=> Felge aussermittig => Felge zentrisch zur Nabe speichen (wovon ich ausgehe)
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
wer hat denn das Laufrad vor kurzem neu eingespeicht und zentriert ? auf den würde ich nochmal zugehen und um Korrektur bitten. Nach links speichen ist dann wirklich kein großes Problem, solange die Speichen kurz genug sind.
Falls die Felge aber tatsächlich bereits mittig eingespeicht ist, veträgt dein Rahmen diese Reifenbreite nicht.
Du kannst zum Schnelltest auch mal den Bremssattel abschrauben (die Bremsleitung natürlich dranlassen) und das ganze Rad falsch rum einsetzen, also Kassette links. Schleift der Reifen dann immer noch rechts, ist das Laufrad korrekt. Schleift der Reifen links, ist die Felge aus der Mitte gespeicht und sollte korrigiert werden.
Wenn ich das laufrad andersrum(falschrum) rein pack ,schleift Garnichts mehr und es ist perfekt in der mitte
 
Oben Unten