Mantel sieht nach Montage "unrund" aus...

Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
10
Hallo zusammen,

bei dem relativ alten E-Bike meiner Frau muss der hintere Mantel erneuert werden. Der alte Mantel hatte die Größe 26 x 2.0 50-559

Ich habe noch 2 "heile" Mäntel mit dem Maß 26 x 1.75 47-559 daheim. Diese sollten eigentlich zu der Felge kompatibel sein.

Nach Montage des Mantels fiel mir auf, dass der Abstand zwischen Reflektorstreifen und Felge nicht gleichmäßig ist - siehe Foto.

Habt Ihr eine Idee, an was das liegen könnte?
 

Anhänge

Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
10
Die Reifenwulst sitzt am oder knapp neben dem Ventil noch nicht komplett richtig.
Hast Du einen Tipp, wie ich die Reifenwulst so reinbekomme, dass es gleichmäßig passt? Ich habe gerade nochmal die Luft rausgelassen, habe den Mantel zwischen den Felgenhörnern hin- und hergeschoben. Ist überall drin. Dann wieder aufgepumpt. Ist minimal besser...
 

---

Total Recall
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
6.147
Standort
Allgäu
Wasser reicht vollkommen und hinterlässt keine schmierigen, seifigen Rückstände.
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte für Reaktionen
1.165
Mantel muss richtig ins felgenhorn ,, einrasten,, wievielte Bar hast du drauf gemacht ? Man hört den ,,Plop,, deutlich.
3bis 3,5 Bar sollten reichen.
Danach zurück auf den gewünschten Druck.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.484
Standort
Wien
Oder weniger Druck rein und mit der Hand den Reifen zurechtdrücken .
Und dann währe noch einfach fahren . Im laufe der Zeit u. der zurückgelegten Wegstrecke legt sich der Reifen von selbst richtig in den Felgenwulst .
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.990
Standort
Koblenz
Gibt offensichtlich sehr unterschiedliche Meinungen zu dem Thema.
Schwalbe schreibt …

Anhang anzeigen 1093004
Wenn man beides (reines Wasser und Seifenlauge) mal an einen Reifen zu Montage geschmiert hat, dann merkt man ganz schnell das reines Wasser kaum hilft.

Man könnte jetzt Analogien zu andere Aktivitäten als weiteres Argument hinzuziehen, aber das erspare ich uns jetzt...

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
1.261
Warum? Nimmst du da etwa auch Seifenlauge und Spüli als Schmierung?
Ich glaube hier wird etwas verwechselt. Wenn man Wasser dort benutzt hat es einen Vorteil wenn man die Oberflächenspannung des Wassers mit einem Tropfen Spüli herabsetzt. Dann benetzt das Wasser das Material und tropft nicht herunter.
Ich rede hier aber wirklich nur von einem Tropfen und nicht von hochkonzentriert.
Macht man ja beim Folieren genau so.
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
11.663
Standort
Ammersee
Weil eingetrocknetes Spüli seine 'glitschigen' Eigenschaften zurück bekommt, sobald es feucht wird (hier reicht schon Morgentau, feuchte Wiese o.ä.).
Beim Bremsen wandert der Reifen, das Ventil reisst ab und plötzlicher Luftverlust ist die Folge.
Bei TL-Reifen und normal niedrigem Luftdruck erhöht sich die Gefahr der Blurpen.

Verstehe nicht, wieso dieser Schwachsinnstip immer wieder kommt. Lebensgefährlich.
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
11.663
Standort
Ammersee
... Habt Ihr eine Idee, an was das liegen könnte?
Falsch montiert.

Überwurfmutter abschrauben und weit, weit weg werfen, dann ein ganz klein wenig Luft in den Reifen und das Ventil (mehrmals) reingedrückt.
Meist reicht das schon, dass der Reifen sich setzt. Falls nicht, Reifen runter und nochmal montieren. Dabei (Montage!) gegenüber des Ventil anfangen und zuletzt den Reifen am Ventil über die Felge heben. Dann geht's ohne Wasser, Spüli und sogar auch ohne Montierhebel.

Viel Erfolg!
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte für Reaktionen
1.811
Falsch montiert.

Überwurfmutter abschrauben und weit, weit weg werfen, dann ein ganz klein wenig Luft in den Reifen und das Ventil (mehrmals) reingedrückt.
...
Scheint wohl, wenn man sich das Foto des TE ansieht, nicht das Problem beheben zu können.
Was eine sinnlos angezogene Überwurfmutter verursacht sieht ganz anders aus.
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
11.663
Standort
Ammersee
Das glaube ich nicht. Wo wird sowas behauptet?
Doch, dieser Quatsch kommt immer wieder. Sogar in irgendeiner Fahrradzeitung war's mal...das sind dann die Patienten, die bei der Reifenmontage ihre Montierhebel abbrechen.
Zu doof, einen Reifen zu montieren, aber Tips geben! :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte für Reaktionen
1.990
Standort
Koblenz
Weil eingetrocknetes Spüli seine 'glitschigen' Eigenschaften zurück bekommt, sobald es feucht wird (hier reicht schon Morgentau, feuchte Wiese o.ä.).
Beim Bremsen wandert der Reifen, das Ventil reisst ab und plötzlicher Luftverlust ist die Folge.
Bei TL-Reifen und normal niedrigem Luftdruck erhöht sich die Gefahr der Blurpen.

Verstehe nicht, wieso dieser Schwachsinnstip immer wieder kommt. Lebensgefährlich.
Wenn der Reifen in der Felge Sitz, wie kommt das Wasser denn eigentlich wieder an die getrockneten Spülireste ran, um so die tödliche Gefahr auszulösen?
Am DH-Rad mit Drahtreifen klappt es bei mir ohne "Gleitmittel" nicht den Reifen ins Felgenhorn zu bekommen. Auf der anderen Seite ist mir aber auch noch nix passiert, von daher taugt die Methode für mich.

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
9. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
10
Mantel muss richtig ins felgenhorn ,, einrasten,, wievielte Bar hast du drauf gemacht ? Man hört den ,,Plop,, deutlich.
3bis 3,5 Bar sollten reichen.
Danach zurück auf den gewünschten Druck.
Danke für die vielen Tipps! Das hat geholfen. Ich hatte schon die Befürchtung, dass der schmälere Reifen nicht auf die Felge passt - Fahrrad ist wieder zusammengebaut (Nabenbremse und Nabenschaltung... - hat mich ganz schön gefuchst).
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
1.261
Durch die Oberflächenspannung und Kapillarität des Wassers.
Die Oberflächenspannung wird ja sofort wieder verringert wenn es mit dem Spüli in Verbindung kommt.
Im Übrigen glaube ich deiner Theorie nicht ganz, denn wer mal versucht hat HT Rohre welche mit Spüli zusammengesetzt wurden wieder auseinander zu bekommen, weiß warum. Da hilft kein Wasser, egal von welcher Seite um den "Schmiereffekt wieder zu bekommen"
 
Oben