Marin Muirwoods 97 Umbau

Dabei seit
22. August 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem ein Marin Muirwoods von 97 günstig erstehen können, worüber ich mich bereits jetzt sehr freue und womit ich zeitgleich meinen Einstand hier im Forum feiere.
Das MTB ist echt gut in Schuss für sein Alter. Und auch die Komponenten machen einen echt guten Eindruck.
Nur ein paar neue Latschen mussten drauf. Da habe ich mich mal für die Conti Raceking Race Sport in 2,2“ entschieden, auch wenn ich gerne René Herse gefahren wäre.

Die Garnitur besteht aus einer Shimano Altus Kurbel FC-MC16, Altus Umleger FD-MC14 und STX Schaltwerk RD-MC34 (wovon ich sehr begeistert bin). Innenlager BSA 113mm Vierkant. 7-fach Kasette.

Die Kurbel bzw. die Kettenblätter haben es leider hinter sich. Jetzt frage ich mich, ob es sinnvoll wäre und wie es möglich ist in diesem Zuge auf eine andere Kurbel zu wechseln?

Beispielsweise auf eine Tiagra 4700 2x10 mit entsprechendem Innenlager BB-RS500, die ich gerade günstig in der Bucht erstehen könnte.
Wie würde das hier mit der Kettenline aussehen? Und passt die Kurbel auch zu der 7-fach Kasette, die verbaut ist? Und falls überhaupt, was für eine Kette würde dann dazu passen? 7- oder 10- Fach, oder etwas dazwischen?

Alternativ hatte ich an eine Shimano FC-TY501 3x7 gedacht, die der bisherigen Shimano Altus am nähesten kommt.
Aber hier würde ich beim Vierkant Standart bleiben, anstatt wie bei der Tiagra auf Hollowtech umzurüsten.

Auch hier stellt sich mir die Frage, was von Beidem für meine Zwecke überhaupt geeigneter wäre.
Geplant ist die Möhre im Bereich Road, Cross, Gravel.

Über eure Hilfe würde ich mich echt freuen!

Anbei auch mal ein paar Foto vom Zustand bei Abholung.
45D79F11-1218-460F-8307-D06A60251C82.png

BAA69F57-B1D9-49E9-A9FF-32E829FCBDB0.png


Aktuell liegt das schöne Marin gesäubert in Einzelteilen und wartet auf seine Wiederbelebung :)
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
382
Die Garnitur besteht aus einer Shimano Altus Kurbel FC-MC16, Altus Umleger FD-MC14
Das sind Alivio, nicht Altus. Solides Zeug.
Zu deiner Frage bezüglich Rennradkurbeln: solche passen nicht an MTB-Rahmen. Wenn du unbedingt eine längere Übersetzung brauchst, schau dich nach 3fach-Kurbeln aus dem Trekkingbereich um. Aber auch hier besteht das Risiko, dass der Rahmen nicht genug Platz bietet.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.027
Ort
Wien
 
Oben