Marktübersicht mechanischer Scheibenbremsen (für Road/STI-Hebel) 2018

Dabei seit
8. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8
Hallo liebe Bikefreunde,

da ich mit meinen BB5 am Cyclocrosser etwas unzufrieden bin, wollte ich mir mal einen Marktüberblick verschaffen, befor ich einfach die BB7 reinklatsche. Was ich selber bereits gefunden habe:

Legende
Bremsenname - 1 oder 2 Kolben beweglich - Einstellbarkeit/Verschleißanpassung s/o/g (schei*e/ok/gut)- Gewicht nur Sattel (H Hersteller, M gewichte.mtb-news)

Avid
BB5 Road - 1 - o - M175g
BB7 Road - 1 - g - M183g
BB7 Road S - 1 - g - 183g
BB7 Road SL - 1 - g - H170g

Paul Components
Klamper - 1 - g - H211g

Shimano
BR-CX77 - 1 - ? - H159g
BR-R317 - 1 - ? - ?

Tektro
MD-C400 [CN] (Mira) - 1 - ? - H162g
MD-C510 - ? - ? - H156g
MD-C500 (Lyra) - 2 - ? - H148g
Hier habe ich wiedersprüchliches bezüglich der bewegten Kolben gelesen, weiß das jemand definitiv?

TRP
Spyre - 2 - g - H154g
Spyre C == Spyre
Spyre SLC - 2 - g - H146g

Hayes
CX Comp - ? - ? - H208g
CX Expert - ? - ? - H195g


Mangels Praxiserfahrung kann ich nix zur Verschleißanpassung sagen, hier wären eure Praxiserfahrungen gut. Daher nur wie ich zur Bewertung bei den Avids komme:
Bei den BB7 kann man ja beide Beläge super einfach in die gewünschte Position drehen, ohne am System irgendetwas zu verändern. Also nach einiger Zeit reicht links und rechts ein Klick und das wars. Daher Bestwertung.
Bei den BB5 geht das nur auf einer Seite die Andere läuft über den Bowdenzug. Das beeinflusst den maximalen Hebelweg und außerdem wandert der Druckpunkt regelmäßig. Man muss eben etwas mehr einstellen als bei den BB7. Aber ist ganz ok, vergleichbar mit V-Brakes.

So, jetzt seid Ihr drann, habe ich eine bowdenzugbetriebene Scheibenbremse übersehen? Könnt Ihr was zur Einstellbarkeit bei den anderen Bremsen sagen?

Fallen euch noch andere Unterscheidungskriterien ein, an die ich als reiner BBX Nutzer nicht gedacht habe?
Was ich nicht diskutieren möchte sind Dinge wie Scheibe, Bremskraft oder Druckpunkt, denn das ist immer sehr Subjektiv und abhängig vom handwerklichen Geschick, da lasse ich es lieber auf einen Selbstversuch ankommen. Der Preis sei auch erstmal außen vor, aber das ich wegen 30g Gewichtsersparnis nicht den doppelten Betrag oder gar mehr hinlege versteht sich von selbst.

PS: ich hoffe ich bin im richtigen Forenbereich, mein 2. Ansatz wäre dann Kaufberatung gewesen :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.734
Ort
Allgäu
Frag mal @sharky
Soweit ich weiß, hatte der am Crosser die TRP Spyre und hat auf die BB7 umgerüstet und seitdem isses gut.

Ich hab die TRP Spyre am Rennrad. Wirlich zufrieden bin ich nicht, aber zu geizig auf was anderes umzurüsten.
Werd wohl nochmal andere Beläge probieren.
 
Dabei seit
8. Januar 2011
Punkte Reaktionen
8
Danke euch Beiden, habe mal Stück für Stück den ersten Post angepasst.

Die Klamper von Paul Components sind im Prinzip BB7 in teuer und schwer :[]

Die Tektro Mira ist wohl einkolbig und die Lyra hat 2.
 
Oben Unten