MARZOCCHI 888 CR 2013 [Erfahrungsberichte!]

Moin. Evtl. lässt sich das hier ja etwas wiederbeleben, bzw. weiter durchkauen, da weitere Erfahrungen vorhanden sind....

Will in meine CR aus 2014 evtl. ne Titanfeder einbauen. Schwanke zwischen ner grünen Fox 40 ti Feder und ner originalen MZ ti 6,5.

Hat vielleicht schon jemand mit ner grünen Fox Feder Erfahrungen gemacht? Schrumpfschlauch ja oder nein. Standard MZ Federteller passend - oder muss ich da was anpassen?

Hat hier irgendwer das Gewicht einer MZ 6,5 ti Feder auf Lager?

Mit besten Grüßen!
 
So, da hier nix passiert unterhalte ich mich ein wenig selbst ;)
Ich hab mich um eine 6,5er MZ Ti Feder bemüht.

Anbei der Gewichtsunterschied von Stahl zu Titan:

Gewicht 6,5er MZ Stahlfeder:
20150220_173754.jpg


Gewicht 6,5er MZ Titanfeder:
20150220_173024.jpg
 

Anhänge

  • 20150220_173754.jpg
    20150220_173754.jpg
    116,2 KB · Aufrufe: 252
  • 20150220_173024.jpg
    20150220_173024.jpg
    122,4 KB · Aufrufe: 202
Hi Leute...hoffe guckt ab und an mal noch wer in den Thread hier :)

Hab mir das neue NS Bikes Fuzz 2 aus 2015 geholt...und dort ist die MZ 888 CR in Espresso dran.Habt ihr allgemeine Tips oder Ratschläge für die Gabel?Hab hier gelesen das die Gabeln von Haus aus mit zu viel Öl ausgestattet sind...stimmt das?

Grüße aus dem Harz :)
 

Anhänge

  • IMG-20150711-WA0002.jpg
    IMG-20150711-WA0002.jpg
    108,2 KB · Aufrufe: 42
Hi Leute...hoffe guckt ab und an mal noch wer in den Thread hier :)

Hab mir das neue NS Bikes Fuzz 2 aus 2015 geholt...und dort ist die MZ 888 CR in Espresso dran.Habt ihr allgemeine Tips oder Ratschläge für die Gabel?Hab hier gelesen das die Gabeln von Haus aus mit zu viel Öl ausgestattet sind...stimmt das?

Grüße aus dem Harz :)
Jep. Bei meiner 888 aus 2014 waren Federseits fast nen viertel Liter Öl drin....ohne Worte. ...
 
Hi Leute,

Ich hab mir nen Gebrauchten DH gekauft wo die 888 CR 2014 verbaut ist. Am Wochenende im Park dann auf einmal ist die Gabel immer komplett auf Anschlag rausgeschnallt. Rebound war also nicht mehr vorhanden und sie ist voll raus. Hab gedacht irgendwas ist kaputt, konnte aber jetzt nicht wirklich was finden. Allerdings hab ich ein paar Fragen.
An der Rebound Unit hatte eine kleine Feder sich hinter dem beweglichen Teil (eine Art Ring) verklemmt (Siehe Bild 1) Die Feder steckt wie gesagt vermutlich normalerweise dazwischen. Auf dem Bild ist der bewegliche Ring einmal nach oben und einmal nach unten geschoben. Ich hab die Feder mal abgemacht. ich vermute, diese drückt normalerweise dieses bewegliche Teil nach oben. Welche Funktion hat das. Oder fehlt da irgend eine Art Dichtung.

Des weiteren hat im Holm von der Federung beim umdrehen etwas geklappter. Daher hab ich mich entschieden diese auch gleich auch komplett rauszuholen. Die Feder hab ich schon einmal getauscht. Allerdings kam dann dieses mal der untere Teil mit raus, nachdem ich die Schraube unten gelöst hatte. Jetzt ist mir nicht klar, wie dieser Teil unten eingebaut werden soll bzw wie es aussehen soll, dass die Feder nicht rumklapptert. Keine Ahnung, was dieser Teil bewirken soll. Würde mich über Hilfe sehr freuen.

Viele Grüße

Nico
 

Anhänge

  • gabel1.jpg
    gabel1.jpg
    41,5 KB · Aufrufe: 94
  • gabel2.jpg
    gabel2.jpg
    33,7 KB · Aufrufe: 50
Hi.
Danke, das hilft definitiv. Mir ist der Aufbau und die Funktionsweise jetzt klar. Das Problem, dass ich hatte war wie schon vorher im Thread erklärt, dass der Rebound richtig raus schnallt, also als ob kein Öl in der Kartusche wäre. Jetzt wo sie offen ist seh ich aber absolut nichts, Keine kaputte Dichtung, keine Bruchstellen, nichts. Daher wollte ich sie nach der Videoanleitung mal befüllen und schauen ob sie wieder normal funktioniert. Wäre zwar komisch aber mir fällt nix anderes ein.

Auch an die Leute die das Problem hatten und die Gabel eingeschickt haben. Wisst ihr nun woran das lag? Hat einer Erfahrung mit dem Problem? Reicht es die Kartusche wieder zu befüllen zu montieren?

wegen Rebound der "unendlich" gedreht werden kann: Hatte das Problem auch. Jetzt beim aufbauen hab ich kapiert woran es liegt. Die "Gegenseite" von der Befestigung der Rebound Einheit an der Unterseite der Gabel ist zu locker. Dadurch dreht sich, wenn man den Rebound Knopf dreht die komplette Einheit in der Kartusche mit und somit passiert nix. Einfach Rebound Kappe mit der Zange abnehmen, Schraube mit Imbus wieder richtig fest ziehen und Kappe wieder aufsetzen. Schon geht es. Ist natürlich nur der Fall, wenn die Plastikwelle am Knopf nicht gebrochen ist.

Hoffe das hilft irgendwann noch jemand
Freue mich über jede Hilfe bei meiner Frage

Gruß Nico
 
Das mit dem nicht funktionierend Rebound hatte ich bei meiner 888 auch. Nach dem neuen Befüllen der DBC Kartusche hat wieder alles super funktioniert. Habe es ebenfalls nach Anleitung gemacht und es kam zu keinen Problemen.

Das mit dem Festziehen und der zu lockeren Gegenseite hatte ich auch, hab es einem Akkuschrauber gemacht, der ziemlich schnell dreht und habe es so bombefest bekommen
 
Dh. du hast dieses "rausschnallen" auf Anschlag selber repariert? Das macht mir ja Hoffnung. Woher bekomm ich denn das ÖL? Wollte das heute nach der Arbeit noch kaufen gehen, bin mir aber nicht sicher wo. Wollte auch wie in dem Thread empfohlen mir 10er holen.
 
Zurück
Oben Unten