Marzocchi 888 RC3 Evo Shim Stack umbauen...

waldman

Ansgar
Dabei seit
14. März 2004
Punkte Reaktionen
13
Ort
freiburg
hat da jemand Erfahrung?
Meine 2012er 888 mit rc3 evo v.2 kartusche funktioniert einwandfrei, nur möchte ich mehr hsc haben.
leider kenn ich mich mit der shim sache nicht so wirklich aus und weiß deshalb nicht was ich am shimstack genau ändern muss um mehr high speed druckstufe zu bekommen. Habe nämlich das Gefühl dass die Gabel bei schnellen Schlägen zu viel Federweg hergibt.

bei ridemonkey hab ich folgendes gefunden:
http://www.ridemonkey.com/forums/showthread.php?t=225598&p=3369865&viewfull=1#post3369865

ich versteh da aber nur bahnhof. ist hier jemand unterwegs der mir erklären kann was man an nem shimstack verändern muss um mehr hsc zu bekommen?
 

MounTrailer

Mitleser
Dabei seit
16. Juni 2007
Punkte Reaktionen
0
garnix verändern, einfach das 7.5er öl ablassen und 10er rein, fertig.
Klar kann auch die Viskosität verändert werden, nur wird damit auch Zugstufe und LS der Druckstufe verändert (jaja ich weiss, dass diese anschliessend auch nachgeregelt werden können/sollten) - der Threadersteller, und auch ich, möchten jedoch kompetente Antwort auf die gestellte Frage bezüglich Shim Stack umbauen. :rolleyes:

Bleibt wohl nur, sich im Allgemeinen in das Thema einzulesen...
 

lnt

build & bike
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
Dresden/Freiberg
hat da jemand Erfahrung?
Meine 2012er 888 mit rc3 evo v.2 kartusche funktioniert einwandfrei, nur möchte ich mehr hsc haben.
leider kenn ich mich mit der shim sache nicht so wirklich aus und weiß deshalb nicht was ich am shimstack genau ändern muss um mehr high speed druckstufe zu bekommen. Habe nämlich das Gefühl dass die Gabel bei schnellen Schlägen zu viel Federweg hergibt.

bei ridemonkey hab ich folgendes gefunden:
http://www.ridemonkey.com/forums/showthread.php?t=225598&p=3369865&viewfull=1#post3369865

ich versteh da aber nur bahnhof. ist hier jemand unterwegs der mir erklären kann was man an nem shimstack verändern muss um mehr hsc zu bekommen?

naja an sich ist der link schon hilfreich: für deinen zweck könntest du deine shimstack-pyramide so umbauen, dass du 1 oder 2 shims (ich weiß jetzt nicht aus wie vielen shims die payramide in der 888 besteht, es sind aber normalerweise nur sehr wenige in federgabeln im gegensatz zu dämpfern), nämlich die mit dem kleinsten durchmessern, austauschst gegen shims mit leicht größerem durchmesser. die höhe der gesamtpyramide muss aber gleich bleiben. dadurch kann sich deine shimpyramide nicht mehr so stark wie früher aufbiegen und gibt dem öl weniger platz zum durchfließen. ergo: erhöhte hsc

durch die änderung spricht die hsc aber auch erst etwas später an als zuvor (schätze das ist aber nicht/kaum spürbar)

allerdings brauchst du auch richtige shims aus federstahl und nicht irgendwelche zufällig passenden unterlegscheiben. das könnte sich als schwer erweisen daran zu kommen oder es wird teuer. oft werden die im 10er pack oder so verkauft und du brauchst ja eigentlich keine 10 stk.

ich würds wohl auch erst mal mit anderem öl probieren. es ist ja nicht gesagt, dass die neue shimpyramide deine gabel so ändert, dass sie dann zu 100% deinen wünschen entspricht. eventuell wird die hsc beim ersten shim-wechsel zu stark und bleibt unterdämpft, man kann nämlich nich sagen ob jetzt für deinen fall ein 1mm größerer durchmesser ausreicht oder nicht. das muss man probieren. gegebenenfalls müsstest du also sogar mehrmals den shimstack ändern.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.318
Gibts da nicht was von MarioJaneiro, da werden Sie geholfen. ;)

Meld dich bei Mario, erläutere ihm dein Problem. Ich denk er kann den Shimstack passend abstimmen.
 

RUDO

٠•●☆●•٠
Dabei seit
7. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schweizer Mittelland
Gibts da nicht was von MarioJaneiro, da werden Sie geholfen. ;)
Meld dich bei Mario, erläutere ihm dein Problem. Ich denk er kann den Shimstack passend abstimmen.
Hier im Forum werden vermehrt kommerzielle Angebote gemacht/vorgeschlagen, wenn es um Tuning geht!?! :eek: :(
Wenn nicht explizit nach einem Tuninganbieter gefragt wird, ist der Sinn dieses Forums aber prinzipiell die Diskussion über die technischen Lösungen, welche selbst ausgeführt werden können... so wie es im Forum des oben erwähnten Links auch gemacht wird - oder verstehe ich etwas falsch?

Antworten auf die in diesem Thread gestellte Frage sollten mMn. folgendes enthalten:
  • Der Aufbau der Shims sieht so aus (Bild mit Erklärung)
  • Wenn du das und dies änderst, wirkt sich das auf (...) aus
  • Passende Shims sind (Daten) - du erhälst solche bei (Link)
  • Am Besten beginnst du mit (...) um das oder das zu erreichen
:daumen:
 

Tobiwan

Wichtig
Dabei seit
1. Mai 2003
Punkte Reaktionen
1.205
Ort
Biberach
Da hier alle so freundlich sind - erstmal hallo Waldmann.
Beim Umshimmen kann man sich einlesen - danach halt try and error ;)

Shims gibts im 10er Pack hier: http://s-tech-suspension.de

Wenn mich nicht alles täuscht, brauchst du bei MZ die mit 8 mm Bohrung. (hab auch noch ein paar rumliegen)

Grundsätzlich gibt es Shims in unterschiedlicher Stärke (0,1, 0,15, 0,2) und Durchmesser 12, 14, 15, ....). Je größer und stärker die Shims sind, um so stärker stehen sie im Wiederstand zum Ölfluss und bieten eine höhere Dämpfung als kleinere.

Die Veränderung der Dämpfungswirkung zu Stärke der Shims ist nicht linear sondern exponentiell. Siehe hier: http://www.peterverdone.com/archive/highspeed.htm
So sind 10 x 0,1er Shims gleich 3 x 0,15 er Shims

Shims werden für gewöhnlich in Pyramiden oder Doppelpyramidenform angeordnet.

Und zu guter Letzt noch der Shimsrestackor: http://shimrestackor.com/
Da sind einige Beispiele von verschiedenen Design anschaulich erklärt.

Was bringt das deiner 888?
Zuerst mal, müsstest du eine Bestandsaufnahme an deiner MZ machen. Wieviele Shims sind in welcher Reihenfolge angeordnet? Dann kannst du durch Hinzufügen einiger Shims oder das Upgraden auf eine größere Stärke deine HSC erhöhen.

Das ganze läuft im Rahmen wie du (oder ich) das machen aber im try and error Prinzip ab. Wenn du nicht großartig Zeit reinhängen willst, dann schick die Gabel zum Tuner. Ansonsten kann man sich mit Shims ziemlich gut die Zeit vertreiben.

Ich will übrigens nicht den Eindruck vermitteln, dass ich Experte bin auf dem Thema.
Dafür gibt es andere. In dem Thread hier, gings mal um Dämpfer: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=345800&highlight=dhx+roco
Wenn du das durchliest, merkst du ziemlich schnell wer Ahnung hat

Gruss
Tobi

P.S. Immer feste Loctite aufs Gewinde drauf, sonst fliegen dir die Shims um de Ohre!

@ Int: Muss auch bei der Gabel die Höhe der Shims immer gleich bleiben? Dachte nur beim Dämpfer?
 
Zuletzt bearbeitet:

RUDO

٠•●☆●•٠
Dabei seit
7. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Schweizer Mittelland
@Tobiwan
thumbup.gif


@evil
thumbdown.gif

nö, wir wollen ja auch nen paar taler verdienen, oder glaubst du von nem danke füllt sich der kühlschrank?
Kühlschrank füllen? - Du bist doch der, welcher relativ gut verdient und damit prahlt?
... ich spare im jahr mehr als der normale deutsche arbeiter im jahr netto hat. :lol:
und wenn alles gut geht, kaufen wir uns im übrigen noch diesen monat ein haus in bern! ...
Nach deiner Aussage dürftest gerade du es nicht nötig haben dein Wissen zu verkaufen. Schon gar nicht in "Tech Talk"-Bereichen.
Sinn des Forums ist das Disuktieren über Technik und NICHT DER VERKAUF VON LEISTUNGEN oder Material?
-> mach es inserat em verchoufsegge vom forum!
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
200
Ort
Nürnberg
Hier im Forum werden vermehrt kommerzielle Angebote gemacht/vorgeschlagen, wenn es um Tuning geht!?! :eek: :(
Wenn nicht explizit nach einem Tuninganbieter gefragt wird, ist der Sinn dieses Forums aber prinzipiell die Diskussion über die technischen Lösungen, welche selbst ausgeführt werden können... so wie es im Forum des oben erwähnten Links auch gemacht wird - oder verstehe ich etwas falsch?

Antworten auf die in diesem Thread gestellte Frage sollten mMn. folgendes enthalten:
  • Der Aufbau der Shims sieht so aus (Bild mit Erklärung)
  • Wenn du das und dies änderst, wirkt sich das auf (...) aus
  • Passende Shims sind (Daten) - du erhälst solche bei (Link)
  • Am Besten beginnst du mit (...) um das oder das zu erreichen
:daumen:

Das originale Shimstack kann er ja wohl selbst vermessen. Welche passen ergibt sich dann von selbst.
Ein bisschen Eigeninitiative kann man schon erwarten, dann wird einem sicher auch geholfen, wobei es hier nicht viele gibt die davon Ahnung haben.
Deshalb sicher auch der Verweis an "Profis".
Man muss sich in das Thema einlesen, nur dann kann man das Shim Setup selbst weiter verfeinern.
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.646
Ort
Zürich
Kühlschrank füllen? - Du bist doch der, welcher relativ gut verdient und damit prahlt?

klar ist der kühlschrank auch so gefüllt, gewisse sachen verzähle ich ja auch so... aber bei gewissen sachen halte ich dann die hand auf, fertig... macht mario nicht anders... wäre ja noch schöner...
 

waldman

Ansgar
Dabei seit
14. März 2004
Punkte Reaktionen
13
Ort
freiburg
vielen dank tobiwan und redskull

mario hat mir auch noch recht ausführlich infos per pm zukommen lassen, ganz nebenbei, ohne den kühlschrank zu füllen.
 

lnt

build & bike
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
Dresden/Freiberg
soweit ich weiß müssen weder bei gabel noch bei dämpfern die höhen der shimpyramiden genau eingehalten werden (korrigiert mich falls ich falsch liege), das war nur eine empfehlung von mir, dass man lieber nicht zu viel auf ein mal ändern sollte.

ergänzend zu den von tobiwan verlinkten threads und seiten findest du hier auch noch einige info zu shimtuning (allerdings eher spärlich verteilt im gesamten thread, vielleicht trotzdem interessant und lesenswert):
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=467710
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=353706&page=3
 
Dabei seit
5. Juni 2003
Punkte Reaktionen
200
Ort
Nürnberg
Ich kann heute Nachmittag noch Links zu ein, zwei interessanten Seiten raussuchen.
Bei den Shimrestackor Jungs ist schonmal diese Seite sehr informativ http://shimrestackor.com/Code/Sample_Applications/Stack_Config/stack-config.htm

@Int: Bei Fox Dämpfern muss die Höhe des Stacks gleich bleiben, da die Verschraubung des Kolbens und Shimstacks gleichzeitig der Gegenpart zur Lowspeed Nadel ist. Bei höherem Shimstack wird dort das Gap größer, was man dann über den (LS-)Rebound Versteller kompensieren müsste.
 
Zuletzt bearbeitet:

waldman

Ansgar
Dabei seit
14. März 2004
Punkte Reaktionen
13
Ort
freiburg
vielen dank an alle mit konstruktiven antworten. die links haben doch sehr geholfen.
werde die gabel jetzt mal mit extra harter feder fahren und dann schauen ob ich immer noch ne härtere hsc möchte.
wenn ich was am shimstack verändere schreib ich das nochmal hier rein.
 

waldman

Ansgar
Dabei seit
14. März 2004
Punkte Reaktionen
13
Ort
freiburg
Eine härtere Feder hat aber nichts mit zu wenig HSC zu tun.
Hast du denn mit der aktuellen Feder zu viel SAG?

das ist mir schon klar,
mit der aktuellen feder ist mir die gabel zu weich. jetzt weiß ich nur nicht ob das, für meinen geschmack, bei stufen zu starke einfedern an der zu weichen feder lag oder an zu wenig hsc.
 

lnt

build & bike
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
Dresden/Freiberg
das gefühl, dass die feder zu weich ist, bekommt man auch schnell durch eine zu schwache dämpfung und durch damit verbundeses "durch-den-federweg-rauschen". eine stärkere feder wird dir vor allem bei starken schlägen kein besseres gefühl geben. auch leidet die sensibilität drunter.

vielleicht wäre es wirklich nicht schlecht erst mal dickeres dämpfungsöl zu testen.
 

waldman

Ansgar
Dabei seit
14. März 2004
Punkte Reaktionen
13
Ort
freiburg
Wie viel SAG hast du - im Stehen gemessen?

wenn ich mich voll auf die gabel lehne geht sie zwischen 8 und 10cm rein, mit schon vorgespannter feder.
meine alte 888 mit protone (cr conception dämpfung) hatte ich immer härter abgestimmt und war sehr zufrieden damit. (ungefähr 7cm bei vollem drauflehnen)

das problem ist auch dass eine vorgespannte feder zwar am anfang des federwegs eine härtere gabel ergibt leider aber die kraft-weg kurve ja nur nach oben verschoben wird. eine härtere feder hat eine steilere kraft-weg kurve und fängt deshalb weicher an und wird gegen ende härter als die vorgespannte weichere feder. lieber die feder minimal zu hart und gar nicht vorgespannt, als die andere feder wie blöde vorgespannt.

warscheinlich wird es darauf rauslaufen dass ich die extra harte feder fahren und die hsc auch verstärken werde. fahr einfach gerne straffe gabeln.
 

lnt

build & bike
Dabei seit
17. Juni 2010
Punkte Reaktionen
21
Ort
Dresden/Freiberg
dämpfung --> geschwindigkeitsabhängig
federung --> wegabhängig

um zu ermitteln ob eine feder passend ist, muss die probekraft (also gewichtskraft, stehend auf dem bike in der ebene) statisch auf die gabel wirken, also über einen kleinen zeitraum konstant sein.

wenn du die gabel komprimierst durch drauflehnen oder reindrücken ist das nix statisches mehr und lässt nicht wirklich rückschlüsse zu über die federhärte. auch nicht verglichen mit deiner alten gabel. angenommen in deiner alten gabel und in der jetzigen würden sich federn mit gleicher härte befinden und die alte hat eine stärkere druckstufe als die jetzige, dann kämst du auf das selbe ergebnis, wie in deinem test oben beschrieben
 
Oben Unten