Marzocchi Bomber Z1 Umrüstkit für Fox 36 Rhythm

Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Mahlzeit zusammen,

fahre die 36er Rhythm an meinem Status und überlege die Gabel ein wenig zu optimieren. Merke bei hartem Einsatz schon, dass die Gabel sich gut verwindet. Bin mit 100 Kilo auch nicht der leichteste. Fahr mit dem Status hauptsächlich Bikepark.

Es gibt ein Umrüstkit von Marzocchi, womit man die Gabel von Luft auf Stahlfeder umrüsten kann.

Schon jemand Erfahrung damit?

Besten Dank schonmal!!!
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
"Verwindet" war vielleicht der falsche Ausdruck. Habe den Eindruck, dass sie an sich bei hartem Einsatz an ihre Grenzen kommt. Ist ja auch irgendwann normal. Meine nicht den Federweg an sich, sondern eher die Performance.
Habe auch schon über eine Grip2 Kartusche nachgedacht, welche preislich aber natürlich in einer anderen Liga spielt.
 
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.187
Du weißt doch gar nicht , was du willst,
Erst Feder ändern, wahlweise Grip2 Kartusche (Dämpfung).
Und Performance müsste man wohl auch genauer definieren, damit man dir überhaupt helfen kann.
Kein Experte oder Tuner kann irgendetwas verbessern , wenn er nicht weiss was er ändern soll.
Also fangen wir mal ganz langsam an.

Wieviel Sag/psi fährst du?
Was für eine Federwegsausnutzung hast du?
Was ist harter Einsatz.
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Fahre 20% Sag / 97 Psi
Ausnutzung im Park liegt bei ca. 90%
Harter Einsatz ist für meine Verhältnisse z.b. ne schwarze Enduro-Strecke oder die DH in Winterberg mit Wurzeln, Steinfeldern, Drops und allem was dazu gehört.

Vielleicht habe ich auch einfach zu weit ausgeholt, wollte ja nur wissen ob jmd mit o.g. Kombi Erfahrung hat, welche er teilen kann.
Vielleicht bin ich aber auch noch zu unerfahren um so weit auszuholen. Habe einfach den Eindruck, dass die Gabel bei ruppigen Pasagen schnell an ihre Grenzen kommt. Mir ist klar, ist keine DH-Gabel. Von daher würde ich sie gerne ein wenig optimieren und erfahren, was so möglich ist.
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
637
Habe einfach den Eindruck, dass die Gabel bei ruppigen Pasagen schnell an ihre Grenzen kommt.
Was genau meinst du damit, dass die Gabel an ihre Grenzen kommt? Kannst du etwas genauer beschreiben was dich stört oder was du denkst, was die Gabel besser können sollte?
Ich fahre die Z1 Coil und kann aus deinem Text nicht herauslesen, wie eine Stahlfeder deine Gabel für dich besser machen würde.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Lies dir einfach ein paar Reviews zur Z1 Coil durch. Die Marzocchi Z1 (ohne Coil) ist nahezu identisch mit der 36 Rythm. Die Unterschiede sind rein optischer Natur.
Eine 36 Rythm mit dem Umrüst Kit entspricht also direkt der Z1 Coil.
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
637
Lies dir einfach ein paar Reviews zur Z1 Coil durch. Die Marzocchi Z1 (ohne Coil) ist nahezu identisch mit der 36 Rythm. Die Unterschiede sind rein optischer Natur.
Eine 36 Rythm mit dem Umrüst Kit entspricht also direkt der Z1 Coil.
Ich kenne die meistens Reviews der Z1 coil und weiss auch, dass sie nahezu identisch mit der 36 Rhythm ist. Deshalb würde ich auch gerne Wissen, was der TE damit meint, dass seine Gabel an ihre Grenzen kommt, da mir nicht klar ist, was ihn genau an seiner Gabel stört und ob die Stahlfeder sein Problem lösen würde.
Edith: Hast du das vielleicht gar nicht mir, sondern dem TE mitteilen wollen? Dann habe ich dich zunächst falsch verstanden.
 
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.187
Wennse bei 100 kg mit 97 psi nur 90 % Federweg nutzt wird dir die Gabel noch ein wenig reichen, so in etwa bin ich sie mit gute 80 Abtropfgewich gefahren mit mehr als 90% Federwgsnutzung(älterer Herr). Junior jetzt(Junger , Wilder)fährt sie mit gute 100psi gleiches Gewicht.
Meist liegen die Probleme bei der Rythm darin, dass sie zu weich gefahren wird und dann bei mittleren Schlägen schon in den Bereich kommt, in dem Sie schon den Gegendruck entwickelt, den Sie an sich erst bei größeren Schlägen entwickeln sollte.
Also empfehle ich probier erstmal mehr Druck.(selbstverständlich Zugstufe anpassen)
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Was genau meinst du damit, dass die Gabel an ihre Grenzen kommt? Kannst du etwas genauer beschreiben was dich stört oder was du denkst, was die Gabel besser können sollte?
Ich fahre die Z1 Coil und kann aus deinem Text nicht herauslesen, wie eine Stahlfeder deine Gabel für dich besser machen würde.
echt schwierig zu beschreiben...habe das Gefühl das sie beim schnellen ein und ausfedern, also wurzelfeld oder steinfeld einfach nicht mitkommt...sag und rebound sind aber richtig eingestellt meiner meinung nach. vielleicht muss ich auch einfach ein wenig ausprobieren.
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Wennse bei 100 kg mit 97 psi nur 90 % Federweg nutzt wird dir die Gabel noch ein wenig reichen, so in etwa bin ich sie mit gute 80 Abtropfgewich gefahren mit mehr als 90% Federwgsnutzung(älterer Herr). Junior jetzt(Junger , Wilder)fährt sie mit gute 100psi gleiches Gewicht.
Meist liegen die Probleme bei der Rythm darin, dass sie zu weich gefahren wird und dann bei mittleren Schlägen schon in den Bereich kommt, in dem Sie schon den Gegendruck entwickelt, den Sie an sich erst bei größeren Schlägen entwickeln sollte.
Also empfehle ich probier erstmal mehr Druck.
hört sich plausibel an. Danke dir. Ich werde beim nächsten Parkbesuch einfach mal Zeit invesiteren ein wenig rumspielen.
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
422
Ich kenne die meistens Reviews der Z1 coil und weiss auch, dass sie nahezu identisch mit der 36 Rhythm ist. Deshalb würde ich auch gerne Wissen, was der TE damit meint, dass seine Gabel an ihre Grenzen kommt, da mir nicht klar ist, was ihn genau an seiner Gabel stört und ob die Stahlfeder sein Problem lösen würde.
Sorry wenn das falsch ankam. Sollte eigentlich an den TE gerichtet sein.

Ich denke die genauere Beschreibung ist dem TE mangels Erfahrung bzw. Wissen ( noch) nicht möglich. Aber klar. Ohne genauere Beschreibung kann keiner sagen wo das eigentliche Problem zu finden ist.
 
Dabei seit
23. Februar 2021
Punkte Reaktionen
0
Sorry wenn das falsch ankam. Sollte eigentlich an den TE gerichtet sein.

Ich denke die genauere Beschreibung ist dem TE mangels Erfahrung bzw. Wissen ( noch) nicht möglich. Aber klar. Ohne genauere Beschreibung kann keiner sagen wo das eigentliche Problem zu finden ist.
Sorry, die evlt. etwas ungenauen Angaben oder Beschreibungen. Lerne gerne dazu :) Danke schonmal für die Tipps hier an alle!
In der Tat würde ich sagen, dass die Federgabel bei schnellem Ein-und ausfedern also Wurzel-oder Steinfeld nicht so ganz "mitkommt".
aber wie schon gesagt, vielleicht muss ich einfach mal etwas ausprobieren und schauen ob es sich besser anfühlt bei verschiedensten Einstellungen ;)
 
Dabei seit
4. April 2012
Punkte Reaktionen
2.187
hört sich plausibel an. Danke dir. Ich werde beim nächsten Parkbesuch einfach mal Zeit invesiteren ein wenig rumspielen.
Jupp, was meinste, wieviel Zeit dich ne Grip2 kosten würde mit 4 Dämpungseinstellern.
Wahrscheinlich würdest du alles nur verschlimmern, denn um sone Grip 2 einzustellen musst schon klare Aussagen bezüglich der Problematiken machen können und dann auch noch das Wissen über die Auswirkungen der lustigen Knöpfe haben und müsstest dann auch wieder erfahren können, wie sich die Veränderungen auswirken.
Aber du scheinst ja einsichtig zu sein,
Investier Zeit und probier erstmal ein wenig, die Rythm is keine schlechte Gabel. Für leichte Fahrer ev. Ein wenig stramm gedämpft, aber das Problem hast ja nicht.
Aber deinen Aussagen hier entnehme ich, dass du dir auf alle Fälle noch ein wenig Erfahrung erfahren Solltest.
Und dein Gefühl von Sie kommt nicht hinterher kann ich gar nicht nachvollziehen, da die Gabel in deiner Gewichtsklasse auf keinen Fall überdämpft sein kann.
Also geh mal mit dem Druck hoch.
Habe dieses hier im Forum schon öfter empfohlen und es hat auch schon mehrfach zum Erfolg geführt.
 
Dabei seit
18. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
46
180mm Boxxer oder Fox38/ ZEB kosten um die 1000€, würde ich mir für die Park Ballerbude dran machen
Domain für gerademal gute 400€ neu wäre das günstigste
Bei Wiggle gibts die Fox36 mit Grip2 für 488€

Das Coil-Kit würde ich mir sparen oder das von PUSH nehmen wegen der Feder.
Ich habe meine Z1 auf Coil umgebaut und bin mit der extra harten Feder gefahren bei 90kg
Die Progression war sehr gut.
 
Dabei seit
1. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
175
Aber mal so als Anhalt für dich:
-Druckstufe: Komfort
-Zugstufe: Wackeln/versinken im Federweg
-Luftdruck: Gegenhalt, Fahrwerkshöhe.

90% Federwegsausnutzung finde ich okay. Ich stelle meine Fahrwerke immer so ein, dass ich 85-90% nutze.
Die übrigen 10-15% sind für "Oh Shit", also Reserve, wenn mal was schief geht.

Wenn deine Gabel "nicht nachkommt", würde ich mal ne Prise den Luftdruck erhöhen. Dann ein, zwei Runden fahren und die Zugstufe mal zwei Klicks auf.
Bei mehr Luftdruck wird die Federwegausnutzung weniger und die Gabel ist von der Zugstufe schonmal schneller.
Mit weniger Zugstufe, "kommt die Gabel schneller hinterher".

Wenn sich das gut anfühlt, kannst ja beides nochmal machen. Dann aber eher erstmal nur die Zugstufe weiter auf.
Wenn die Zugstufe zu schnell wird, merkst du es schnell, dass du bei Sprüngen dich nach der Landung und nach dem einfedern festhalten musst, weil dich das Rad eher abwerfen will.

Wenns dann noch zu unbequem oder weich ist, mehr oder weniger Druckstufe
 
Dabei seit
2. März 2017
Punkte Reaktionen
2
Ort
DLG
Möchte das Thema hier weiterführen, weil es für mich gerade aktuell ist.

Ausgangsbasis, ich fahrfertig mit 86kg auf einem Levo mit ca. 22kg.
Federweg 160mm.

Hab die Rhythm auf coil umgerüstet mit der grünen Feder. (Firm)
Sag liegt so bei knapp 25%.
Leider schlägt sie nach Drops leicht durch.
Wenn ich Vorspannung komplett reindrehe ist das Durchrauschen besser aber natürlich das Ansprechverhalten dahin.
Denkt ihr die Feder in extra firm wäre ein Versuch wert?
Hab auch schon überlegt auf 170mm zu traveln...

Wenn man die Gabel doch nur irgendwie progressiver machen könnte.
Wie viel mehr Öl kann man in das Casting geben um so das Luftvolumen zu verkleinern?
Hat da jemand Erfahrung?
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
637
Möchte das Thema hier weiterführen, weil es für mich gerade aktuell ist.

Ausgangsbasis, ich fahrfertig mit 86kg auf einem Levo mit ca. 22kg.
Federweg 160mm.

Hab die Rhythm auf coil umgerüstet mit der grünen Feder. (Firm)
Sag liegt so bei knapp 25%.
Leider schlägt sie nach Drops leicht durch.
Wenn ich Vorspannung komplett reindrehe ist das Durchrauschen besser aber natürlich das Ansprechverhalten dahin.
Denkt ihr die Feder in extra firm wäre ein Versuch wert?
Hab auch schon überlegt auf 170mm zu traveln...

Wenn man die Gabel doch nur irgendwie progressiver machen könnte.
Wie viel mehr Öl kann man in das Casting geben um so das Luftvolumen zu verkleinern?
Hat da jemand Erfahrung?
Also mit der Vorspannung solltest du eigentlich nur den SAG einstellen und nicht versuchen eine zu weiche Feder zu kompensieren.
Wie du weiter oben lesen kannst, ist sonicmonkey die mit der extra harten Feder gefahren (bei 90 kg) und er war offenbar zufrieden. Entsprechend denke ich, dass es durchaus Sinn machen kann, die härtere Feder zu probieren.
Ich selbst fahre die Z1 mit der Medium Feder bei knapp 70 kg (also ganz andere Gewichtsklasse) und ich finde die eher zu weich für meinen Geschmack, aber die nächst härtere Feder vielleicht ein bisschen zuviel des guten, bin da aber noch am probieren. Damit deckt sich meine Erfahrung mit den verschiedenen Testberichten der z1 coil, welche die empfohlene Feder oft als zu weich beurteilen und die grossen Sprünge zwischen den Federn bemängeln.
Wie hast du eigentlich die Druckstufendämpfung eingestellt?
 
Dabei seit
18. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
46
Wenn man die Gabel doch nur irgendwie progressiver machen könnte.
Wie viel mehr Öl kann man in das Casting geben um so das Luftvolumen zu verkleinern?
Hat da jemand Erfahrung?

Du willst eine Coil Gabel Progressiver machen :confused:
dann nimm eine Luftgabel

Die DVO Onyx SC D1 ist vielleicht was für Coil+Luft

Das ,,Problem´´ beim fetten ebike ist die große starre Masse,
die ungehindert in die Federung haut.

Der Fahrer kann sich bewegen das geht einigermaßen aber das Rad haut voll rein.

Deswegen bin ich wieder umgestiegen vom ebike auf Bio

Coil würde ich immer mit weniger SAG fahren als normalerweise.

Wenn du bei Coil bleiben willst würde ich aufjedenfall die extra harte versuchen bei deinem Setup.
Melde dich über PM fall´s du meine haben willst.
 
Dabei seit
2. März 2017
Punkte Reaktionen
2
Ort
DLG
Mit der Druckstufe bin ich noch am probieren, meistens finde ich mich bei 2/3 geschlossen.

Ja das mit der groben Abstufung der Federn ist mir bekannt.
Wollte es vor dem Kauf nur nicht wahrhaben... Werde dann die extra firm probieren und berichten.
 
Dabei seit
3. November 2021
Punkte Reaktionen
637
Ja das mit der groben Abstufung der Federn ist mir bekannt.
Wollte es vor dem Kauf nur nicht wahrhaben... Werde dann die extra firm probieren und berichten.
Vielleicht passt es ja aufgrund der erwähnten hohen "starren" Masse deines Bikes. Kann das aber nicht beurteilen, da ich noch nie länger als 15 Minuten auf einem ebike sass.
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
4.044
Hab die Rhythm auf coil umgerüstet mit der grünen Feder. (Firm)
Sag liegt so bei knapp 25%.
Leider schlägt sie nach Drops leicht durch.
Wenn ich Vorspannung komplett reindrehe ist das Durchrauschen besser aber natürlich das Ansprechverhalten dahin.
Mit der Druckstufe bin ich noch am probieren, meistens finde ich mich bei 2/3 geschlossen.
[...]
Werde dann die extra firm probieren und berichten.
Haste inzwischen schon die extra-firm-Feder ausprobiert?

25% Sag an der Gabel sind auf jeden Fall sehr/zu viel, da kann auch ordentlich Druckstufendämpfung nicht viel ausrichten (den Nebeneffekt des veränderten Ansprechverhaltens haste erwähnt).
Hast du mal gemessen, wieviel Sag du mit der oben angesprochenen hohen Vorspannung hast?

Also wäre entweder mehr Vorspannung und falls das nicht reicht ne härtere Feder mit offenerer Druckstufe n Lösungsansatz. Gerade klingt es so, als müsse die Druckstufe die zu weiche Feder kompensieren.
 
Oben Unten