Massive Drop in Russia: Petr Vinokurovs 14 Meter-Flug

Massive Drop in Russia: Petr Vinokurovs 14 Meter-Flug

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNy9CaWxkc2NoaXJtZm90by0yMDIwLTA3LTA0LXVtLTA4LjAyLjEwLnBuZw.png
Droppen ist zwar sowas von 2000, aber es ist und bleibt beeindruckend, wenn sich Leute aus massiven Höhen mit dem Fahrrad hinunterschmeißen. Petr Vinokurov scheint dieses Prinzip verinnerlicht zu haben und legt einen 14 Meter-Flug hin.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Massive Drop in Russia: Petr Vinokurovs 14 Meter-Flug
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2019
Punkte Reaktionen
45
Krass, keine Frage.
Aber er hat sich nicht "aus 14 m Höhe herabfallen" lassen und hatte auch nicht "14 m Luftstand", das waren max. 5 m. Er meint mit 14 m die Entfernung von Absprung bis Landung, sieht man auch an dem Pfeil im Thumbnail.

Du hast natürlich recht – ist angepasst! // MTB-News Redaktion
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

everywhere.local

macht wieder Videos
Dabei seit
13. September 2008
Punkte Reaktionen
54.649
Ort
Chur
Bike der Woche
Bike der Woche
Also Gaps der Art springe ich gern.
Bei uns gibt's drops 5m+ wo man in Schrittgeschwindigkeit anfährt. Die mache ich ehrlich gesagt nicht so gern. Zumal es auch keine besonderen skills erfordert. Ob nun 1m oder 7m macht von der Technik keinen Unterschied. Das nimmt den Reiz irgendwie und was bleibt, ist die Gefahr, dass man vielleicht doch man mit der Stirn einrastet
 
Dabei seit
9. März 2019
Punkte Reaktionen
784
Ort
Straubenhardt
Man gut, dass ich ein Knie Implantat als Ausrede vorweisen kann um sowas nicht zu können/dürfen/müssen.
Netter Flug! Wäre mir aber ohne Implantat garantiert nie in den Sinn gekommen.
 
Oben Unten