Mavic Crossmax ST, Lagerspiel

Dabei seit
13. August 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Freiburg
Hallo,

also ich habe jetzt 2 stunden unser Forum gescannt aber leider nicht nicht die info gefunden die ich brauche ... :-(( Daher post eoch doich noch mal.

Also ich habe mir vor 1,5 Monaten schöne toll eMavic geleistet, als ich diese eingebaut habe hatte das Lager am Vorderrad spiel. Sprich wenn ich die Bremse ziehe kann ich das Voderrad ca. 1 cm vor u nd zurück bewegen.

Ich bin dann zum Händler und danach war es wieder okay. seit sonntag und nen schönen downhill am schauinsland habe ich das gleiche Problem wieder
:-( Heul und das wo es am samstag ab richtung lago di garda geht ...

ich glaube nun rausgefunden zu haben das dies eine krankheit von mavic ist ... ????

Hier meine Fragen:

1. Was genau kann der Händler nun machen?
2. Kann man sagen das die felgen eingeschickt werden müssen?
3. kann ich das selber rep.?
4. Muss ich damit rechnen das das immer wieder kommt?
5. habt ihr ne anleitung wie ich das selber machen kann?
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
208
Ort
Mannheim
...das Lager am Vorderrad spiel. Sprich wenn ich die Bremse ziehe kann ich das Voderrad ca. 1 cm vor u nd zurück bewegen.

Ich bin dann zum Händler und danach war es wieder okay...

Lagerspiel am Laufrad merkt man normal wenn das Laufrad seitlich bewegt. Man halt die Gabel fest und bewegt den Reifen nach links und recht. Merkt man dann ein Spiel, wird dies mit dem speziellen Schlüssel für die Mavic Naben eingestellt. Den Schlüssel solltest du zum Laufrad mitbekommen haben. Immer nur ganz wenig anziehen, gerade so, daß das Spiel nicht mehr zu spüren ist. Das ist Einstellen, nicht anziehen.:daumen:

Was hat den Dein Händler damals gemacht? Für mich hört sich das nicht nach Lagespiel am Vorderrad, sondern nach Steuersatz an. :ka:

:winken:
 
Dabei seit
13. August 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Freiburg
also seitlich bewegt sich zum glück nichts ... puh

wie gesagt kann ich das rad ca. 1 cm vor und zurück bewegen, bei angezogener bremse ???

Leider weis ich nicht was der Händler genau gemacht hat. wenn ich heute hin gehe versuche ich mir das mal erklären zu lassen.

@Alle: Wer kennt dieses Problem denn auch?
 

Tobsn

Artgerechte Trailhaltung
Dabei seit
6. August 2001
Punkte Reaktionen
208
Ort
Mannheim
..wie gesagt kann ich das rad ca. 1 cm vor und zurück bewegen, bei angezogener bremse ???...

Eine Hand um die obere Lageschale des Steuersatz, mit der anderen Hand Bremse ziehen und Fahrrad vor und zurück bewegen, spürst Du ein Spiel?
Wenn ja, dann die zwei Imben am Vorbau zum Steuerrohr lösen, dann die obere Schraube anziehen, bis Spiel weg ist, sich der Lenker aber noch frei bewegen kann, dann Vorbau wieder anziehen.

:winken:
 
Dabei seit
13. August 2006
Punkte Reaktionen
1
Ort
Freiburg
hallo

so nun habe ich des rätsels lösung gefunden ... !!!!!!!!

Die Mavic Crossmax ST sind nicht wirklich mit shimano XTR Bremsscheiben kompatibel. Sie haben nicht die richtige Breite und daher kann das Lager nicht richtig fest gezogen werden. Es entwickelt sich daher nach und nach das achsenspiel :-(((

jetzt habe ich die alte bremsscheibe wieder drauf ... mal sehen wie das weiter geht.

@Tobsn: THX für deine hilfe ...
 
Dabei seit
8. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Winterthur
Die Laufräder haben2 Schwachstellen. Nänlich jenes mit dem Spiel an der Scheibe bei Centerlock und jenes, dass die Naben teilweise Spiel haben. Ich schickte die LR auf Garantie ein und bekam danach das ganze mit 2 Spacerringen zurück.

Nach der Montage der Spacerringen zwischen Bremscheibe (Avid und XT verursachten beide dasselbe Problem) und Nabe, kann ich die Bremscheiben richtig festziehen.
Die Naben sind leider immernoch wackelig. Dh. beim Bremsen am VR bewegt sich die Nabe, wie schon andere beschrieben haben, ganz leicht in Drehrichtung vor und zurück. Komischerweise ist aber das LR seitlich stabil.
Im Gegensatz zum Vorderrad hat dafür das Hinterrad kein Spiel in Drehrichtung, sondern ein sehr kleines seitliches, der sich bei meinem Alurahmen durch stöhrende Knackgeräusche bemerkbar machte. Ich werde morgen aufs Gelände und schauen, ob die bei Mavic auch dieses Problem behoben haben. Ich bin jedoch skeptisch da mir scheint, dass das HR sich nach wie vor sehr leicht seitlich bewegen lässt. Das Vorderrad hat immernoch Spiel in Drehrichtung. Ich werde am Montag bei Mavic anrufen und nachfragen, was das soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Winterthur
So, das Bike ist testgefahren. Die Lager sind wie gesagt noch immer mit Spiel. Beim Fahren stört es aber nicht mehr. Auch die störenden Geräusche sind weg. Am VR musste ich die Bremsen neu einstellen (wegen des Distanzrings)

Grüsse und schönes Wochenende
 

der.anderehelge

rucksackastronaut
Dabei seit
28. Juni 2006
Punkte Reaktionen
9
Ort
Bonn
Die Laufräder haben2 Schwachstellen. Nänlich jenes mit dem Spiel an der Scheibe bei Centerlock und jenes, dass die Naben teilweise Spiel haben. Ich schickte die LR auf Garantie ein und bekam danach das ganze mit 2 Spacerringen zurück.

Nach der Montage der Spacerringen zwischen Bremscheibe (Avid und XT verursachten beide dasselbe Problem) und Nabe, kann ich die Bremscheiben richtig festziehen.
Die Naben sind leider immernoch wackelig. Dh. beim Bremsen am VR bewegt sich die Nabe, wie schon andere beschrieben haben, ganz leicht in Drehrichtung vor und zurück. Komischerweise ist aber das LR seitlich stabil.
Im Gegensatz zum Vorderrad hat dafür das Hinterrad kein Spiel in Drehrichtung, sondern ein sehr kleines seitliches, der sich bei meinem Alurahmen durch stöhrende Knackgeräusche bemerkbar machte. Ich werde morgen aufs Gelände und schauen, ob die bei Mavic auch dieses Problem behoben haben. Ich bin jedoch skeptisch da mir scheint, dass das HR sich nach wie vor sehr leicht seitlich bewegen lässt. Das Vorderrad hat immernoch Spiel in Drehrichtung. Ich werde am Montag bei Mavic anrufen und nachfragen, was das soll.

Hallo, hatte auch Spiel in Drehrichtung beim Bremsen. Schuld waren wohl die Nieten an den Centerlock-Bremsscheiben. Die haben nur ganz wenig Spiel gekriegt, was sich auf die Länge des Hebelarmes aber auch wie mehrere Millimeter anfühlte. Ich werde jetzt mal diese Bremsscheiben einschicken und sehen was da die Garantie zu sagt. Statt Centerlock-Scheiben sind jetzt die alten 6-Loch-Scheiben mit Adaptern montiert. Die haben erstmal kein Spiel. Mal sehen ob das auch beim Fahren so bleibt.
 
Dabei seit
8. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Winterthur
Bei mir waren es nicht die Bremsscheiben. War letzte Woche häufig mit dem Bike unterwegs und bisher hörte ich kein einziges Knarz- oder Knackgeräusch mehr (seit Reparatur bei Mavic). Wie beschriben ist das Lager immer noch leicht instabil /wackelig:rolleyes:. Habe nun schon einiges zu diesen Problemen bei Mavic gelesen und gehört. Dies sei offenbar normal. Beim nächsten Kauf wird es wohl kein Mavic mehr sein.
 
Dabei seit
8. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Winterthur
Bei mir waren es nicht die Bremsscheiben. War letzte Woche häufig mit dem Bike unterwegs und bisher hörte ich kein einziges Knarz- oder Knackgeräusch mehr (seit Reparatur bei Mavic). Wie beschriben ist das Lager immer noch leicht instabil /wackelig:rolleyes:. Habe nun schon einiges zu diesen Problemen bei Mavic gelesen und gehört. Dies sei offenbar normal. Beim nächsten Kauf wird es wohl kein Mavic mehr sein.

Zu mck993311's Fragen: Die Laufräder werden nach Ermessen des Händlers eingeschikt (logischerweise). Wenn die Reparatur durch den Mech nicht viel gebracht hat ... nochmals hingehen. Mit dem mitgeliferten billigen Plastikwerkzeug ist selber ohnehin nicht viel auszurichten. Allerdings liegt es wohl eher daran, dass die Teile der Nabe ungenau gefräst sind. Wie gesagt, falls das Problem nicht bei den Nieten der Bremscheibe liegt, kannst du noch den Spacerring (ca 1mm vom Mavic) montieren. Wenn danach das Problem noch immer besteht (wie bei mir), sich nicht ärgern. Die von Mavic finden das Spiel der Nabe offenbar nicht so tragisch. Ich denke mir mal, dass es auf die Fahreigenschaften nur leichten Einfluss haben könnte;) Ich fahre den Radsatz solange bis er durch ist und werde mich nach einem Hersteller ohne Wackelnaben umsehen. Eigendlich schade, da der Crossmax ST sonst voll meinen Bedürfnissen enspricht.
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
1.972
Oh weh, was ist den das für ein Mist den Mavic da mal wieder verramscht?
Nun gut, habe meine eignen Meinung zu Mavic. Leider bestätigt dieser Thread meine Meinung.

Gruß Schwitte
 
Dabei seit
8. Mai 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Winterthur
Ich habe nachträglich die Laufräder ausgebaut und mit einem neu gekauften Mavicwerkzeug die Nabe nocheinmal fast gelöst und neu eingestellt und siehe da, die Nabe ist nun beinahe wackelfrei. In Bezug auf die Probleme am Vorderrad habe ich den Steckachsenadapter im Verdacht. Allerdings ist das Spiel nach dem ersten Bremsen in Fahrrichtung ohnehin aufgehoben. Ich habe danach ein Ausdauertraining mit vielen technischen Passagen absolviert und mir ist fahrechnisch nichts negativ aufgefallen.
Zur Beruhigung an alle die dasselbe Problem am Vorderrad haben (Spiel in Drehrichtung): es ist offenbar wirklich nicht so tragisch. Falls die Nabe jedoch seitlich Spiel hat, sollte man die Nabe nicht unbedingt weiter fahren, ohne sich darum zu kümmern. Wer schlau googelt findet übrigens auch die Telefonnummer des Mavic Service centers. Ich habe da angerufen und bekam per Ausnahmefall auch Auskunft
 
G

ghostamr

Guest
Leider muss ich mich anschliessen,habe vor ! 3 Wochen einen Laufradsatz gekauft schon mit ordentlich Lagerspiel hinten seitlich UND FALSCH ZENTRIERT!!! Ich ärger mich sehr darüber da mir die Crossmax Laufräder gut gefallen.
Nun das übliche,einschicken,warten...warten...warten so wie beim letzten mal dreieinhalb Wochen!der alte Mavic laufradsatz hatte auch probleme,einen dritten wird es nicht geben!!!!!!:mad:

Bin sehr enttäuscht von Mavic.:(
 
Oben