Mavic Deemax Elite-Laufradsatz im Test: Großer Name, große Leistung?

Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
281
Dabei seit
30. August 2010
Punkte für Reaktionen
208
Standort
Bodensee
Ich frage mich in welchem Fall die DeeMax z.B. den Newmen LR vorgezogen werden sollten?
Hier liegen immerhin 383g dazwischen.....warum sind die Dinger nur so schwer?

Ich hatte von den o.g LRS schon die Hope Tech Enduro, sowie Stans Flow MK3 - nun bin ich auf den Newmen unterwegs. Leicht, sehr stabil - Preis/Leistung stimmt - einfach klasse!
Kann ich wirklich empfehlen - ggf. auch mit ner Kombo aus Hope Naben und Newmen Felgen..
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
701
Standort
RGB <> FFM
Nein das Gewicht ist nicht konkurrenzfähig...Vor allem nicht zu dem Preis.
Ist mir normal jetzt auch nicht so wichtig, aber wenn dann halt bei 29zoll Laufrädern. Verstehe auch nicht wieso man dann so ein systemlaufrad nehmen sollte, vor allem weil die mavics ja auch nicht problemfrei sind... Gebrochene Achsen, empfindliche, dicke und teure Speichen (zumindest das haben sie verbessert) Freilauf Vibrationen. 2 von den o. G. Problemen hatte ich selbst. Würde in jedem Fall die vom Vorredner genannten newmen oder ne dt swiss Kombi bevorzugen.
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
678
Der Strassenpreis liegt aber deutlich unter der Newmen und ist damit nur bedingt vergleichbar. Das Gewicht ist auf alle Fälle im oberen Breich. DT Swiss ist in der Preisklasse bei 30mm Innenweite auch nicht gerade leicht.
 
Dabei seit
19. Februar 2015
Punkte für Reaktionen
31
Hatte sie schon im Warenkorb. Gibt sie für 440€ zb. bei Bike-Discount. Hab mich dann aber aufgrund des Gewichts und dem setangebot der BC-Loamer mit Reifen für 399€ + 15€ Centerlock adapter für die Diese entschieden. Würde aber jedem schwereren Fahrer also 90kg+ sowieso zu einem 2000g+ Laufradsatz fürs Enduro raten. Es sei denn er fährt nicht der Radklasse entsprechend oder will sich jedes jahr neue Felgen kaufen. Mal schaun wann ich den 1750g loamer LRS mit aggressivem, unsauberen Fahrstil bei fahrfertigen 80kg bereuhe ;-)

Und vielleicht sollte bei der Bewertung der Deemax im Vergleich zum BC Loamer, der Fairness halber, "- Nur Straightpull" auch in die Negativliste hinzugefügt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
232
Standort
Irgendwie komisch, dass es scheinbar außer Newmen niemand schafft einen halbwegs konkurrenzfähigen Systemlaufradsatz anzubieten.
Ist ja bei DT Swiss auch das selbe - für den Preis eines X/M/E1700 kann ich mir einen individuellen LRS aus DT Komponenten aufbauen lassen, welcher leichter, haltbarer und wartungsfreundlicher ist.

edit: vergleiche hier natürlich die üblichen Preise in den diversen Online-Shops, die DT Laufradsätze die es regelmäßig bei rcz gibt sind dagegen nicht zu schlagen was Preis/ Leistung angeht.
 
Dabei seit
2. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
8
Schaut doch auf das zulässige Gesamtgewicht. Ich bin Newman Fan aber dazu bin ich leider zu schwer , 10-15 kg Rad plus Rucksack 1-10 kg dann meine 95 kg . Da bleibt nur de Deemaxx , in 27,5“ sind die unzerstörbar, außer du schlägst in einen Baum ein 🤔😳😉 defekte an Mavic hatte ich bei meinem Crossmaxx SL , da war die Vorderrad Nabe defekt , Garantie Austausch war problemlos möglich
 
Dabei seit
14. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
0
Hier muss ich meinem Vorredner recht geben. Nur auf den Preis und das Gewicht zu schauen ist zu kurz gedacht. Ich hab das Vorgängermodell einfach aus dem Grund, weil ich mit Bike und Ausrüstung bei über 100 kg liege. Da ich mein Rad selbst aufgebaut habe, habe ich mir auch die Spezifikationen angeschaut und da gehört Mavic zu den wenigen, die im bezahlbaren Bereich Systemgewichte über 90 kg erlauben. Was nicht heißt, daß es für den gefüllten Geldbeutel leichtere und haltbarere Lösungen gibt.

Achja... die Nabe ist natürlich gelb :)
 
Dabei seit
30. August 2010
Punkte für Reaktionen
208
Standort
Bodensee
Hier muss ich meinem Vorredner recht geben. Nur auf den Preis und das Gewicht zu schauen ist zu kurz gedacht. Ich hab das Vorgängermodell einfach aus dem Grund, weil ich mit Bike und Ausrüstung bei über 100 kg liege.
Jein, nicht zu kurz gedacht, jeder spiegelt ja seine eigenen Erfahrungen wieder - ich hab halt 62kg - da kann ich auch leichte LRS fahren.
Wenn man selbst eher leichter ist, ist es umso wichtiger, dass man beim Rad nicht zu viel Gewicht mit so rumschiebt.
Ein wirklich großer und schwerer Buddy von mir fährt hinten einfach die E-Bike Felege von Newmen - dann hält das auch beim racen bei der EWS (wenn man etwa 90kg hat)
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
483
Das mit den Steinschlägen hatte meinen XA-Felgen auch, geht mal gar nicht. Egal wie billig oder teuer die Dinger sind.
Und oben drauf noch die billig Klebis mit Deemax Aufdruck...

Hier reitet die MaketingAbteilung wieder einen legendären Namen tot.

Deemax, ruhe in Frieden
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
701
Standort
RGB <> FFM
Der Strassenpreis liegt aber deutlich unter der Newmen und ist damit nur bedingt vergleichbar. Das Gewicht ist auf alle Fälle im oberen Breich. DT Swiss ist in der Preisklasse bei 30mm Innenweite auch nicht gerade leicht.
350er Nabe, dt ex 481er Felge und sapim cx Ray, Materialkosten ca. 500 Euro,
plus Aufbau sinds gut 600 Euro.
Gewicht in 29 Zoll = 1680 g
M. E. definitiv die bessere Option. :)
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.288
Schaut doch auf das zulässige Gesamtgewicht. Ich bin Newman Fan aber dazu bin ich leider zu schwer , 10-15 kg Rad plus Rucksack 1-10 kg dann meine 95 kg . Da bleibt nur de Deemaxx
15kg + 10kg + 95kg = 120kg
Welche Newmen kommt damit denn nicht zurecht?

Und was ist das zulässige Systemgewicht bei Mavic?
Auf der Webseite steht was von 120kg (auch bei den DH)?

Newmen hat 125kg und bei den EBike Rädern sogar 180kg.
Und DT bei den Eduro und Downhill Laufrädern 130-140kg.

Damit wäre Mavic eher das Schlußlicht beim maximalem Systemgewicht?
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.137
Jein, nicht zu kurz gedacht, jeder spiegelt ja seine eigenen Erfahrungen wieder - ich hab halt 62kg - da kann ich auch leichte LRS fahren.
Wenn man selbst eher leichter ist, ist es umso wichtiger, dass man beim Rad nicht zu viel Gewicht mit so rumschiebt.
Ein wirklich großer und schwerer Buddy von mir fährt hinten einfach die E-Bike Felege von Newmen - dann hält das auch beim racen bei der EWS (wenn man etwa 90kg hat)
Ich glaub alle racer fahren die ebike felge von newmen. Kurios.
Mit deinem systemgewicht kannst locker carbon fahren.
Geht ja sogar bei mir mit knapp 90 leer.
 

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.057
also der BC Loamer mit 1740gr (29") für 399€ ist vermutlich dann derzeit Preis/Leistungssieger unter den Systemlaufrädern?
 

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
701
Standort
RGB <> FFM
Jo das ist schon echt gut von der P/L. Vorausgesetzt der Lrs hält.

Bin zuerst auch immer EX 511 bzw. EX 471 gefahren...
Hab jetzt auf dem 29er Enduro aber mal die XM 481 gewählt...
Selbst bei wilder Fahrweise und knapp 100kg ist die absolut ausreichend...

Genug Luft im Reifen vorausgesetzt :)
Genau meine Rede. Macht seit 2 Jahren einiges mit, fahre sie mit gut 75 kg mit 1,2 bar vorne und 1,5 bar hinten. Bei ruppigerem zeug auch mal knapp ein halbes bar mehr. Danke @LaPalmaFan für den super Aufbau :) aber genug ot geht ja um mavic ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. März 2008
Punkte für Reaktionen
2.094
Bike der Woche
Bike der Woche
also der BC Loamer mit 1740gr (29") für 399€ ist vermutlich dann derzeit Preis/Leistungssieger unter den Systemlaufrädern?
Hab ich mir auch gedacht ... und zugeschlagen. Hab mich vorher bei gebrauchten Mavic umgesehen weil ich damit eigentlich immer gut gefahren bin aber das Gewicht hat mich dann doch abgeschreckt.
bc mit Reifen für den Preis war unschlagbar. (Hoffe auch dass er hält :) )
 
Dabei seit
3. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
44
Hab ich mir auch gedacht ... und zugeschlagen. Hab mich vorher bei gebrauchten Mavic umgesehen weil ich damit eigentlich immer gut gefahren bin aber das Gewicht hat mich dann doch abgeschreckt.
bc mit Reifen für den Preis war unschlagbar. (Hoffe auch dass er hält :) )
Was wiegst du denn?
Wenn man wie ich 92kg plus Rucksack wiegt, sollte man eher auf eine Newmen SL A.30 Felge ausweichen oder?
Der Loamer hat ein freigegebenes Gewicht von 100kg, der Newmen 125kg.
 
Dabei seit
24. März 2008
Punkte für Reaktionen
2.094
Bike der Woche
Bike der Woche
hab knapp unter 80 Kg ... wenn die Saison in die Berge startet hoffentlich noch etwas weniger ;)
Sollte also schon passen.
 
Oben