1. Jetzt abstimmen und Preise im Wert von über 12.000 € gewinnen!
    Stimme in einer kurzen Umfrage über deine Produkte des Jahres 2017 ab und gewinne dabei Preise im Wert von 12.000 Euro!
    Information ausblenden

Mavic Freilauf wird immer locker - Innenlager

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Hallo,

    ich habe Mavix Crossmax XL und da so einige Probleme: Aktuell habe ich den unangenehmen Effekt, dass sich immer wieder der Freilauf lockert.
    Ursache: Der Freilauf ist außen mit einem Kugellager und innen mit einem Kunststoffring gelagert. Der Kunststoffring hat schon relativ viel Luft, so dass der Freilauf nur durch die Achsverschraubung der Außenlager - Freilauf und Nabe - zentriert wird. Im bereich der inneren Lagerluft verspannt die Kassette beim Treten die Achsverschraubung, diese lockert sich dann immer wieder. Wenn’s Knaxt ist es wieder soweit . . . alle 30 bis 50km.

    Fragen:
    Kann man den Kuststoffring tauschen, bzw. als Ersatzteil kaufen?
    Hat vielleicht schon jemand den Kunststoffring durch ein Lager ersetzt – bei anderen Modellen schon gesehen wie bei Torsten’s Mtb Page?
    [​IMG]
    Ist der Freilauf den http://www.bike-components.de/ anbietet Freilaufkörper FTS „L“ der richtige und mit Lager ?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Hallo Cobenzl,

    ich hab ganz ähliche Problememwie Du mit den Crossmax XL.
    Allerdings beschränkt sich das ganze auf das Spiel im Lager, locker wirds bei mir deswegen nicht.

    Bei montierter Kassette lässt sich das größte Ritzel (34) ca 0,5mm hin und her schieben. Solange der Nabenkörper an der Stelle wo das Gleitlager sitzt noch seine Beschichtung hatt und nicht abgerieben ist, sollte das auch kein Problem sein. Ich hatte auch schon mehrfach Shimano Freiläufe (XTR!) die etwas wackelten und lange hielten.
    Hast Du die Kassette auch mit dem vorgeschriebenen Drehmoment montiert (40Nm)? Meines Erachtens kann man auch etwas drüber gehen, so bis 55.
    Erfahrungsgemäß hält ein Zahnkranz bei zu Schwach angezogener Schraube wirklich nicht lange auf seinem Platz.
    Sollte es tatsächlich die Achsverschraubung sein die sich bei Dir löst versteh ich das nicht, denn die ist ja von den beiden ausfallenden eingespannt und kann ja eigentlich "nirgendwo" hin:confused:

    Übrigens sind die (Keramik) Gleitlager gar nicht so dumm, die halten nämlich wesentlich mehr aus als Kugellager und sind deutlich leichter.

    FTS „L“ ist der Richtige Freilauf, die Keramikringe gibts nicht einzeln.

    Die Lager die Du da auf Torstens Page entdeckt hast sind von einem älteren Crossmax enduro Laufradsatz. Keine Ahnung ob die passen.
     
  4. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Na ja richtig locker wird die Achsverschraubung nicht. Bei mir ist es auch so, dass die man die montierte Kasette leicht hin und her kippen kann genau wie du es beschrieben hast. Die Kassette wird nicht locker.

    Durch mein höheres Anzugsmoment übernimmt das Außenlager etwas mehr Stabilisierung, was hald nach einiger Zeit wider nachgibt und durch die Bewegung knackst die Achse dann wieder. Damit ergib sich eine zusätzliche Belastung auf der Achse, was auf Dauer nicht gut sein kann und vielleicht leidet auch die Schaltgenauigkeit darunter.

    Hast du mit dem neuen FTS „L“ das Problem lösen können ? Du schreibst was von einer Beschichtung am Nabenkörper, das wäre dann nicht so toll.
     
  5. Thomthom

    Thomthom Kugelblitz

    Dabei seit
    01/2004
    Hi! FTS-L ist leider nicht mehr auf alte FTS-Freiläufe rückbaubar. Lt. Mavic ist FTS-L viel besser...
     
  6. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Ok und wie finde ich heraus welchen ich habe ? "sunabsolute" meint ja das ich den FTS-L habe.
     
  7. Wenn Du auf die Homepage von Mavic gehst und unter dem Archiv von 2006 schaust http://www.mavic.de/ewb_pages/v/vtt_produit_roue_crossmax_xl_disc_06.php?onglet=2&gamme=vtt&annee=2006
    kannst Du sehen dass zumindest im letzten Jahr der FTS-L an den Crossmax verbaut war. Meines Erachtens sind alle Freiläufe mit Keramik-Lager (und das ist es wohl was Du als Kunststoff bezeichnest) die FTS-L.

    Mit Beschichtung an der Stelle wo das Keramik-Lager den Nabenkörper berührt meinte ich
    nur den Schwarzen Lack, wenn der abgescheuert ist bedeutet das dass die Nabe hinüber ist.. C`est la vie
    Bei machen Mavicfreiläufen kann es durch Verunreinigungen oder abgedrehte Grate der Sperrklinken hier schon dazu führen.
    Das hat aber alles nichts mit ein wenig Spiel zu tun. Dann wird das viel schlimmer und der Freilauf trennt nicht mehr richtig.
    Solange also die Kurbel, bei sich drehendem Hinterrad, stehen bleibt, dürfte alles in Ordnung sein.
    Ich öffne regelmäßig den Freilauf (alle 500km oder so...) und mach den penibel sauber, dann hält der schon ne ganze Weile, denke ich:)

    Grüße
    Sunabsolute


     
  8. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Was ich nicht verstehe, dass der Freilauf, oder gar die Nabe verschlissen sein soll, der LRS hat vielleicht 4000 km drauf - des ist doch níx, wenn ich an meine Shimano Naben denke. Die Kugellager sind aber auch nicht mehr die frischesten und laufen auch schon rau.

    Ich werde einmal die Nabe genau untersuchen wo das Keramiklager lauft.
     
  9. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Hi,

    mal ehrlich:

    Welcher vernünftige Ingenieur lässt ein Gleitlager aus Kunststoff auf einem tragenden Aluteil laufen?

    Ist doch klar was passiert:

    Wenn die Oberfläche der Nabe abgewetzt ist (ca. 1000km) beginnt der Gleitring sich in die Nabe zu fressen.
    Und das geht dann schnell!

    Ihr seht es daran, dass das Schmieröl nach kurzer Zeit wieder schwarz vom Aluabreib ist.
    Das Resultat kann jeder Besitzer sehen:
    Der Freilauf hat Spiel.

    Den Gleitring gibt es nicht einzeln, nur den ganzen Freilaufkörper für fürstliches Geld.

    Aber der alleine bringt nicht viel, das Material auf der Nabe ist einfach abgeschliffen.
    Im schlimmsten Fall wir die Nabe irgendwann so schwach dass sie bricht.

    Oder eine neue Nabe, dann kann man einen kleinen Bausparvertrag locker machen.

    => Eine solche Konstruktion sollte man Mavic um die Ohren hauen und einen Gutachter einschalten!

    Habe meine Räder verkauft und DT eingebaut. Die haben da ein rostfreies Industrielager.


    Andreas
     
  10. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Na Super,

    ich hab den Ring rausgekippt und dabei ist der natürlich zerbrochen. Damit ich noch fahren kann, hab ich das Ding mit Sekundenkleber wider zusammengeklebt und innen gleich eine dünne Schichte Kleber aufgetragen, das war dann gleich zu viel und ich musste wieder etwas abschleifen. Hat aber nur ein paar km gehalten und dann wieder angefangen zu knacksen. Wem es nicht stört der könnt es ja lassen, aber die Kippbewegungen belasten ja die Achsschraube, die wird irgendwann den Geist aufgeben. Ich werde einmal an Mavic schreiben.

    Ich werde einmal an Mavic schreiben. Was ich nicht verstehe ist, dass da nicht tausende Käufer von Crossmax LRS Sturmlaufen.
     

    Anhänge:

  11. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    An Mavic schreiben?
    Hast du eine Kontaktadresse?
    Gib sie doch mal preis, ich würde auch gerne hinschreiben.

    Danke, Andreas
     
  12. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    OK, ich war da zu optimistisch, die wissen schon warum sie keine Mailadresse auf die Webseite stellen. Ich muss meine Unterlagen durchforsten, Garantie schein usw, vielleicht findet sich da was. Hab den LRS über den mtb-news Bikemarkt gebraucht gekauft, mit noch einem Garantiejahr - das ist allerdings jetzt schon rum.

    Eine Sauerei diese Konstruktion - schau wie viele Modelle mit dem FTS-L ausgestattet wurden:
    http://www.mavic.com/ewb_pages/t/techno_detail_42.php?tec=42

    Ich hab ja auch Probleme mit der Passung der Lager auf der Vorderachse, die haben zu viel Luft. Das hab ich mit Lagerkleber halbwegs in den Griff bekommen, aber einstellen geht dann nicht mehr gut und die neuen SKF Lager laufen schon wieder rau.
     
  13. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Die Lager kannst du NICHT mit dem beiligenden Schlüssel einstellen!!!:heul:
    Das Rillenkugellager, die vertragen KEINERLEI seitliche Vorspannung!!!
    Dann sind die direkt wieder am Arsch.

    Du kannst die Aludeckel nur vorsichtig bis an das Lager drehen, die Lager darfst du aber keinesfalls seitlich zusammendrücken.
    Wenn du Spiel hast, liegt es sicher woanders dran.

    Vorne hatte Mavic Probleme bei Steckachsen, musst mal im Forum nachsehen.
    Stand auch mal in der Bike oder Mountainbike.


    Gruß
    Andreas
     
  14. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Ja das mein ich eh. Einstellen kann man die Lager natürlich nicht, aber im Lagersitz positionieren hald, vielleicht hab ich das auch zu fest angezogen. Diese Scheibe mit dem Spezialschlüssel ist ja auch so eine Fehlkonstruktion, einfach draufgedreht und nur mit einem Oring im Gewinde fixiert, wie eine Stoppmutter. Das ist ja auch nur für Sonntags und Schönwetterfahrer, mir ist das eine Zeit lang immer locker geworden, bis ich das Laufrad umgedreht habe, vielleicht zieht es sich jetzt immer fest, weil bei Verschmutzung die Komische Mutter dann doch ein wenig mitgenommen wird.. Ich fahre V-Brakes und da ist Luft im Radlager immer ärgerlich.
     
  15. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Spiel hatte ich keins an meinen Crossmax XL.
    War das einzige was mir noch gefehlt hätte.

    Gruß
    Andreas
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Ich melde mich wieder mit neuen und weiteren Erfahrungen:
    Also ich bin jetzt noch eine hübsche Zeit mit dem geflickten Keramiklager gefahren, zum Schluss hab ich schon so viel Öl in den Freilauf gekippt, das es gerade nicht heraus läuft – ist auch nach einigen Touren noch immer drinn gewesen, war aber ganz schwarz und der letzte Rest von der Schwarzen Eloxalschichte auf der Nabe ist jetzt auch futsch.

    Ich hab um € 34 einen neuen Freilauf gekauft und Eingebaut. Ergebnis: viel Luft der Freilauf wackelt mehr denn je. Also verschleißt das Alu der Nabe mehr als der Keramik/Plastikteil im Freilauf. Und das wo Mavic jetzt einen Reppsatz auf seiner Homepage ankündigt . . . halt ist wieder weg :mad:
     
  17. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Na sag ich doch.

    Und das schwarze ist nicht die Eloxalschicht sondern reiner Aluabrieb.
    Da verabschiedet sich deine Nabe in flüssiger Form!

    Und obendrein wird das tragende Bauteil immer schwächer.
    Die 34,-€ für den neuen Freilauf kann man sparen.

    Den Kram sollten wir Mavic um die Ohren hauen!
    Aber wir kommen nicht an sie ran.

    Andreas
     
  18. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Ja, kein Kontakt, weder auf den Beschreibungen, oder auf der Homepage, nix.

    Ich hab den LRS privat von einem Kollegen aus dem Forum erstanden:

    Aber wo sind die vielen anderen Opfer ????
     
  19. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Kein Ahnung, die suche ich auch.
    Habe im vergangen Herbst an die Mountainbike Redaktion geschrieben.
    Ein Herr kaufmann konnte meine Mail weiterleiten.

    Die Antwort bekam ich auch über die redaktion.

    Fazit: Das kann nicht sein! Obwohl man mir bereits eine neue Nabe eingespeicht hatte.

    Ich wäre froh, wenn die leute sich mal zusammen raufen würden.

    Bezeichne die Konstruktion als "Zeitbombe" die die leider bei jedem alleine losgeht.
    Würden wir uns zusammen schließen gäbe es vielleicht einen lauten Knall.

    Andreas
     
  20. dubbel

    dubbel Guest

    MAVIC Vertretung Deutschland
    Geigelsteinstr. 10
    83080 Oberaudorf
    Deutschland

    Tel : 08033 30 52 10
    Fax : 08033 30 51 99
     
  21. eL

    eL AufbauWestPreußenHilft

    Dabei seit
    03/2002
    Hier!!
    habe die gleichen probleme. die laufräder sind bereits durch hope pro II ersetzt. gott bin ich froh den mavicmüll nicht mehr fahren zu müssen. habe den kunststoffring durch messing ersetzt. das ergebnis ist ernüchternd da jetzt der nabenkörper angegriffen wird.
     
  22. RockyRider66

    RockyRider66 nur quer bist du wer.....

    Dabei seit
    12/2006
    Hi eL,
    keine Sorge, die Nabe wird auch mit dem Kuststoffring angegriffen.

    Andreas
     
  23. sepp30

    sepp30

    Dabei seit
    07/2005
    hallo
    fahre einen 2004 oder 2005 XL lrs und habe nun genau das gleich problem.
    kontaktaddresse fehlanzeige, werde weiterschauen weil das kanns nicht sein, habe max. 2000km drauf. wenn ihr was näheres erfährt bitte melden.
    danke
    andy
     
  24. Hallo,

    scheinbar haben die neuen 2007er Mavic-Laufräder andere Freiläufe als die "alten" Modelle. Habe mal auf der Seite geschaut und bei den neuen Laufrädern steht "FTS-X" als Freilauf. Also nix mehr von "FTS-L".
    Die Frage ist halt - sind die neuen Freiläufe besser bzw. haltbarer als die alten
    :confused:

    Gruß
     
  25. Cobenzl

    Cobenzl Vertex

    Dabei seit
    08/2005
    Schaut mal auf die neue Mavic Seite da ist ganz groß der FTS-L und die geänderten Teile vom FTS-X abgebildet und beschrieben. Das ist immer noch die gleiche Konstruktion, FTS-X hat nur andere Sperrklinken und Nabenverschraubung. http://www.mavic.de/mtb/technologies/FTS-X.6033.aspx
    Ich versteh die Welt nicht, da haben alle Mavic Laufradsätze die gleiche Freilaufkonstruktion und nur wenige Leut klagen über dieses Problem.
     
  26. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    die meisten mavic systemlaufräderfahrer lassen ihr bike halt lieber stehen, schieben es oder fahren nur selten und nur bei gutem wetter.