Max Schumann & Ines Thoma in Israel: Trailbiken im heiligen Land

Max Schumann und Ines Thoma waren mit einer bunten Reisetruppe bestehend aus Ludo May, Markus Bauer, Nathalie Schneitter und Reiseleiterin Noga Korem zum Biken in Israel unterwegs. Auf den Spuren dieses kulturreichen Landes entdecken sie Trails, Land und Leute. Was Donald Trump damit zu tun hat und warum es sich lohnt, Israel auf die Wunschreise-Liste zu schreiben, lest ihr in dieser XXL-Fotostory!


→ Den vollständigen Artikel „Max Schumann & Ines Thoma in Israel: Trailbiken im heiligen Land“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
656
Ort
Kiel
Schöner Bericht und tolle Bilder. Bei solchen Berichten fehlt mir immer ein bisschen der kritische Blick:
Wie groß ist das Streckennetz wirklich? Muss man ständig mit dem Auto fahren, um Abwechslung zu haben?
Wie schwer sind die Trails? Alles nur Enduro, oder was?
Beste Jahreszeit zum Biken?
Lohnt ein reiner Bikeurlaub überhaupt oder sind da doch nicht so viele Trails?
 

Max.Schumann

Offizieller Account
Dabei seit
3. April 2003
Punkte Reaktionen
51
Ort
Allgäu
Welche Bikes hattet ihr dabei?
Max: Santa Cruz Tallboy
Ines: Canyon Neuron
--> Ein gutes Trailbike ist ideal. 110-140mm Federweg. Die Trails waren zumeist eher XC-lastig und nicht übermäßig zu anspruchsvoll.

Schöner Bericht und tolle Bilder. Bei solchen Berichten fehlt mir immer ein bisschen der kritische Blick:
Wie groß ist das Streckennetz wirklich? Muss man ständig mit dem Auto fahren, um Abwechslung zu haben?
Wie schwer sind die Trails? Alles nur Enduro, oder was?
Beste Jahreszeit zum Biken?
Lohnt ein reiner Bikeurlaub überhaupt oder sind da doch nicht so viele Trails?

Kritik wird hier im Forum doch ohnehin genug geübt.. ;)
Spaß beiseite. Wer eine REINE Bikereise machen will, findet sicher bessere Ziele als Israel. Wir waren netto 6 Tage dort (plus 2 Reisetage) und sind an 6 verschiedenen Orten biken gewesen. Jeder Ort hat uns für 2-4 Stunden sehr gut beschäftigt und viel Spaß gemacht. Ein bisschen mehr gibt es noch, die meisten Highlights haben wir aber gesehen. Entsprechend waren wir aber auch viel im Auto unterwegs (täglich zwischen 1 und 4 Stunden - #Roadtrip). Wer alle Trails fahren und noch etwas mehr vom Land sehen will (Was sich lohnt!), plant am besten etwas mehr Zeit für die Reise ein.
 
Dabei seit
28. August 2013
Punkte Reaktionen
179
Super Bilder, toller Bericht! Zum Glück ist bei uns heute gutes Wetter, weil spätestens nach dem Lesen muss ich raus aufs Rad
 
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
885
Ort
Taunus
Als ich vor einigen Jahren (ohne Bike) dort war, war schnell klar, dass Israel auf jeden Fall auf meine Bike-Bucket-List muss. Die Kombination aus Landschaft, Kultur, Klima und natürlich auch Spiritualität gibt es in der Kombination und Dichte wohl an keinem anderen Ort der Welt. Euer toller Bericht hat mich absolut darin bestärkt, das irgendwann dann auch mal durchzuziehen. Besonders beeindruckend fand ich in Tel Aviv übrigens die vermutlich höchste Yeti-Dichte, die es außerhalb von Golden Colorado gibt. Ich bin damals aus dem Staunen gar nicht mehr raus gekommen. Allerdings war mir auf den ersten Blick gar nicht klar, wo die ganzen SB's in Tel Aviv denn artgerecht ausgefahren werden sollten. Als ich mich dann irgendwann mal getraut habe, eine Gruppe zu fragen, wo die hier denn überhaupt biken gehen mit ihren dicken All-Mountains und Enduros wurde nur laut gelacht und die ernstgemeinte Einladung ausgesprochen, doch einfach mal mitzufahren, um zu sehen, wie klasse das Revier ist. Ging damals mangels Bike und bevorstehender Abreise leider nicht. Fand die Typen aber einfach mega nett und entspannt und es hat bei mir definitiv den Wunsch ausgelöst, das Land nochmal intensiv mit dem Bike zu erkunden.
 

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
255
Ort
Schweiz
Ich werde nächsten Oktober für 2 Wochen im Land zu sein, jedoch mit Familie.
Den Sugar trail würde ich aber gerne mal machen. Kennt einer gute Guides und Ort für Bike-miete?
 
Dabei seit
18. Juni 2016
Punkte Reaktionen
155
Ort
Südwestfalen
Israel ist ein Traum! Tolles Land, nette Menschen, grandiose Natur, historische Kulisse.
Ich kann es nur empfehlen.
Viele haben Angst wegen der Sicherheit. Ich kann nur eins dazu sagen: So sicher habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt!
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.487
Schöne Einblicke, abseits der üblichen Destinationen. Spannend zu lesen, mit super Bildern. Der "Bildungsauftrag" kommt auch nicht zu kurz und dazu angenehm wenig Trendsport Chichi (Zitat: Chris Stahl).
 

Abkauf

Chickenwaypionier
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
150
Ort
Treuchtlingen
Sieht spaßig aus, toller Bericht. Kommt für mich als Urlaubsziel leider wegen der dortigen Probleme und Risiken nicht in Frage.Dienstlich dort hin reicht mir bereits.Alleine schon der Stress am Flughafen und die Fragerei..Leute mit Waffen (Außer Kaliber 406 bis 700cc ;) ) mag ich auch nicht, Religiösität ist mir zudem suspekt.
Mit Dahoamität egal welcher Nationalität kann ich noch umgehen.

Die Küche dort ist allerdings hervorragend - und eben der erwähnte Süßkram-unglaublich !..dem weine ich schon nach.
 
Dabei seit
15. November 2012
Punkte Reaktionen
116
Gerade erst gesehen: Toll, toll, supertoll! Traumfotos, liest sich gut und scheint eine richtig spannende Location zum biken zu sein.
 
Dabei seit
7. April 2009
Punkte Reaktionen
128
Ort
Graz
Den Sugar trail würde ich aber gerne mal machen. Kennt einer gute Guides und Ort für Bike-miete?

Hallo zusammen,
gibt es von jemanden hierzu schon Infos?

Haben uns äußerst spontan auf eine Reise eingelassen (nachdem der Wetterbericht deutlich freundlicher ausschaut als in Portugal) und würden die Bike-Klamotten mal in den Koffer werfen :)
 
Oben Unten