Maximalen Federweg einstellen

Dabei seit
4. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Moin
Habe ein Fully von Ghost und nutze statt meinen 130mm nur 120. Meine Frage: wie kann ich das umstellen?
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.847
Moin
Habe ein Fully von Ghost und nutze statt meinen 130mm nur 120. Meine Frage: wie kann ich das umstellen?
Naja, Erstmal wäre es der richtige Weg, den Sag (Negativ Federweg) richtig einzustellen. Der sollte grob 25% betragen. Danach mal fahren und testen, wie es sich Anfühlt. Danach kann man je nach Dämpfer noch die Dämpfung anpassen. Der Rebound sollte so oder so angepasst werden.

Man MUSS den Federweg aber nicht ganz nutzen... bzw kommt es halt auch immer drauf an, wie man was fährt. Wenn man natürlich nur n paar mini Wurzeln auf dem Trail hat, ist es nicht verkehrt, wenn der Dämpfer nicht ganz durch geht.
 
Dabei seit
4. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Naja, Erstmal wäre es der richtige Weg, den Sag (Negativ Federweg) richtig einzustellen. Der sollte grob 25% betragen. Danach mal fahren und testen, wie es sich Anfühlt. Danach kann man je nach Dämpfer noch die Dämpfung anpassen. Der Rebound sollte so oder so angepasst werden.

Man MUSS den Federweg aber nicht ganz nutzen... bzw kommt es halt auch immer drauf an, wie man was fährt. Wenn man natürlich nur n paar mini Wurzeln auf dem Trail hat, ist es nicht verkehrt, wenn der Dämpfer nicht ganz durch geht.
 
Dabei seit
4. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Ja habe die neulich auf mein Gewicht von Freunden einstellen lassen. Dort hat der aber auch noch andere Sachen eingestellt und nun habe ich zwar eine perfekt eingestellte Federgabel aber halt 20mm weniger. Und fahren wollte ich nicht nur auf Waldwegen sondern auf richtigen Trails mit Sprüngen
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.847
Der Schritt - das Fahrwerk aufs Gewicht anpassen - ist schon mal der erste richtige.
Das was du als "20mm weniger Federweg" definiert hast, ist der Sag (Negativ Federweg).

um jetzt noch etwas genau werden zu können muss man halt wissen, welche Gabel und welchen Dämpfer du hast.

Oder anderer Weg, google einfach mal nach "MTB Fahrwerk einstellen" Da findest du bestimmt genügend Artikel und YouTube Videos, wo das Thema erklärt wird.

Je nach Gabel oder Dämpfer kann man:

  • (Luft-)Feder härte anpassen
  • Dämpfung einstellen
  • Rebount einstellen
  • Luftkammervolumen mittels Spacer anpassen.

Das alles verändert immer in einer anderen weiße die Arbeitsweise des Dämpfers/ der Gabel, und man muss für sich selber das richtige Setup finden.

So gibts von Fox z.B. für jede Gabel und Dämpfer ein "Tuning-Guide" dort ist immer ein "Basic-Setup " aufgeführt, welches schon ganz gut funktioniert. Von hier aus, kann man dann anfangen auf seinen einen vorlieben anzupassen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.943
Da habe ich keine Bedenken, daß die schnell und einfach optimal einzustellen geht.
20-25% Sag, genug Tokens damit sie nicht durchschlägt bei nem Flatdrop.
Zugstufe gerade so, dass sie nicht springt.

130mm sind aber eben nur 130mm.
 
Dabei seit
4. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Ja bei mir funktioniert halt alles perfekt nur nutze ich gerade nicht meinen kompletten Federweg und ich habe halt keinen Plan wie ich das einstelle
 
Dabei seit
28. März 2020
Punkte für Reaktionen
345
Nimm alle Spacer aus der Gabel, dann nutzt du sicher den Federweg komplett aus.
 
Dabei seit
21. August 2019
Punkte für Reaktionen
197
Standort
Ebernhahn
Ist das Bike auf den Fotos unbelastet? Wenn nicht hat er da irgendetwas vermurkst. Kannst du die Gabel auseinanderziehen?
Wenn du drauf sitzt solle die Gabel im Stand ca. 26-30mm einsacken.
 

roudy_da_tree

#deisterfreun.de
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
673
Standort
Trailcenter Deister
Moin
Habe ein Fully von Ghost und nutze statt meinen 130mm nur 120. Meine Frage: wie kann ich das umstellen?
Heißt das, dass die Gabel - wenn das Rad steht - nicht auf 130mm ausfedert?
Dann ist etwas nicht in Ordnung. => Werkstatt

Wenn Du allerdings nach einer Tour nur 110-120mm der 130mm genutzt hast, ist alles ok.
"perfekt" ist die Gabel eingestellt, wenn Sie beim härtesten für Dich vorstellbaren Einschlag 129,5mm einfedert.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.847
Heißt das, dass die Gabel - wenn das Rad steht - nicht auf 130mm ausfedert?
Dann ist etwas nicht in Ordnung. => Werkstatt

Wenn Du allerdings nach einer Tour nur 110-120mm der 130mm genutzt hast, ist alles ok.
"perfekt" ist die Gabel eingestellt, wenn Sie beim härtesten für Dich vorstellbaren Einschlag 129,5mm einfedert.
Und wenn am Ende nur 100mm genutzt werden, die Gabel aber richtig arbeitet, ist das vollkommen okay 🤷‍♂️
dieses „Ich muss einmal am Tag die Gabel durch drücken „ is doch völliger Humbug
 
Dabei seit
8. September 2018
Punkte für Reaktionen
206
Standort
Thüringen
Wenn die beiden bilder unbelastet sind sieht das aber nach mehr als 10 mm aus.

Laut hersteller ist es ne Fox 32 float performance mit 130 mm Federweg.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.847
Wenn die beiden bilder unbelastet sind sieht das aber nach mehr als 10 mm aus.

Laut hersteller ist es ne Fox 32 float performance mit 130 mm Federweg.
Naja was sein kann ist, dass seine Kumpels Luft abgelassen haben und die Gabel aber nicht durchgefedert wurden. Somit findet kein Druckausgleich statt, und die Gabel zieht sich zusammen.
Passiert beim Dämpfer auch ganz gerne , wenn man zu schnell, zu viel Luft ablässt
@Itsbenbtw
Auf dem Casting (linke Seite unterhalb des staubabstreifers) steht n 4-Stelliger is Code.
Poste den mal bitte. Über den findet man den passenden Tuning guide
 
Dabei seit
4. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Die Bilder sind nicht perfekt. Ich habe einfach Mal rangezoomt von zwei normalen Bildern, deswegen sind die so unscharf. Auf beiden Bildern sitzt niemand auf dem Fahrrad also ist es unbelastet
 
Dabei seit
4. August 2020
Punkte für Reaktionen
2
Habe mir jetzt eine eigene Pumpe bestellt, was echt Mal Zeit wurde. Wenn die dann da ist Stelle ich alles noch Mal richtig ein.
 
Oben