Maxxis DHR II als Vorderreifen

Dabei seit
26. März 2013
Punkte Reaktionen
40
Ort
Rosenheim
Servus!
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem DHR II vorne? Hab jetzt mehrmals gelesen, dass er wohl vorne auch gut funktioniert, zum Teil sogar besser als der DHF, grade im Trockenen.
Bryceland und Minnaar sind die Kombo auch schon im WC gefahren, was für mich immer sehr aussagekräftig ist, wenn Profis ein anderes Produkt verwenden als vom Hersteller vorgesehn.
Hat jemand von euch den schonmal vorne getestet?

LG
 
Dabei seit
6. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
12
Ort
Salzburg, Österreich
funktioniert gut, bischen mehr Bremstraktion als der DHF. Seitenstollen sind gleich, somit ist auch das Kurvenverhalten relativ gleich. er hat halt ein bischen mehr Rollwiderstand aber das ist ja im Downhill nicht wirklich wichtig und schon gar nicht vorne.

edit: funktioniert besser bei Näss als der DHF wegen dem offeneren Profilin der Mitte
 
Dabei seit
26. März 2013
Punkte Reaktionen
40
Ort
Rosenheim
Oke top. Werde das denke ich dann auch versuchen.
Welche Mischungen nimmt man ab besten? Wollte ST vorne und 3C hinten? Weil ST doch weicher war?
 
D

Deleted 200775

Guest
Ist ja dem G5 sehr änhlich, und der funktioniert am VR Top, also sollte der DHR 2 auch ausgezeichnet sein..

Ich fahr vorne eigt immer 42a, also ST, wenn ich mir den Reifen neu kaufe, bin aber auch schon 2 mal einen 3C Highroller gefahren am VR den ih günstig bekommen habe, war für mich kein merklicher Unterschied weder vom Grip noch von der Haltbarkeit! Wenn der ST kaputt ist ist der 3C auch schon am Ende, laut meiner Erfahrung
 

Mo(n)arch

Bergmensch
Dabei seit
16. September 2008
Punkte Reaktionen
2.662
Ort
Dahoam
Funktioniert top.
Bin Ende letzten Jahres vorne den DHR2 und hinten den alten DHF vom Vorderrad runtergefahren. Irre Grip, die ein kleines bisschen größeren Seitenstollen beißen sich sich sogar noch besser in Kurven fest als die des DHF. Bremsgrip is spürbar besser als mit dem DHF.
Ich kann mit ruhigem Gewissen sagen, dass es der beste Minion zur Zeit auf dem Markt ist.

Man kann ihn aber noch ein bisschen verbessern:
Um den Grip der Seitenstollen weiter zu erhöhen, kann man die Mittelstollen so schneiden, dass der Kanal zwischen Mittel- und Seitenstollen größer wird. Dadurch kann sich der Reifen besser im Untergrund festkrallen.
index.php

Kommendes Jahr werde ich vorne und hinten mit dem DHR2 unterwegs sein.
Vorne Super Tacky, hinten 60a.

Ein ziemlich guter Test des Reifens hier:
http://blistergearreview.com/gear-reviews/maxxis-minion-dhr2
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. März 2013
Punkte Reaktionen
40
Ort
Rosenheim
Habe das mit dem cutten oft in amerikanischen Foren gelesen, aber werds mangels passendem Werkzeug erstmal lassen... Hab mich jetzt für ST vorne und hinten entschieden und bin schon gespannt, klingt vielversprechend... Wie macht der sich bei feuchteren Böden? Hat ja auch was vom HRII...
 
Dabei seit
21. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
477
Ort
Birkweiler
Fahre den jetzt die 2. Saison vorne, den 3c Maxxterra, mein Bester den ich je hatte!
Bei Feuchte okay aber bei kalten Temperaturen werden die Stollen schon recht Hart und mit etwas Vorsicht zu genießen^^
 

Mo(n)arch

Bergmensch
Dabei seit
16. September 2008
Punkte Reaktionen
2.662
Ort
Dahoam
Habe das mit dem cutten oft in amerikanischen Foren gelesen, aber werds mangels passendem Werkzeug erstmal lassen... Hab mich jetzt für ST vorne und hinten entschieden und bin schon gespannt, klingt vielversprechend... Wie macht der sich bei feuchteren Böden? Hat ja auch was vom HRII...

Ja, ist ein gutes Stück Arbeit. Ich habs mit nem Taschenmesser gemacht. Jedes Stück mit einem waagrechten und senkrechten Schnitt entfernt. Funktioniert aber gut :D
Kann nur sagen, dass es ein super Allroundreifen ist.
 
Dabei seit
27. August 2004
Punkte Reaktionen
105
Ort
Bonn/Aachen
funktioniert gut, bischen mehr Bremstraktion als der DHF. Seitenstollen sind gleich, somit ist auch das Kurvenverhalten relativ gleich. er hat halt ein bischen mehr Rollwiderstand aber das ist ja im Downhill nicht wirklich wichtig und schon gar nicht vorne.
Kann ich alles so bestätigen.
Wobei ich sagen würde, dass man deutlich mehr Bremstraktion hat im Vergleich zum DHF.
 
Dabei seit
26. März 2013
Punkte Reaktionen
40
Ort
Rosenheim
Der war neben dem neuen Kaiser in meiner Auswahl, hab mich dann widerwillig gegen den Kaiser entschieden, da er zwar wohl viel Grip bietet, aber er einfach zu viel verschleisst und auch bei der Mary wohl je nach Mischung stollen ausreissen...
 
Dabei seit
26. März 2013
Punkte Reaktionen
40
Ort
Rosenheim
Wollte mal Rückmeldung geben, falls es wen interessiert.
Hab mir den für VR und HR in ST geholt und er gefällt mir echt gut...
Guter Grip auf harten Böden, sprich Standard-Brechsand, auch gut auf fester Erde, schmiert etwas auf glitschigen lehmmäßigen Böden, könnte aber auch sehr viel schlimmer sein. Richtig krass finde ich den Grip auf losen Böden, grade wenn der etwas tiefer wird, zum Beispiel durchgepflügte Waldböden. Ein Tag nachdems im Bikepark geregnet hat, hat er sich auch gut gemacht, kann also auch was auf nassem Untergrund, obwohl er manchmal etwas zuklumpt. Gefällt mir richtig gut, meiner Meinung nach ein sehr guter Allrounder.
 
D

Deleted 200775

Guest
Ich kann Deine Aussage großteils unterschreiben!
Bin diese Saison entweder mit Shorty oder DHR 2 (oft gemischt) unterwegs, sind für mich die 2 perfekten Reifen, Wetscream und Highroller 2 liegen seither ungenützt herum
 
Oben