Maxxis Dissector: Troy Brosnans Signature-Reifen

SEB92

Fahrradfahrer
Forum-Team
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1.752
Standort
Waldkirch
Mit dem Maxxis Dissector will Troy Brosnan ein Einhorn unter den Reifen erschaffen haben. Die Kombination aus Rekon, Minion DHF und HighRoller II wurde im Laufe der World Cup Saison 2018 in Zusammenarbeit mit dem Downhill-Piloten entwickelt. Das Ergebnis soll schnell rollen, starken Kurvenhalt und gute Bremstraktion bieten.


→ Den vollständigen Artikel „Maxxis Dissector: Troy Brosnans Signature-Reifen“ ansehen


 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
473
Sicher nicht schlecht, aber die Abgrenzung zum DHR 2 erscheint mir etwas dünn. Der minimale Unterschied in der Profilhöhe sorgt bei gleicher Gummimischung und Karkasse nicht für besseren Rollwiederstand.
 

2pi

not Young and working on Talent
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
381
Standort
VS
Hier ist das Maxxis (Marketing) Balkendiagramm dazu.

Dissector.png


Das hört sich vollmundig an. Und ob die Pelle dann noch gut rollt...da bleibe ich skeptisch, denn da ist einiges an Widerspruch drin :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:

RadonSwoop

Swoop verkauft
Dabei seit
4. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
56
Troy Brosnan furh den Reifen in Lenzerheide auch am Vorerrad, obwohl die Strecke meines Wissen immer noch feucht war.
Ich konnte mich jedenfalls schon zwischen DHF, DHR und Assegai nicht entscheiden, jetzt wird es noch komplizierter. Zurzeit fahre ich V + H DHR2, daran ist eigentlich nichts auszusetzen.
 
Dabei seit
30. September 2010
Punkte für Reaktionen
30
Schaut aus wie ein Baron Projekt von Maxxis.
Was ja nichts schlechtes bedeutet!
Finde den Baron vom Grip vorne das beste Allroundtalent.
Super bei Nässe wie bei Trocken.
In DD Karkasse dann noch Stabiler! Top!
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte für Reaktionen
352
Gummi hokuspokus :), ich kaufe was im Angebot ist, DHR, DHF, HR usw. und wechsle durch. wenigstens haben sich die Pellen mittlerweile auf einem (zu hohen) Preisniveau eingepegelt. Am HR sollte es aber schon eine dicke Karkasse sein...

...hat zufällig noch einer die DM Preise von Maxxis im Kopf?
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
473
Schaut aus wie ein Baron Projekt von Maxxis.
Schwarz und rund sind sie beide, stimmt also soweit schon mal. :D

Das nicht, aber einen Supermaxx ST für das Hinterrad von ner CB1000R liegt bei 66,-€, der ist aber auch nur bis über 270km/h zugelassen und somit in keiner Weise vergleichbar :rolleyes:
MTB ist halt Trendsportart. Ich fands auch immer absurd was z.b. der Snowboard-Kram (in DM) gekostet hat als das damals total im Trend lag.
 
Dabei seit
30. September 2010
Punkte für Reaktionen
30
Schwarz und rund sind sie beide, stimmt also soweit schon mal. :D



MTB ist halt Trendsportart. Ich fands auch immer absurd was z.b. der Snowboard-Kram (in DM) gekostet hat als das damals total im Trend lag.
Naja das mittelprofil ist ziemlich gleich bis auf den dicken mittelstollen der sich mir nicht wirklich erschließt. Und die seitenstollen sind beinahe identisch gefast wie die des Barons.
Somit nicht nur die gleiche Rundung
 

EggheadSpecial

stützrad-frei seit 85`
Dabei seit
30. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
953
Standort
Wien
Ich kaufe Schwalbe. Vermutlich sind die Produkte von Maxxis besser, ich kapier aber nicht welche der 825 Varianten für mich passend ist......
egal welche der 825 Varianten, jede wird dagegen eine Offenbarung sein... ;) (bitte nicht tot-ernst nehmen)
ich helf Dir gern bei Bedarf Dich durch den Maxxis-Dschungel zu wühlen!
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte für Reaktionen
39
Sagt Maxxis nicht, dass die WT Varianten für 35 mm Felgen optimiert sind (zumindest bei den 2,5 Zoll Versionen hab ich das mal gelesen). Und am Sender fährt er die auf EX471 die doch nur 25 mm haben. Darf ich jetzt also weiter auf meiner Oldschoolfelge rumrollern ohne gleich meinen Tod billigend in Kauf zu nehmen?
 
Dabei seit
2. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
495
Standort
Wien
Ich kaufe Schwalbe. Vermutlich sind die Produkte von Maxxis besser, ich kapier aber nicht welche der 825 Varianten für mich passend ist......
manche meinen dich dafür auslachen zu müssen, aber marketingtechnisch hast du komplett recht und rein logisch macht diese Auswahl auch keinen Sinn mehr.

Dafür gibts auch einen wissenschaftlichen Begriff "The paradox of choice bzw the paralysis of choice" - siehe zB diesen TED-Talk:
(nach 8:00 gehts wirklich los)

Ich hab ja nix gegen Alternativen, aber langsam müsste Maxxis mal ernsthaft überlegen mehrere Modelle einstellen!
Kann mich noch erinnern an die Entscheidung zwischen Highroller und Minion. Wo sind wir jetzt gelandet:
Highroller, Highroller II, Minion DHF, DHR II, Shorty, Griffin, Assegai, Aggressor (in der breiten Version viel höhere Stollen als in der schmalen Version) und eben neu den Dissector. Und da sind stärker profilierte Reifen wie Shorty und schwächer profilierte wie Ardent, Minion SS, etc nicht erwähnt. Und vor allem sind da verschiedene Reifenvarianten (WT, Breite), Reifenmischungen und Karkassenvarianten (DH, EXO, DD, EXO+) noch nicht erwähnt! Und für die armen Händler, die am besten alle Varianten lagernd haben sollen (und langsam auch im Regal aushärten und schlechter werden bzw Auslaufmodelle werden)! Und natürlich nochmals dasselbe von der Konkurrenz. Absurd.
mMn reichen Shorty, DHR II, Assegai, DHF, Aggressor, Dissector. Und selbst da müsste man noch einen kicken können.
 
Oben