Maxxis Minion DHF/DHR Alternative am Bronson?

Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Neckargemünd
Moin,
habe meinen Maxxis Minion DHR abgefahren und wollte ihn nun ersetzen. In dem Zuge habe ich festgestellt, dass man die Stan´s Dichtmilch nicht mit den Maxxisreifen fahren soll, wegen des Ammoniakgehalts. Ich hab aber noch Milch im Regal stehen und finds saualbern, da jetzt die angebrochene Pulle zu verschwenden. Daher wollte ich mal horchen, ob ihr gute Alternativen zur Serienbereifung kennt, die am Bronson auch passen? Mit 2.3er Reifenbreite und relativ engem Hinterbau ist ja nicht allzu viel Spielraum geboten. Gibts was Gutes von Conti, Michelin, Schwalbe oder anderen Herstellern?

Danke für eure Tipps.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Neckargemünd
Naja, sagt der Vertrieb bzw. indirekt der Hersteller. Bin da nicht schlüssig, die wollen natürlich verkaufen. Sicherlich genau wie Maxxis. Ich selber habe keine Langzeiterfahrung mit Maxxis/Stan´s die ausreichen würde, um da eine belastbare Aussage zu treffen.
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte für Reaktionen
2.578
Standort
Ramadorf
Ich schon seit Jahren, deswegen fahr ich auch beides weiter. Man kann natürlich auch eine Wissenschaft draus machen, so bleibt es wenigstens lustig im Forum.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Neckargemünd
Ja nee, muss ja nicht sein. Für Wissenschaft scheinen sich einige stark zu interessieren wie die SuFu zeigt. Aber Ahnung scheinen sie davon nicht zu haben :p

Dennoch würde mich eine Alternative interessieren. Passt bspw. der Conti Trailking in 2.4 in den Hinterbau?
 
Dabei seit
20. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
2
Auch bei mir keine Probleme mit Stan's und Maxxis Reifen.Immer noch dicht seit Montage der Reifen vor über einem Jahr und sie verlieren nur sehr,sehr wenig Luft über einen langen Zeitraum.
 
Dabei seit
1. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
216
Standort
Bonn
In den hinterbau passen bis 2.8er habe das 27.5+ da sind 2.6er auf 35er Felgen drin.

Gern gefahren wird auch zb die Kombi conti Baron vorne und Kaiser hinten
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.119
Ich hab aktuell den DHF vo/hi drauf. 3C/Dual. Machen das Bronson noch breitbandiger. Fahr damit echt alles. Selbst langweilige Konditionsrunden. Ist aber noch grippig genug für anspruchsvolles Geläuf. Zuvor Contis Kaiser. Über jeden Zweifel erhaben, irre gut. Rollt halt nur zu schlecht als Tourenbereifung.
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
257
Standort
Dortmund
Conti Baron/Baron V/H 8-) mit Stans Milch. Hab mich an die Pneus gewöhnt. :winken:

Habe die Milch aber auch Monatelang in Maxxis Reifen gefahren. Hatte da nie Probleme mit gehabt. :ka:
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
58
Hatte noch nie Probleme mit der Stans Milch bei Maxxis Reifen. Da Du den engen Hinterbau ansprichst ist es wohl ein Bronson V2, da wird dann ein aktueller Conti Baron oder Kaiser schon zu breit sein. Ich hatte zuletzt ein Highroller 2.4 auf einer 29er Maulweite drin, da der nicht so breit baut hat das wunderbar gepasst. Daher Stans Milch weiterverwenden und wieder Maxxis drauf.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.119
Hatte noch nie Probleme mit der Stans Milch bei Maxxis Reifen. Da Du den engen Hinterbau ansprichst ist es wohl ein Bronson V2, da wird dann ein aktueller Conti Baron oder Kaiser schon zu breit sein. Ich hatte zuletzt ein Highroller 2.4 auf einer 29er Maulweite drin, da der nicht so breit baut hat das wunderbar gepasst. Daher Stans Milch weiterverwenden und wieder Maxxis drauf.
Stimmt, muss das V2 sein. Bin vom V3 ausgegangen. Dann ist die Auswahl eh beschränkt.
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
257
Standort
Dortmund
Hatte noch nie Probleme mit der Stans Milch bei Maxxis Reifen. Da Du den engen Hinterbau ansprichst ist es wohl ein Bronson V2, da wird dann ein aktueller Conti Baron oder Kaiser schon zu breit sein. Ich hatte zuletzt ein Highroller 2.4 auf einer 29er Maulweite drin, da der nicht so breit baut hat das wunderbar gepasst. Daher Stans Milch weiterverwenden und wieder Maxxis drauf.
Conti Baron auf einer Spank Spike Race33 (innen 28mm) hat beim V2 ohne Probleme gepasst. War sogar noch ausreichend Platz, so dass der Dreck dran lang konnte ;-)
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
58
Conti Baron auf einer Spank Spike Race33 (innen 28mm) hat beim V2 ohne Probleme gepasst. War sogar noch ausreichend Platz, so dass der Dreck dran lang konnte ;-)
Den alten Baron fand ich gut vom Platz her… beim neuen war es mir zu eng bzgl. Dreck… aber das ist Geschmacksache denke ich…
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
49
Standort
Neckargemünd
Moin,
erst einmal sage ich höflich Danke für eure rege Beteiligung am Fred.
Ich hab heute lokal nen Reifen geholt. Maxxis Aggressor 2.3, da kein DHR auf Lager war aber ich dennoch den lokalen Shop unterstützen wollte. Und tatsächlich: niemand den ich gesprochen oder gelesen habe, hatte je ein Problem mit Maxxis und Stan´s Milch. Auf gehts aufn Trail am Wochenende, 8° und trocken!
 
Oben