Mcfk MTB 29" Carbon-Felge im Test: 35 mm und 355 g für XC-Racer

Die Mcfk MTB 29 Carbon-Felgen stechen ins Auge: 35 mm Außenbreite bei einem 29 mm hohen Profil sorgen für ein großes Volumen, doch das Gewicht soll bei niedrigen 355 g liegen. Wir haben im Test überprüft, wie sich die leichten Felgen im Praxiseinsatz schlagen und gehen der Frage nach, wer eigentlich wirklich von Carbon-Felgen profitiert.


→ Den vollständigen Artikel "Mcfk MTB 29" Carbon-Felge im Test: 35 mm und 355 g für XC-Racer" im Newsbereich lesen


 

Creeper666

Sport Enthusiast
Dabei seit
23. Juni 2011
Punkte Reaktionen
471
Hab mir mal paar ältere Beiträge von Creeper666 durchgelesen. Endet oft wie hier. Er hat mit einem definitiv recht: Mit ihm zu diskutieren lohnt sich nicht.

Ich frage mich, wie ich es geschafft habe, meine MCFK-Teile zu montieren... Schon höchst sonderbar so als jemand, der nicht vom Fach ist und auch kein Handbuch dazu bekommen hat...


Du hast scheinbar einfach keine Erfahrung mit Kunden und was die manchmal anschleppen...
Oder Quereinsteiger in dem Beruf.

Nicht jeder ist zum schrauben geboren oder besitzt ein technisches Verständnis für solche Dinge bzw. hält sich auf solchen Insider Seiten auf.

Wie ich bereits sagte, manche Leute wollen es nicht verstehen und stellen sich dumm, nur weil sie mit jemand anderen nicht klar kommen...

Komisch ist nur, in meinem Umfeld klappt es, was ja schon alles über bestimmte User hier aussagt.

Solche User sind es am Ende auch, die über andere Teilnehmer schlecht reden!
 
Dabei seit
9. Mai 2017
Punkte Reaktionen
25
spielt das eine rolle?

in deinem beitrag stand mal cmk3, was für eine crest sprechen würde.
bei einer arch mk3 sieht das natürlich wieder anders aus.

Das C war ein Vertipper. Deswegen hatte ich es korrigiert. Die Arch wiegt auch deutlich mehr als Crest bzw. MCFK.

nun steht da nur noch mk3.
was genau ist denn nun verbaut?
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.112
Ort
zu hause
Mich überzeugt persönlich auch kein Test der nur 700km oder 1 Jahr ging.
Mich überzeugt ein Test der "mindestens" 3 Jahre ohne Defekt verlaufen ist!
Was sind schon 700km ? Was ist schon 1 Jahr ? Was ist schon 1 Testfahrt mit einem Produkt ?

Immer dieses Rumgeflenne wegen solcher Tests. Das kommt meist davon, wenn man von Tuten und Blasen keinen blassen Schimmer hat. Aber Hauptsache mal was fordern.

Ein 3 Jahre (!) langer Test ist sowas von fernab jeglicher Realität und solch ein ausgemachter Schwachsinn, merkst du das nicht?

Wenn meinetwegen Specialized Heute eine neue Enduro Plattform vorstellt und irgendein Hans das Ding 3 Jahre testet, damit du guten Gewissens den Scheiß kaufen kannst gibt es diese Plattform gar nicht mehr, weil sie nicht mehr produziert wird. Mit einem Gebrauchtkauf brauchst du hier jetzt nicht zu kommen. Jemand, der sich so in die Hosen macht kauft das eh nicht gebraucht.

Dafür gibt es Prüfstandtests. Such dir nen Hersteller, der das macht und hör auf nach solchen realitätsfernen Tests zu fragen.

Vor allem ist bei einer Carbonfelge nach 700km alles gesagt. Der Rest ist Dauerhaltbarkeit und da spielen viel zu viele Variablen eine Rolle um da eine ernsthafte Aussage zur eigentlichen Felge zu treffen.

ps: ich will hier Mcfk nicht in Schutz nehmen, finde den eh kacke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Creeper666

Sport Enthusiast
Dabei seit
23. Juni 2011
Punkte Reaktionen
471
Immer dieses Rumgeflenne wegen solcher Tests. Das kommt meist davon, wenn man von Tuten und Blasen keinen blassen Schimmer hat. Aber Hauptsache mal was fordern.

Ein 3 Jahre (!) langer Test ist sowas von fernab jeglicher Realität und solch ein ausgemachter Schwachsinn, merkst du das nicht?

Wenn meinetwegen Specialized Heute eine neue Enduro Plattform vorstellt und irgendein Hans das Ding 3 Jahre testet, damit du guten Gewissens den Scheiß kaufen kannst gibt es diese Plattform gar nicht mehr, weil sie nicht mehr produziert wird. Mit einem Gebrauchtkauf brauchst du hier jetzt nicht zu kommen. Jemand, der sich so in die Hosen macht kauft das eh nicht gebraucht.

Dafür gibt es Prüfstandtests. Such dir nen Hersteller, der das macht und hör auf nach solchen realitätsfernen Tests zu fragen.

Vor allem ist bei einer Carbonfelge nach 700km alles gesagt. Der Rest ist Dauerhaltbarkeit und da spielen viel zu viele Variablen eine Rolle um da eine ernsthafte Aussage zur eigentlichen Felge zu treffen.

ps: ich will hier Mcfk nicht in Schutz nehmen, finde den eh kacke.


Nur nochmal zur Info, ich besitze diesen Laufradsatz.
Darauf wollte ich auch nicht hinaus!

Wenn du schon was Zitierst, dann bitte auch den Rest, damit andere nachvollziehen können warum ich sowas schreibe!

So ist es aber eben halt, wenn man nur dass versteht, was man verstehen möchte!"

Und nein, diese Felge gibt es nicht erst seit 3 Jahren, sondern glaube schon 4-5 Jahre und es war bis zu meinem letzten Post noch die einzige 29" Felge von MCFK für ein MTB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte Reaktionen
2
Mich würde mal interessieren, was würdet ihr kaufen

Mcfk 30mm Maulweite mit DT 240 Naben
Oder
DT Swiss Xmc 1200 30mm
Hatte mit Mcfk bisher nur positive Erfahrungen, mitterweile kann man sich komplette Custom Laufradsätze und alle weiteren Anbauteile zusammenstellen, sogar in 3K oder UD Optik wählen und hat 10 verschiedenen Aufkleberfarben zur Auswahl. Werde mir demnächst noch die goldenen Aufkleber nachkaufen. 8-)
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
721
Ort
Sachsen
Schnäppchenpreis im Vergleich zu manch anderem Hersteller. Nach mehr als 4 Jahren hat mein erster 29 LRS noch immer perfekten Rundlauf und nur die Syntace Nabe vorn hat neue Lager benötigt. Die Laufräder erfüllen immer noch absolut meine Erwartungen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
1.083
Schnäppchenpreis im Vergleich zu manch anderem Hersteller. Nach mehr als 4 Jahren hat mein erster 29 LRS noch immer perfekten Rundlauf und nur die Syntace Nabe vorn hat neue Lager benötigt. Die Laufräder erfüllen immer noch absolut meine Erwartungen.
Ja, der Preis hat mich auch überrascht(ohne verhandeln), der "orange-Shop" machts noch 8 Euro billiger, nur eben 8-Wochen Lieferzeit aktuell, in diesem Shop.
Ich hoffe, dass die neuen Laufräder eine gute Alternative zu meinen Enve´s sind.
Die 25mm-Variante hatte ich 2-Jahre gefahren und war zufrieden.
 
Dabei seit
31. Juli 2013
Punkte Reaktionen
271
Habe sie jetzt seit ca. 3 Jahren am Scalpel und bin immer noch sehr zufrieden, nur einmal wurden Sie leicht nachzentriert.
Gewicht bei 25mm Maulweite und DT240s + Lefty Nabe ist 1.350g
 
Oben