MDE Damper Erfahrungsberichte

Rick7

witness to fitness...
Dabei seit
9. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
1.031
Ort
RGB <> FFM
Hi, du unterscheidest zwischen gleitbuchsen / DU bushings in den Dämpfer Augen selbst und den Buchsen die zur Montage des Dämpfers im Rahmen (in die Du gleitlager) benötigt werden. Klar wenn sie zum Rahmen passen kannst auch die von dvo nehmen.
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
243
Fährt jemand zufällig nen DVO-Dämpfer im Damper? Ein Fully habe ich noch nie voll null an aufgebaut und komme mir bei den Dämpferbuchen gerade etwas doof vor. 40x8 und 22x8 sind klar, steht ja in der Beschreibung. Bei Huber ist das Ausmessen auch recht gut beschrieben, aber ich weiß gar nicht, ob ich die alten Buchsen zum Rahmen da habe (er war gebraucht, Jahrgang '17). Im Dämpfer sind DU-Bushings drin. Müssen die raus und durch welche ohne Kragen ersetzt werden? Kann man auch einfach bedenkenlos die Buchsen von dvo nehmen?
:confused::confused::confused:


Nimm das dvo Zeug. Sind super. Mit fox 4 teiligen identisch aber günstiger. Auserdemstecken im topaz ja schon diese gelbliche igus drin. Also warum verschwenden?
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
243
Ich habe einen DHX2 in 216m den ich verbauen werde. Wenn ich doch auf Luft umsteigen sollte schau ich mir den Mara Pro sicher an.


Hab ihn im 2019 er damper. Ohne große einstellorgie findet man schon flott ein sehr performantes Grundsetup und der climb mode mit eifenen kolben und stack ist sehr gut abgestimmt. Wohlgemerkt CLIMB mode, kein lockout
 
Dabei seit
12. August 2004
Punkte Reaktionen
5
Mich treibt schon seit einiger Zeit um, ob im Damper 29 ein 222mm Dämpfer mit einer Offsetbuchse in der 216mm Aufnahme funktioniert. Mit 27,5" Hinterrad und den langen Ausfallenden könnte das interessant sein. Gibt es dazu schon irgendwelche Erfahrungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
243
Mich treibt schon seit einiger Zeit um, ob im Damper 29 ein 222mm Dämpfer mit einer Offsetbuchse in der 216mm Aufnahme funktioniert. Mit 27,5" Hinterrad und den langen Ausfallenden könnte das interessant sein. Gibt es dazu schon irgendwelche Erfahrungen?

Spricht ja nichts dagegen. Dann hättest du bei mullet sogar die Möglichkeit das Tretlager nicht so extrem ab zu senken und kannst mit dem hun spielen. Kannst ja bei coil durch den bottom out bumper beliebig mit spielen
 
Dabei seit
22. November 2007
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wien, Österreich
Mich treibt schon seit einiger Zeit um, ob im Damper 29 ein 222mm Dämpfer mit einer Offsetbuchse in der 216mm Aufnahme funktioniert. Mit 27,5" Hinterrad und den langen Ausfallenden könnte das interessant sein. Gibt es dazu schon irgendwelche Erfahrungen?
Erfahrungen dazu habe ich keine. Aber zu beachten ist, dass meiner Einschätzung nach nur an der vorderen Dämpferaufnahme eine Offset Buchse eingesetzt werden kann. In der hinteren Aufnahme steckt der Dämpfer bündig drinnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
261

Rock Shox Super Deluxe Debon Air RCT
230 x 60

192,-
Mit Code "CLEAR2020" 182,-
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
243

Rock Shox Super Deluxe Debon Air RCT
230 x 60

192,-
Mit Code "CLEAR2020" 182,-


Ist natürlich interessant als tuning Basis. Der Preis Ist heiß
 
Dabei seit
12. August 2004
Punkte Reaktionen
5
IMG_20200404_133552791.jpg


Das 29" als Mullet mit den langen Ausfallenden und einer 180mm Yari. In diesem Aufbau kommt das Tretlager ziemlich genau auf 340mm.
Ein 222mm Dämpfer passt mit nur einer Offsetbuchse nicht in den Rahmen mit einer 216er Dämpferaufnahme.
 
Dabei seit
22. November 2007
Punkte Reaktionen
36
Ort
Wien, Österreich
Also wie hier schon erwähnt ist das Kabel für die versenkbare Sattelstütze echt mühsam zu verlegen. Nicht nur am Tretlager ist es verdammt eng sonder auch zwischen Steuerrohr und Gabelschaft. Befürchte, dass sich der Bowdenzug am Gabelschaft mit der Zeit aufreiben wird. Habt ihr da einen tip?


Bei der Dämpfermontage ist mir klar geworden, wofür das schwarze Röhrchen im Lieferumfang ist. An der hinteren Dämpferaufnahme wird das benötigt als Spacer zwischen Gleitbuchse und Dämpferbolzen. Da ich einen Fox DHX2 verbaut habe, musste ich die zweiteilige Fox Dämpferbuchse gegen eine einteilige tasuschen, weil die zweiteilige auf beiden Seiten des Dämpferauges übersteht und somit nicht in die hintere dämpferaufnahme passt.

Ich hätte ja heute schon fertig sein können, aber zum einen habe ich die falschem Matchmaker Adapter für die Formula Cura bestellt (Shimano iSpec statt SRAM) und zum Anderen die Formula Selva mit 20mm Boost Casting statt 15mm. jetzt muss ich also wieder bestellen und casting umbauen :heul:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Mai 2007
Punkte Reaktionen
462
Ort
Regensburg
Anhang anzeigen 1009215

Das 29" als Mullet mit den langen Ausfallenden und einer 180mm Yari. In diesem Aufbau kommt das Tretlager ziemlich genau auf 340mm.
Ein 222mm Dämpfer passt mit nur einer Offsetbuchse nicht in den Rahmen mit einer 216er Dämpferaufnahme.

und? deine "Erfahrungen"? 8-)
danke fürs testen von 222!

Also wie hier schon erwähnt ist das Kabel für die versenkbare Sattelstütze echt mühsam zu verlegen. Nicht nur am Tretlager ist es verdammt eng sonder auch zwischen Steuerrohr und Gabelschaft.
-...
finde ich auch - aber sollte sich uausgehen
 
Dabei seit
12. August 2004
Punkte Reaktionen
5
und? deine "Erfahrungen"? 8-)
danke fürs testen von 222!

Im direkten Vergleich zum Damper 650b finde ich das Rad trotz des Mullet Aufbaus sehr ausgewogen. Ich konnte bis jetzt nicht feststellen, daß ich nicht genügend Druck auf das Vorderrad bekomme. Das Tretlager ist mit 340mm hoch genug um noch anständig fahren zu können. Die Sitzposition ist sehr angenehm. Der Hinterbau ist bergauf auch ohne Wipptunterdrückung sehr ruhig. Bergab finde ich den Vergleich schwieriger. Gefühlt würde ich sagen der Hinterbau funktioniert gleich gut. Die größte Änderung bringt meiner Meinung nach die Geometrie mit sich. Ich fahre jetzt das Damper in L mit 500mm Reach, langen Ausfallenden und 64° Lenkwinkel (160mm Gabel). Das Damper 650b war Größe L mit -1° Steuersatz. Durch die deutlich gewachsene Länge liegt es im Vergleich spürbar ruhiger.

Zum 222mm Dämpfer.
Ich werde demnächst noch testen ob es vielleicht mit 2 Offset Buchsen funktioniert.
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
243
Also wie hier schon erwähnt ist das Kabel für die versenkbare Sattelstütze echt mühsam zu verlegen. Nicht nur am Tretlager ist es verdammt eng sonder auch zwischen Steuerrohr und Gabelschaft. Befürchte, dass sich der Bowdenzug am Gabelschaft mit der Zeit aufreiben wird. Habt ihr da einen tip?


Bei der Dämpfermontage ist mir klar geworden, wofür das schwarze Röhrchen im Lieferumfang ist. An der hinteren Dämpferaufnahme wird das benötigt als Spacer zwischen Gleitbuchse und Dämpferbolzen. Da ich einen Fox DHX2 verbaut habe, musste ich die zweiteilige Fox Dämpferbuchse gegen eine einteilige tasuschen, weil die zweiteilige auf beiden Seiten des Dämpferauges übersteht und somit nicht in die hintere dämpferaufnahme passt.

Ich hätte ja heute schon fertig sein können, aber zum einen habe ich die falschem Matchmaker Adapter für die Formula Cura bestellt (Shimano iSpec statt SRAM) und zum Anderen die Formula Selva mit 20mm Boost Casting statt 15mm. jetzt muss ich also wieder bestellen und casting umbauen :heul:

Ist das raw brushed oder mit clear coating lackiert?
 
Oben