Mediteranix - Durch Andalusien nach Mallorca, Menorca, Korsika, Sardinien und Sizilien

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
Keine Ahnung ob das noch aktuell ist... es gibt mittlerweile jemand, der den ganzen Cookieaccountschmarrn von Strava wegmacht und das Overlay von eigenen Servern aus durchreicht. Man braucht weder nen Strava Account noch die Strava App noch sonst was. Einfach das folgende Clip in Locus/mapsOnline/custom/providers.xml einfügen:

Code:
<provider id="8888049" type="0" visible="true" background="-1">
<name>Overlay</name>
<mode>Strava Heatmap - Ride (Bluered)</mode>
<countries>World</countries>
<usage>overlay</usage>
<url><![CDATA[https://anygis.ru/server/Tracks_Strava_Ride_Bluered_HD/{x}/{y}/{z}?locusScale={ts}]]></url>
<serverPart></serverPart>
<zoomPart>{z}-8</zoomPart>
<zoomMin>8</zoomMin>    <!-- 0 -->
<zoomMax>23</zoomMax>   <!-- 15 -->
<tileSize>256</tileSize>
<tileScale dpi="0" multi="2.0" replace="19" />
<extraHeader><![CDATA[Referer#https://www.strava.com/heatmap]]></extraHeader>
<extraHeader><![CDATA[User-Agent#Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/57.0.2987.110 Safari/537.36]]></extraHeader>
<attribution><![CDATA[Сборник карт AnyGIS. <a href="https://anygis.ru/Web/Html/Locus">Проверить обновления</a>]]></attribution>
</provider>
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.590
Ort
Köln
Mit dem 6x6 Wohnmobil durch Südamerika. Welch ein Abenteuer! Vielleicht kommt noch einer auf die Idee, dies mit Bike & Zelt zu machen und dann noch zickzack durch die Anden. Das wäre Wahnsinn! :D

Die Leistung bzw. das Abenteuer besteht schonmal den Arsch hochzukriegen und sowas mit Kindern durch zu ziehen. Andere liegen halt als als rohes Ei auf dem Sofa oder fahren bestromt durch den Wald.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
1.858
Trailforks in Locus wäre schon schick. Obwohl es in meiner Ecke überhaupt keine Einträge gibt :( Hab aber dafür gestimmt.


Die Provider.xml ist zwar hübsch, aber es werden bei mir keine Strecken angezeigt. Hat das schon jemand erfolgreich zum Laufen gebracht???
Keine Ahnung ob das noch aktuell ist... es gibt mittlerweile jemand, der den ganzen Cookieaccountschmarrn von Strava wegmacht und das Overlay von eigenen Servern aus durchreicht. Man braucht weder nen Strava Account noch die Strava App noch sonst was. Einfach das folgende Clip in Locus/mapsOnline/custom/providers.xml einfügen:

Code:
<provider id="8888049" type="0" visible="true" background="-1">
<name>Overlay</name>
<mode>Strava Heatmap - Ride (Bluered)</mode>
<countries>World</countries>
<usage>overlay</usage>
<url><![CDATA[https://anygis.ru/server/Tracks_Strava_Ride_Bluered_HD/{x}/{y}/{z}?locusScale={ts}]]></url>
<serverPart></serverPart>
<zoomPart>{z}-8</zoomPart>
<zoomMin>8</zoomMin>    <!-- 0 -->
<zoomMax>23</zoomMax>   <!-- 15 -->
<tileSize>256</tileSize>
<tileScale dpi="0" multi="2.0" replace="19" />
<extraHeader><![CDATA[Referer#https://www.strava.com/heatmap]]></extraHeader>
<extraHeader><![CDATA[User-Agent#Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64) AppleWebKit/537.36 (KHTML, like Gecko) Chrome/57.0.2987.110 Safari/537.36]]></extraHeader>
<attribution><![CDATA[Сборник карт AnyGIS. <a href="https://anygis.ru/Web/Html/Locus">Проверить обновления</a>]]></attribution>
</provider>
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
12.10. 19:00 Punta di Caniscione bei Pianottoli, 5m

corsica-fenu11.jpg

Nicht alles ist Gold was glänzt, auf dem Küstenwanderweg zum Cappu Fenu. Ein bisserl schieben und schleppen ist immer dabei in dem Granitchaos.

corsica-figari1.jpg

Frühstück bald fertig?

corsica-figari2.jpg

Je weiter man sich der Bucht von Figari nähert, desto einfacher und flowiger werden die Trails.

corsica-figari4.jpg

Korsischer Küstenwanderweg im Südwesten bei Figari.

corsica-figari5.jpg

Mehr korsischer Küstenwanderweg im Südwesten bei Figari.

corsica-figari7.jpg

Noch mehr korsischer Küstenwanderweg im Südwesten bei Figari.

figari-sunset.jpg

Ende Gelände in der nächsten Piratenbucht. Bin heute größtenteils auf dem Küstenwanderweg geblieben und nur selten auf die Straße weiter im Landesinneren ausgewichen. Hat hervorragendend funktioniert, der zweite Tag auf Korsika. So darfs gerne weiter gehen, Berge braucht man dazu nicht unbedingt.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
13.10. 19:00 Punta di Capicciolu bei Tizzano, 5m

figari-sunrise.jpg

Sonne her... passiert spät genug im Oktober.

figari-trail1.jpg

Und weiter trailen auf der Piratenroute, immer an der Küste entlang.

figari-trail2.jpg

Funktioniert auch heute ganz vorzüglich.

ortolo-sign.jpg

Zur Abwechslung und für ein paar Höhenmeter weiche ich auch mal ein bisserl ins Landesinnerer aus. Dort trifft man relativ schnell auf Privatbesitz und geschlossene Gatter. Naja, ist ja nicht Texas hier... kann man schon mal drüber hüpfen für eine vernünftige Route abseits der Straße.

ortolo-trail.jpg

Das Valle Ortolo scheint jedenfalls komplett im Privatbesitz... aber ich treffe zwei Stunden lang keine Menschenseele.

tizzano-coffeerock.jpg

Beim Ort Tizzano bin ich schon seit einiger ganzen Weile wieder an der Küste. Die gehört sowieso allen... und man hat die Auswahl zwischen hunderten perfekter Plätze fürs wildzelten.

tizzano-clouds.jpg

Wolken?! Na meinetwegen, solange sie sich auf den Abend beschränken.

tizzano-sunset.jpg

Ein Sonnenuntergänge ist hier schöner wie der andere... aber man gewöhnt sich daran.

tizzano-camp.jpg

Für ein Zelt ist's eigentlich nicht kalt genug, aber na gut... wenn man's hat, nimmt mans auch her. Immerhin müssen dann die Moskitos draussen bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
14.10. 19:00 Punta di Campomoro, 10m

campomoro-trail1.jpg

Mehr Küstenwanderwege...

campomoro-calaconca.jpg

... und mehr Piratenbuchten. Diese Ecke von Korsika ist fürs strandradln einfach ideal: Orte am Meer gibt's wenige und die Straße ist meistens weit weg im Landesinneren. Fast keine der einsamen Buchten ist mit dem Auto überhaupt zu erreichen.

campomoro-trail2.jpg

Manchmal ein bisserl sandig...

campomoro-trail3.jpg

... und manchmal ein bisserl granitig.

campomoro-rocks.jpg

Felsen am Capo beim Ort Campomoro...

campomoro-burger.jpg

... wo ich zum ersten Mal seit langem wieder was gescheites zum Essen bekomme. Können Franzosen Burger? Ja, können sie.

campomoro-camp.jpg

Burgernahes Felsencamp.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
15.10. 19:00 Gewittercamp bei Propriano, 100m

propriano-roof.jpg

Hinter Campomoro ist der Küstentrail erst mal vorbei, eine kleine Straße führt mich in die Hafenstadt Propriano. Wollte ab hier eigentlich in die korsischen Berge abzwitschern, aber heute ist das erste mal seit zwei Wochen schlechtes Wetter: Ein Gewitter jagt das nächste, weiter oben geht nix.

propriano-beach.jpg

Für nen halben Tag am Strand reicht's trotzdem. Ist ja Urlaub, also was soll's.

propriano-camp.jpg

Morgen ist der Spuk sowieso wieder vorbei, und die Berge laufen ja nicht weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
16.10. 19:00 Korsenbergerl beim Col de Bavella, 1300m

zonza-cow.jpg

Knapp zweitausend Höhenmeter vom Strand bei Propriano im auf und ab durch korsische Gebirge...

bavella-road.jpg

... mit hübschen Bergstraßen...

zonza-road.jpg

... und ebensolchen Bergdörfern...

bavella-shadow.jpg

... hinauf zum felsknubbligen Col de Bavella.

bavella-trail.jpg

Hier oben trail ich noch ein bisserl rum...

bavella-camp.jpg

... und such mir dann eine Campingwiese. Endlich mal ein paar Höhenmeter gefressen... aber ne Piratenbucht findet man im Gebirge halt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
17.10. 15:00 Auf dem Cartalavonu-Trail bei Porto Vecchio, 300m

velaco-sign.jpg

Heute ist fetter Trailtag. Die Gegend um den Col de Bavella wird von korsischen Lokalbikern frequentiert... und ausgebaut. OpenStreetMap ist wie oft auf den Inseln in jämmerlichem Zustand, aber auf dem Strava-Heatmap-Overlay sieht man jeden "geheimen" Trail. Gut dass die Fuzzis alle auf ihre Segmente und Bestzeiten und Socialquatsch stehen. Mein Fall ist das gar nicht, aber zwecks Navigation profitiere ich davon gerne.

velaco-trail1.jpg

Velaco-Trail: Geiles, langes S2-Teil...

zonza-breakfast.jpg

... hinab zum Frühstück nach Zonza.

cartalavonu-refuge.jpg

Weiter straßeln zum hübschen "Le Refuge" im Weiler Cartalavonu.

cartalavonu-trail1.jpg

Hier scheint's einen uralten Eintausendtiefenmetertrail zu geben, den man auf keiner Karte mehr findet... aber halt auf der Strava-Heatmap. Augenscheinlich haben sich auch mal ein paar Biker dran versucht, das Wegerl spaßig auszubauen.

cartalavonu-trail2.jpg

Cartalavonu-Trail.

cartalavonu-trail3.jpg

Cartalavonu-Trail.

cartalavonu-trail4.jpg

Cartalavonu-Trail.

cartalavonu-trail5.jpg

Cartalavonu-Trail.

cartalavonu-trail6.jpg

Cartalavonu-Trail? Einfach geil... und mörderisch lang, aus den höchsten Bavellabergen bist hinab nach Porto Vecchio. Mit den richtigen Infos wird Korsika doch tatsächlich zur geilen Trailinsel... hatte das Eiland bei meinem letzten Besuch als größtenteils verwursteten Macchia-Gestrüpp-Orgie abgetan. So kann man sich täuschen.

portovecchio-port.jpg

In Porto Vecchio wird gefuffert...

portovecchio-beach.jpg

... und dann hau ich mich irgendwo stadtnah an den Strand. Piratenzorro ist zurück... und das Ding heute war der beste Trail Korsikas!
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
18.10. 18:30 Piratenstrand bei Pianottoli, 10m

portovecchio-santagulia.jpg

Ich experimentierküsterl ein wenig an den Stränden bei Porto Vecchio nach Norden rauf, aber so richtig toll ist's hier auf der Südostseite Korsikas eigentlich nicht. Zu verbaut, zu viel Resorts, zu viel Privatbesitz, kein Küstenwanderweg, kein Vergleich mit der coolen Westseite der Insel.

poggiale-trail1.jpg

Also radl ich wieder ins Landesinnere und überquere die "Wasserscheide" in der zweiten Etage und traile wieder zurück in den Westen. Auch dieses Wegerl wird man vergeblich auf den Karten suchen...

poggiale-trail3.jpg

... und trotzdem kommt's genial flowig daher.

poggiale-trail2.jpg

So schaut's aus.

poggiale-trail4.jpg

So auch.

pianottoli-trail1.jpg

Zurück an der einsamen Westküste bei Pianottoli.

pianottoli-beach.jpg

So muss ein Strand aussehen.

pianottoli-sunset.jpg

Und so ein Sonnenuntergang.

pianottoli-camp.jpg

Und so ein Zeltplatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
19.10. 13:00 Auf der Fähre nach Sardinien bei Bonifacio, 10m

bonifacio-ferry.jpg

Überführungsetappe auf der Küstenstraße nach Bonifacio... dann mit dem kurzen Schifferl zurück nach Sardinien. Korsika ist schon wieder vorbei. War dieses Mal nur ein kurzes Vergnügen, aber dafür ein ausgesprochen trailiges. Der Südwesten ist einfach toll zum "piratenbuchteln" mit dem Mountainbike, und wer will fährt dazu noch die "geheimen" Trails am Col de Bavella. Leistet alles.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
20.10. 18:30 Leuchtturm von Palau, 5m

palau-lighthouse.jpg

Hab gerade keine Ideen mehr und strample nur ein wenig durchs nordsardische Hinterland von Santa Teresa di Gallura nach Palau. Sonst nix.

palau-camp.jpg

Camp mal wieder ortsnah am Felsencap neben dem Leuchtturm. Schöner Platz, wie bisher jeder einzelne auf diesem Trip. Und der Cappucco morgen früh ist nur fünf Minuten entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.417
Ort
München
21.10. 18:30 Berg über Olbia, 800m

palau-dirtroad.jpg

Weiter durchs nordsardische Hinterland über einsame Flowpisten und später über noch einsamer Holperpisten...

olbia-fountain.jpg

... bis auf einen Berg in Sichtweite von Olbia: Brunnencamp. Muss morgen früh am Airport sein, drum diese ansonsten etwas sinnlose Route in die Nähe der Großstadt.

olbia-mirtillo.jpg

Darauf einen Mirtillosaft... Prost!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben